Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage an Arzthelferinnen / Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von krava, 13 März 2007.

  1. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Dieser Thread richtet sich an alle Arzthelferinnen unter euch, oder medizinische Fachangestellte, wie das wohl neuerdings heißt :smile:

    Ich hab mir überlegt, noch mal eine Ausbildung zu machen, da es in meinem ursprünglich erlernten Beruf absolut nicht weiter geht.
    Die eine Option wäre Bürokauffrau, was meinem eigentlichen Beruf ziemlich ähnlich wäre, die andere Option eben medizinische Fachangestellte. Der Beruf interessiert mich eigentlich schon seit meiner Kindheit und ich kann mir gut vorstellen, in dem Bereich zu arbeiten.

    Ich wäre dankbar, wenn ihr mir mal eure Erfahrungsberichte schreibt. Fandet ihr die Ausbildung richtig für euch? Arbeitet ihr in einer Praxis, wenn ja welche Fachrichtung? Wird da grundsätzlich unterschieden zwischen der Arbeit mehr am PC und an der Anmeldung und der Assistenz in der Praxis oder lernt man in der Ausbildung immer beides?
    Bei der einen Stelle, auf die ich mich beworben habe, stand auch was von OP-Assistenz. Ich hoffe mal, dass mich das nicht überfordern würde. Eigentlich würde ich mich über diese neue Herausforderung sehr freuen. Gabs da bei euch am Anfang Schwierigkeiten mit OPs, Blut sehen etc.?

    Sorry für die vielen Fragen, aber ich wäre dankbar für jede Art von Infos.

    LG

    krava :winkwink:
     
    #1
    krava, 13 März 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Keine Arzthelferinnen unter euch? :ratlos:
     
    #2
    krava, 14 März 2007
  3. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Da ich in dem Beruf bereits 15 Praktikas hinter mir habe, denke ich, daß ich etwas dazu beitragen kann :zwinker:

    Aaalso ...

    Ich hoffe, ich habe die Frage richtig verstanden:
    Also die Arbeit am Pc und Anmeldung unterscheidet man eigentlich schon.
    Man kann zum Beispiel an der Anmeldung tätig sein, wo es nur um Namen und Termine geht. An anderen Pc's trägt man Befunde, ect. ein, was also mit Terminen nichts zu tun hat.
    Sind also zwei verschiedene Dinge. Beides bekommt man in der Ausbildung beigebracht.
    Und Assistenz in der Praxis ist ja wieder etwas anderes für sich.

    Zur OP-Assistenz:
    Ja, da könnte ich einiges aus dem Nähkästchen plaudern :zwinker:
    Ich war 3 Monate bei einem Arzt (der mich eigentlich ausbilden wollte, deswegen wurde ich auch total darin unterwiesen), der ambulante OP's durchführte.

    Also es war echt sehr interessant. Es sieht alles sehr kompliziert aus, aber man wird ja langsam und sicher darin unterwiesen. Eine Herausforderung an sich ist es schon und es macht sehr viel Spaß, wenn es einem liegt.
    Am Anfang sieht man nur zu und bekommt Dinge erklärt. Dann kann man die ersten Kleinigkeiten selber ausprobieren, wie Fäden abschneiden und Instrumente reichen, ect.
    Also man ist ja immer anfangs sehr unsicher und nervös, aber wenn man nette Kolleginnen hat, die immer einem helfen und etwas erklären, wenn man nicht weiterkommt, bekommt man das alles irgendwann rein.
    Ich hatte damit keine Schwierigkeiten. Ganz zuletzt habe ich alleine OP's vorbereitet und assistiert.

    Ich habe auch gar keine Probleme damit, Blut zu sehen, sonst wäre Arzthelferin ja nicht MEIN Beruf schlechthin. Es kommt eher darauf an, ob es dir was ausmacht, das Innere zu sehen, was bei OP's zutage kommt. Und das Aufschneiden der Haut mit der Schere.
    Ich habe zum Beispiel sehr viele hübsche Zysten gesehen :-D

    Wie gesagt, es ist eigentlich alles Gewöhnungssache und eine Frage der Routine, die ich zum Beispiel schnell drinnen hatte.

    Wenn es also etwas für dich ist und es mit der OP-Assistenz als Herausforderung siehst, warum nicht.

    Hoffe, ich konnte dir etwas helfen :smile:
     
    #3
    Viktoria, 14 März 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hey Viktoria

    Danke für deine Antwort. :smile:

    PC-Arbeit an der Anmeldung dürfte ich hinkriegen, darüber mach ich mir keine Sorgen. Und mit OP-Assistenz... Na ja müsste ich mal probieren. Ich bin eigentlich niemand, der sagt, er kann kein Blut sehen, aber wenn ich dann so neben einer OP stehe... Kann ich schlecht einschätzen, wie ich das dann überstehe. Interessieren würde es mich auf jeden Fall.
    Kommt ja auch auf die Art der Praxis an, nicht jeder Arzt macht ja gleich OPs. Mir ist das mit der OP-Assistenz bislang nur bei einer Ausbildungsausschreibung aufgefallen, zumindest stand es bislang nur 1x explizit dabei. Aber normale Wunden versorgen dürfte ja in der Ausbildung sowieso dabei sein und das trau ich mir durchaus zu.

    Bis jetzt hab ich nur eine einzige Antwort auf meine bestimmt 15 Bewerbungen bekommen, und das war eine Absage. Aber ich werds weiter probieren. :smile:

    LG
     
    #4
    krava, 15 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Arzthelferinnen Ausbildung
steve2485
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2016
26 Antworten
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten