Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 Juli 2005
    #1

    Flug nach Amerika angeboten, der morgen früh geht - Was soll ich machen?

    Ein Freund von mir, den ich erst seit 2 Monaten kenne hat für morgen einen Flug nach Amerika gebucht, für 2 Wochen. Er wollte eine Bekannte mitnehmen, die aber jetzt krank geworden ist und nicht mitkann. Ich habe ihn heute erst wieder getroffen, er hat mir davon erzählt, und dass man das Ticket nicht zurückgeben kann. Bedeutet also: Es verfällt!

    Jetzt hat er mich gefragt ob ich mit will, aber der Flug geht in 24 Stunden!
    Andererseits liebe ich die USA über alles und würde sooo gerne hin, nur dieses Jahr hatte ich noch nicht genug Geld zusammen gespart.
    Soll ich mit, oder es lassen?
    Was ist zu beachten (Praktisch, was darf ich auf keinen Fall vergessen?)
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    31 Juli 2005
    #2
    Ich weiß es nicht genau, aber wie siehts mit Reisepass und/oder Visum aus?
    Kenn mich da nicht aus, könnte aber sein, dass du was brauchst.
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    31 Juli 2005
    #3
    Sag ihm daß Dein Geld nicht reicht. Wenn er das akzeptiert und mit dem Risiko leben kann, daß Du ggf. seine Hilfe brauchst, ist es doch ok. Verkaufen kann er das Ticket immer noch am Flughafen im Last-Minute-Shop, aber ich denk auch das Leben ist soo kurz - nimm was Du kriegen kannst und genieße es.
     
  • Pimpjuice
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Juli 2005
    #4
    Von den Vorausssetzungen brauchst Du einen "maschinenlesbaren" Reisepass , der noch mindestens 6 Monate gültig ist.

    Visum kriegst du im bei der Einreise .

    Keine Nahrung mitnehmen , die wird konfisziert ( an Bord geht schon, aber Einführen in die USA wird schwierig. Ausnahmen snd evtl so Sachen wie Schokolade , Riegel oder sowas. )

    Wenn du ein Triband Handy hast, würde ich das auch mitnehmen:

    Geld brauchst Du natürlich ( Notgroschen) , und Dein Führerschein wäre auch nicht schlecht.

    Bewahre den kleinen Abschnitt den Du bei der Einreise erhälst sehr gut auf - er ist Deine Aufenthaltsgenehmigung , und Du muss ihn bei der Ausreise wieder abgeben, sonst kanns Ärger geben.

    Behalt Dein Ticket immer bei Dir, falls Gefahr besteht dass ihr euch mal verliert oder so.....

    Soviel zu den theoretischen Voraussetzungen die mir so einfallen. Beim telefonieren nach D muss man noch ien bisschen aufpasse , da muss man irgendwie 1-0049 oder 1-8-0049 oder so wählen , also nicht einfach 0049 . Mir fällts aber gerade nicht mehr genau ein .

    Ansonsten immer freundlich sein, viel lächeln, nicht betrunken aus dem Flieger steigen, und Polizisten und den Beamten der Einwanderungsbehörde immer recht geben :zwinker:

    Nebenbei: Kennst Du ausser Deinem "Freund" noch jemanden in USA ? Wo soll es denn überhaupt genau hingehen in den USA ? Fliegt er wieder mit zurück nach D ?
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 Juli 2005
    #5
    Ich habe schonmal für1 Jahr in den USA gelebt (2003/2004), daher hab ich zum Glück nen gültigen Reisepass bis 2008 ^^ triband handy hab ich nicht, aber mein Paps, oder aber ich kaufe mir da die telefonkarten, dank meinem Aufenthalt weiß ich ja wies telefonieren klappt *g* Und noch was, was ich meinem Jahr drüben verdanke: Ich hab noch jede Menge Dollars!

