Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Flugangst?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 77547, 31 März 2010.

  1. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Mich würde mal interessieren, wer denn so alles hier unter Flugangst leidet und wie ihr so damit umgeht.

    Die Flugangst kann von einem mulmigem Gefühl reichen, das man durch Ablenkung ganz gut in den Griff bekommen kann, so dass es einen eigentlich nicht wirklich einschränkt (so ist es z.B. bei mir) bis hin zu richtig heftiger Angst und dem Vermeiden von Flugzeugen und dem Aufsichnehmen von ewig langen Zugfahrten, weil man eben auf andere Verkehrsmittel als das Flugzeug umsteigt, obwohl es viel aufwändiger ist.

    Wie ist es bei Euch?
     
    #1
    User 77547, 31 März 2010
  2. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Ich bin zuletzt geflogen, da war ich gerade mal 6, 7 Jahre alt. Ich muss sagen, dass ich überhaupt keine Angst hatte oder irgendein mulmiges Gefühl (ich denke eben, weil ich noch so klein war).

    Heute würde das anders Aussehen. Ich hätte schon ein mulmiges Gefühl, allein der Gedanke daran ist nicht gerade prickelnd.

    Auf andere Verkehrsmittel würde ich nur umsteigen, wenn ich wüsste, dass es preislich und zeitlich kaum Unterschiede macht. Soviel Panik habe ich dann doch wieder nicht..
     
    #2
    User 85918, 31 März 2010
  3. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich bin vorm Start schon etwas aufgeregt und habe ein leicht mulmiges Gefühl, versuche dann aber nicht die ganze Zeit darüber nachzudenken. Und die Aussicht, wenn man erst mal oben ist, ist einfach unschlagbar schön.
     
    #3
    LiLaLotta, 31 März 2010
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich habe schon eine recht große Flugangst. Bei meinem ersten Flug vor 16 Jahren hatten wir eine unschöne Landung und das hat sich wohl eingeprägt. Dazu kommt dann noch der Kontrollverlust, Turbulenzen, Eingesperrtsein etc.

    Jahrelang habe ich das Fliegen vermieden, allerdings war das auch kein großes Problem, da wir einen Hund haben, sind wir dann immer mit dem Auto in den Urlaub gefahren.
    Dann wollte ich allerdings vor 3,5 Jahren mit meinem Freund wegfliegen, in Spanien (mit dem Auto) und Frankreich war ich schon sehr oft gewesen und da sollte mal was Anderes her.
    Ich hatte während der Flüge schon eine recht große Angst, habe mich vorher mit allen möglichen Büchern und Baldrian eingedeckt, hier das halbe Forum mit nem Thread verrückt gemacht :grin: und versucht es zu überstehen.
    Es kam allerdings nicht in Frage nicht einzusteigen, das ist eigentlich auch eine recht große Angst, die viele Flugängstler haben. Meistens ist die Angst vor der Angst nämlich viel größer als wenn man dann drinsitzt.

    Seitdem bin ich dann noch einmal geflogen (2008) und diesen Sommer werden es wohl die ersten Langstreckenflüge. Keine Ahnung wie es wird, ich bin schon wieder panisch :grin: Mittlerweile beschränkt sich meine Angst eigentlich auf Turbulenzen, dem Ohnmachtsgefühl das ich bei Start und Landung erlebe und der Angst vor der Angst.

    Es ist wichtig, dass man sich gut vorbereitet: Um Geräusche macht man sich da dann auch überhaupt keine Gedanken mehr, ich wusste vorher schon, was alles passiert und wie das alles abläuft. Dann kann man sich auch überhaupt nicht mehr verrückt machen, zumindest nur vor Dingen, die unvorhersehbar sind (z.b. war es eine mittlere Katastrophe, als 2008 unsere Sitzplatzreservierungen nicht funktioniert hatten und wir mit einer anderen Maschine geflogen sind - immerhin wusste ich doch schon alles über die 757-300 :grin:)

    Entspannungstechniken habe ich auch etwas ausprobiert, ich habe jetzt auch vor mal einen Kurs beim Hochschulsport zu belegen :grin: Das ist ja nicht nur gegen Angst gut, sondern man kann allgemein etwas ruhiger werden, wenn man ein nervöser Mensch ist.
     
