Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zu Autoversicherung / Besitz

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von sum.sum.sum, 25 Juni 2006.

  1. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Heyho,

    habe heute beim Mittagessen den BMW meines Vaters für 1 € gekauft *g*

    Nunja, momentan laufen alle Versicherungen auf meine Mutter, zwecks niedriger Prozente und Beamtenrabatt. Dies möcht ich auch nicht ändern, würde meiner Mutter eben das Geld monatlich geben...

    Ist ja auch nicht das Problem. Aber ich würde gerne irgendwo schriftlich als Besitzer, Eigentümer, Fahrer (sonstwas) vermerkt sein.

    Nun meinte ich mich zu erinnern, dass ein Bekannter mal sagte, in Brief und Schein sind zwei Arten vermerkt, einmal der "Eigentümer", der auch die Versicherung löhnt, und einmal ein "Fahrer" oder "Besitzer". Wie auch immer.

    Könnte mir da jemand nähere Infos geben?
     
    #1
    sum.sum.sum, 25 Juni 2006
  2. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube kaum, dass du dir die Versicherung/Steuern für einen BMW leisten kannst :smile2:
     
    #2
    BenNation, 25 Juni 2006
  3. ~magic~
    Gast
    0
    Das stimmt das es da Unterschiede gibt.

    Bin mir nicht ganz sicher, aber im Brief ist der Eigentümer eingetragen und Schein kann man den Besitzer eintragen lassen.

    Wer jetzt aber (gesetzlich gesehen) das Geld (Steuern usw.) herhalten muss, weiß ich nicht.
    Ich weiß auch nicht, was jetzt revelant ist für die Versicherung (Rabatt).
    Aber wenn du das umstellst, nur das du da eingetragen bist (die umschreibung kostet auch kohle) und dann vielleicht in der Versicherung noch schlechter weg kommst, würde ich das nicht machen.
    Wenn deiner Mutter das egal ist, lass es doch so wie es ist.
    Teilt einfach der Versicherung mit, das du jetzt mit dem Auto fährst, dann wird es wahrscheinlich teurer, aber wenn du einen Unfall hast, habt ihr einiges weniger an Ärger.

    Einziger Nachteil denn ich sehe, wenn weiterhein alles auf deine Mutter läuft: Die Strafzettel kommen mit der Post auf den Namen deiner Mutter!:zwinker:
     
    #3
    ~magic~, 25 Juni 2006
  4. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Das die Strafzettel an Mutter gehn ist mir reichlich wurscht - ich kassier keine :zwinker:

    Und zum "Leisten": Ich sagte nie, dass ich das Auto komplett auf meinen Namen umschreiben lassen wollen würde.

    Ich möchte lediglich irgendwo erwähnt werden - schriftlich.

    Und ja, ich könnte mir die Versicherung leisten - wenn ich's auf Mutter laufen lass wären das mit Steuer 45 € / Monat, auf mich etwa 200 € oder so.


    Als wärs den nicht möglich mich in den Schein als Besitzer eintragen zu lassen, und den Brief so zu lassen wie er ist - mit Mutter als Eigentümer und damit Versicherungs/Steuerzahler?
     
    #4
    sum.sum.sum, 25 Juni 2006
  5. ~magic~
    Gast
    0
    so, habe ein bisschen rumgesucht:

    von Wikipedia:

    Das heißt, deine Mutter kannst du als Eigentümerin eingetragen lassen.



    von Verkehrsportal.de

    Du kannst dich als Fahrzeughalter eintragen lassen.
     
    #5
    ~magic~, 25 Juni 2006
  6. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Ich müsste also nur mit dem Fahrzeugschein bspw. aufs... KFZ Amt (oder wie das Ding heißt, wo man auch die Nummernschilder kriegt ;D), ggf. mit Einwilligung des eingetragenen Halters, und könnte das ganz einfach umschreiben lassen, ohne etwas bspw. der Versicherung melden zu müssen?
     
