Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage wegen Blutung in der Pillenpause

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von feline_soul, 7 Juni 2009.

  1. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen :smile:

    Ich habe gerade vorhin in einem Thread hier gelesen, dass "der gesamte Pillenzyklus künstlich sei und somit auch die Blutung in der einwöchen Pause nix über eine potentielle Schwangerschaft aussagt".

    Falls das stimmt: Das habe ich nicht gewusst :ratlos:

    Nun meine Fragen:

    - Stimmt das und wenn ja
    - was heisst "nichts aussagen"? Ist es bei einer Schwangerschaft trotz Pille häufig, dass man dann trotzdem noch diese Blutungen bekommt?

    Ich habe mal gehört, dass eine Blutung trotz Schwangerschaft sehr selten sei, aber ist das nur so, wenn man nicht hormonell verhütet?

    Ich bin etwas verwirrt, ich habe mich bis jetzt immer auf meine Tage "gefreut" (mehr oder weniger :tongue: ), da ich sie als Anzeichen einer Nicht-Schwangerschaft verstanden habe.

    Lag ich da falsch?

    Vielen Dank :smile:
     
    #1
    feline_soul, 7 Juni 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja es stimmt, dass man auch noch Blutungen haben kann, wenn man schwanger ist (erst recht wenn man die Pille nimmt), aber trotzdem bedeutet die Blutung eher nichtschwanger als schwanger.

    Und eine SS ist ja überhaupt auch nur möglich, wenn ein Verhütungsfehler bzw. ungeschützter Sex vorlag. Und wenn das nicht der Fall war, dann muss man ohnehin nicht von einer SS ausgehen, selbst dann nicht, wenn die Blutung ausbleiben sollte (das ist ja ganz normal, dass das vorkommen kann).

    Wenn es einen Verhütungsfehler gab, dann sollte man natürlich zu gegebener Zeit testen, sicherheitshalber auch dann, wenn die Blutung einsetzt.
     
    #2
    krava, 7 Juni 2009
  3. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Nuuun, GANZ klarist es wohl nicht, weil es doch divergierende Meinungen dazu gibt, sogar unter Gynäkologen.
    Ich kenne welche, die sagen, wenns blutet is eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich weil:
    - Blutung es der Einzelle schwer macht mit dem Einnisten in der Schleimhaut
    - Blutung durch abfallendes Progesteron "proudziert wird", bei Schwangerschaft fällts einfach net ab.

    So die Hauptpunkte zusammengefasst.
    Und das ist auch bei der Pille eigentlich so, denn auch die blutet aus der Gebärmutter und nicht sonstwoher, künstlich oder nicht. Künstlich insofern, dass es eben keine gesprungene Eizelle gibt, die damit hinaus transportiert wird und auch die Schleimhaut nicht so sehr in Mitleidenschaft gezogen wird - daher weniger Schmerzen und oft auch weniger Blut bei Pilleneinnahmen.

    Aber eben auch eine gewisse Künstlichkeit... daher ist es bei Pille eher möglich als bei normalem Zyklus, laut anderen Gynäkologen, dass es weiter blutet, obwohl eine Schwangerschaft besteht.

    Ich denke generell so für den Alltag - frag deinen eigenen Frauenarzt und gib einfach nicht ZU viel drauf.
    Generell ist es wohl eher unwahrscheinlich schwanger zu sein, aber nicht unmöglich. Guck lieber, dass die Pilleneinnahme stimmt und du Wechselwirkungen, Krankheit etc beachtest, dann sinkt das Schwangerschaftsrisiko eh gegen null ;-)
     
    #3
    User 68775, 7 Juni 2009
  4. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Ok, vielen Dank für eure schnellen Antworten, die haben mich für den Moment etwas beruhigt. Dachte schon, die Blutung wäre dann GAR kein Hinweis mehr, aber solange ich die Pille richtig einnehme (was bis jetzt immer der Fall war) sollte es ja kein Problem darstellen :smile:

    Noch ne kurze 2. Frage, die mir vorhin noch eingefallen ist:

    Meine reguläre Einnahmezeit ist so um 18.00 Uhr abends.
    Es kommt aber ab und zu vor, dass ich die Pille so um 1-2 Stunden später nehme.

    Mein Freund meint dann jeweils, dass das die Pillenwirkung heruntersetze und macht sich dann Sorgen..hat er recht? Ich glaube nicht wirklich..^^'
     
    #4
    feline_soul, 7 Juni 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nein er hat nicht recht und das beantwortet dir schon deine PB.
    12 Stunden Karenzzeit hast du immer.
     
    #5
    krava, 7 Juni 2009
  6. Larissa333
    Gast
    0
    Wenn du eine Mikropille nimmst, dann hast du, wie krava schon schrieb, die 12h Karenz.
    Minipillen muss man dagegen genauer nehmen.

    Wie heißt deine Pille denn?
     
    #6
    Larissa333, 7 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage wegen Blutung
steve2485
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Mai 2016
17 Antworten
alexes
Aufklärung & Verhütung Forum
3 März 2013
6 Antworten
Tatjana15
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Januar 2009
4 Antworten
Test