Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Findt ihr eine Beziehung mit einem Hochbegabten anstrengend?

  1. bin w: Nein, ich finde eine Beziehung mit einer solchen Person sehr erfüllend und niveauvoll.

    1 Stimme(n)
    10,0%
  2. bin w: Bei der Beziehung spielt es keine Rolle, ob jemand hochbegabt ist.

    5 Stimme(n)
    50,0%
  3. bin w: Ja, ich finde es unheimlich anstrengend, weil ich überfordert wäre.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. bin w: Hochbebagte leben im Elfenbeinturm und sind deshalb beziehungsunfähig.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. bin m: Nein, ich finde eine Beziehung mit einer solchen Person sehr erfüllend und niveauvoll.

    4 Stimme(n)
    40,0%
  6. bin m: Bei der Beziehung spielt es keine Rolle, ob jemand hochbegabt ist.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. bin m: Ja, ich finde es unheimlich anstrengend, weil ich überfordert wäre.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. bin m: Hochbegabte leben im Elfenbeinturm und sind deshalb beziehungsunfähig.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 März 2009
    #1

    Findet ihr eine Beziehung mit einem Hochbegabten/Klassenüberspringern anstrengend?

    Hin und wieder gibt es Hochbegabte, die maßlos unterfordert sind und ein paar Klassen überspringen, im Unterricht aber alles andere als aufmerksam und strebsam sind. Einfach unterfordert und unruhig. Findet ihr eine Beziehung mit einem solchen Menschen anstrengend, weil ihr gar nicht mithalten könnt? :cry:
     
  • Ickebins
    Ickebins (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    7 März 2009
    #2
    ich bin selbst "hochbegabt", sprich Mensa-Mitglied, insofern...
     
  • Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    315
    0
    1
    nicht angegeben
    7 März 2009
    #3
    Mein Freund hat in der Schulzeit eine Klasse übersprungen und ist ziemlich intelligent, stört mich nicht. :zwinker: Ist ja jetzt, gut 10 Jahre später, irgendwie auch nicht mehr wirklich relevant.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 März 2009
    #4
    insofern was? Wie findet deine Freundin dich? Anstrengend? :grin:
     
  • User 18168
    User 18168 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.839
    348
    1.825
    nicht angegeben
    7 März 2009
    #5
    hochbegabte sind viel einfacher zu "handhaben" :zwinker:
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.624
    198
    528
    Verliebt
    7 März 2009
    #6
    Off-Topic:
    Inwiefern?
    Hochbegabung wird ja meist dann entdeckt, wenn sie Probleme schafft, zum Beispiele Kommunikationsprobleme :grin:


    Ich hatte bisher keine Probleme mit Hochbegabung, weder aktiv noch passiv.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.341
    348
    2.218
    Single
    7 März 2009
    #7
    Um eine Klasse zu überspringen, muss man sicherlich nicht hochbegabt sein. - Dazu reicht es, etwas überdurchschnittlich intelligent und in schulischen Dingen einigermaßen geschickt zu sein...

    Ich kenne nämlich einige Leute, die mal eine Klasse übersprungen haben und die eigentlich ganz normal sind.

    Dagegen kenne ich auch jemanden, der wirklich hochintelligent und dazu auch noch sehr selbtbewusst ist, was dann oftmals ungewollt ziemlich überheblich rüber kommt und von daher nicht immer ganz so einfach ist...

    Von daher: Kommt immer auf die jeweilige Person an.
     
  • Ickebins
    Ickebins (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    7 März 2009
    #8
    insofern finde ich Intelligenz bei einer potientellen Parterin eines der wichtigsten Krieterien, und das Fehlen derselben recht abstoßend.
     
  • Luc
    Luc (31)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    7 März 2009
    #9
    Meine Exfreundin war so eine. Sie hat Matura mit einer 6 (Also in der Schweiz ist 6= sehr gut und 1=sehr schlecht/unbenotbar) und nun studiert sie Physik. Da ist sie schon besser aufgehoben. Viele kommen aber immer zu ihr, wenn sie was nicht gepeilt haben. Jaja, ein überbegabtes Mädel. Das war mein süsses Einsteinchen. :grin: :herz: :engel:
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.431
    Single
    7 März 2009
    #10
    Es gibt unter Hochbegabten richtige Ekelpakete und genauso liebreizende Damen wie unter den "weniger Hochbegabten"...

    (political correctness führt doch immer wieder zu netten Stilblüten...) :tongue:

    Prinzipiell kann eine solche Beziehung also genauso anstrengend wie unanstrengend sein.

    Ich persönlich sehe Hochbegabung zunächst jedoch als Vorteil, da mich nichts mehr als Intelligenz anturned. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste