Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage bezüglich Fachabitur

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Alonso_who?, 6 Juli 2006.

  1. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi,

    ich habe mal eine Frage: Wenn ich nach der 10. Klasse Fachabi machen will, brauche ich da erst eine Lehrstelle, wo der Arbeitgeber das Fachabi mit anbietet oder könnte ich da gleich auf eine Fachhochschule und dort loslegen?
    Danke für eure Hilfe im vorraus!
     
    #1
    Alonso_who?, 6 Juli 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Entweder du suchst dir eine Ausbildung, in der das Fachabi mit inbegriffen ist oder du machst eine normale Ausbildung und kannst danach auf die Berufsoberschule/Fachoberschule gehen.

    Die meisten Ausbildungen sind allerdings ohne Fachabitur, das heißt die müssen ganz normal nach z.B. 3 Jahren abgeschlossen werden.
     
    #2
    User 37284, 6 Juli 2006
  3. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Nicht ganz richtig
    Auf die Berufsoberschule kann man nach einer Ausbildung, dauert nur ein Jahr, auf die Fachoberschule kann man direkt nach der 10. Klasse, dauert aber zwei Jahre!
     
    #3
    Honeybee, 6 Juli 2006
  4. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Alles so halb richtig...

    Das ist in jedem Bundesland anders, und kann man deshalb pauschal gar nicht sagen - woher kommst du denn?

    Honeybees Variante kommt unter anderm in Bayern so vor.
     
    #4
    User 12370, 6 Juli 2006
  5. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Wenn du derzeit auf ein Gymnasium in Schleswig Holstein gehst hast du es nach der 12. Klasse in der Tasche!

    So mehr Versionen kenne ich jetzt nicht....


    (Sowieso schlimm, dass es diesbezüglich in Deutschland Unterschiede gibt :ratlos: )
     
    #5
    Honeybee, 6 Juli 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ach echt, in Bayern kann man nach der 10. auf Fachoberschule? Bei uns in RLP ist das anders. Es gibt hier keine Fachoberschule, sondern diese heißt jetzt Berufsoberschule und man kann sie nur besuchen wenn man mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung hat!

    Ich glaube auch, dass man in den wenigsten Bundesländern überhaupt die möglichkeit hat nach der 10. sowas wie Fachoberschule zu machen, zumindest gibt es das in BW und RLP nicht.

    Oja, da haste recht! ich finde das auch furchtbar!

    Bei uns scheint es mittlerweile sogar so zu sein, dass man das Fachabi auf dem Gymi erst bekommt nach der 12. Klasse + Berufsausbildung! Zumindest fehlt einem ohne diese Ausbildung der praktische Teil des Fachabis.
     
    #6
    User 37284, 6 Juli 2006
  7. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich komme aus Sachsen!
     
    #7
    Alonso_who?, 6 Juli 2006
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Soweit ich weiß gibt es nur in NRW und Bayern die Fachoberschule! und in Sachsen die Berufsoberschule!
     
    #8
    User 37284, 6 Juli 2006
  9. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    #9
    Honeybee, 6 Juli 2006
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    Also ich hab mein Fachabi neben dem Beruf gemacht. Hatte jeden 2. Samstag Schule, der Rest Selbststudium. Dauert knapp über 1 Jahr. Und verdient hab ich deshalb noch voll - obwohl es schon ein wenig stressig war, aber mei... War über Telekolleg.

    (Bayern)
     
    #10
    Dreamerin, 6 Juli 2006
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    na dann wissen wir ja jetzt mehr :zwinker: Ich wusste gar nicht, dass sowas überhaupt geht. Ich höre das erste mal davon, aber im Prinzip iist das ne echt gute Sache!

    Ich hab gerade die BOS gemacht (Fachabi in einem jahr) und werde jetzt die BOS II (allgemeine Hochschulreife) dranhängen, bei uns scheint das wohl etwas anders zu sein, das mit der FOS ist ja wirklich nicht übel.

    @Dreamerin: In Teilzeitform nur in einem Jahr? :eek:
     
    #11
    User 37284, 6 Juli 2006
  12. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Scheint so, als würde sich langsam so alles anpassen - ein Fehler wärs bestimmt nicht.

    Wie willst du dich irgendwo anders in Deutschland bewerben, wenn die nicht mal wissen, auf was für einer Schule du warst...

    Also gleich auf die Fos oder erst ausbildung und dann auf die Bos.
    Fos hat den Vorteil, dass du das gleich anschließend machen kannst. Bei der Bos brauchst du das halbe Jahr Praktikum nicht und bekommst unter Umständen voll bezuschusstes Bafög.

    Wozu willst du das Fachabi denn? Willst du damit studieren oder einfach nur so einen besseren Abschluss haben?
     
    #12
    User 12370, 6 Juli 2006
  13. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ich hab mein Fachabi in NRW mit ner schulischen Ausbildung erlangt :smile:

    wenn ich das nach zwei Jahren abgebrochen hätte, hätte man nur das Fachabi und keine "Berufsausbildung" gehabt.. aber ich habs komplett :grin:

    vana
     
    #13
    [sAtAnIc]vana, 6 Juli 2006
  14. Dreamerin
    Gast
    0
    www.telekolleg.de

    Fachabi neben der Arbeit. Der Stoff ist gekürzt, soweit ich weiß, weil man ja das Abi neben der normalen Arbeitszeit machen muss.

    Ist aber vollwertig und ich könnte jederzeit an der FH studieren.
     
    #14
    Dreamerin, 6 Juli 2006
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Vor allem ist das auch mit der Notengebung und dem Durchfallen total blöd geregelt. Bei uns beispielsweise kann man eine 6 noch ausgleichen mit ner 1 oder zwei 2ern...in BW ist man mit ner 6 durchgefallen, die Möglichkeit zum Ausgleichen gibt es nicht (Was ich bei einer 6 eigentlich auch richtig finde)....

    Wenn sich dann jemand aus RLP an ner FH in BW bewirbt, da werden die ihre Augen stellen wenn derjenige ne 6 im Zeugnis hat.. genommen wird er da sicher nicht. Das sollte also eigentlich schon alles angepasst werden, blöde Sache!

    Ich denke es kommt auch wirkich immer darauf an, was man genau mit dem Fachabi machen will, vielleich verrät uns das der threadstarter noch :zwinker:

    Das ist ja interessant! Dieses gibts bei uns auch nicht, die einzige Möglichkeit ist die Duale BOS und die dauert 2 Jahre (2 mal in der Woche Abendschule)
     
    #15
    User 37284, 6 Juli 2006
  16. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Achso. Also nachdem ich mit der 10. Klasse Realschule fertig bin (im Moment bin ich noch aufm Gym), kann ich ohne Probs auf die FOS wechseln!?
    Ich möchte das Fachabi machen, um einen besseren Abschluss zu haben!
     
    #16
    Alonso_who?, 6 Juli 2006
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ja, aber normalerweise musst du da ein halbjähriges Praktikum vorweisen!!
    Wenn du aber sowieso eine Ausbildung machen willst, dann wäre es im prinzip besser diese zuerst zu machen.. denn du würdest dir für das Fachabi danach ein jahr sparen!
     
    #17
    User 37284, 6 Juli 2006
  18. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Du kannst auch evtl. bis einschließlich 12. aufs Gymnasium gehen und hast dann dein Fachabi!

    Frag mal bei euch an der Schule nach!
     
    #18
    Honeybee, 6 Juli 2006
  19. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Wenn ich bis zur 12 auf das Gym gehe, kann ich dann auch gleich ein "richtiges" Abi machen! :zwinker:
    Und wie lange dauert in der Regel eine Ausbildung?
     
    #19
    Alonso_who?, 6 Juli 2006
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Eine Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre! allerdings gibt es auch schulische Ausbildungen, die sind normalerweise so 2 Jahre lang...

    Was machst du denn jetzt gerade und was hast du dir als Ziel gesetzt?
     
    #20
    User 37284, 6 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage bezüglich Fachabitur
[Sinful_Millia]
Off-Topic-Location Forum
5 Juni 2011
35 Antworten
Jekyll122
Off-Topic-Location Forum
2 März 2009
8 Antworten