Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • NeverArose
    NeverArose (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #1

    Frage an die Männer

    Ich weiss nicht, ob es diesen Thread schon mal gab, aber ich möchte gern von euch wissen:

    Wie sollte man seine Frau behandeln? Bzw. Wie behandelt ihr eure Frauen?

    Ich danke schon mal für eure Antworten :smile:

    LG Never a rose
     
  • ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    820
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2007
    #2
    Gibt da einen guten Leitspruch: Behandel andere (deinen Partner), wie du gern behandelt werden möchtest. :smile:

    Die berühmte Goldene Regel.

    Man sollte sie mit dem nötigen Respekt behandeln, sie ist ein Mensch mit normalen Gefühlen wie du und ich.
    Bin zwar Single, dennoch hat dies doch überall Gültigkeit und in einer Beziehung wird dies dann selbstverständlich weitergeführt.

    Grüßle :winkwink:
     
  • NeverArose
    NeverArose (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #3
    jep

    :grin: der spruch ist super.
    Wenn Mann das doch nur mal umsetzten würde.... *lol*

    Grüßle
     
  • Eselfan
    Benutzer gesperrt
    41
    0
    0
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #4
    Hallo, NeverArose,

    im Umgang mit meiner Frau spielen drei Dinge eine wichtige Rolle:

    1) Achtung vor ihrer Person,

    2) Rücksichtnahme und

    3) Wärme im Umgang.

    Viele Grüße
    Eselfan
     
  • ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    820
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2007
    #5
    riiichtig! :jaa:
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    31 Januar 2007
    #6
    Mehr geben als man zurück erwartet ohne den anderen auf ein Podest zu stellen.

    AleX
     
  • gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    31 Januar 2007
    #7
    ich behandele meinen Partner so, wie ich auch von ihm behandelt werden möchte.

    Respektvoll, liebevoll, gleichberechtigt, stelle auch mal meine Ansprüche zurück, lasse ihm seine Freiheiten, nachsichtig (jeder hat so seine Macken und macht Fehler), ich bin immer für ihn da....
     
  • seppel123
    seppel123 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.944
    121
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #8
    Ich behandele jeden Menschen (also nicht nur meine Freundin) so, wir ich von ihm auch behandelt werden will - ist doch völlig selbstverständlich.

    lg Seppel
     
  • FallOutBoy
    FallOutBoy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    Single
    31 Januar 2007
    #9
    so wie sie es verdient.:ratlos:
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.769
    298
    1.834
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #10
    ganz einfach sie liieben und ehren wie sie es verdient sie so nehmen wie sie ist ohne zu versuchen sie zu ändern ....sie unterstützen ohne sie zu bevormunden....ihr den rücken frei halten und immer für sie da sein...mit ihr lachen und mit ihr weinen halt einfach versuchen das Wort das man nicht erklären oder definieren kann mit Leben zu erfüllen
     
  • Tschobl
    Tschobl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #11
    Ich vergöttere sie :zwinker:

    1. weil sie es verdient hat
    und 2. weil sie das gleiche auch für mich tut, obwohl ich es nicht von ihr erwarte :herz:
     
  • 7upcola
    7upcola (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2007
    #12
    Also wer sich diese Frage stellt, ist nicht wirklich beziehungsfähig...
     
  • ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    820
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2007
    #13
    Warum nicht? Erklär doch mal bitte. *sich grad keinen Reim auf diese Feststellung machen kann*
     
  • vanilin
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #14
    Ich behandel meine Frau wie eine Königin, sie hat sogar ein Radio in der Küche.
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #15
    Ich behandel meine Partnerin respektvoll und gehe so mit ihr um, wie ich auch behandelt werden möchte. Ein paar neckereien sind da an der Tagesordnung und völlig okay.
     
  • Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    31 Januar 2007
    #16
    Stimmt,ich bin nicht beziehungsfähig.Allerdings stell ich auch nicht solch eine Frage.
    Ich denke,von der Frage abzuleiten,wie es um die Beziehungsfähigkeit der Threadstellerin bestellt ist,erheblich absurd.



    Nun ja zur eigentlichen Frage fallen mir spontan diese Dinge ein:

    -Respekt und Achtung der Person
    -Freiräume lassen
    -keine Gewalt

    Ganz einfach leben und leben lassen.
     
  • Wuschel01
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2007
    #17
    ich liebe meine frau über alles, von daher möchte ich immer das es ihr gut geht. Ich versuche immer ihre bedürfnisse vor meine zu stellen. Ansonsten respektiere ich sie und ihre meinung.Mir ist es einfach immer wichtig das es ihr gut tut.
     
  • deb2411
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #18
    Sag mal, TS, hattest du jetzt erwartet, dass sich hier lauter Maenner melden, die sagen, dass sie keinerlei Respekt fuer ihre Frau haben, sich von ihr bedienen lassen und sie verpruegeln und betruegen??

    Hab mich aber trotz der unrepresentativen Auswahl gefreut, so huebsche Sachen zu hoeren, wie von Majo, Eselfan und vielen anderen.

    Bei FallOutBoy frag ich mich, ob er meint beurteilen zu koennen, was sie verdient..... bedenklich.
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #19
    Meine Frau ist ein Mensch mit eigenen Bedürfnissen, die nicht mehr oder weniger wert sind als meine, dafür aber möglicherweise anders.

    Ich behandle meine Frau so, dass ich ein Gleichgewicht zwischen meinen, ihren und den gemeinsamen Bedürfnissen herzustellen versuche mit dem Ziel, die Beziehung so tief und interessant wie mir möglich zu führen.

    Dieser ganze Quatsch von "ich liebe sie mehr als mich" führt meiner Meinung nach langfristig genau in die gleiche Richtung wie jegliche egoistische Schiene; nämlich in Missverständnisse und Frustration, denn auch die Partnerin will mich und meinen geistigen wie körperlichen Inhalt lieben und nicht nur von meiner Liebe zehren.

    Genauso Blödsinn mit Soße sind diese "Respekt, Ehrlichkeit&Achtung"-Aussagen. Wenn es hier einen Unterschied zwischen der Partnerin und anderen Menschen geben sollte, würde mich das sehr stutzig machen: Erlaubt ihr euch, anderen gegenüber "eher mal unter Umständen" das Arschloch herauskehren zu dürfen?
    Und wenn es keinen Unterschied gibt, wozu die Betonung auf diese Dinge?
    Anscheinend geistert hier nicht nur beim TS die Vorstellung herum, dass es eine "schlechte" Art gäbe, seine Frau zu behandeln und die Antwort darauf ist einfach die Betonung des Gegenteils. Wie einfach. Mit Zwischenmenschlichem hat das erst einmal wenig zu tun finde ich.
     
  • +Sandmann+
    +Sandmann+ (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #20
    Kategorischer Imperativ schön und gut. Aber bitte nicht zu kitschig.
    Eine ordentliche Portion Kritikfähigkeit beiderseits muss dazugehören.

    Ich nehme es dir übel, wenn du mir nicht alles gibst. Ich fordere, das du vollkommen investierst was du bist.
    (Fritz Perls)

    Dein Schmerz, ist
    nur das Aufbrechen der Schale, die dein Verstehen einschließt.
    (Khalil Gibran)

    Alles heißt: Darauf aufmerksam machen wenn der Partner irgendetwas Unausgegorenes mit sich rumschleppt, was die Beziehung beeinträchtigt und erst, eventuell nur durch bohrende (schmerzliche) Nachfrage, daran geht dies zu lösen.
    Insofern muss Schmerz nicht immer negativ sein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste