Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Forscher und Indianer

Dieses Thema im Forum "Fun- & Rätselecke" wurde erstellt von Dirac, 11 August 2004.

  1. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Drei Forscher werden von Indianern gefangen genommen und an den Marterpfahl gebunden. Die Pfähle sind hintereinander aufgestellt, so dass der hinterste die beiden vorderen und der mittlere nur den vorderen sehen kann. Der Häuptling bringt an jedem Forscher eine Feder an, und zwar so, dass dieser selbst sie nicht sehen kann; er kann aber die der anderen Forscher in seinem Blickfeld sehen. Der Häuptling spricht zu den Forschern: "Jeder von euch trägt eine Feder aus meinem Beutel, in dem drei weiße und zwei schwarze Federn waren. Wenn einer von euch drei mir sagen kann, welche Farbe seine Feder hat, dann wird euch die Freiheit geschenkt! Aber wehe, wenn ihr es nicht begründen könnt oder eine falsche Antwort nennt, dann seid ihr des Todes!"
    Lange Zeit passiert gar nix, als dann plötzlich einer der Forscher ruft "Hurra, ich weiß welche Farbe meine Feder hat. Sie ist..."

    Welcher Forscher war es und welche Farbe hat die Feder?

    PS: Wir gehen natürlich davon aus, dass es sich um schlaue Forscher handelt. :grin:
     
    #1
    Dirac, 11 August 2004
  2. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    theoretisch der letzte, weil er die vorderen sieht... die ham jeweils ne schwarze feder und somit ist seine weiß...hmm?!
     
    #2
    ~°Lolle°~, 11 August 2004
  3. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Nee, falsch. Lies mal den Text etwas genauer... :zwinker:
     
    #3
    Dirac, 11 August 2004
  4. Sav
    Sav (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das kann ja nicht sein, die anderen können ja theoretisch

    weiß/weiß, schwarz/weiß, weiß/schwarz

    haben.

    Der zweite Forscher weiß, dass er nun eine schwarze oder weiße FEder auf dem Kopf hat, denn sonst würde der hinten sitzende Forscher was sagen.
    Hat jetzt der erste Forscher eine schwarze Feder auf dem Kopf, weiß der zweite Forscher, dass er eine weiße Feder haben müsste.
    Da dieser auch nichts sagt, muss der erste Forscher eine weiße Feder auf dem Kopf haben.
    Also der erste Forscher sagt das dann.
     
    #4
    Sav, 11 August 2004
  5. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    also...ich zähl jetz ein paar Kombinationen auf:

    weiß-weiß-schwarz: in dem Fall meldet sich der letzte, denn der sieht, dass die beiden vorderen weiß haben, ergo hat er schwarz, das is eindeutig.

    weiß-schwarz-weiß: da meldet sich der Mittlere, denn der hintere kann keine Aussage machen, da er keine 2 weißen vor sich hat. Daher weiß der Mittlere von dieser Situation, denn er sieht die vordere weiße Feder und sein Kollege hinten bleibt still :zwinker:

    schwarz-weiß-schwarz/ schwarz-weiß-weiß/schwarz-schwarz-weiß/schwarz-schwarz-schwarz: der Hinterste bleibt ruhig, er kann keine Aussage machen, denn er hat 2 Farben vor sich (immer un-eindeutig), der Mittlere bleibt ruhig, denn Fall 2 ist nicht eingetreten. Der erste meldet sich sicher mit Schwarz, denn sonst hätte sich schon ein Kollege gemeldet.


    Edit: sry ich bin davon ausgegangen, dass es 3 schwarze und 2 weiße waren...ist aber in dem Fall wurscht!! Musst es halt nur ummappen :zwinker: Aber das Prinzip ist dasselbe

    greetz, der Scheich
     
    #5
    Scheich Assis, 11 August 2004
  6. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    Der Erste hat eine weisse Feder.


