Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Findet ihr „Parallelgesellschaften“ bedrohlich?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 3 Februar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Konservative Politiker warnen immer wieder vor „Parallelgesellschaften“ bei uns. Das wird insbesondere in Zusammenhang mit Moslems oder Türken erwähnt. Aber sind Parallelgesellschaften wirklich gefährlich? Gab es nicht immer schon gewisse Parallelgesellschaften bei uns? War das jemals gefährlich? Früher gab es in Deutschland eine evangelische Gesellschaft und eine katholische Gesellschaft (eigentlich auch eine jüdische, die hat aber Hitler zerstört), die Parallelgesellschaften waren. Katholiken und Protestanten lebten in der jeweiligen Welt. Vor Jahrhunderten haben sie auch Kriege geführt. Selbst die Protestanten waren gespalten in Lutherische Protestanten und Calvinisten, die nichts miteinander zu tun wollten. Heute gibt es diese Grenzen im Alltag nicht mehr.
     
    #1
    Theresamaus, 3 Februar 2010
  2. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Für mich gehört das Wort "Parallelgesellschaften" in die selbe Ecke wie Integration.
    Und ja, deshalb sehe ich extreme Prallelgesellschaften als etwas negatives an, weil ich meine, dass wer in Deutschland lebt sich auch ein Stück weit integrieren sollte.

    Als gefährlich würde ich das jedoch nicht beschreiben.
     
    #2
    dollface, 3 Februar 2010
  3. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.538
    398
    2.015
    Verlobt
    Unsere Gesellschaft droht eh auseinander zu brechen. Reichtum und Armut werden zu prägenden Begriffen.

    Da muss man sich schon fragen, ob das Reden von den"Parallelgesellschaften" schlecht integrierter Randgruppen nicht in erster Linie der Ablenkung dient.

    Dabei möchte ich die Gefahr von Gesellschaften mit eigenen Normen und eigener Justiz (meist Selbstjustiz) nicht abstreiten. Gegenüber denen muss unsere Rechtsordnung durchgesetzt werden.
     
    #3
    simon1986, 3 Februar 2010
  4. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.253
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Solange Parallelgesellschaften unsere Gesetze achten und den Kontakt mit uns nicht allzu sehr abbrechen, habe ich da kein Problem mit.
     
    #4
    Schweinebacke, 3 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Findet „Parallelgesellschaften“ bedrohlich
Basti25
Umfrage-Forum Forum
22 September 2016
40 Antworten
Tahini
Umfrage-Forum Forum
19 Juni 2016
60 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.