    #6
    sum.sum.sum, 25 Juni 2006
  7. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also bei mir ist es so dass das Auto komplett auf mich zugelassen ist (Schein und Brief), die Versicherung aber über meine Mutter läuft (eben wg. Schadenfreiheitsrabatt & Beamtentarif).
    Habe leider keine Ahnung wie mein Vater das gedreht hat, es muss aber offensichtlich irgendwie gehen.

    Btw.: Es heißt Zulassungsstelle und den KFZ-Brief gibt es IIRC gar nicht mehr.
     
    #7
    Mr. Poldi, 25 Juni 2006
  8. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Entschuldigung, Zulassungsbescheinung I und II ... ;D

    wo kann ich mich den da Erkundigen? Bei der Zulassungsstelle oder bei der Versicherung?
     
    #8
    sum.sum.sum, 25 Juni 2006
  9. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Beim Versicherungsmakler deines Vertrauens :smile:

    /me ist bei der AachenMünchener
     
    #9
    Mr. Poldi, 25 Juni 2006
  10. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Nur mal so am Rande.
    Wenn Du den fahrzeugbrief hast, egal wer drinne steht, bist Du der Besitzer des Fahrzeuges.
    Nur der Eigentümer bist Du nicht.

    Warum man Eigentümer unbedingt sein muß, erschließt sich mir nicht.
     
    #10
    Novalis, 25 Juni 2006
  11. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Allein aus dem Grund, etwas schwarz auf weiß zu haben.
    Und warum und wie wichtig mir es ist, etwas "mein eigen" nennen zu dürfen, erspar ich mir - durfte ich meinen Eltern und meinem Arbeitgeber erklären...
     
    #11
    sum.sum.sum, 25 Juni 2006
  12. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Halter und Versicherungsnehmer können zwei verschieden Personen sein. Wenn du den Wagen deiner Mutter abgekauft hast, musst du/sie es auch der Versicherung melden. Ich gehen jetzt mal davon aus, das du ihn ummelden willst.
     
    #12
    ByTe-ErRoR, 25 Juni 2006
  13. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Steht doch da, was ich machen will...

    Halter != Eigentümer, Versicherungsnehmer = Eigentümer?! Gibts also 3 Personen?!

    Naja, wie gesagt, abgekauft in diesem Sinne - JA. Könnte natürlich alles so lassen wie's ist, aber wie gesagt, möcht irgendwas schriftlich haben.

    Das Optimum wäre natürlich, wenn ich mich überall eintragen lassen könnte, und trotzdem auf den Prozenten / Tarif meiner Mutter fahren würde, aber ich glaub das is so nich möglich -_-
     
    #13
    sum.sum.sum, 25 Juni 2006
  14. ~magic~
    Gast
    0
    Also, wenn du es schriftlich haben willst, das die Karre dir gehört, lässt du dich am besten im FahrzeuBRIEF eintragen, weil der, wo da eingetragen ist, ist Eigentümer!!!

    (NUR) Im Fahrzeugschein bringt dir eigentlich nicht´s, weil deine Mutter könnte theoretisch immer noch alleine das Auto verkaufen.

    Habe jetzt auch noch ein bisschen nachgelesen und Kirby hat es ja auch schon geschrieben, es müsste möglich sein, das du dich im Fahrzeugbrief und - schein (neu: Zulassungsbescheinigung I + II, bevors hier wieder Beschwerden hagelt :zwinker: :smile:) eintragen lässt, und die Versicherung weiterhin auf deine Mutter laufen lässt, musst halt mitteilen das du jetzt Eigentümer bist und du mit dem Auto auch fährst.
    Frage am besten mal bei deiner Versicherung nach.

    Off-Topic:
    Auch wenn du das jetzt wahrscheinlich nicht lesen willst, überlege mal, ob die Umschreibung der ganze Stress und die Arbeit wert ist: Du musst zur Zulassungsstelle (wahrscheinlich mit deiner Mutter, weiß nicht ob das mit Vollmacht geht), musst da, wenns dumm läuft, ein paar Stunden warten bis du dran kommst und dann musst du dafür noch zahlen!


