Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fitness-Test?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 15352, 25 April 2007.

  1. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Huhu!

    Weiß jemand von euch, wo man so einen Fitness-Test machen kann, bei dem Blutwerte, Kondition, Körperfettgehalt, Stoffwechsel, etc. gemessen werden (ja, ich gucke gerade TV-Total :schuechte )?

    Und kostet dieser Gesundheits-Check etwas oder zahlt das die Krankenkasse (im Falle eines gesundheitlichen Risikos, z.B. Übergewicht)?

    Danke schon mal im Voraus :smile:!

    LG,
    Daylight
     
    #1
    User 15352, 25 April 2007
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    "Kondition" und "Stoffwechsel" sind ziemlich komplexe geschichten, was genau da jetzt gemeint ist, weiß ich nicht (hab TV Total nicht gesehen).
    Leistungsdiagnostiken (in der Regel mit Erstellung von Trainingsplänen oder zumindest Trainingsempfehlungen) kannst du bei den Sport(medizinischen) Instituten der Universitäten, an Olympia-Stützpunkten und bei Sportärtzen machen. Dazu gehören dann in der Regel ein Belastungestest (Ergometer oder Laufband) mit Atemgasanalyse und Laktattest, Körperfettmessung und gegebenenfalls auch ein kleines Blutbild (muss aber nicht).
    Meintest du sowas?

    Ansonsten bieten Apotheken immer mal kleine Schnelltests für irgendwelche Blutwerte (Blutzucker, Blutfette, Hämoglobin) und Blutdruck- und Körperfettmessungen an. Wobei ich diese Test für überteuert und wenig aussagekräftig halte.
     
    #2
    Miss_Marple, 26 April 2007
  3. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich muss jetzt zu einem Belastungs EKG zum Internisten (am Ergometer).
    Da wird dann auch ein Laktattest gemacht.
    Hast Du Übergewicht? Frag einfach mal Deinen Hausarzt - der kann Dir bestimmt weiterhelfen.
     
    #3
    Klinchen, 26 April 2007
  4. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Ja, genau so etwas meinte ich :smile: . Weißt Du, ob bzw. was so etwas kostet?

    Nein, zum Glück nicht. Es geht um meinen Freund :zwinker: ...
     
    #4
    User 15352, 26 April 2007
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Die Kosten reichen von 20 Euro für nen einfachen Laktattest bis zu mehreren Hundert Euro für eine komplette Analyse mit allem drum und dran und individueller Trainingsplanung.
    Für eine "normale", vernünftige Leistungsdiagnostik muss man schon um die 100-150 Euro rechnen.
    Da gibts aber auch erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern.
     
    #5
    Miss_Marple, 26 April 2007
  6. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Hui, hätte nicht gedacht, dass das so teuer ist :schuechte . Aber Danke für die Information, Miss_Marple :zwinker: ...
     
    #6
    User 15352, 26 April 2007
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Naja, billig ist was anderes, da hast du sicher recht.
    Allerdings muss man auch den Aufwand einer solchen Untersuchung betrachten, da sind Fachleute mehrere Stunden mit dem "Patienten" beschäftigt - das relativiert das ein bisschen.
     
    #7
    Miss_Marple, 26 April 2007
  8. horizon
    horizon (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:

    am billigsten bekommt man das noch immer beim heer :-D


    ansonsten gibts die _kleinen_ untersuchungen bezüglich fitness, ruheEKG etc auch immer mal wieder gratis bei irgendwelchen gesundheitstagen oder so. für die großen tests musst du aber wie gesagt (siehe miss_marple) zahlen... über die preise weiß ich nichts, das wurde bei mir wie gesagt einmal bei der (erweiterten offiziers-)musterung durchgeführt und einmal hatte ich die gelegenheit, durch meinen sportverein sowas zu machen ^^

    aber für normales übergewicht (sry wenn ich da zu viel aus dem thread rausgelesen haben sollte ^^) sind solche tests auch ein bisschen überdimensioniert (soweit zumindest meine meinung). da ist ein fitness-/ernährungsberater wohl die bessere wahl - die werte alleine helfen nämlich nichts, und bei mangelnder fitness ist so ein richtiges belastungsEKG sowieso nicht wirklich sinnvoll, weil die meisten leute bald mal zusammenbrechen XD
     
    #8
    horizon, 26 April 2007
  9. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Hm, naja, zusammenbrechen soll mein Freund ja nun nicht, das stimmt :tongue: . Allerdings hält er sich selbst für mopsfidel (wenn ich ihm erzähle, was Übergewicht für gesundheitliche Folgen haben kann, sagt er immer: "Ich bekomme so etwas doch nicht!") und ich würde ihm eben gerne mal vor Augen führen, dass es um seine Fitness/Gesundheit doch nicht so bombig bestellt ist :ratlos: . Vielleicht würde es auch schon reichen, wenn er beim Arzt mal ein Blutbild machen würde und seine Leber- und Cholesterinwerte sehen würde (wobei die mittlerweile im Normalbereich sein sollten, da wir uns nicht allzu fettreich ernähren. Und selbst wenn: seine Mutter, die wirklich ziemlich übergewichtig ist und Unmengen von fettigem Essen in sich hineinschaufelt :schuechte, hat vorbildliche Blutwerte: alles im optimalen Bereich :ratlos: . Keine Ahnung, wie sie das macht...).

    Ich brauche einfach irgendetwas, um ihn aufzurütteln :angryfire . Denn auch wenn er sich gesünder als vor drei Jahren ernährt -Sport macht er seitdem noch weniger (damals hat er wenigstens wöchentlich Tennis und Tanz gemacht, sowie komische Fitness-Übungen auf DVD).

    Ich bin mit meinem Latein langsam am Ende :frown:...

    LG,
    Daylight
     
    #9
    User 15352, 27 April 2007
  10. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wie schwer ist dein Freund denn? Und bewegt er sich zumindest ein bisschen?
    Es gibt gar nicht mal so wenige Menschen, die mit moderatem Übergewicht ziemlich fit sind - und ne Menge Dünne, bei denen Kraft und Kondition total im Eimer sind.

    Edit:Hab grade mal deinen anderen Thread überflogen - arg übergewichtig ist dein Freund ja nun nicht mehr, wegen 6 kg zuviel musst du dir keine Sorgen machen. Klar wäre es schöner und gesünder, wenn er mehr Sport treiben würde. Aber dazu wirst du ihn mit einer Leistungsdiagnostik auch nicht bewegen können.
    Was genau stört dich denn im Moment? Die restlichen Pfunde, die ihm noch zum Idealgewicht fehlen? Oder machst du dir Sorgen um seine Gesundheit? Gibts konkrete Hinweise darauf, dass er arg unfit ist oder ist das nur so ein Verdacht?
     
    #10
    Miss_Marple, 27 April 2007
  11. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Also er wiegt 96 kg bei 1,90m. Muskelmasse ist davon wohl verschwindend gering :schuechte . Und er bewegt sich höchst ungern. Meistens sitzt er den ganzen Tag in diversen Hörsälen herum und abends dann vorm Fernseher repektive vor der Playstation... Er bewegt sich also generell höchst ungern :ratlos: .

    Ich muss ja selbst zugeben, dass ich in höchstem Maße unsportlich bin und keinerlei Kondition habe (kann jedoch krankheitsbedingt z.Z. keinen Sport treiben). Ich habe jedoch auch keinerlei Gewichtsprobleme (bin eher zu dünn. Die 6 kg könnte er mir also locker schenken :grin: ) und bewege mich im Alltag auch recht gerne und bin ziemlich hibbelig :schuechte .

    Ja, es stimmt, er hat schon eine Menge abgenommen (vor drei Jahren wog er 122 kg). Dennoch ist sein Bauchumfang (103 cm) im "kritischen Bereich" und wirklich schön sieht es ehrlich gesagt auch nicht aus, wenn da an den Hüften und vorne am Bauch der Speck (ich denke mal, dass es sich dabei u m Speck handelt?) herunterhängt :schuechte . Im Prinzip "stört" mich ja nur sein Bauch, den Rest finde ich in Ordnung...

    Ob er nun wirklich "unfit" ist, kann ich schlecht beurteilen. Aber wenn er mich Federgewicht (47 kg) hochhebt oder ich auf seinem Schoß sitze, bin ich ihm nach kürztester Zeit schon zu schwer...
     
    #11
    User 15352, 28 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fitness Test
milamoon
Lifestyle & Sport Forum
28 Mai 2016
2 Antworten
hans10
Lifestyle & Sport Forum
23 April 2011
16 Antworten