Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Findet ihr den Vergleich zwischen Maikrawallen und Vergewaltigung (Berlin) zutreffend

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 3 Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Der Berliner Innensenator hat die traditionellen Maikrawalle mit Vergewaltigung verglichen. Er soll gesagt haben: "Das ist wie bei Sexualdelikten: Ist die Frau erst mal ausgezogen und vergewaltigt, dann fällt es anderen leichter, auch mitzumachen."

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,622488,00.html

    Findet ihr diesen Vergleich zutreffend?
     
    #1
    Theresamaus, 3 Mai 2009
  2. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    So wie ich das jetzt verstanden hab, meint er ja damit nicht die Tat an sich, sondern, dass z.T. Leute die Taten begehen, wenn andere damit angefangen haben - aber von alleine nicht derart handeln würden.
    Und das ist ja sicher zutreffend.
     
    #2
    Sunflower84, 3 Mai 2009
  3. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ist das nicht immer so? In der großen Masse fällt man halt nicht so auf, das hat schon beim Addi ganz gut geklappt.
     
    #3
    Schweinebacke, 3 Mai 2009
  4. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Warum ist das jetzt so ein Skandal?
     
    #4
    Theresamaus, 3 Mai 2009
  5. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Einerseits halte ich seinen Vergleich schon für grenzwertig, weil er hier eben Dinge vergleicht, die man nicht unbedingt vergleichen kann und will und weil dadurch evtl. Sexualstrftagen verharmlost werden könnten...
    Von daher halte ich den Vergleich, bzw. die Wortwahl schon für unpassend.

    Die Tatsache, dass es leichter ist, bei einer "bösen" Sache mitzumachen, als damit anzufangen, hätte man auch auf andere Art und Weise klar, deutlich und verständlich formulieren können.

    Von daher halte ich eine Entschuldigung für die unpassende Wortwahl durchaus für angebracht. - Rücktrittsforderungen sind aber einfach nur übertrieben.
    Wer sich mal etwas im Ton vergreift, muss dadurch noch lange nicht für sein Amt ungeeignet sein.
     
    #5
    User 44981, 3 Mai 2009
  6. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Nur kommt's bei Körting leider häufiger mal vor, dass er den SPD-Schäuble gibt.
     
    #6
    User 76250, 3 Mai 2009
  7. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Absolut dämlicher Spruch des Berliner Innensenators :kopfschue
     
    #7
    User 77547, 4 Mai 2009
  8. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Auch wenn der Vergleich gar nicht so arg hinkt, finde ich ihn dumm.
    Sprache dient der Kommunikation, und wenn ich mich so äussere, dass ich falsch verstanden werde, schiesse ich ein Eigentor.

    Entschuldigung: ja

    Rücktrittsforderung: nein. Denn diese ständigen promten Rpücktrittsforderungen sind doch genau die Art von Dauer-Wahlkampf, die "geeignet" ist, mir (und vielen andern) die Parteien zu verleiden.
     
    #8
    BABY_TARZAN_90, 4 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Findet Vergleich zwischen
Basti25
Umfrage-Forum Forum
22 September 2016
40 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.