Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

frage nebenbei zu abtreibung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von cherrykiss, 9 August 2007.

  1. cherrykiss
    cherrykiss (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    187
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also eine bekannte von mir ist jetzt 16 und schwanger. natürlich ist sie total fertig und will jetzt auch nach langem überlegen abtreiben. (sie ist erst im 1.monat)

    ich hab ihr gesagt sie solle mit ihrer mutter reden, nix da, sie will es für sich behalten...

    jetzt wollte ich mal wissen, geht das überhaupt, mit 16 abtreiben, ohne das die eltern das mitkriegen? braucht man dazu nicht eine einverständnis der eltern oder gilt in dem fall schweigepflicht?
     
    #1
    cherrykiss, 9 August 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    hmm, woher will sie wissen, dass sie im ersten Monat ist? War sie schon beim Arzt? Wenn sie einen Schwangerschaftstest gemacht hat, dann ist sie eigentlich schon weiter. Ein Test zeigt ca 14 Tage nach der Befruchtung ein sicheres Ergebnis an (da keiner weiß wann genau der Eisprung ist, macht man den Test 19 Tage nach dem Sex) Dann ist der 1. Monat aber schon vorbei, denn die Schwangerschaftswochen werden ab dem ersten Tag der letzten Periode gerechnet (regelmäßiger Zyklus vorausgesetzt) und das ist ca 2 Wochen VOR dem Eisprung.
    -> Tests zeigen idR erst in der 5./6. Schwangerschaftswoche was an, das ist dann schon der 2. Monat.

    Sie sollte auf jeden Fall mit ihrer Mutter reden. Besser ist das. Wenn sie privat versichert ist, bekommen die Eltern das auf jeden Fall mit, denn dann gibts ne Rechnung an die Eltern.
    Wie es bei der gesetzlichen Versicherung ist, weiß ich nicht, ich denke mal nicht, dass die was von der Seite aus mitbekommen. Allerdings sollte sie sich vor Augen halten dass eine Abtreibung nicht heißt: Ich nehm jetzt eine Tablette, gehe nach Hause und dann ist alles gut! :kopfschue Das ist schon eine körperliche Belastung und ihre Eltern werden vermutlich schon mitbekommen, wenn sie einen Tag mal total fertig ist und so.

    Desweiteren, welchen Weg auch immer sie geht: Zuerst zum Arzt, dann zu einer Beratungsstelle und mit den Eltern sprechen halte ich schon für wichtig!
     
    #2
    User 69081, 9 August 2007
  3. xabuu
    xabuu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    bei sowas auf jeden fall mit den elter und/oder professioneller beratung reden. sowas ist kein einfacher schritt und ich weiß auch nicht ob eine abtreibung "einfach so" gemacht wird...

    darum das nicht auf die leichte schulter nehmen. ganz im gegenteil.

    selbst wenn jetzt alles so schlimm erscheinen mag, ein kind kann auch was schönes sein.

    Gruß
     
    #3
    xabuu, 10 August 2007
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    In Deutschland ist der Gang zu einer Beratungsstelle eh Pflicht. Ohne eine Bescheinigung von so ner Stelle darf kein Arzt ne Abtreibung vornehmen
     
    #4
    User 69081, 10 August 2007
  5. Elphaba
    Elphaba (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sie sollte es ihren Eltern sagen. Denn egal, wie sehr sie diese Abtreibung will, es wird eine psychische und physische Belastung werden, und da wird sie jemanden brauchen, der ihr die Hand hält.

    Also ich würde es nicht alleine machen wollen, nicht heute und schon gar nicht mit 16...
     
    #5
    Elphaba, 10 August 2007
  6. cherrykiss
    cherrykiss (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    187
    101
    0
    vergeben und glücklich
    sie hat sich das selbst berechnet, denn sie nimmt eig die Pille, dann war sie mal krank, hatte erbrechen und durchfall (innerhalb der 4 stunden) und trotzdem mit freund geschlafen :kopfschue

    wir bzw sie kommt aus österreich, aber beratungsstelle will sie auf jeden fall.. ich hab ihr auch schon gesagt, das ich sie begleite und das sie auf mich zählen kann, aber wenn ich ihr immer wieder sage sie soll zu ihren eltern gehn, dreht sie sich nur weg...

    ich versteh nicht, wie man sich so vor der verantwortung drücken kann... ich mein klar, sie ist geschockt erst mal, aber trotzdem muss sie klaren kopf bewahren...
     
    #6
    cherrykiss, 10 August 2007
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.764
    Verheiratet
    Sie sollte erstmal einen schwangerschaftstest machen
     
    #7
    Stonic, 10 August 2007
  8. afferl
    Gast
    0
    Ab 14 kann sie diese Frage selber entscheiden, der Besuch einer Beratungsstelle ist soweit ich weiß nicht verpflichtend

    Soweit ich weiß zahlt die Krankenkasse den Abbruch aber sowieso nicht, also besteht die Gefahr der Info über die Krankenkasse auch nicht.
    Allenfalls gibts Sozialeinrichtungen die den Abbruch zahlen, kann mir nicht vorstellen dass da Infos weitergegeben werden
     
    #8
    afferl, 10 August 2007
  9. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Warum will sie nicht zur Beratungsstelle? Ist normalerweise anonym und kostenlos, und die Eltern kriegen auch nichts davon mit. Wenn sie zu einer nicht-kirchlichen Beratungsstelle geht, wird da auch niemand versuchen, ihr die Abtreibung auszureden.
     
    #9
    Bambi, 10 August 2007
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Also hat sie sich ausgerechnet, dass Durchfall und Erbrechen vor 4 Wochen waren? Dann ist sie jetzt in der 6. SSW also im 2. Monat.

    Sie muss dann zuallererst zum Arzt, der muss die Schwangerschaft ja bestätigen. (vielleicht ist sie ja auch garnicht schwanger geworden) dann sollte sie dringend mit ihren Eltern sprechen und zur Beratungsstelle. Wenn sie tatsächlich abtreiben will, bleiben ihr ja keine Monate zur Entscheidung. Aber sie soll auch wissen, dass es noch andere Wege als Abtreibung oder Behalten gibt.

    @Bambi: Will sie doch, sie will nurnicht mit den Eltern reden.
     
    #10
    User 69081, 10 August 2007
  11. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Wenn sie eh zu ner Beratungsstelle will, soll sie das halt möglichst schnell machen und dann die fragen, die werden das wahrscheinlich besser wissen als die Leute hier.
     
    #11
    amaretta, 10 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - frage nebenbei abtreibung
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
kaninchen2710
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
4 Antworten
strawberries
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Januar 2015
55 Antworten