    Und ob ich noch jemanden in den USA kenne? In Texas wohnen unendlich viele Verwandte von mir und in Iowa meine Familie und Freunde aus meinem Austauschjahr… Wo es hingehen soll? Oh man, er hat es gestern gesagt, aber weil mir die Kinnlade runtergefallen ist, kann ich mich jetzt nicht mehr drann erinnern, wenn ich wirklich fliegen sollte, dann reiche ich es nach. Klar, er fliegt nach den 2 Wochen Urlaub auch wieder mit nach Deutschland. Er arbeitet ier, seine Familie ist in den USA, ist also ein Besuch und er hat gleich gemeint ich kann bei ihnen wohnen.
     
  • s-t-o-n-e
    s-t-o-n-e (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    657
    101
    0
    Single
    31 Juli 2005
    #6
    wenn du die kohle hast, flieg mit :grin:

    wenn net lass es, brauchst dich ja deswegen net "ruinieren"
     
  • Nopsi
    Gast
    0
    31 Juli 2005
    #7
    naja "Pimpjuice" tut so als ob eine Reise nach Amerika ein Abenteuer wäre, ok - es ist ein Abenteuer aber nicht so krass darstellen...

    Wenn du Geld hast um für 2 Wochen zu überleben, wenn du weißt wie der Ablauf ist, wenn du dir sicher bist das du ihm vertrauen kannst - Flieg mit!
    Das wirst du sicherlich nicht bereuen, ein Erlebnis!

    Ansonsten gibt es halt nur diese Tipps wie sie andere schon genannt haben...

    - Reisepass MUSS min. noch 6 Monate gültig sein
    - Visum bekommst du bei der Einreise


    "Soviel zu den theoretischen Voraussetzungen die mir so einfallen. Beim telefonieren nach D muss man noch ien bisschen aufpasse , da muss man irgendwie 1-0049 oder 1-8-0049 oder so wählen , also nicht einfach 0049 . Mir fällts aber gerade nicht mehr genau ein ."

    Richtig, so ähnlich oder auch so lautet die Nr! Du rufst "bildlich" gesehen erst in Amerika an um dann nach Deutschland zu kommen...

    Naja, das werden die da unten schon wissen...

    Fazit: Du fliegst mal schnell spontan in die USA, wohnst "kostenlos" bei der Family deines Freundes, hast mal schnell einen tollen Urlaub... ehmmm, was willst du denn mehr? FLIEG MIT !!!!
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    31 Juli 2005
    #8
    Wenn Du nicht fliegen solltest -- bitte laß mich !!!!
    Bittebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebittebitttebitte

    :grin:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 Juli 2005
    #9
    ICH FLIEGE!!! :grin: :grin: :grin: *freu*

    Morgen um 11.34 Uhr!!!

    CALIFORNIA ICH KOMME...
     
  • Pimpjuice
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Juli 2005
    #10
    Wieso krass ... hab halt nur mal alles so schnell runtergeschrieben was viell wichtig wäre. Und wenn ichs nicht schon pers. erlebt hätte, würde ich auch nicht ein paar weiter Hinweise geben, falls Du das mit den Beamten meinst oder so ...

    Hätt ich vorher gewusst , dass unsere Abenteuererin schonmal dort gelebt hat und tausend Leute kennt, hätt ich bestimmt auch nicht so viel geschrieben, so früh Sonntags morgens ;-) .
     
  • DocDebil
    DocDebil (43)
    im Ruhestand
    1.049
    248
    446
    nicht angegeben
    31 Juli 2005
    #11
    Aber das Flugticket ist doch auf einen anderen Namen gebucht. Gerade in Amerika sind die da sehr pingelig bezüglich Terrorgefahr. Wenn das Reisebüro das Ticket umgebucht hat ok - aber wenn Du unter den Namen der Freundin ins Flugzeug steigst, dann kann es Probleme geben! Schlimmstenfalls stehste in Amerika im Flughafen und kannst gleich wieder nach Hause (was die Kosten verdoppelt!)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste