Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frühes Ende...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Scampi, 29 Juni 2008.

  1. Scampi
    Scampi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    Single
    Hi,
    ich bin 18 und hatte bis vor wenigen Tagen noch eine Freundin. Um genau zu sein hat sie mit mir genau bei unserem 3 monatigem schluss gemacht.
    Das Problem ist, dass ich die Gründe dafür einfach nicht nachvollziehen kann, denn ich habe echt alles gegeben, was ich geben konnte und hätte auch alles für sie gemacht.
    Sie sagte sie sei mit meinem Verhalten nicht mehr zurecht gekommen, weil ich mich für mein Alter kindisch verhalte. Ich verstand zuerst nicht, was sie meinte doch langsam erkenne ich es und merke, dass diese Dinge, die sie gestört haben eigentlich relativ einfach zu ändern sind. Ich kann einfach nicht verstehen, wieso sie aus so einem Grund schluss macht, da sie mich, wie sie es mir zumindest sagte, auch, als sie mit mir schluss gemacht hatte, noch über alles liebte. Mitten in der Nacht rief sie mich noch weinend an, um mir zu erklären, dass ihr unsere Beziehung auch wichtig war, sie aber trotzdem schluss machen musste, weil sie eben einfach nicht mehr mit klarkam.
    Ich kann nicht verstehen, wieso sie uns keine zweite Chance gab, sondern direkt unsere Beziehung beendet hat. Es war meine erste Beziehung und ich hatte die ganze Zeit gedacht alles würde perfekt laufen, bis sie plötzlich sagte sie bräuchte Zeit, um zu sehen, ob sie noch genug Gefühle für mich hätte.
    Gut ich habe auch verdammt viele Fehler in letzter Zeit gemacht, dumme Fehler (um ein Beispiel zu nennen: ich fand es nicht gut, als sie Shisha rauchte, war dann aus irgendeinem Grund, den ich heute selbst nicht mehr verstehen kann, sehr betroffen davon. Als sie dann auf mich zuging wandte ich mich zuerst von ihr ab, drehte mich erst um als sie mich rief :geknickt: , oder war beleidigt, als sie bei einer Party anderen ein Leuchtstabbändchen anbot, mir als ich nachfragte aber nicht, da ich schon zwei hatte, jedoch ohne Verbindungsteil und es somit nicht um meinen Arm binden konnte...eben lauter dumme Kleinigkeiten :kopfschue ). Aber meiner Meinung nach waren sie alle kein ausschlaggebender Grund eine Beziehung zu beenden, sondern wären eher Grund zum reden gewesen, um somit zu wissen was den Partner stört und es ändern zu können.
    Kann jemand von euch nachvollziehen, was in ihr vor sich ging und geht?
    Es muss ihr wohl auch sehr wehgetan haben mit mir schluss gemacht zu haben, denn als sie bei mir war und wir geredet hatten und sie letztenendes die Beziehung beendet hat war sie den tränen schon sichtbar nahe, weinte sich dann später aber auch noch bei Freundinnen aus.
    Ich kann einfach nicht verstehen, wieso sie soetwas tut, wenn es sie doch so verletzt...

    Heute habe ich ein Video gemacht, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es ihr nie schicken werde, aber es hat mir geholfen das alles wenigstens etwas zu verarbeiten und nachvollziehen zu können.
    Wäre nett wenn ihr mir sagen würdet wie ihr es findet:
    http://www.youtube.com/watch?v=LvmlfMI2_Z0

    Hat jemand von euch eine ahnung, wieso sie uns keine zweite Chance gab, sondern direkt schluss machen musste?
    Ich habe zwar dumme Fehler gemacht, doch wenn sie mich wirklich so liebte, wie sie es mir gesagt hatte, hätte sie doch mit mir drüber reden können und mir sagen können, was sie stört, ohne auf ein Ende unserer Beziehung aus zu sein...

    Vielen Dank schonmal für jede Antwort :smile2:
     
    #1
    Scampi, 29 Juni 2008
  2. samar
    samar (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    nicht angegeben
    Ach Scampi...

    Das Ende der ersten Beziehung ist immer grausam. Die Differenzen, die Du berichtest, sind in der Tat nur Kleinigkeiten und sicher nicht der Grund für das Ende. Allerdings -- wenn sie den Tränen in Eurem Gespräch nur nahekam, ging ihr die Sache wohl nicht so nahe wie Dir.