    Der 3.Forscher sieht die Federn der beiden anderen. Wenn diese schwarz wären, wüsste er, dass seine Feder weiss sein muss. (wie schon gesagt *g*)
    Da alle aber lange überlegt haben, können die beiden Federn nicht schwarz sein. (das wäre ja zu einfach :zwinker: )
    Die beiden Federn müssen also entweder weiss/weiss, schwarz/weiss bzw. weiss/schwarz sein.
    Es folgt daraus, dass mindestens eine Feder weiss ist.
    Wenn der erste Forscher nun eine schwarze Feder hätte, so wüsste der zweite seine Farbe.
    Aber auch dieser kann scheinbar die Farbe seiner Feder nicht bestimmen, da es wirklich lange gedauert hat.
    Somit schliesst der erste, dass seine Feder weiss sein muss, da nur in diesem Fall niemand der anderen einen Schluss ziehen kann.
     
    #6
    ~°Lolle°~, 11 August 2004
  7. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Der erste hat eine weiße Feder, Antwort und Begründung richtig (der Scheich hat aber die Farben durcheinandergebracht *g*). Da Sav und sternenfängerin wohl gleichzeitig gepostet haben, sollten beide den Punkt kriegen.
     
    #7
    Dirac, 12 August 2004
  8. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    oh ja, würd ich auch gut finden :zwinker:
     
    #8
    ~°Lolle°~, 12 August 2004
  9. Phönix
    Phönix (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Verheiratet
    Das ist auch ne möglichkeit:
    Ich würde sagen der Vorne und er hat ne weiße Feder.
    Duch das lange schweigen des letzten kann er daraus schliesen, das er und derjenige in der mitte entweder unterschiedliche Federn oder beide weiße Federn haben.
    Durch das schweigen der mittleren kann er schließen, das er keine schwarze Feder hat, denn hätte er die wüsste der in der Mitte,das er ne weiße hat(da beide unteschiedlich), da der letzte geschwiegen hat. Ergo, hat er ne weiße Feder.

    Gruß
     
    #9
    Phönix, 12 August 2004
  10. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    @Phönix: Bisschen zu spät deine Antwort, meinste nicht? :zwinker:
     
    #10
    Dirac, 12 August 2004
  11. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    äh nur noch eins...der erste MUSS ja keine weiße Feder haben!! Der erste kann genausogut eine schwarze haben, dann meldet sich aber halt ein anderer, je nach Konstelation.


    greetz, der Scheich
     
    #11
    Scheich Assis, 12 August 2004
  12. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Entscheidend ist aber der Satz "Lange Zeit passierte nix...", der die einfachen Kombinationen ausschließt. Wenn wir von schlauen Forschern ausgehen, dann würde die Kombination s-s-w sofort dazu führen, dass der letzte sich meldet und die Kombination s-w-s/w ebenfalls recht schnell dazu, dass der mittlere sich meldet, denn er kapiert ja, dass der erste Fall nicht eintrifft, sonst hätte der letzte längst was gesagt. Also kann der erste keine schwarze Feder haben und das merkt er daran, dass die anderen nicht zu einer eindeutigen Lösung kommen.
     
    #12
    Dirac, 12 August 2004
  13. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    asooo? hm...naja ich hab das einfach als ein Teil der Geschichte interpretiert, weil die müssen ja alle 3 erstmal ihrer Situation innerhalb dieses Systems bewusst werden und darüber nachdenken usw. usw...*g* Auch wenn sie schlau sind ist die einfache Lösung nicht immer so offensichtlich *g* Achja, außerdem standen sie extremst unter Schock (Gefangennahme) waren sicher nervös bis auf die Knochen und standen unter extremen Leistungsdruck (es ging ja um ihr leben) und da versagt schon mal das Hirn und man braucht ein wenig länger :zwinker:



    greetz, der Scheich
     
    #13
    Scheich Assis, 12 August 2004
  14. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Deswegen meinte ich oben, man sollte den Text genau lesen...
     
    #14
    Dirac, 12 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Forscher Indianer
LangerJan
Fun- & Rätselecke Forum
23 August 2004
6 Antworten