Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    29 Mai 2007
    #1

    Frage bzgl. Einwohnermeldeamt

    Ich hab mal ne doofe Frage. :schuechte Ich ziehe am WE in eine andere Stadt um und weiß gerade nicht genau, wie das mit Ab-/Anmelden beim Einwohnermeldeamt geht. Muss ich mich erst hier abmelden und dann nochmal in der neuen Stadt anmelden? Oder melde ich mich einfach am neuen Wohnort als zugezogen an und die übermitteln die Infos dann an den vorherigen Wohnort?
    Ich vermute mal ersteres, aber eigentlich wäre das ja eine blöde Vorgehensweise, weil man dann vorübergehend nirgends gemeldet ist. :ratlos: Deswegen hoffe ich, dass Variante 2 doch die übliche ist.

    Danke schonmal für hilfreiche Infos. :smile:
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2007
    #2
    Innerhalb Deutschland muss man sich eigentlich nicht mehr abmelden, sondern nur noch am neuen Wohnsitz innerhalb von 2 Wochen anmelden. Die Daten werden dann automatisch weitergeleitet.
    Ruf doch aber einfach mal auf dem Einwohnermeldeamt an und frag nach. Hab ich damals auch gemacht :zwinker:
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    29 Mai 2007
    #3
    Ich kenne das auch nur so, wie von Rihanna beschrieben. Denke das ist allgemeingültig, schliesslich sind wir ein Deutschland :zwinker:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    29 Mai 2007
    #4
    Du gehst da hin und bekommst dann so einen Wisch. Sie fragen dich dann, ob du im alten Wohnort angemeldet bleiben willst (als Zweitwohnsitz) oder gar nicht, oder ob du ihm neuen Ort nur als Zweitwohnsitz gemeldet sein willst.

    Ausfüllen, neuen Kleber im Ausweis, fertig.
     
  • matthes
    matthes (36)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2007
    #5
    Brauchst dich nicht mehr im alten Ort abmelden, dass macht das Einwohnermeldeamt deines neuen Wohnortes für dich. Vergiss nur nicht, dich schnell anzumelden, sonst musst du Strafe zahlen!
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    29 Mai 2007
    #6
    Keine übertriebene Hast...
    Ich hab drei Jahre lang unangemeldet gelebt. Gab überhaupt keine Probleme.
    Vor allem ist man von der GEZ verschont.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.061
    168
    513
    Verheiratet
    29 Mai 2007
    #7
    soweit ich informiert bin, dann man beim einwohnermeldeamt ausdrücklich darauf hinweisen das NIEMAND die adresse bekommen darf.
    aber berichtigt mich, falls ich da falsch liege.
     
  • matthes
    matthes (36)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2007
    #8
    Wenn man noch nen offiziellen Erstwohnsitz hat, sicherlich. Das hab ich auch eine Weile so gehalten.

    Das hat mit dem Einwohnermeldeamt nicht viel zu tun. Bei mir kam die GEZ (bzw. schrieb einen Brief), weil sie einen Namen am Briefkasten gefunden haben, der nicht als Gebührenzahler gemeldet ist. Vom Einwohnermeldeamt bekommen die IMO keine Daten (du kannst sogar explizit widersprechen, dass deine Daten an Parteien usw. weitergegeben werden (für Wahlwerbung, etc)).

    Grüße
    matthes
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    30 Mai 2007
    #9
    OK, danke. :smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2007
    #10
    warst du nur "nicht abgemeldet" und somit noch an der alten adresse gemeldet? oder warst du tatsächlich nirgendwo gemeldet?

    wohin hast du in der zeit lohnsteuerkarten, wahlschein etc. gesendet bekommen?

    und als du dich dann angemeldet hast, sagtest du dann, du bist frisch hergezogen? oder biste eh weitergezogen und hast dich da angemeldet?
    denn nicht sich am wohnort anzumelden stellt sogar eine odnungswidrigkeit dar und kann ne geldbuße nach sich ziehen... vorgesehen ist anmeldung binnen einer woche.
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    30 Mai 2007
    #11
    Och ich hab mich auch erst knapp 2 Monate nach dem Umzug umgemeldet, das eilt nicht so...:smile: Du musst eben nur irgendein Datum innerhalb der vergangenen 2 Wochen angeben wenn du dich dann ummeldest...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste