Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ATS21
    ATS21 (35)
    kurz vor Sperre
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #1

    Flugangst? Nach diesem Video mit crosswind landings bestimmt ;-)

    Flugangst? Video mit crosswind landings ;-)

    Eines der besten Videos das ich mit Verkehrsflugzeugen je gesehen habe! Wer schonmal selber als Pilot oder Flugschüler beim Anflug auf einen runway diesen durch das Seitenfenster anstatt Frontfenster gesehen hat wird die Leistung dieser Piloten kennen und alle anderen, bedenkt das sind keine Militärjets mit Schub ohne Ende........

    http://www.linhadafrente.net/bin/Pousos.wmv

    Das zeigt aber auch wie gutmütig diese Vögel sind. Bei Scene 3 und 4 sind es schätzungsweise gut 30° Abweichung...... :zwinker: Das Kleine und tricky Problem ist wenn die mains aufgesetzt haben die Nase in Richtung runway zu bekommen um auszurollen.
     
  • -=swOrdFIsH=-
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 August 2005
    #2
    Spitzen-Piloten :tongue:

    Also das waren ja alles Tests oder versteh ich da was falsch!?
     
  • ATS21
    ATS21 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #3
    Ja, das war während der Zulassungsprüfungen crosswind component certification testing. Mit Testpiloten versteht sich, ob das jeder Verkehrspilot auch so schön hinbekommt???
     
  • kerl
    kerl (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #4
    ich habe diese und andere tests mal im tv gesehen.
    schon beachtlich was auch die fahrwerke von den dingern so aushalten.

    lg
    olaf
     
  • ATS21
    ATS21 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #5
    Du kannst mit so nem Vogel problemlos ne "Flugshow" abhalten,.... Die können schon so ziemlich jedes Manöver, zwar nicht so schnell oder eng wie ein Militärjet aber bis 4-5G sind die meisten Verkehrsflugzeuge ausgelegt. Allerdings sollten dann keine Passagiere an Bord sein, es sei denn Du bist der Besitzer vom Unterwäscheladen im nächsten Flughafen :tongue: :grin:
     
  • kerl
    kerl (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #6

    ich stell mir gerade eine duchsage vor:
    "hallo meine lieben fluggäste, wir befinden uns auf 12000 fuss und weil ich heute geburtstag habe möcht ich ihnen mal kurz meine neuesten kunstflugeinlagen vorstellen. bitte verriegeln sie ihr gurte und schliessmuskel" :eek4:

    ja ich denke auch das da relativ schnell eine bremsspur im der hose wäre! :grin:


    lg
    olaf
     
  • Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 August 2005
    #7
    Meine Güte, ich hab nur schon vom Zusehen Herzklopfen gekriegt. Habe erst nachher gelesen, dass das Testflüge waren :eek:
     
  • ATS21
    ATS21 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #8
    Das wäre doch ne Geschäftsidee,... ich glaube es gibt ausreichend Leute die an sowas Spaß haben würden :zwinker: Insbesondere wenn man noch eine Einlage 42000ft bis 10000ft auf 0G geht......

    Ich bin schon in dem Flugzeug eines Bekannten für 6 sekunden auf 0G gegangen,.... komisches Gefühl..... Und da schwebt plötzlich alles lose Zeugs im Cockpit rum......
     
  • Evelyn
    Evelyn (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    1
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #9
    Hallo,

    na dann weißt du ja jetzt, wofür Pedale im Flugzeugcockpit gut sind. Abgesehen von den spektakulären Aufnahmen, finde ich, paßt die Musik "Return to inncent" ganz gut dazu. 4-5 G, ich bitte doch mal zu bedenken, daß dort Boeing´s des Typs 777 und 747 zu sehen waren. Beim sog. Parabolflug, den Astronauten in Vorbereitung auf die Schwerelosigkeit unternehmen wird beim Steigen 2G erreicht. Das reicht für viele Paxe um anschließend bei 0G die Kotztüten zu benutzen.

    Jeder Pilot der die Airline Transport Pilot Licence (ATPL) (dt.: Lizenz für Verkehrspiloten ausgestellt vom Luftfahrtbundesamt (LBA) in Braunschweig) oder ATPL Theoriekredit besitzt und dementsprechend die Erlaubnis hat ein gewerblich genutztes Flugzeug als verantworlicher Pilot zu führen, das eine Zwei- oder Mehrmannbesatzung erfordert, sollte diese Flugmanöver im Schlaf beherrschen können da er in seiner Ausbildung alleine ca. 1500 Flugstunden und davon 500 Stunden auf Verkehrsflugzeugen incl. IFR und Nachtflügen absolviert hat. Diese hat 24 Monate Gültigkeit, die Musterberechtigung des Typs 12 Monate und muß durch Prüfungsflüge erneuert werden. Hinzu kommen alle 6 Monate der Proficience Check mit Prüfungsflug und der "Line Check" durch die Fluggesellschaft.

    Glaub mir, wer derart überprüft wird, für den ist der Crosswind von 40 Knoten das kleinere Übel.

    Im Übrigen kann man einen Airbus z.B. überhaupt nicht für spektakuläre Flugmanöver innerhalb einer Flugschau gebrauchen, da durch das sog. Fly by Wire die volle Kontrolle des Piloten nur innerhalb des erlaubten Flugbereichs möglich ist um somit z.B. Strömungsabrisse, Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit oder Überlastungen am Flugzeugrumpf auszuschließen.

    Gruß
     
  • ATS21
    ATS21 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #10
    Komisch ich habe schon mit einem dt. Testpiloten gesprochen und was der schon mit zahlreichen Vögeln, darunter Bundeswehr MiG29 und Zivilie 737 angestellt hat muss schon gehen.. Absichtlich z.B. einen "stall" abriß bei einem Verkehrsflugzeug herbeiführen muss schon gehen. Fly by wire stimmt schon ist aber bei Testflügen nie in gleicher Funktion wie normal..........

    Und was die Crosswinds angeht, ich schrieb ja oben schon, das Flugzeug fliegt stabil so, das kleine Problem ist nach dem Aufsetzen der mains die Nase wieder in Richtung runway zubekommen.
     
  • Evelyn
    Evelyn (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    1
    nicht angegeben
    16 August 2005
    #11
    Natürlich, MIQ schon und 737 evtl. auch, aber niemals ein Flugzeug der Wake Turbulance Category (Wirbelschleppenbildungskategorie) Heavy wozu die 777 oder auch die 747 oder A330 und A340 gehöhren. Außerdem ist eine solche extreme Belastung des Rumpfes auch nicht gerade emfehlenswert und macht in keiner Flugsituation großen Sinn.

    Gruß
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste