Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Findet ihr eine „Frau mit Rock“ als Symbol für das Damenklo sexistisch?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 14 November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    36
    nicht angegeben
    Irgendwie hat Casanis auch recht. Sonst müsste man auch in WGs auch ein getrenntes Klo für Weibchen und Männchen schaffen. Aber welche WG hat denn schon 2 Klos?
     
    #21
    Theresamaus, 15 November 2007
  2. D!883Z
    D!883Z (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    vollkommen realitätsfremd :what:
     
    #22
    D!883Z, 15 November 2007
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Piktogramme sollen einfach verständlich sein. Das Symbol "menschliche Silhouette mit Rock" steht für "Frau". Dass Frauen heute nicht mehr unbedingt alle Röcke tragen, ändert an der Gültigkeit des Piktogramms nicht. Man braucht ein Unterscheidungsmerkmal - und die Kleidung lässt sich da gut zur Unterscheidung benutzen.

    Ein Piktogramm ohne Rock, aber mit weiblichen Rundungen könnte ja theoretisch von Frauen mit kleinen Brüsten und knabenhafter Figur als diskriminierend empfunden werden :engel::grin:.

    Edit: - Wie ich sehe, sind auf diese Gefahr auch andere schon gekommen... -
     
    #23
    User 20976, 15 November 2007
  4. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.429
    248
    1.796
    Verheiratet
    eben!! Wie gesagt, je mehr ich darüber nachdenke, desto unsinniger finde ich geschlechtergetrennte Toiletten!!!

    find ich nicht!! Was gibts realeres als pinkeln und schittern...?
     
    #24
    User 77547, 15 November 2007
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Wieso MÜSSTE man das? Wohngemeinschaften sind private Räume.
    Im Übrigen kenne ich zwei WGs mit je acht Bewohnern, in denen es zwei Toiletten gibt, eine im Bad und eine als ZweitWC. Gerade bei Partys sehr praktisch...
     
    #25
    User 20976, 15 November 2007
  6. D!883Z
    D!883Z (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich


    Jeder normale Mann und jede normale Frau sind es so gewöhnt und besitzten auch so etwas wie ein Scharmgefühl.
    Es wird keine Frau wollen das sich ein Mann neben ihr ausscheisst, genauso wenig ist es andersrum. Obwohl das sicher keiner auch vom selben Geschlecht will, aber das lässt sich eben nicht vermeiden.

    Das sind nur so schwachsinnge Ideen die kein Mensch braucht. Die nichts nützen und einfach nur mehr Arbeit erfordern.
     
    #26
    D!883Z, 15 November 2007
  7. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.429
    248
    1.796
    Verheiratet
    Unsinn...für mich macht es absolut keinen Unterschied ob sich im ABGETRENNTEN Klo neben mir ein Mann oder eine Frau "ausscheißt". Ist beides nicht sehr prickelnd und muss halt sein.

    Und "Gewohnheit" lass ich als Argument sowieso niemals gelten ;-)
     
    #27
    User 77547, 15 November 2007
  8. D!883Z
    D!883Z (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich für mich persönlich möchte beispeilsweise in Discotheken nicht die selben Toilettenräume wie der ganze Frauenhaufen benutzen.
    Wie stellst du dir dann die Aufstellungen von Pissoirs vor ?
    Soll da der Herr sein Ding in die Wanne halten während Frau vorbeiklackert ?
    Genauso wenig läge dies sicher im Interresse von Frauen.

    Die Toilette ist ja in vielen öffentlichen Bereichen nicht nur ein "Nutzraum", dort werden ja auch viele Gespräche geführt *g*

    Das reicht mir persönlich als Begründung.

    Ich seh es einfach nicht ein mir über solchen Grundlegenden Dinge Gedanken zu machen. Da eine andere Entscheidung nichts nutzen würde.
     
    #28
    D!883Z, 15 November 2007
  9. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    36
    nicht angegeben
    Genauso wie das Piktogramm mit dem Rock theoretisch von Frauen, die nie einen Rock tragen, als diskriminierend empfunden werden :engel:

    Also mit Logik kommen wir nicht weiter. Das ist wohl Tradition. :smile:
     
    #29
    Theresamaus, 15 November 2007
  10. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.429
    248
    1.796
    Verheiratet
    ja warum denn nicht? Mir ist total egal, ob mir eine Frau oder ein Mann beim Pinkeln zuschaut. Ich finds in beiden Fällen gleich unangenehm, wenn sie mir dabei auf den Schwanz starren würden. Das macht man ja üblicherweise nicht. An die übliche Diskretion könnte sich ja auch die Damenwelt halten
     
    #30
    User 77547, 15 November 2007
  11. User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Am allerwertfreiesten wären dann wohl noch als alternaive die "männlich" und "weiblich symbole - wie auch hier im forum verwendet

    <--

    Aber ich glaub da gibts in richtung gleichbehandlung noch viel zu viel zu tun, bevor soetwas banales wie kloschilder eine priorität bekommen sollten.

    Ich würd mich schon emanzipiert nennen (die wenigsten kennen leider die wahre bedeutung des wortes) und stör mich bestimmt nicht an der frau mit rock - ich frag beim essen aber auch nicht nach der salzstreuerin :zwinker:
     
    #31
    User 12370, 15 November 2007
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Ja, das ist mir klar. Zum einen war diese Überlegung meinerseits nicht ernstgemeint, zum anderen: Da es ein schlichtes "historisches" Piktogramm ist und es wohl derzeit keine klare Alternative gibt, finde ich das Rockpiktogramm in Ordnung. Es handelt sich ja nicht um ein Gebotsschild, das Rocktragen für einen Toilettengang als Voraussetzung befiehlt, sondern um eine Unterscheidungshilfe.

    Solange keiner drauf kommt, künftig alle Damen-WC-Toilettentüren rosa und die Herren-WC-Toilettentüren blau anzumalen...das fänd ich grauenhaft.

    Stimmt, die "biologischen" Symbole ♀ und [SIZE=-1]♂ [/SIZE]sind möglich. Hab ich schon mal gesehen sogar in einer Kneipe in Berlin - aber das scheint nicht jeder zu kapieren bzw. zu kennen, da sind die Leute teils in die "falschen" Toilettenräume gelaufen.

    Oder XX und XY für die Chromosomen...(Aber was machen Männer mit Klinefeltersyndrom, die XXY-Chromosomen haben?)
     
    #32
    User 20976, 15 November 2007
  13. Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Darf ich dann eigentlich auch aufs Damenkloh, wenn ich nen Rock an hab? Ich meine sowas kommt ja schonmal vor? Gtrennt ist eh sinnlos, und vor allen warum macht an nicht einfach ein H(erren) oder D(amen) Schild ran?
     
    #33
    Prof_Tom, 17 November 2007
  14. milchfee
    Gast
    0
    Stört mich gar nicht. Denke auch nicht über das Toilettensymbol nach. Du scheinst echt chronische Langeweile zu haben.
     
    #34
    milchfee, 19 November 2007
  15. NiAnGirl
    NiAnGirl (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    vergeben und glücklich
    eine Frau mit Hose als Bild wäre unvorteilhaft würde ich mal sagen. Aber die Idee mit den Kreis und Dreieck oder was das war, finde ich nicht schlecht. habe ich im Ausland mal gesehen
     
    #35
    NiAnGirl, 19 November 2007
  16. Paule
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    Was gegen ein Klo für alle spricht :-D?? Naja... zum einen will ich nicht solange warten, weil mal wieder 40 Frauen gleichzeitig aufs Klo wollen, und ich nicht in die Natur will / grad nicht kann :schuechte . Zum anderen... man kann sich auf dem Klo mit Gleichgeschlechtigen unterhalten, bzw. lästern :tongue: , das wäre nicht mehr möglich, und wer will das schon *zu-den-Frauen-schiel*?

    Naja, wäre ein "Mann" mit großer Oberweite besser?
     
    #36
    Paule, 19 November 2007
  17. nomoku
    nomoku (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    103
    5
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich dachte immer, dass "laddy" nur für Jungen verwendet werden. Leo übersetzt es auch als "Bursche" oder "Bubi". Daher kann ich mir schlecht vorstellen, dass es bei einer Toilette verwendet wird.



    Das war früher mal ein "Vater mit Kind". Ob das Kind mit oder ohne Rock war, kann ich nicht mehr sagen. Ich finde auch keine Bilder davon im Web. Das ist irgendwann mal umgestellt worden.

    Tschööö, nomoku.

    EDIT: Doch noch was gefunden: [​IMG]
    Das ist bestimmt aufgrund der Emanzipation in den 70ern umgestellt worden, um die Frauenquote auf den Schildern zu erhöhen. :grin:
     
    #37
    nomoku, 19 November 2007
  18. User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    warum nicht? wär dann halt so ähnlich wie bei uns diese "kinder auf nachttopf"-schilder
     
    #38
    User 12370, 20 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.