    Was Du erzählst, weckt also eher den Eindruck, dass sie diejenige ist, die für eine ernste Beziehung nicht reif ist -- sonst hätte sie um die Beziehung gekämpft und versucht, evtl. Probleme zu lösen. "Einfach nicht mehr klarkommen" ist überdies eine Begründung, bei der ich innerlich an die Decke gehen würde. (Ich gehe davon aus, dass Du sie nicht schlecht behandelt hast etc.) Mangel an Gefühlstiefe, würde ich sagen. Und was ist das für eine leere Rhetorik -- sie sagt, sie liebt Dich über alles, muss aber trotzdem Schluss machen?

    In Deiner Situation ist es verständlich, dass Du die Fehler bei Dir selbst suchst, weil Du ihr Verhalten nicht nachvollziehen kannst. Aber mit solchen Gedanken (die unweigerlich kommen) macht man sich nur selbst kaputt.

    "Vergiss sie" ist leichter gesagt als getan, aber ich hoffe, Deine Freunde (und ggf. Deine Eltern) stützen Dich jetzt und vielleicht begegnet Dir demnächst jemand, der verantwortungsvoller mit einer Beziehung umgeht.
     
    #2
    samar, 29 Juni 2008
  3. Scampi
    Scampi (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    Single
    Naja zum Thema erste Beziehung, sie hatte vor mir schon 4 Freunde, aber nur eine dauerte länger als 2 Monate und das war ihre erste. Die ging ein halbes Jahr.

    Ja ich habe mir auch gedacht, dass sie nicht wirklich reif für eine Beziehung sein kann, wenn sie wegen so Kleinigkeiten schon eine Beziehung beendet. Also vielleicht waren es für sie ja auch keine Kleinigkeiten, möchte jetzt ja nicht zu nem voreiligen Urteil kommen, aber zumindest dürften sie nicht das Ende einer Beziehung bedeuten...sondern eben eher ein Grund zu reden, wie ich ja auch schon geschrieben hatte.

    Ich kann mir halt einfach nicht vorstellen, was in ihr vorsich geht, dass sie sowas schreibt:

    "ich finds total schade, dass du denkst ich hätte dich niemals geliebt und würde unserer beziehung kein wert geben sonst hätte ich sie weiter gefüht egal wie es MIR dabei ging!
    es tut mir leid.. ich liebe dich noch unglaublich sehr..
    aber ich will nicht das es mir schlecht geht, lass mich bei der sache mal bisschen egoistisch sein..
    das macht mich traurig das du so dnekst
    die beziehung mit uns beiden, war die schönste beziehung die ich jemals hatte..
    such die schuld nicht an mir, du denkst nicht mal nach was du falsch gemacht haben könntest
    total beschissen
    wenn du vlt an dir arbeiten würdest, wären wir noch zusammen
    Du führst auch nicht das weiter, wenns dir dabei schlecht geht!"

    sie gab mir eben nie die Gelegenheit an mir zu arbeiten, sondern machte einfach direkt schluss. Gut, sie sagte mir schonmal nebenbei, wenn ihr was an mir gestört hatte, aber auch nur selten und wenn vermutet doch kein Mensch, dass ihr sowas letztendlich nen Grund gibt ne Beziehung zu beenden:kopfschue
    Mich hat ja auch manches an ihr gestört, aber ich zumindest ahbe deswegen nie an sowas gedacht, denn schließlich ist ja keine Beziehung und kein mensch dieser Welt perfekt...

    Es ist halt einfach nur so, dass man sich nachwievor fragt ob es wirklich soweit hätte kommen müssen und alle fragen die sonst noch so aufkommen...
    Was geht in ihr nur vor? is wohl die frage die mich am meisten beschäftigt, denn es ist doch irgendwie ein widerspruch, dass sie zum einen sagt es wäre die schönste Beziehung, die sie jemals hatte und sie würde mich noch immer unendlich lieben, zum anderen aber keine Kraft findet dafür zu kämpfen...
     
    #3
    Scampi, 29 Juni 2008
  4. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    DAFÜR hätte ich gern Beispiele.

    Oh, da muss ich ja noch kindischer sein als Du, ich fänd das nämlich auch nicht gut.

    Du warst enttäuscht von ihr. Das hätte man mit einem kleinen Gespräch klären können. Wenn es dazu nicht kam, ist sie genauso Schuld daran wie Du.

