Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Formatierung rückgängig machen?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von gurl, 14 Juni 2005.

  1. gurl
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    hallo leute!
    ich hab son derbstens problem :frown: und zwar, hatte mein pc gestern probleme beim hochbooten. irgend ne datei fehlte. ok. der ist nicht mehr hoch gefahren. hab ich mir gedacht: mach doch endlich mal wieder ein format C. ok, vater angerufen, alles durchgegangen... aber uns ist aufgefallen, dass der beim hochbooten das erste laufwerk net erkennt- also C. nichts weiter gedacht. aber logischer weise kann der dann auch kein format C machen. aber statt zu fragen, formatiert der dann einfach D!!! und da waren meine wichtigsten sachen drauf, und ich weiß nicht, wie ich den mist wieder kriege. ich hab son programm O & O software, aber ich glaub das kann ich nicht richtig benutzen, wen ich das nicht gekauft habe. ne serial & n crack hab ich schon ausprobiert. dann hab ich ein anderes programm ausprobiert, das heißt restorer2000 demo. okay, habs installiert und so alles eingestellt wie ich es haben wollte. ich klick auf D, und mach recover all files. ( auf D hatte ich dann windows drauf, und all den mist, den man halt drauf hat, wenn man formatiert - obwohl eigtl hat man dann garnix drauf, oda?). aber leider hat das nicht geholfen, der hat nur 100 von ordnern angelegt, die immer wieder die gleichen waren.
    wisst ihr, wie ich alles wieder kriege?? mir ist das echt wichtig, da waren sachen bei, die mir soo was von wichtig waren/sind. ich hatte zwar auch viele mp3s (waren insgesammt nur 9 GB), aber ich hab se mir alle irgendwo her gewonloadet, und darauf hab ich nicht nochmal lust.
    also, wer kann mir helfen :blablabla
     
    #1
    gurl, 14 Juni 2005
  2. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Was für ein Betriebssystem hast du verwendet?
     
    #2
    User 631, 14 Juni 2005
  3. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Es gibt da schon verschiedene Programme, aber ich weis jetz leider auswendig keines. Aber einfach mal imm Fachhandel um die Ecke fragen, wo das dann letzendlich herbeziehst, is deine Sache :zwinker:.

    Aber möglich ist es, solange du noch nichts wieder auf die Platte geschrieben hast und keine "sichere Formatierung" gemacht hast.

    Zu deinem C. Wenn's die selbe Platte ist, könnt die Partitionierung eine Ecke haben. Wenn's eine andere Platte ist, stimmt entweder die Jumperung nicht oder sie ist "reif für die Tonne". Aber das lässt sich rausfinden, wenn du sie einfach mal in einen anderen Rechner einbaust
    :karate-ki
     
    #3
    Kenshin_01, 14 Juni 2005
  4. gurl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Single
    mhh, versteh garnix, hab da net so ahnung :frown:
    haben hier in unserer stadt keinen pc laden soviel ich weiß. vielleicht sollte ich doch n bekannten fragen
    aber wenn hier noch jmd was weiß, immerher damit
     
    #4
    gurl, 14 Juni 2005
  5. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich kann dir auch nur helfen, wenn du meine Frage beantwortest.....

    (Wieso werd ich bei Rückfragen immer ignoriert?)
     
    #5
    User 631, 14 Juni 2005
  6. gurl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Single
    mhh sorry... xp home..
     
    #6
    gurl, 14 Juni 2005
  7. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Puh, das sieht leider nicht sehr rosig aus.

    Exakt das gleiche ist mir vor Jahren auch mal passiert.
    Der Grund ist nämlich der, dass Win XP als "Sprache" das sog. NTFS benutzt. Einfach ausgedrückt, bestimmt es wie die Dateien auf der Festplatte abgelegt werden. Es wird so eine Art Index-Liste erstellt, die Windows sagt, welche Datei wo auf der Festplatte liegt.
    Das Problem bei DOS ist nun, dass es älter ist als Win XP und deshalb NTFS nicht lesen kann. Deswegen hat es das Laufwerk D:, das höchstwahrscheinlich FAT32 benutzt, welches DOS widerum lesen kann, zum C: gemacht, weil es das richtige C: schlicht ignoriert hat.

    Soviel zur Ursache.

    Leider kann ich dir da nicht Mut machen, denn wenn man eine Wiederherstellung durchführen will, sollte man hinterher möglichst wenig mit der Festplatte machen, vor allem nichts neues darauf speichern! Beim einfachen Formatieren passiert es nämlich, dass lediglich nur die Index-Liste gelöscht wird, die Dateien auf der Festplatte aber noch physikalisch vorhanden sind. Doch wenn Schreibvorgänge stattfinden, werden diese alten Dateien einfach überschrieben, weil sie für Windows schlicht nicht existieren, und je mehr Schreibvorgänge stattfinden, desto eher gehen die alten Daten "kaputt" und es wird immer schwieriger, diese wiederherstellen zu können.
    Da du jetzt Windows anscheinend nochmal neu installiert hast, wird sehr viel nochmals auf die Festplatte geschrieben worden seien... und somit viele der Daten Richtung Nirvana verschwunden...

    Edit:
    Da hab ich einen kleinen Denkfehler gehabt, Windows wurde ja nicht neuinstalliert, weils ja gerade nicht formatiert wurde :rolleyes:
    Aber sonst sollte der Rest (so ungefähr) stimmen. Wie gesagt, solange keine Schreibvorgänge auf dem alten D: stattfinden, ist es vielleicht möglich, wenigstens einen Teil retten zu können... leider hab ich da aber keine Erfahrung...
     
    #7
    QuendaX, 14 Juni 2005
  8. gurl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Single
    mein vater meinte auch, dass ich erstmal nichts auf D machen soll. aber da ich ja versucht hab, das wiederherzustellen, hat der da ja n ordner angelegt, und ich hab den wieder gelöscht, weil ich den net brauchte. ist das schlimm?
     
    #8
    gurl, 14 Juni 2005
  9. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Ein Ordner ist nich schlimm, ABER wie gesagt, jeder Schreibvorgang könnte die alten Daten nochmal um ein weiteres Stück zerstören.
    Wenn sich dein Vater damit auskennt, würde ich wirklich abwarten, bis er dir damit vielleicht helfen kann und er bei dir ist (sein kann?).

    Wenn man aus der Sache etwas Gutes ziehen kann, dann die Erfahrung für die Zukunft, dass man wichtige Daten immer auf DVD's (Brenner werden einem ja heutzutage hinterhergeschmissen) und/oder externe Festplatten sichern sollte.
     
    #9
    QuendaX, 14 Juni 2005
  10. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    1.) Am besten NICHTS mit der Platte machen, und sowieso NICHTS NICHTS NICHTS mit der Partition wo alles drauf war. Es hängt jetzt wenn überhaupt alles an nem seidenen Fädchen.

    2.) Dieses Problem tritt manchmal auf, dass man aus Versehen die falsche Platte formatiert. Man muss SAUMÄßIG aufpassen, welche Platte welchen Buchstaben bekommt, ist nicht immer der gleiche, wie du leider am eigenen Leib erfahren musstest... Wird ab und zu vor sowas gewarnt.
    Für die Zukunft: Vorm Formatieren einmal kurz mit "dir" reinschauen, was denn drauf ist auf der Partition.


    3.) Zur Rettung: Wenns GANZ wichtig ist, vorher von jemandem ne Kopie (Spiegelung) der Platte anfertigen lassen. Damit kann man dann experimentieren.
    Ansonsten ne Boot-CD besorgen, mit Datenrettungs-Tools drauf. Sowas wie "Windows 2003 PE" (Pre-Installation Environment). Oder "Bert's sonstwas", da gibt irgendwiewas.
    Ich könnte auch den Winternals DiskCommander empfehlen.
    Auch O & O Software hört sich ganz gut an.


    4.) Man könnte es auch mal mit dem Befehl "unformat c:" probieren.


    5.) Deine Chancen auf Erfolg sind extremst davon abhängig, ob die Partition danach benutzt wurde. Ich befürchte schon. Du hast bestimmt Windows XP danach neu auf eben diese Partition installiert? Und damit einen Großteil deiner alten (gelöschten) Daten überschrieben? Das wär dumm..


    Man kann sich deine Festplatte wie eine große Schubladen-Wand vorstellen. Und wie schon erwähnt, das "Inhaltsverzeichnis" ist beim Formatieren eh weg. Aber die Schubladen werden nicht ausgeleert. Sie kriegen statt ihrer Beschriftung nur ein großes rotes X drauf, "hey, ich bin leer". Wenn dann einer neuen Platz brauch, benutzt er so eine als leer gekennzeichnete Schublade (und kippt sie erst dann aus).

    Wurde also die Platte nochmal benutzt, siehts schlecht aus. Ist sie dagegen formatiert worden und so geblieben, müsste fast alles wiederbekommen zu sein.


    VIEL GLÜCK!
     
    #10
    BlackSun, 14 Juni 2005
  11. gurl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Single
    mein vater hat mir auch immer gesagt, dass ich meine wichtigsten sachen auf cd machen soll :rolleyes2

    also Xp wurde eigtl nicht auf D drauf gemacht, der konnte es net drauf machen, der hat irgend n fehler gemacht ( ich solle doch vielleicht ma die cd reinigen, hieß es)
    es war auf jeden fall so, ich hab den pc dann ma ausgemacht, an den kabeln rumgefummelt und nochmal reingemacht! DANACH hat der c erkannt, also konnte wieder ganz normal hochladen. aber D war formatiert, warum da ein windows ordner drauf iz, weiß ich auch nicht genau, weil er xp nicht installieren konnte. ich mach euch mal ein bild. das ist alles auf D:
    [​IMG]

    der recover ordner ist von diesem programm, hatte den eigentlich gelöscht, aber dann könnt ihr mal sehen, was da noch drin ist (nochmal ein windows ordner :ratlos: :rolleyes2 )
    [​IMG]
     
    #11
    gurl, 14 Juni 2005
  12. mega1980
    Gast
    0
    alle daten auf einer platte sind inden sektoren verteilt. In den Partitionstabellen steht dann die Zuordnung wo sich welcher Ordner/datei des Filessystems physikalisch befindet. Bei einem normalen Formatierungsvorgang wird einfach nur dieser Index gelöscht nicht aber die daten, die daten werden erst bei neuen dateibewegungen überschrieben, daher NIX schreiben auf die betroffene Platte!

    Solagne du keine Schreibvorgänge hast kann man da nur schmunzeln, da es sehr viel ausgereifte Software dafür gibt. Mein persönlicgher Favorit uist EasyRecovery 6 von Ontrack(früher tiramisu) oder fileScavenger. Allerdings konnte ich auch schon mit PartitionMagic FAT- und NTFS-Tabellen rekonstruieren. Das ist ein sehr langer prozess wo aufgrund der physikalischen Sektorinhalte einfach ein neuer Index erstellt wird.

    Du musst nur bei der Wiederherstellung beachten, das du die Daten nicht auf die gleiche Festplatte wiederherstellen kannst....sprich falls es größere Datenbestände waren oder du nur diese eine platte hast, müsstest du dir mal von einem freund oder so eine 2.platte ausleihen, cachen und nach erfolgreicher Sicherung alle Daten zurückspielen.
     
    #12
    mega1980, 14 Juni 2005
  13. gurl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Single
    danke für die info, ich werd mal schauen, was mit festplatten geht. allerdings sind schon alle plätze vergeben, hab keine kabel mehr frei. ich kann doch nicht einfach eins abmachen, oda? vor allem weiß ich nicht, welche mit D zu tun hat.
     
    #13
    gurl, 15 Juni 2005
  14. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    1.) Hast du auch die Option "Versteckte- und Systemdateien anzeigen" an im Explorer? Vielleicht sind diese Recover-Ordner voll davon...

    2.) Behandle Festplatten WIE ROHE EIER! Ich weiß wovon ich rede, 10cm Sturz können schon fatal sein.

    3.) Wenn du Kabel etc rumsteckerst, NICHT IM BETRIEB. Immer ausmachen. Am besten (wie bei allen Elektro-Geräten): NETZSTECKER ZIEHEN!

    Frei nach: "Hey, unterstützen Festplatten Plug and Play?" - "Ja, aber nur einmal". hahahaha
    sorry.


    Hast du jemanden, der sich mit so Datenrettungs-Programmen auskennt? Besser, als wenn du in diesem "wichtigen Fall" selbst deine ersten Erfahrungen sammelst und rumprobierst...
     
    #14
    BlackSun, 15 Juni 2005
  15. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ich habs nur überflogen, und möchte auch nur kurz anmerkungen machen:

    1.) Daten werden immer gesichert!!! wer das nicht tut, hat eigentlich keine "erlaubniss", rumzuheulen....
    wenn ich ein teures auto habe, dann parke ich das auch nicht dauerhaft auf dem seitenstreifen einer autobahn, weil ich immer angst hätte, das einer reinfährt, und es nur noch schrott ist. die digitale welt ist weder sicherer noch perfekter.