    #4
    User 37284, 31 März 2010
  5. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab auch Flugangst und bin deshalb im letzten Jahr das erste mal geflogen. Beim Starten und Landen gings mir sehr schlecht, zwischendrin ging es, vor allem auf dem Rückflug da ich dann einen Fensterplatz hatte, das hat geholfen!
    Ansonsten hatte ich Globuli dabei, die waren auch super.

    Ich würde dennoch immernoch nicht alleine fliegen (das schränkt mich im Moment schon ein, würde gerne eine Freundin in Schweden besuchen, aber naja....) und auch bei längeren Flügen wäre noch schlimme Angst da. Alles bis zu 3, evtl. 4 Stunden würd ich noch hinbekommen. Die nächste Reise wird wohl mit meinem Freund stattfinden, mal sehen wie das dann wird.
     
    #5
    glashaus, 31 März 2010
  6. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.379
    nicht angegeben
    Bei mir auch, aber nur bei transatlantischen Flügen. Also vermutlich in Kombination mit einer gewissen Meeresangst :zwinker:. Ich weiß, reichlich irrational, denn ich vermute mal, dass bei einem Absturz über dem Wasser mindestens genauso hohe Überlebenschancen bestehen. Aber die Vorstellung, irgendwo in einem endlosen blauen Nichts dahinzutreiben, finde ich gruseliger als einen schnellen Tod.
     
    #6
    BrooklynBridge, 31 März 2010
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also alleine würde ich auch nicht fliegen...
    Ansonsten denke ich, dass es keinen großen Unterschied macht, ob man kurz oder lange fliegt. Meistens ist ja doch der Start und die Landung am Schlimmsten. Man kann gar nicht stundenlang angespannt sein...
     
    #7
    User 37284, 31 März 2010
  8. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Ja, ich habe Flugangst. Auch wenn das Flugzeug als sicherstes Verkehrsmittel gilt, habe ich immer wieder Angst abzustürzen. Aber nicht nur deshlab, sondern auch weil ich noch dazu brutale Höhenangst habe. Beides zusammen bringt mich fast um.
     
    #8
    Party_Girl, 31 März 2010
  9. glashaus
    Gast
    0
    Bei mir hängt es (noch) damit zusammen, dass ich nicht gerne über Gewässer fliege :rolleyes: und es beruhigt mich zwischendurch ungemein wenn ich weiß: "Alles klar, in 1 Stunde bist du wieder raus aus dem Vogel"
     
    #9
    glashaus, 31 März 2010
  10. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    gegen meine angst nehm ich ja sowieso was ein und meine psycho sagt, das sollte auch bei den phobien helfen. werd ich dann im august wohl sehen...
     
    #10
    CCFly, 31 März 2010
  11. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich bin bisher in meinem Leben erst 2 Mal geflogen (also eigentlich 4 Mal, nämlich 2 Mal jeweils hin und zurück). Ich hatte ein mulmiges Gefühl, aber richtig Angst hatte ich nicht, was mich gewundert hat.
    Da gibt es ganz andere Dinge, die bei mir eine regelrechte Panik mit Herzrasen und Schweißausbrüchen verursachen.
     
    #11
    VelvetBird, 31 März 2010
  12. donmartin
    Gast
    1.903
    Ne, Flugangst habe ich absolut nicht. Obwohl ich 1 Mal ein ziemliches Unwetter mit Luftlöchern und einmal ein sehr "rumpeligen Flug" im Unwetter mitbekommen habe.
    Einmal haben wir über 2 Std auf dem Rollfeld gestanden und keiner wusste was los war, ohne Klimaanlage bei Sonnenschein (mit Kisten voller Hühnern und Enten und Einmachgläser.. :zwinker:.....das war tausendmal unangenehmer und angsteinflößender. (Maschine war nicht kaputt, es war aus Peking die letzte Maschine und die ZDF Leute sollten noch mit raus. War nach dem Tian’anmen-Massaker 1989).

    Wenn es nach mir ginge, könnte nicht oft genug gestartet und gelandet werden.....Fliegen ist einfach klasse.

    :zwinker:
     
    #12
    donmartin, 31 März 2010
  13. Clocks
    Clocks (30)
    Meistens hier zu finden
    543
    128
    92
    in einer Beziehung
    asdfqwertz
     
    #13
    Clocks, 31 März 2010
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Angst vorm Flug hab ich keine, aber Angst vor den Ohrenschmerzen beim Landen. :frown:
     
    #14
    User 12900, 31 März 2010
  15. Baaabe
    Baaabe (22)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich habe gar kein Problem mit dem Fliegen, außer das ich beim einsteigen ein kleines mulmiges Gefühl habe. Aber das legt sich schnell wieder durch die Vorfreude auf einen schönen Urlaub.
     
    #15
    Baaabe, 31 März 2010
  16. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ich habe etwas Flugangst, vor allem beim Start. Oben gehts dann. Trotzdem würde ich aufs Fliegen nicht verzichten. :confused:
     
    #16
    ProxySurfer, 31 März 2010
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Earplanes :zwinker: Damit wirst du sicherlich keine Schmerzen mehr haben.
     
    #17
    User 37284, 1 April 2010
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich fand Fliegen bislang immer super spannend und mochte es echt gern. Dann kam vor zwei Jahren ein Hubschrauberpilot auf die Idee, er wolle lustig sein. Er hat den Hubi steil und ohne Ankündigung auf meine Seite kippen lassen, sodass ich wirklich dachte, wir würden abstürzen. Seitdem habe ich nicht nur Angst vor'm Fliegen, sondern auch Höhenangst, die es vorher nicht gab. Sowas ätzendes.

    Ich soll nun in zwei Wochen nach London fliegen. Da wird aber eine Freundin dabei sein. Entsprechend mache ich mir nicht soo große Gedanken. Irgendwie ist die Vorfreude auf die Stadt größer.

    Spätestens im Sommer erwarten mich aber Langstreckenflüge mit jeweils mehreren Zwischenlandungen. Dafür habe ich mir vor ein paar Tagen Diazepam verschreiben lassen. Das werde ich für London ebenfalls einpacken. Sicher ist sicher! Bevor ich wieder aussteige, nehme ich das lieber und dann ist gut.
     
    #18
    User 18889, 1 April 2010
  19. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    hach, fliegen ist doch toll! start und landung machen richtig spaß. dazu dann noch die luftlöcher, wo es dann mal ricchtig runter geht - huiiiiiii :grin:

    ich hatte mal nen flug mit ein paar derben luftlöchern. wir sind tatsächlich ein paar meter abgesackt. was hab ich lachen müssen! zur strafe hab ich mir von den leuten mit flugangst einige böse blicke und kommentare a la "wie kann man bitte lachen, wenn man abstürzt?!" und "die lacht doch auch, wenn sie stirbt...." eingefangen :eek:

    naja, ich hab´s mit humor genommen :zwinker:
     
    #19
    CrushedIce, 1 April 2010
  20. leguan1
    leguan1 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    0
    25
    0
    nicht angegeben
    Ich fliege nicht ahb so ein mulmiges Gefühl, Angst aber nicht direkt
     
    #20
    leguan1, 4 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Flugangst
nina21
Umfrage-Forum Forum
24 Juni 2011
46 Antworten
HyperboliKuss
Umfrage-Forum Forum
15 März 2006
34 Antworten