Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Findet ihr Bewerbungsfotos überhaupt noch zeitgemäß?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 16 November 2007.

?

Findet ihr Bewerbungsfotos überhaupt noch zeitgemäß?

  1. Ja. Durch das Antidiskriminierungsgesetz sind trotz Foto Diskriminierungen völlig ausgeschlossen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja. Das Aussehen ist manchmal wichtiger als Qualifikation. Deshalb ist ein Foto ein Muss.

    3 Stimme(n)
    12,5%
  3. Klar. Ich sehe super aus und das möchte ich mit einem Foto doch betonen. :jaa:

    3 Stimme(n)
    12,5%
  4. Ich hasse Bewerbungsfotos, weil ich so unfotogen bin und ich damit schlechte Karten hätte :flennen:

    5 Stimme(n)
    20,8%
  5. Mit einem Foto kann man sich besser präsentieren als man ist. Insofern ist es immer von Vorteil.

    6 Stimme(n)
    25,0%
  6. Nein, ein Bewerbungsfoto ist diskriminierend. Man sollte es nicht mehr verlangen dürfen.:kopfschue

    3 Stimme(n)
    12,5%
  7. Ein Foto ist nicht direkt diskriminierend, aber sehr oberflächlich. Ohne Foto wäre besser.

    4 Stimme(n)
    16,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.526
    298
    1.147
    nicht angegeben
    Wenn es bei uns um das praktische Jahr geht, kommen aber 50 Bewerber mit sozusagen gleicher Qualifikation. Die haben alle ihr Examen fertig und mehr kann man eigentlich nicht dazu sagen. Mein Chef meinte, er fände es gut, wenn meine Wache (nur Männer, bis auf eine Frau) mal weibliche Verstärkung bekäme. Da waren die Männer in dem Fall sowieso schon raus, auch ohne Foto. Gibt eben genug Bewerber und wenn der Chef da was Spezielles will, dann kann er das ja raussuchen.
     
    #21
    User 18889, 16 November 2007
  2. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.415
    248
    1.784
    Verheiratet
    ist durchaus nachvollziehbar, das Anliegen deines Chefs in diesem Fall zunächst mal die Männer auszusortieren. Er hat sich ja wohl davor Gedanken darüber gemacht, wie sich euer Team entwickeln soll...nennt man neudeutsch Teambuilding oder "Diversity Management" (halt ne gute Mischung erzeugen). Aber brauchts dafür denn ein Bewerbungsfoto? Das Geschlecht geht ja wohl schon aus dem Namen hervor. Und alle BewerberInnen haben einen identischen Lebenslauf und die gleichen Examensnoten, kann ich mir kaum vorstellen....
     
    #22
    User 77547, 16 November 2007
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Das stimmt so nicht. Früher gab es auch in Zeitschriften Werbung für Zigaretten. Die gibt es nicht mehr. Im TV auch nicht. Eigentlich fällt mir gerade gar nichts ein wo für Zigaretten geworben wird.
     
    #23
    Schmusekatze05, 16 November 2007
  4. dummdidumm
    dummdidumm (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich werde es wohl kaum schaffen, ein hübsches Mädchen in meine Abteilung einzustellen, rein statistisch. Fachinformatiker für Systemintegration sind zu einem großen Teil männlich. Aber das ist mir auch ziemlich egal - mir käme es auf ganz anderes Dinge an. Und da spielen durchaus auch Äußerlichkeiten eine Rolle.
    Wer schon einmal das Problem hatte, daß das Arbeiten im Büro zur Qual wird, weil es einen Mitarbeiter gibt, der nicht auf sein Äußeres achtet, der einfach furchtbar stinkt, der wird in Zukunft darauf achten, daß die neuen Kollegen zumindest ein gepflegtes Äußeres haben. Wenn das das Foto falsch rüberbringt, dann werden die spätestens im Vorstellungsgespräch und allerspätestens in der Probezeit aussortiert.

    Bewerbungsfotos haben für mich aber noch einen ganz anderen entscheidenden Vorteil: ich bin ein optisch denkender Mensch. Ich kann mir leichter Gesichter als Namen merken. Ich weiß dann, der Blonde mit dem runden Gesicht hatte das gute Abitur, der langhaarige mit dem Zopf hatte die herausragenden Praktikumszeugnisse...