    Das einfachste wäre, teilt einfach der Versicherung mit, das du mit dem Auto jetzt auch fährst (wenn das bis jetzt noch nicht so war)!

    Habe ich auch so gemacht, habe jetzt zwar ein bisschen mehr gezahlt als 1€ und habe nur :zwinker: einen Opel gekriegt. Soviel vertrauen habe ich zu meinen Eltern, das sie das Auto nicht hinter meinen Rücken verkaufen.
    Und außerdem habe ich den Fahrzeugbrief, somit wäre ein gutgläbiger Verkauf gar nicht möglich. :zwinker: :smile: :tongue:
     
    #14
    ~magic~, 25 Juni 2006
  15. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Ich hab vertrauen zu meinen Eltern, verkaufen würden sie ihn nicht...

    Kp, wollts halt schwarz auf weiß haben... naja mal schaun. Werd mal bei der Versicherung anfragen...

     
    #15
    sum.sum.sum, 25 Juni 2006
  16. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Nochmal:

    Eigentümer ist derjenige der den Fahrzeugbrief+Kaufvertrag in der Hand hält.

    Besitzer ist der, der tatsächlich gerade Zugriff auf das Fahrzeug hat, quasi der, der es benutzt und bei dem es vor der Tür steht.

    Halter kann sowohl der Eigentümer als auch der Besitzer sein. Denn Halter ist derjenige, auf den das KFZ zugelassen ist.
    Und der, auf den das KFZ zugelassen ist, über den muß natürlich auch die Haftpflicht laufen.


    Nochmal zur verdeutlichung: Bei vielen Finanzierungen + Leasings befindet sich der Fahrzeugbrief bei der Bank oder Leasinggesellschaft. Die sind also de facto Eigentümer des KFZ.

    Derjenige, der es benutzt und die tatsächlcihe Gewalt darüber ausübt, ist der Besitzer.
    Er ist in diesem Fall auch der Halter.

    Anderes Beispiel:

    Mietwagen:
    Eigentümer und Halter ist die Autovermietung.
    Besitzer ist der Mieter.
     
    #16
    Novalis, 25 Juni 2006
  17. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Muss sie nicht, aber es ist meistens sehr teuer, wenn man abweichende Halterschaft hat.
     
    #17
    ByTe-ErRoR, 26 Juni 2006
  18. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Wie bekommt man denn das KFZ zugelassen, wenn die Haftpflicht auf jem. anderes läuft?
     
    #18
    Novalis, 26 Juni 2006
  19. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.683
    348
    3.376
    Verheiratet
    Hmm, bei meinem Freund laufen beide Dokumente (Zulassungsbescheinigung I und II) auf SEINEN Namen, er ist also rechtmäßiger Halter und Besitzer seines Autos. Aber soweit ich weiß läuft die Versicherung trotzdem auf seinen Vater weils natürlich um einiges billiger ist.
    Ich weiß zwar nicht WIE, aber es funktioniert.

    Finds aber dämlich, denn irgendwann musst du doch so oder so anfangen selber Versicherungsnehmer zu sein. Du kanst ja schlecht ewig Mami und Papi versichern lassen. :grin: Je früher du damit anfängst, desto schneller bist du bei niedrigeren Prozenten...
     
    #19
    User 39498, 26 Juni 2006
  20. Ivy Mike
    Ivy Mike (38)
    Benutzer gesperrt
    227
    0
    0
    Single
    Wer den Fahrzeugbrief hat ist Nicht automatisch Eigentümer. Der Fahrzeugbrief ist kein Grundbuch. Er hat lediglich Indizwirkung bezüglich der Eigentümerstellung.
    Einfach nen Kaufvertrag machen und den Brief übergeben. Ändern musste da nichts im Brief, kostet nur Geld.
     
    #20
    Ivy Mike, 26 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Autoversicherung Besitz
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
15 April 2012
14 Antworten