Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • undeath
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2007
    #1

    Flughafen BBI und seine Standortvorteile

    Hallo!

    sicher habt ihr schon was vom BBI gehört- Berlin Brandenburg International, der neue Flughafen in Berlin der 2011 eröffnet werden soll und angeblich 40 000 Arbeitsplätze in die Region bringt.
    Dieser löst dann alle anderen Flughäfen in Berlin ab, das waren Tegel, Tempelhof und Schönefeld wird ja zum BBI erweitert.

    nun meine Frage die auch vorallem an die Berliner (und Umgebung) gerichtet ist:

    Welche Standortvorteile hat der BBI gegenüber den Flughäfen Tegel und Tempelhof? Ich muss dazu sagen das der neue Flughafen weiter außerhalb ist (fast schon im Land Brandenburg) und Tegel+Tempelhof viel zentraler liegen.

    wäre lieb wenn ihr mir ein wenig helfen könntet! lieben Dank :smile:
     
  • Moët
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    27 Februar 2007
    #2
    leuchtet mir auch nicht so ganz ein, warum man SFX favorisiert und die anderen schließt, bzw. schon geschlossen hat - im falle von tempelhof. TXL ist in der tat viel zentraler - aber da ich immer außerhalb zu tun habe, ist für mich SFX besser als TXL - für die meisten anderen wäre ein zentralerer flughafen natürlich besser, aber wenn man ne gute verkehrsanbindung schafft, wird das auch gehen.

    von schönefeld aus kann man übrigens auch auch bequem per helikoptershuttle in die stadt fliegen - dauert keine 10 minuten statt ner stunde mitm taxi *g*
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    27 Februar 2007
    #3
    ich denke der vorteil ist das man es ausbauen kann

    bei tegel und tempelhof müsste man für eine vergrößerung die umliegenden gebiete nieder machen was kaum durchzusetzen ist

    tegel ist schon überbelastet

    das sie die beiden flughäfen trotzdem dicht machen wollen versteh ich nicht beide könnten trotzdem profitwirkend eingesetzt werden wenn man es richtig angeht


    ich wäre dafür bbi für die entlastung zu nehmen und für großraumflüge bzw als drehkreuz

    und da zoo als ice bahnhof dicht gemacht wurde (wodurch 2,7 millionen menschen nen weiteren weg haben wenn sie weg wollen) bräuchte man von bbi zum zentrum über eine halbe stunde


    wie gesagt die einzigen vorteiel die ich sehe sind den ausbau des vorhandenen netzes und die förderung von frachtflügen und schaffung von arbeitsplätzen
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    5
    nicht angegeben
    1 März 2007
    #4
    Wenn du neben Tegel oder Tempelhof wohnen würdest, würdest du den Vorteil von Schönefeld wissen.
    Abgesehen davon fand ich es vom Ostbahnhof aus einfacher nach Schönefeld zu kommen als nach Tegel.
     
  • Ike
    Ike (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    1 März 2007
    #5
    Schönefeld ist in Brandenburg. Die Grenze liegt direkt nördlich.


    Naja, die Lärmbelastung für die Menschen um die beiden Flughäfen herum scheint schon recht enorm zu sein. Da sind innerstädtische Flughäfen heutzutage einfach nicht mehr zu machen. Vom Sicherheitsaspekt mal ganz abgesehen, denn irgendwann wird sicher mal ein Flugzeug vor der Landebahn runterkommen, und in Tegel und Tempelhof käme das einer mittleren Katastrophe gleich.

    Tegel ist mit seinen Kapazitäten schon an der äußersten Grenze, also war Schönefeld sicher nötig. Und warum man die alten Flughäfen nicht erhält, puuuh, siehe oben. Vom reinen Wachstum her geht sicher auch bei drei Flughäfen noch was. Aber man musste da wohl rein juristisch Kompromisse schließen, und Schönefeld noch ein paar Vorteile verschaffen, damit dort ja z. B. ein ganzes Dorf umgesiedelt werden durfte.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    1 März 2007
    #6
    nen bekannter hatte mal ne wohnung direkt neben der landebahn von tempelhof man konnte den piloten winken sind nur 20 meter vom balkon entfernt runter gekommen
    gehört hat man kaum was

    und als ich beim flughafen tegel neben an gearbeitet hab (drum rum ist viel industrie) hat man die flugzeuge auch nur leicht gehört wenn man draußen bei absoluter stille war
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    5
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #7
    Naja also entweder hatte dein Freund sehr gute Schallschutzfenster, der Wind kam aus der richtigen Richtung oder ihr solltet mal zum Ohrenarzt gehen. Ich wohn vielleicht 15 km vom Flughafen weg, nichtmal in der direkten Anflugschneisse und höre bei offenen Fenster trotzdem öfter mal Flugzeuge.
     