    Gut, beleidigt zu sein ist übertrieben. Aber Dir nichts bzw auch kein Verbindungsteil geben zu wollen ist doch wohl kindischer, als darum zu bitten und enttäuscht zu sein, wenn die andere Seite kein Verständnis zeigt!

    Klingt eher nach nem Grund :zwinker:

    Ich glaube, dass es Gründe gibt, die sie Dir nicht genannt hat. Vielleicht auch Gründe, die sie selber gar nicht bemerkt, weil die oberflächlichen Gründe, die sie Dir genannt hat, für sie eindeutig waren.

    Habs mir jetzt nicht ganz angeguckt. Niedlich. Ich würds ihr aber NICHT zeigen, so lange SIE nicht wieder auf DICH zukommt.
    Off-Topic:
    übrigens heißt es "your birthday" und nicht "you're birthday", weil " 're" für "are" steht und Du bestimmt nicht "you are birthday" schreiben wolltest :zwinker:


    Siehst Du, Du hast Dir die Antwort selber gegeben. Wenn sie Dich so lieben würde, wie sie sagte, dann hätte sie euch ne Chance gegeben und dran gearbeitet. Hat sie aber nicht. Rückschluss: Sie HAT Dich nicht so geliebt, wie sie behauptet hat. Sie hat direkt Schluss gemacht und keine weitere Chance gegeben, weil sie keine weitere Chance wollte.
    Das Ausheulen bei Freundinnen sagt nicht unbedingt was über ihre Gefühle aus. Man ist bei ner Trennung meistens traurig, auch wenn man für den anderen gar nicht sooo viel empfindet. Man ist traurig ihm weh zu tun, man ist traurig, dass die Beziehung gescheitert ist.
     
    #4
    Flowerlady, 29 Juni 2008
  5. Scampi
    Scampi (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    Single
    Danke schonmal, ja hatte auch nie vor ihr das Video zu schicken^^

    Hm, die zwei Beispiele die ich genannt habe waren schon Dinge, mit denen sie mein kindisches Verhalten begründet hat. Dann kam noch dazu, dass es ihr wohl tierisch auf die Nerven ging, wenn ich künstlich beleidigt reagiert habe, wenn sie mich mal irgendwie geärgert hat oder so.
    Aber ganz ehrlich...wäre es ihr denn lieber, wenn ich garnicht darauf reagiere, oder gar richtig beleidigt? Da reagiert man dann doch lieber mit Ironie darauf. Das hat meiner Meinung nach nichts mit kindischem Verhalten zu tun, aber gut.

    Naja ist wohl oder übel leider wahr, dass ihr unsere Beziehung, auch wenn sie sagte sie sei ihr wichtig gewesen und mich deswegen in der Nacht noch weinend anrief, trotzdem nie so wichtig gewesen war, wie sie hätte sein sollen.
    Ich finds halt trotzdem verrückt, dass sie mich dann mitten in der Nacht um 1 Uhr weinend anruft, nur um mir zu erklären, dass ihr die Beziehung auch verdammt wichtig war, wenn sie sie dann aber einfach beendet...alles so wirr...
    Ich glaube man kann das alles garnicht so verstehen, sie selber versucht es sich mit den oberflächlichen Gründen zu erklären, wie schon gesagt und wenn sie versucht es mir zu erklären ist es dann ja auch kein Wunder, wenn ich nicht verstehe, was nun wirklich ihr Problem war. Dann reagiert sie nämlich immer gleich nach dem Motto "nichts verstehst du von dem, was ich dir sage...wirklich garnichts".
    Aber gut, das andere es auch nicht verstehen hat mir wenigstens gezeigt, dass ich nicht der einzige bin, der ihr Verhalten als ganzes so nicht nachvollziehen kann...
    Zu schade, dass sie da auf keine Kompromisse und RICHTIGE Gespräche aus war...als sie mit mir schluss gemacht hat haben wir gerademal 45 Minuten geredet in denen sie mir versucht hat zu erklären, was ihr Problem ist...
     
    #5
    Scampi, 29 Juni 2008
  6. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich denke aber, dass Du ihr nicht vorwerfen kannst, dass Du ihre Probleme nicht verstehst. Für sie ist es so:
    Sie FÜHLT, was an Gefühlen (noch) da ist und was fehlt. Sie hat Momente erlebt, die sie geärgert haben (die, die Du aufgezählt hast) und für sich selber darauf geschlossen, dass diese Momente wohl Schuld sind an ihren geringer werdenden Gefühlen / ihr schwindendes Interesse an Dir. Sie hat eine Lösung gefunden, die für SIE logisch ist und deshalb nicht nach weiteren Erklärungen gesucht. Manchmal kommt man erst recht spät im Leben darauf, dass es neben den Gründen, die man immer gesehen hat, noch andere, tiefere gab.

    Achtung, das ist jetzt ein allgemeines Beispiel dafür, was für tiefergehende Gründe es geben kann. Ich will damit absolut nicht sagen, dass das auf Deine Ex-Freundin zutrifft!

    Off-Topic:
    Viele Frauen wollen z.B. eine Beziehung, in der der Partner sie über alles liebt, es nie irgendwelche kleinen Streitigkeiten gibt, sie dauernd Geschenke bekommen etc. Aber es gibt auch Frauen, bei denen das Interesse am Mann nachlässt, wenn sie GENAU DAS bekommen. Klingt unlogisch, nicht wahr? Eine Erklärung wäre folgende: So lange der Mann sich nach anderen umdreht, nicht alle Wünsche erfüllt und es ab und zu kleine Problemchen gibt, ist es was Besonderes, wenn mal alles toll ist. Das zeigt quasi den Wert für einander: "Es ist alles toll, er liebt mich über alles OBWOHL er ein eigenes Leben hat, anderen nachschaut und es manchmal kleine Problemchen gibt! Er könnte andere haben, aber er will nur mich!!!". Wenn der Partner allerdings alle Wünsche von den Augen abliest, Probleme nicht entstehen lässt oder gleich mit einem Blumenstrauß da steht, alles für die Partnerin tut und alle anderen Menschen egal sind, dann sollte das doch eigentlich toll sein, oder? Aber für manche wird es zum Alltag, ist dann nichts Besonderes mehr. Dann ist der Gedanke innerlich eher "Er tut alles für mich, das weiß ich ja eh. Er interessiert sich ja sowieso nicht für andere. Ich bin der Mittelpunkt seines Lebens und ich kann machen was ich will, er passt sich immer gleich brav an, damit ich glücklich bin".

    Gerade weil es unlogisch ist, dass man damit nicht glücklich ist, kommt ne Frau, die so empfindet, gar nicht auf die Idee, dass genau das das Problem ist. Stattdessen werden die wenigen Kleinigkeiten gesucht und als Probleme genannt. Diese Kleinigkeiten könnte man beheben - das Interesse am Partner ist aber schon längst gesunken und lässt sich durch das Beheben der Kleinigkeiten nicht unbedingt wieder steigern.

    Es gibt diverse Punkte, die die Attraktivität senken können, obwohl es unlogisch ist. Es ist von Mensch zu Mensch völlig unterschiedlich, was man in einer Beziehung braucht und was nicht und man kann nicht sagen "Tu dies und das und dann ist alles gut".
    Schau Dir z.B. die vielen Frauen an, die sich immer wieder ein "Arschloch" als Freund suchen. Jedes mal jammern sie, weil er sie mies behandelt, aber der nächste Freund ist dann wieder ganz genau so, weil sie für andere einfach kein größeres Interesse entwickeln - obwohl das total unlogisch ist.
    Andere wollen genau das, was logisch ist, einen Mann, bei dem alles "glatt läuft", ohne Reibereien etc. Und wieder andere brauchen ihrendeine von den zig tausend Zwischenvariationen der beiden Extreme. Da ist es dann einfach schwierig zu sagen "Insgeheim hast Du in dem und dem Punkt nicht zu dem gepasst, was ich brauche", weil man selber vielleicht noch gar nicht herausgefunden hat, was man wirklich will. Man geht davon aus, dass das "logische" genau das ist, was zu einem passt (z.B. die mit den Arschloch-Freunden jammern auch immer, dass sie doch einen Traummann wollen, bei dem alles rosarot ist - und angeln sich dann doch wieder das totale Gegenteil!), schließlich ist das logisch und außerdem sagen alle, dass genau das doch toll ist.
     
    #6
    Flowerlady, 29 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frühes Ende
navy-girl91
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2016
13 Antworten
Falke2.0
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 April 2016
5 Antworten
Boy96
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
2 Antworten