    So gern ich attraktive Frauen um mich habe oder hätte, aber ich finde dir Vorstellung, daß alle Arbeitgeber, Chefs oder Personalchefs sabbernd die hübsche Blondine mit dem Minirock einstellen ziemlich weltfremd. Das mag in Einzelfällen so sein, aber letztlich hängt doch der eigene Erfolg von den Qualitäten der Mitarbeiter ab...
     
    #24
    dummdidumm, 16 November 2007
  5. User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Im Kino fällts mir am meisten auf. Plakatwände hab ich auch schon lange nicht mehr gesehen - es wird insgesamt spührbar weniger
     
    #25
    User 12370, 17 November 2007
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.526
    298
    1.147
    nicht angegeben
    Die Examensnoten spielen bekanntermaßen keine riesige Rolle, zumindest hier nicht. Dafür sind die Unterschiede von Schule zu Schule zu groß. Wer auf einer Schule eine 1 macht, würde woanders evtl. nur eine 4 bekommen. Da geht echt viel nach der Schule.

    Leute aus meinem Kurs mit Einsen suchen immer noch. Zumindest wurde das berichtet. Ich hingegen hatte nur 3en und hatte sofort eine Stele. Die Lebensläufe unterscheiden sich natürlich, aber solange da keine großen Lücken oder Auffälligkeiten sind, was ja der Normalfall sein sollte, ist das wohl in Ordnung.
     
    #26
    User 18889, 17 November 2007
  7. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.436
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    Bei mir ja. Ein Bild gehört zum Gesamteindruck dazu und wenn das fehlt, ist es für mich eine unvollständige Bewerbung. Dann wandert sie zwar nicht in den Papierkorb, sondern geht mit einem netten Vermerk zurück.
     
    #27
    User 38570, 17 November 2007
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.435
    218
    263
    Verheiratet
    ist mir persönlich egal, aber haben muss ichs nicht unbedingt. kostet ja schließlich geld.
     
    #28
    CCFly, 17 November 2007
  9. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    36
    nicht angegeben
    Wenn ich z.B. nach London fahre, sehe ich viele Menschen, die mit einem Turban (Sikhs wahrscheinlich), arbeiten, auch anscheinend in höheren Stellen.
    In Deutschland dagegen fehlen in den Chefetagen Kopftuch oder Turban oder eine sonstige Kopfbedeckung tragende Menschen fast komplett. Glaubt ihr nicht, dass man mit einem Auswahlverfahren mit dem Bewerbungsfoto Menschen, die nicht standardmäßig deutsch aussehen, von vorne herein ausschließt und auf diese Weise eine faktische Trennung der deutsch aussehenden Mehrheit und der nicht deutsch aussehenden Minderheit vollzieht?

    Dass Deutschland bei den PISA-Tests schlecht abschneidet wird ja auch häufig den Schülern mit Migrationshintergrund angelastet. Aber gerade eine solche Trennung ist für die Integration doch kontraproduktiv. Deshalb bin ich gegen Bewerbungsfotos.
     
    #29
    Theresamaus, 17 November 2007
  10. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.436
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    Nunja, sicherlich. Aber ist man deswegen gleich rassistisch? Eventuell gibt es ja auch Berufsbereiche, wo man sowas berücksichtigen muss...
     
    #30
    User 38570, 17 November 2007
  11. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das wird jetzt etwas off-topic, da es direkt ja nichts mehr mit dem Bewerbungsfoto zu tun hat, aber da Theresamaus es aufwirft will ich mal meine Ansicht dazu schreiben.
    Ich weiß, dass viele diese Ansicht nicht teilen.

    Ich bin der Ansicht, wer in Deutschland leben will soll sich auch den hier üblichen Gebräuchen, zumindest in der Öffentlichkeit, anpassen. Dies würde von uns, wenn wir in die Türkei, den Iran oder so auswandern auch erwartet werden. Und, ich sehe es für mich auch als Selbstverständlichkeit an. Sollte ich irgendwann in ein anderes Land auswandern werde ich mich, zumindest wenn ich nicht in meinen eigenen vier Wänden bin, an die Lebesweise des Landes anpassen.

    Ich möchte z.B. keine Lehrerin für meine Kinder, die Kopftuch trägt. Das Kopftuch gehört zu ihrer Religion und Ihre Religion soll sie zuhause ausleben, aber nicht im Beruf (ich bin übrigens genauso gegen Kreuze im Klassenzimmer oder eine Lehrerin, die als Punk durch die Gegend läuft; nur zur Erklärung, damit mir das jetzt nicht jemand als ausländerfeindlich auslegt).
     
    #31
    Schmusekatze05, 17 November 2007
  12. ::rush::
    ::rush:: (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    14
    nicht angegeben
    Total antiquiiert

    Deutschland ist das einzige Land, was Fotos in Bewerbungen verlangt.
    Das gibt es in keinem anderen Land !
    Hinzu kommt, dass ein Foto zwangsweise zu Fehlschlüssen führen
    MUSS. Eine Komilitonin von mir ist wahrhaftig keine Aspirantin als
    Heidi Klum-Ersatz, und doch zeichnet sie sich in ihrem Studiengang
    durch beeindruckende Kompetenzen aus. Schade, dass ein
    Blick auf's Bewerbungsfoto von ihren Qualitäten zu ihrem Nachteil
    ablenkt...
     
    #32
    ::rush::, 17 November 2007
  13. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    36
    nicht angegeben
    Als da wären?
     
    #33
    Theresamaus, 17 November 2007
  14. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Berufe mit viel Kundenkontakt. Selbst wenn der Chef noch so aufgeschlossen ist, die Kundschaft ist es oft nicht. Der Leiter der Bank oder einer Versicherung kann es sich nicht leisten, dass ihm die Kunden weglaufen.
     
    #34
    Schmusekatze05, 17 November 2007
  15. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    36
    nicht angegeben
    Aber das kann keine Frage der Rassen- oder Religionszugehörigkeit sein. Man kann dann von Mitarbeitern verlangen, dass sie einen Anzug tragen oder ein Buisinesskostüm. In London sehe ich eben, wie schon gesagt, Anzug tragende Businessmen mit Turban oder Kippa.
     
    #35
    Theresamaus, 17 November 2007
  16. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Also, ganz ehrlich, mich würde es befremden wenn mein Sachbearbeiter einen Turban trägt, und ich denke, damit bin ich nicht alleine.
     
    #36
    Schmusekatze05, 17 November 2007
  17. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    36
    nicht angegeben
    Und du willst sagen, dass eine solche Einstellung nicht rassistisch ist ?:hmm:
     
    #37
    Theresamaus, 17 November 2007
  18. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich würde mich nicht als rassistisch bezeichnen. Ich habe nicht generell was gegen Ausländer in unserem Land, solange sie sich unseren Gepflogenheiten anpassen. Ich hab z.B. kein Verständnis für Ausländer, die bereits zehn Jahre in unserem Land leben und nicht mal ansatzweise die deutsche Sprache können und auch gar kein deutsch lernen wollen; die können gerne wieder dahin gehen wo sie hergekommen sind.
    Wenn du das so sehen willst, das das schon rassistisch ist, dann bin ich eben rassistisch. Ist mir ehrlich gesagt völlig schnuppe was andere von mir denken.
     
    #38
    Schmusekatze05, 17 November 2007
  19. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    36
    nicht angegeben
    Ich hab ja auch gar nicht von Ausländern gesprochen, die nach 10 Jahren kein Wort Deutsch sprechen. Solche Menschen gibt es sicherlich, aber sie würden nicht mal eine Bewerbung schreiben können. So dass sich das von selbst erübrigt.

    Von Rassismus spricht man insbesondere, wenn man Menschen diskriminiert, nicht weil sie nicht die Landessprache sprechen, sondern weil sie nicht so aussehen, wie man es sich wünscht. Das kann man nicht immer verlangen, außer bei Models.
     
    #39
    Theresamaus, 17 November 2007
  20. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Gut, ich will so einen Sachbearbeiter nicht. Für mich gehört zur Anpassung an eine fremde Kultur auch, dass man sich so kleidet wie es den Gepflogenheiten entspricht. Ich würde auch keinen deutschen Punk, deutschen Turbanträger oder deutschen im Gesicht völlig zugepiercten Menschen als Sachbearbeiter akzeptieren. Ich mach das nicht speziell am Ausländer fest. Nur daran, dass man sich bei Kundenkontakt entsprechend der breiten Masse zu präsentieren hat.
    Andernfalls leben wir in einer Marktwirtschaft, d.h. ich als Kunde such mir ne andere Versicherung, Bank, oder was auch immer.
     
    #40
    Schmusekatze05, 17 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Findet Bewerbungsfotos überhaupt
king637
Umfrage-Forum Forum
23 April 2017
33 Antworten
Basti25
Umfrage-Forum Forum
22 September 2016
40 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.