  • kief83
    Gast
    0
    2 März 2007
    #8
    Ich finde den Bau des neuen Flughafens total unnötig!
    Erstens ist in Leipzig erst ein neuer eröffnet worden mit genug Kapzitäten und warum bindet man diesen dann nicht mit einem direkten Bahnanschluß an Berlin an? naja Deutschland schwimmt ja auch im Geld!

    Desweiteren, ist der neue Flughafen auch nicht für den A380 ausgelegt! Was wiederrum bedeutet, viele Airlines werden Ihn wieder nur mit kleinen Fliegern anfliegen! Aber Berlin die Stadt der meisten Schulden wird schon wissen was sie tut mit Brandenburg zusammen!
     
  • undeath
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    97
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 März 2007
    #9
    @kief 83

    ich war vor einer woche in der bbi airport world am flughafen sxl.
    hab da eine führung mit gemacht und muss nun halt eine präsentation anfertigen, deswegen dieser thread :smile:

    im gegensatz dazu haben mir verantwortliche von dieser airport world versichert das der neue flughafen sehr wohl A380 fähig ist!
     
  • Mars78
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    Single
    2 März 2007
    #10
    Wäre ja auch sehr unsinnig einen "Neuen" Flughafen zu bauen und dabei den A380 zu vergessen.

    Leipzig ist viel zu weit weg für einen Airport Berlins die anderen sind flächenmäßig begrenzt von daher bot sich das an Schönefeld auszubauen. Ob er kommerziell ein Erfolg wird, wird sich zeigen.
     
  • Ike
    Ike (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    2 März 2007
    #11
    Dann kann irgendwas mit den Flugzeugen nicht stimmen, in Frankfurt heulen die doch immer so rum. :-D

    Man sollte aber auch berücksichtigen, dass zumindest Tempelhof von eher kleinen, und vor allem wenigen Maschinen angeflogen wird. Würde der so richtig ausgelastet sein, würde auch die Lärmbelastung steigen, einfach durch die größere Anzahl an Maschinen.

    Selbst mit einem direkten Bahnanschluss wäre Leipzig dann doch etwas weit weg von der Hauptstadt. Dann müsste auf jeden Fall einer der Berliner Flughäfen bestehen bleiben, denke ich.

    Ernsthaft? Das wär natürlich übel. Sind die Landebahnen nicht lang/breit genug? Oder die Andockbuchten? Bei letzteren hat man damals bei der Planung wahrscheinlich nicht an einen so großen Vogel gedacht. Vielleicht lässt sich da ja noch umplanen, das müssen die Architekten sehen.

    Ich sollte erst die ganzen Threads lesen... :-D
    Naja, haben sie eben vielleicht was umgeplant.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    3 März 2007
    #12
    die eine bahn ist 4000 meter lang also genau richtig für die 380er =D

    ja in tempelhof sind nur kleine maschinen deswegen die ruhe =D

    das würde sich auch mit mehr maschinen nciht ändern nur mit viel größeren ;o)

    und die passen da nicht rauf

    übrigens die 380er sollen leiser sein als zb die 747

    ich glaub die lautstärke der flugzeuge hängt nicht von der unmittelbaren nähe zum flughafen ba sondern von anderen einflüssen zb die akustig und die lärmübertragung in der luft
     
  • Ike
    Ike (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    3 März 2007
    #13
    Na also, Tempelhof allein wäre für die Zukunft nicht genug gewesen, und Tegel soll ja so ziemlich an der Grenze operieren.

    Mit mehr Maschinen wär aber zumindest die Penetranz des Lärms gestiegen. Wenn dir alle 2 Minuten ein Flieger über den Kopf schwirrt, nervt auch ein leises Geräusch auf die Dauer.

    Das kann allerdings gut sein, da müssen die Ingenieure sich besser auskennen. ^^
     
  • kief83
    Gast
    0
    3 März 2007
    #14
    Der A380 soll laut testes in Franfkurt FRA lauter sein, so wurden damals die Messungen von verschiedenen Organisationen und Vereinen bekannt gegeben!
    Naja am 17. März landet er ja wieder in Frankfurt für eine ganze Woche!
    Die Landebahn soll groß genug sein, wiederrum die Gepäckförderanlage nicht, neben Frankfurt sind noch München udn als Ausweichflughafen bisher von Lufthansa Düsseldoft gewählt!

    Na lassen wir uns Überraschen, nur hoffe ich, dass bis dieser kleine Vogel dann mal wirklich regulär landet ich nicht mehr als Student auf dem Airport arbeite! wird viel Streß geben 1000koffer in zwei stunden
     
  • Mars78
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    Single
    4 März 2007
    #15
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    4 März 2007
    #16
    also das ist die lärmbelästigung die alle in 20 km entfernung nervt ;o)
     
  • Mars78
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    Single
    5 März 2007
    #17
    wie gesagt beim A380...

    bei anderen fliegern ist es wesentlich lautern grad bei älteren Maschinen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste