Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fit mit Fremdwörtern? Teil 1

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Bakunin, 8 März 2005.

  1. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich bin mal neugierig, wie eure Fremdwortkompetenz so liegt. Um euch selbst den Spaß nicht zu nehmen, solltet ihr eure Definitionen dahinter schreiben, OHNE vorher die anderen Antworten zu lesen und OHNE Hilfsmittel zu benutzen.

    Fangen wir an: Was bedeutet...

    1) Ambiguität?
    2) Eklektizismus?
    3) Allegorie?
    4) Fluoreszenz?
    5) Agonie?
    6) Phantasmagorie?
    7) Agglomeration?
    8) Fermentation?
    9) Redundanz?
    10) Dialektik?
     
    #1
    Bakunin, 8 März 2005
  2. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Also zu Allegorie fällt mir spontan ein das es ein sprachliches Mittel ist.
    Müsste sowas sein wie ne Reihenfolge von Wörtern die mit den gleichen Buchstaben beginnen...oder so :grin:


    LG Sara
     
    #2
    Sahneschnitte1985, 8 März 2005
  3. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sind redundante Server nicht mehrere Rechner, die das gleiche machen, so daß das System ganz normal weiterläuft, auch wenn ein Rechner ausfällt?
     
    #3
    Event Horizon, 8 März 2005
  4. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    1) Ambiguität? Doppeldeutigkeit
    2) Eklektizismus? sich aus allen Möglichkeiten/Formen das beste
    herauszupicken
    3) Allegorie? ein sprachliches Mittel; sowas wie eine Metapher, oder?
    4) Fluoreszenz? das Leuchten von bestimmten Stoffen
    5) Agonie? weiß ich leider net
    6) Phantasmagorie? sowas wie eine Fata Morgana
    7) Agglomeration? hat irgendwas mit ner Anhäufung zu tun (aggl...)
    8) Fermentation? weiß ich auch net
    9) Redundanz? Wiederholung
    10) Dialektik? Hat was mit Redegewandtheit, Diskussionsfähigkeit zu tun...
     
    #4
    tinchenmaus, 8 März 2005
  5. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    1) ambiguous heißt zweideutig, zwiespaltig. Folglich müsste 1. praktisch nur
    das passende Nomen dazu sein... Zweideutigkeit, Zwiespaltigkeit
    2) öhm, ja, weiter *pfeif*
    3) Sprachliches Stilmittel. Bsp.: Susi Sommer tanzt mit Arno Aufreißer
    4) Fluoreszierendes Licht fällt mir da spontan ein... hm... aber wie ich daraus
    jetzt einen eleganten Bogen basteln soll ^^ nun, gut... bestimmte Stoffe,
    haben die Eigenschaft, durch eine Wellenlängenverschiebung des eintreffenden
    Lichts unterm Strich mehr Licht zu emittieren, als eingestrahlt wurde.
    Dadurch leuchten gewisse Stoffe halt... Also umschreibt Fluoreszenz diese
    besondere Eigenschaft von Stoffen... naaa, war schön kurz und bündig, stimmt's ? ;D
    5) Agonie, omg... *seufz*... bei UT gibt's 'ne Map, die Agony heißt ^.^
    6) Illusion ?
    7) Anballung, Verdichtung. Städte sind Agglomerationszentren *klugscheiß* ^.^
    8) Ferm... omg, hätt' ich doch nur besser in Latein aufgepasst ^.^
    Ferm, Ferm, Ferm... Fermentum... *pfff*
    9) Redundanz... Wörter, die die Welt nicht braucht ^.^
    10) Dialektik... Fachgebiet, dass sich mit Akzenten auseinander setzt ? :smile2:
     
    #5
    wildchild, 8 März 2005
  6. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben

    :tongue:

    Allegorie ist die bildhafte Sprache, hoffentlich. Sonst lebe ich seit Jahren mit einer Lüge :grin:
     
    #6
    User 631, 8 März 2005
  7. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wette ihr versteht Fremdwörter aber nicht meinen Dialekt :grin:
     
    #7
    Luxia, 8 März 2005
  8. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    *grrrrrrrr* >.<

    [​IMG]
     
    #8
    wildchild, 8 März 2005
  9. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Allegorie = Die bildhafte Darstellung eines abstrakten Sachverhalts - so, aus
     
    #9
    User 631, 8 März 2005
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Hab 9 von 10
    Aber das meiste sind keine Fremdworte, sondern Fachbegriffe, die im Alltag nie gebraucht werden.

    (*flüster* Für alle, die Agonie nicht kennen ... = Todeskampf)
     
    #10
    waschbär2, 8 März 2005
  11. Mika
    Mika (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    1) Ambiguität - Zweideutigkeit
    2) Eklektizismus - k.A.
    3) Allegorie - bildlicher Vergleich
    4) Fluoreszenz - irgendwas mit Licht
    5) Agonie - Todeskampf, Leid
    6) Phantasmagorie - k.A.
    7) Agglomeration - k.A.
    8) Fermentation - k.A.
    9) Redundanz - Überfluss
    10) Dialektik - k.A.
     
