Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Georgina
    Georgina (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    1
    nicht angegeben
    20 November 2016
    #1

    findet ihr das die drei monatsspritze zu sehr den Körper beeinflusst

    Was sagt ihr über die drei monatsmonatsspritze ich finde die spritze nicht gut den ich nehme sie ich habe seit 2 Monaten meine tage und ich habe immer so Dolle Bauchweh
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.091
    398
    4.109
    vergeben und glücklich
    20 November 2016
    #2
    Ja, die ist sehr umstritten, höre und lese ich immer mal wieder. Man kann halt vorher nicht wissen, ob man damit klar kommt und bis die Hormone raus sind aus dem Körper, kann es halt dauern. Mal eben testen is nich. Wird soweit ich weiß auch nicht für Frauen empfohlen, die noch einen Kinderwunsch haben.
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.393
    248
    1.752
    Verheiratet
    20 November 2016
    #3
    Ich zitiere mal die gute @Lollypoppy, die vor einiger Zeit mal etwas sehr Informatives dazu geschrieben hat:

     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    20 November 2016
    #4
    Und warum hast du dich für die 3MS entschieden? :ratlos:

    Du bist viel zu jung dafür, in jeder Broschüre zu der 3MS findest du Infos darüber, dass dieses Präparat frühestens ab 21 überhaupt empfohlen wird, weil es vorher das Osteoporoserisiko stark erhöhen kann, wenn deine Knochen noch nicht 100%ig ausgewachsen sind. Das zum Einen.
    Zum Anderen wird die Spritze generell erst Frauen empfohlen, deren Familienplanung abgeschlossen ist und das dürfte bei dir mit deinen 19 Jahren noch nicht der Fall sein :hmm:

    Verhütungsalternativen gibts ja mehr als genug. Was spricht gegen andere Varianten?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Georgina
    Georgina (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    33
    1
    nicht angegeben
    20 November 2016
    #5
    Naja ich Vertrag die Pille nicht und ich weiss nicht was es sonst noch so gibt der Arzt hat es halt verschrieben
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.091
    398
    4.109
    vergeben und glücklich
    20 November 2016
    #6
    Der Arzt hat die DMS garantiert nicht einfach so verschrieben, sondern Dir verschiedene Möglichkeiten vorgeschlagen, Dich informiert und über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt.
    Wenn Du die Pille "nicht verträgst", hätte er die DMS doch erst recht nicht empfohlen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Georgina
    Georgina (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    33
    1
    nicht angegeben
    20 November 2016
    #7
    Hat er aber naja ich finde die Verhütung nicht mehr lustig immer die nebenwirkung ich will mal wieder Spass haben nicht immer mit schmerzen rumlaufen
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    20 November 2016
    #8
    Ach und Google kannst du nicht betätigen?
    Welche Verhütungsmöglichkeiten es gibt, das kannst du doch jederzeit selbst recherchieren.
    Und bei deinem Arzt hättest du nachfragen können (müssen!), welche Risiken die Spritze zum Beispiel birgt. Außerdem hat er dir doch mit Sicherheit auch eine Broschüre oder irgendwas in der Art gegeben.
    Sorry, aber ich lass mir doch nicht einfach so eine Spritze geben ohne im Ansatz zu wissen, was das überhaupt ist und was es mit mir macht bzw. machen kann :ratlos:
    Also da bist du reichlich naiv, wenn du da so vorgegangen bist.

    Warum genau verträgst du die Pille nicht? Und welche Pille überhaupt? Minipille, Mikropille? Einphasig, mehrphasig?

    Wenn du die Spritze jetzt nicht für gut befindest, wie möchtest du dann in 1 Monat verhüten?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 November 2016 ---
    Wie schon in deinem anderen Thread gefragt, du solltest konkreter werden was die Schmerzen betrifft.
    Sind die seit der Spritze da oder schon vorher? Immer schon oder seit wann genau? Weiß dein Frauenarzt davon? Wurden Infektionen und Co. abgeklärt?
    Lebst du überhaupt in einer festen Beziehung oder mit wem hast du Sex?
    Warum verhütet dein Sexpartner nicht, warum du?
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.091
    398
    4.109
    vergeben und glücklich
    20 November 2016
    #9
    Wenn Deine Verhütung nciht zu Dir passt, musst Du dich um eine andere kümmern. Wasn sonst?
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.393
    248
    1.752
    Verheiratet
    20 November 2016
    #10
    Es gibt auch nichthormonelle Verhütungsmittel, wenn du die Pille aus diesem Grund nicht mehr nehmen willst.
    Allen voran wäre da das Kondom. Aber auch die Kupferkette könnte interessant für dich sein - aber es ist wichtig, dass du dich da genau beraten lässt.

    Es gibt auch andere hormonelle Mittel (Nuvaring z.B.), die lokaler wirken als die Pille.

    Du musst definitiv nicht mit deinen Schmerzen leben!
     
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.749
    188
    1.034
    offene Beziehung
    20 November 2016
    #11
    was sagt denn der arzt dazu? wenn du 2 monate lang schon blutest, dann ist die 3monatsspritze offensichtlich nicht das richtige.. war rät er dir denn?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    20 November 2016
    #12
    Also Blutungen sind bei der Dreimonatsspritze ganz normal. Das ist eine sehr gängige Nebenwirkung, das kann gerade am Anfang auftreten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 154731
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    118
    581
    in einer Beziehung
    20 November 2016
    #13
    Um deine Frage im Threadtitel zu beantworten: ich finde die super, ich hab die 10 Jahre ohne Probleme genommen. Das Osteoporoserisiko ist dadurch erhöht, deswegen hab ich regelmäßig Messungen machen lassen - alles bestens bei mir.
    Kinder wollte ich eh nie, wüsste aber nicht, dass die da so schlechte Auswirkungen auf einen späteren Kinderwunsch haben sollte. :hmm:

    Was deine Situation angeht: informier dich. Wechsel den Arzt, wenn nötig. Und bei akuten Schmerzen hilft auch durchaus mal ne Schmerztablette.
     
  • goldstück
    goldstück (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    74
    33
    10
    in einer Beziehung
    27 November 2016
    #14
    Wie immer kann es gut gehen, muss es aber nicht. Freut mich aber für dich, dass du so wenige Probleme hattest!

    Ansonsten findet man im Internet auch die Packungsbeilage (und teils auch die Fachinformation) von Medikamenten. Einfach mal mit den entsprechenden Suchbegriffen googlen :smile: Indikationen und auch Kontraindikationen für das jeweilige Medikament findet man da auch aufgeführt.

    Dann solltest du dir auf keinen Fall eine zweite Spritze setzen lassen. Kann nach dem Absetzen der Spritze teils bis zu einem Jahr dauern, bis sich dein Körper wieder normalisiert hat. Weißt du schon wie du in Zukunft verhüten möchtest? Künstliche Hormone scheinst du ja generell nicht so gut zu vertragen..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste