Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage wegen Berufsschule

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Passion25, 23 Juli 2007.

  1. Passion25
    Passion25 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    meine Freundin und gleichzeitig Arbeitskollegin arbeitet bei mir im Büro. Sie ist noch in der Ausbildung.
    Wir arbeiten Mo-Donnerstags von 07:30 – 16:30 und Freitags immer bis 12:30.
    Wir arbeiten während der Woche jeden Tag 9 Stunden, abzüglich 30min. Mittagspause-also 8,5 Stunden täglich.
    Die Stunden die wir Freitags weniger arbeiten müssen, haben wir während der Woche dann schon erarbeitet.
    Nun ist es so, dass nach den Ferien die Berufsschule wieder anfängt, und zwar hat sie dann Freitags (wo wir in der Firma ja nur bis 12:30 arbeiten) bis 16:00h Schule.
    Das ist ziemlich scheiße wenn man sich vorstellt dass man eh schon die Woche über „länger arbeitet“ um den Freitag früher frei zu haben, und dann muss man noch ausgerechnet in die Schule wenn die Kollegen schon frei haben. Und zwar nicht nur jeden zweiten Freitag sondern jeden.:kopf-wand
    Auf die Nachfrage in der Abteilung nebenan hieß es nur „Pech gehabt“:eek: jetzt die Frage an euch: ist das rechtens oder kann man die Zeit als Überstunden geltend machen?
    Schließlich zählt ein Berufsschultag auch als 8 Stunden Arbeitszeit bzw. ein voller Arbeitstag.
     
    #1
    Passion25, 23 Juli 2007
  2. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    normalerweise müssten das doch dann überstunden sein?

    mein vorschlag ist an die IHK schreiben bzw dort auf der seite imformieren :smile2:
     
    #2
    unbekannte, 23 Juli 2007
  3. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Das Problem kenne ich. Allerdings wirst du auch bei der IHK nichts bewirken können. Das muss sie mit ihrem Chef ausmachen.
     
    #3
    Chimaira25w, 23 Juli 2007
  4. Deenoso
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    nicht angegeben
    ich habe auch von mo bis do 8,5std und freitags 6std gearbeitet und als ich feitags berufsschule hatte habe ich die std gut geschrieben bekommen
     
    #4
    Deenoso, 23 Juli 2007
  5. User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    113
    45
    vergeben und glücklich
    Auch wenn's biestig klingt - ich tendiere auch hin zu "Pech gehabt". Dafür kann Deine Freundin doch dann unter der Woche weniger arbeiten, da sie ja den Freitag nicht mehr einarbeiten muss?
    Ganz ehrlich - wäre ich Chef, würde ich es jedenfalls nicht einsehen, dass auf diese Weise Überstunden produziert werden.
     
    #5
    User 54458, 23 Juli 2007
  6. Passion25
    Passion25 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Diesen Vorschlag haben wir uns auch überlegt und genau das wird sie mal nachfragen...

    Ach ja aber dass jemand praktisch zuviel arbeitet ohne Bezahlung bzw. Freizeitausgleich findest du gerecht oder wie?!? :ratlos:
     
    #6
    Passion25, 23 Juli 2007
  7. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    entweder als übertsunden geltend machen,oder die tage vorher halt entsprechende zeit wenige rarbeiten :zwinker:
     
    #7
    SunShineDream, 23 Juli 2007
  8. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    na und? andere müssen jeden Tag nach der Berufsschule zur Arbeit/ Agentur und man sieht das nicht als Überstunden.. ich muss einmal die Woche und hab sonst auch immer bis 15Uhr Schule in der Blockzeit.. wenn ich in der Woche mal bis um Zwölf Uhr nachts da sitze, fragt auch keiner nach Überstunden..

    also: Pech gehabt!

    vana
     
    #8
    [sAtAnIc]vana, 23 Juli 2007
  9. User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    113
    45
    vergeben und glücklich
    Nein, natürlich wäre genau das nicht gerecht, deshalb schrieb ich ja: sie braucht ja den Freitag nicht mehr einarbeiten, kann daher auch eher Feierabend machen.

    Aber: so weiterarbeiten wie bisher, obwohl es ja während der Schulzeit für den Freitag gar nicht mehr benötigt wird, dass wäre für mich als Chef nicht akzeptabel.
    Wenn aber Euer Chef anderen Arbeitszeiten nicht zustimmen sollte - klar, dass das dann wie auch immer vergütet werden muss - ist doch logo. :smile:
     
    #9
    User 54458, 23 Juli 2007
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    bei mir in der Firma werden die Überstunden in keiner Weise anerkannt- nicht bezahlt und offiziell dürfen wir die noch nichtmals abfeiern..

    EGAL ob wir in der Woche an drei Abenden bis 12Uhr Nachts da sitzen, oder n ganzes Wochenende in der Firma verbringen oder eben die Stunden nach der Schule..

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 23 Juli 2007
  11. Passion25
    Passion25 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also DAS kenne ich nur wenn die Schule ausfällt und man früher frei hat :ratlos: sonst ist es gar nicht erlaubt dass Azubis nach einem (vollen!) Berufsschultag noch arbeiten gehen....

    Tja, da würd ich auch sagen: Pech gehabt! :tongue: Und bis zwölf Uhr nachts würde ich nicht arbeiten ohne mir die Überstunden bezahlen zu lassen (außerdem finde ich diese Aussage sowieso übertrieben...)
     
    #11
    Passion25, 24 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage wegen Berufsschule
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
Melina
Off-Topic-Location Forum
10 Mai 2012
6 Antworten
*Biene*
Off-Topic-Location Forum
21 November 2011
3 Antworten
Test