    #11
    Mika, 8 März 2005
  12. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    1) doppeldeutigkeit
    2) nie gehoert
    3) irgendn stilmittel ... ka mhr welches ...
    4) leuchten durch atomphysikalische vorgaenge
    5) schmerzen
    6) nie gehoert
    7) anhaeufung
    8) gaehrung
    9) symbole die keine information tragen/die entropie nicht aendern
    10) argumentation durch beleuchtung beider seiten eines themas

    garnicht einfach ... war mit synonymen nie sonders gut ... kommt auch noch nie uebersetzen wenn ich mal in ner sprache drin war ...
     
    #12
    beefhole, 9 März 2005
  13. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Also ich versuchs auch mal.... :bier:

    1) Ambiguität?
    => k.A.

    2) Eklektizismus?
    => s. 1)

    3) Allegorie?
    => ist das nicht irgend eine literarische Figur? So ähnlich wie ein Metapher oder so...?

    4) Fluoreszenz?
    => Eigenleuchtkraft von irgendwelchen Stoffen glaub ich

    5) Agonie?
    => ööööhhhh

    6) Phantasmagorie?
    => es gibt ein PC-Spiel das heißt "Phantasmagoria"... :zwinker:

    7) Agglomeration?
    => Verdichtungsraum/ Ballungsraum

    8) Fermentation?
    => Gärung, oder?

    9) Redundanz?
    => schon mal irgendwo gehört...

    10) Dialektik?
    => irgendeine Weise zu argumentieren... ich glaube man These 1, These 2 und bildet dann eine Sythese und leitet dann neue Thesen ab oder so...
     
    #13
    SunsetLover, 9 März 2005
  14. Bengel77
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1) Ambiguität?

    Etymologisch korrekt "Zweideutigkeit". Im Deutschen besser "Mehrdeutigkeit". Meint die gewollte oder ungewollte Deutungsoffenheit eines Siginifinakten, die drauaus resultiert, dass sich Sender- und Empfängercode unterscheiden (Stichwort: Semiotik). Gegenbegriff: 9) Redundanz.

    2) Eklektizismus?

    Bloße Übernahme fremder Gedanken. Bei den Griechen gabs da ne ganze Schule zu ;-)

    3) Allegorie?

    Bildhafte Beschreibung eines abstrakten Sachverhalts. Klassisch wird dabei vorausgesetzt, dass jedem Erzähldetail eine Aussage auf der Sachebene entspricht.

    4) Fluoreszenz?

    Irgendein chemischer Effekt, der was mit Energieaufnahme und v.a. -abgabe zu tun hat, was sich dann halt in Leuchten niederschlägt.

    5) Agonie?

    Etymologisch "Kampf". Deutsch "Todeskampf".

    6) Phantasmagorie?

    "Phantasiebild". K. A., wo das vorkommt.

    7) Agglomeration?

    "Anhäufung". Wird in allen möglichen Bereichen verwendet, z.B. in der Stadtsoziologie.

    8) Fermentation?

    Biologischer Prozess. Keine Ahnung, welcher. Ich kenne ihn vom Bier Brauen *lach*

    9) Redundanz?

    Wörtlich: "Im Überfluss vorhanden Sein". Die Informationstechnologien meinen damit das mehrfache Vorhandensein von Informationen zur Sicherung vor Datenverlust. In der Philosophie bezeichnet R. überflüssige Aussagen (Logik). Die Pädagogik kann darunter das Wiederholen von Lerninhalten zwecks Verankerung im Gedächtnis verstehen. Semiotisch ist es cum grano salis der Gegenbegriff zu Ambiguität, weil sie dazu dient, Deutungsoffenheit auszuschließen.

    10) Dialektik?

    Denkweisen und Systeme, in denen Gegesätze konstituiert sind.
     
    #14
    Bengel77, 9 März 2005
  15. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    viel text viel gutes aber das ist leider so nicht richtig ...
     
    #15
    beefhole, 9 März 2005
  16. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #16
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 9 März 2005
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. Bengel77
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    vergeben und glücklich
    klär mich auf, herr lehrer! :zwinker:
     
    #17
    Bengel77, 9 März 2005
  18. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    die aussage impliziert dass die information durch wiederholung gesteigert wird was natuerlich nicht moeglich ist ...
    desweiteren ist ne wiederholung eine aeusserst unschoene methode erwuenschte redundanz zu erzeugen ...
    ausserdem ist redundanz nicht nur ein weg zur sicherung von daten bei der kanalcodierung wie du es beschreibst sondern auch ein unerwuenschter rest der bei der quellencodierung (zb durch winrar/winzip) uebrigbleibt ...
     
    #18
    beefhole, 9 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fit Fremdwörtern Teil
2Moro
Off-Topic-Location Forum
29 November 2008
3 Antworten
Bakunin
Off-Topic-Location Forum
8 März 2005
3 Antworten
Sunshine007
Off-Topic-Location Forum
8 Mai 2004
4 Antworten
Test