    2.) tools zur wiederherstellung:

    -PC INSPECTOR File Recovery (freeware)
    -getdataback for NTFS (oder eben für FAT) (kost was, aber gut)
    -dann gibt es noch eins von ontrack, das recht gut sein soll.
    - viele viele weitere. googlen hilft.

    das wiederherstellen sollte auf eine andere festplatte oder partition erfolgen, da sonst daten potentiell überschrieben werden.


    3.) für ab 800€ bekommst du ne prima datenrettung vom fachmann

    mim
     
    #15
    User 18780, 15 Juni 2005
  16. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    Naja, in diesem Fall war es ja eigentlich so, dass leider die "Sicherung" überschrieben wurde (ok, es war die einzige Stelle wo die Daten waren, insofern hätte man eine Sicherung davon gebraucht....)

    Find ich leider nicht so, da man dann auf so überladene Werbe-Seiten kommt oder sonstwas angepriesen bekommt. Und bezahlen soll man auch. Aber im Grunde ist es dann die Katze im Sack. Persönliche Erfahrungsberichte sind da noch am besten (gut, die kann man dann ergooglen).

    Hm naja, aber auch nur solange die Daten nicht überschrieben worden sind. Man kann die zwar auch per Magnetspuren lesen evtl, aber das ist dann NASA-Level und bestimmt was teurer...
    Außerdem gibts leider oft Abrechnungen pro GB oder so, und das hilft nicht wirklich, wenns ums MP3-Wiederherstellen geht.
    Dazu die Legalität. Ich würd nicht gerne ne Platte offiziell zu anderen geben, die mir Abmahnungen oder Knast bescheren könnte..

    Aber was solls, Profis werden bei den Preisen bestimmt eh nicht in Frage kommen...
     
    #16
    BlackSun, 15 Juni 2005
  17. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    zu google: irgendwo hab ich mein wissen über diese recovery tools ja auch her.... man muss eben nur das richtige eingeben.
    "dateien wiederherstellen" auf "das web" bringt beim ersten treffer eine site mit vielen tools. dann hat man ja schon einige namen von software. wenn man mit den namen und einigen schlagworten experimentiert findet man schnell noch mehr tools.

    wenn ich erfahrungsberichte will (die gibt es zuhauf), dann überlege ich mir eben , wie ich die frage stellen würde z.b eben "formatierung rückgängig machen", womit ich schon einige leidensgenossen gefunden habe.
    man kann ja auch nur fetzen der frage in google eingeben.


    werbeseiten:
    ohne jetzt wertend zu klingen: da hast du wohl recht, wer seine daten nicht odnungsgemäs sichert, wird wohl auch eher ein internet explorer user sein, der sich mit viel werbung rumplagen muss. wie gesagt, soll nicht abwertend oder sonst was sein, aber es nutzen eben sehr viele den ie, und ebensoviele sind sich der risiken eines datenverlustes nicht bewusst (ja, auch festplatten "sterben", oft von heut auf morgen)

    sollte ja nur ne anmerkung sein.

    Mim
     
    #17
    User 18780, 15 Juni 2005
  18. gurl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Single
    ich hab mal bei google geguckt.
    und da meinten einige zu jmd, das man nix mehr rückgängig machen kann. aber dann hatte er ein programm gefunden, dass alles wiederhergestellt hat:
    easyrecovery pro

    sollte ich es ausprobieren? natürlich installiere ich es auf E
     
    #18
    gurl, 15 Juni 2005
  19. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    Klar kannst es mal probieren...
    Aber du wirst es nich "installieren" können sondern musst irgendwie das Ding booten... Würde ich mal tippen. Boot-CD?
    Naja gut probiers.


    Ich kann nur wärmstens den DiskCommander von Winternals empfehlen. Hat mir das Leben gerettet. Leider allerdings setzt er beim wiederherstellen das Dateidatum auf den Zeitpunkt der Wiederherstellung...
     
    #19
    BlackSun, 15 Juni 2005
  20. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Also wenn eine HD nicht erkannt wird ist es eigentlich logisch dass die zweite dann C: ist, aber nun gut - dafür ist es zu spät.

    Solange keine Schreibzugriffe stattgefunden haben stehen die Chancen die Daten mit 08/15 Software alaLost&Found, EasyRecovery & Co. wieder herzustellen recht gut.
    Wenn nicht ... solltest du jemanden dranlassen der Ahnung von dem hat was er tut.
     
    #20
    Lt. Cmdr. Data, 15 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Formatierung rückgängig
Dreizehn
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 Januar 2013
4 Antworten
Marla
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
18 Oktober 2004
10 Antworten
werweiß
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
5 Juli 2004
13 Antworten