Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zu Antibiotikaeinnahme!

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 37284, 6 Juni 2009.

  1. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich muss 5-7 Tage Antibiotika einnehmen, 3 Tabletten täglich. Nun habe ich gelesen, dass man diese (steht auch in der PB) exakt alle 8 Stunden einnehmen soll.
    Ich habe heute morgen um 11 Uhr eine genommen, das würde ja heißen, ich muss heute abend um 7 und heute nacht um 3 uhr (!!!!) eine nehmen.
    Das ist doch vollkommen bescheuert, ich stehe doch deshalb nicht extra auf :eek: :eek:

    Gestern sollte ich nur 2 Tabletten einnehmen, habe eine um 12 und die Andere irgendwann abends (so zwischen 8 und 9 genommen). Bei 2 Tabletten sollen aber eigentlich 12 Stunden dazwischen liegen. Nun lagen aber zuerst 8 und dann 15 Stunden dazwischen.
    Macht das jetzt was und wie soll ich weiter vorgehen? Ich finde das vollkommen bekloppt :ratlos: :ratlos:
     
    #1
    User 37284, 6 Juni 2009
  2. SaveMe
    Gast
    0
    Der Grund dafür ist, soweit ich weiß, dass die Konzentration des Medikaments in deinem Körper konstant bleibt...so ist die wirksamkeit und der erfolg der therapie am höchsten...deswegen wäre es schon besser, auch nachts das AB zu nehmen...legs dir doch nebens bett unsd stell ne flasche wasser dazu...dann stellst du dir den wecker, nimmst es und schläfst dann weiter...ist bestimmt für die paar tage mal machbar und nur gut :smile:
     
    #2
    SaveMe, 6 Juni 2009
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das Problem ist aber, dass ich das AB mit einer Mahlzeit einnehmen möchte und auch sollte, weil ich bisher das Antibiotika nie (hab es bisher auch nur einmal genommen) vertragen habe. Mein Arzt hat mir also empfohlen immer etwas zu essen und es nie auf nüchternen Magen einzunehmen, sondern immer mit einem Portiönchen.

    Mein Arzt wird wirklich immer interessanter...wieso macht er mich auf so etwas nicht aufmerksam? Als ich es das letzte Mal genommen habe, wusste ich von dieser Regelung gar nichts und habe es einfach irgendwann morgens und abends genommen und auch vorzeitig abgesetzt :ratlos: :ratlos:

    Macht das jetzt etwas, dass ich es quasi von gestern auf heute unregelmäßig genommen habe oder gleicht es sich wieder aus, wenn es denn jetzt in den nächsten Tagen passt?

    Ach ja: Ab Montag muss ich wieder fit sein und habe auch Uni. Schön, dass ich dann da nachts aufstehen muss :ratlos:
     
    #3
    User 37284, 6 Juni 2009
  4. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Naja, aber das geht ja nur ein paar Sekunden und dann kannst du weiterschlafen, soooo schlimm ist das doch nicht... Iss ein Knäckebrot dazu oder so, dann dauerts drei Minuten, ebenfalls verschmerzbar, wie ich finde, du musst ja nichtmal wirklich aufstehen...

    Ich würd mich dran halten, es wird schon seinen Grund haben, dass es da einen strikten Zeitplan zu gibt (SaveMe dürfte wohl recht haben mit dem, was sie schreibt). Lieber so was, als dann ein unwirksames AB.
     
    #4
    Samaire, 6 Juni 2009
  5. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Ich finde es sehr komisch, dass dein Arzt dir ein AB verschreibt, was du schon mal nicht vertragen hast. Da kann ja irgendwas nicht stimmen.
     
    #5
    squibs, 6 Juni 2009
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    hm ja, das stimmt natürlich schon.
    Nur ärgerlich, dass ich es heute morgen noch nicht wusste, sonst hätte ich die Tablette um 8 Uhr eingenommen, dann hätte es genau gepasst :geknickt:

    Ne, das ist ein anderes AB!
    Ich musste ihn aber dennoch erst darauf aufmerksam machen, als ich gestern dort war. Er hat dann erstmal 10 Minuten in seinem Computer herumgesucht und hat dann die Notiz gesehen, die er sich damals gemacht hatte. Also bekam ich ein anderes AB verschrieben (das damalige ist auch nicht gut verträglich, hab ich im Internet gelesen. Schön, dass er mir das letztes Mal verschrieben hat :ratlos: )
     
    #6
    User 37284, 6 Juni 2009
  7. SaveMe
    Gast
    0
    Ich selbst habe es auch nicht immer sooo regelmäßig gehandhabt :engel:
    Ne Freundin hatte allerdings vor nicht allzu langer zeit ne schwerere Infektion, die musste ihr AB so einnehmen(also alle 8h, auch nachts)...

    Ansonsten ruf in ner Apotheke an oder so...die kennen sich gut aus mit sowas...oder zur not nochmal nen arzt kontaktieren...
     
    #7
    SaveMe, 6 Juni 2009
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich habe die Antibiotikaeinnahme nun beendet und heute morgen mit erschrecken festgestellt, dass ich an den Füßen nen Ausschlag habe, der so langsam die Beine hochwandert :eek: :eek:
    Weiß jemand, ob das von dem AB kommen kann? :geknickt: :kopfschue
     
    #8
    User 37284, 14 Juni 2009
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Was steht in der Packungsbeilage zu Nebenwirkungen?
     
    #9
    User 20976, 14 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Antibiotikaeinnahme
TobiNoNihon
Lifestyle & Sport Forum
8 Dezember 2015
7 Antworten
Salmo Trutta Fario
Lifestyle & Sport Forum
22 August 2015
1 Antworten
aCryL
Lifestyle & Sport Forum
6 Februar 2015
18 Antworten
Test