Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zu Fotoentwicklung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chabibi, 28 Dezember 2005.

  1. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Guten Morgen !

    Wie man weiß taugen Fotohandies ja für einigermaßen professionelle Fotos nicht unbedingt, schon gar nicht wenn die dann in einer Größe von etwa 70x40cm sein sollen...

    Angenommen man würde jetzt ein 2-MP-Handy (dadrunter kann man wohl für so einen Fall vergessen) nehmen, damit ein Foto machen und das dann zum Vergrößern zu einem Fotografen geben. Könnte der es hinkriegen das das absolut gestochen scharf aussieht, wie mit einer "richtigen" Digitalkamera aufgenommen ? Hätte der die techischen Möglichkeiten dazu oder ist das immer vom Ausgangsmaterial abhängig ?
     
    #1
    Chabibi, 28 Dezember 2005
  2. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    :geknickt: Fotohandys nein danke...

    er könnte oder noch besser DU könntest es versuchen zu tunen das Bild

    aber mit zwei Megapixel gestochen scharf bringen? Von mir aus gesehen ein unmögliches unterfangen da du 2 milionen Bildpixel bearbeiten müsstest...

    Lieber das nächste mal die kleine Digikamera bereithalten ;-)
     
    #2
    zasa, 28 Dezember 2005
  3. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Die zwei Megapixel sind für so ein Poster zwar eigentlich viel zu wenig, aber in dem Fall nicht das größte Problem. So ein Poster wird ja meistens sowieso aus etwas größerer Entfernung betrachtet, so dass die niedrigere Auflösung dann nicht so deutlich auffällt.
    Das Problem ist hier aber die Qualität, die Fotos von Kamerahandy normalerweise haben: Jede Menge Bildrauschen und Kompressionsartefakte. Da ist auch mit professioneller Bildbearbeitung nicht mehr viel zu machen. Es gibt zwar spezielle Programme zum entfernen von Rauschen, aber die haben auch ihre Grenzen (mal nach "noise remove photo" googeln)
     
    #3
    physicist, 28 Dezember 2005
  4. SvenN
    SvenN (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    101
    0
    Single
    Poster in deiner Größe?
    6 MEgapixel sollten es da schon sein.
    Das kannst du mit ner Handykamera total vergessen.
    Allein die tiefenschärfe etc säh alles scheisse aus.
    Hast du keinen Freund der eine gute DSLR hat?

    Sven
     
    #4
    SvenN, 28 Dezember 2005
  5. Chabibi
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Geht ja nicht darum das ich ein Foto in der Größe haben möchte... :grin:

    Hab nur bei Bekannten kürzlich flüchtig ein Bild gesehen von dem behauptet wird es wäre mit nem Fotohandy gemacht und vergrößert und das glaub ich nicht. Dafür wars imho einfach zu deutlich... :grrr:
     
    #5
    Chabibi, 28 Dezember 2005
  6. Dr. Eichel
    Gast
    0
    Also wie gesagt, mit 'nem Hand kann dieses Foto definitiv nicht gemacht worden sein.
    Hab selber eine 2MP-Handykamera, die Bildqualität ist für einigermaßen schöne Fotos schlichtweg inakzeptabel. Da fehlt es an Schärfe und die Bilder sind ziemlich verrauscht.
     
    #6
    Dr. Eichel, 28 Dezember 2005
  7. Moglotti
    Moglotti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    0
    in einer Beziehung
    Durckqualität erreichst du bestimmt nicht mit Handykameras. Die sind eh nru dafür gedacht um ein paar schöne Schnappschüsse zu machen. Wenn du aber Poster haben willst, brauchst du auch qualitatives Material. Ein Handy ist nunmal zum Telefonieren da und nicht zum Fotografieren...
     
    #7
    Moglotti, 28 Dezember 2005
  8. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Also die AUflösung wäre wohl nicht das Problem. Ich habe selbst ein recht gute MPixel-Kamera und Ausdrucke bis 20x30 sind überhaupt kein Problem. Bei 70 x 40 wird es schon etwas knapp mit der Auflösung, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass ein Ausdruck von 2 MPixel bei einem flüchtigen Blick aus nicht allzugroßer Nähe schon noch recht gut aussieht. Die größere Frage ist wie der physicist geschrieben hat nicht die Auflösung sondern die Qualität der Handy-Kameras. Kenne die Modelle am Markt nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da mittlerweile schon vernünftige gibt. Da wäre ja noch nicht mal genug für ein ordentliches Objektiv. Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist, dass scih jemand sehr viel Zeit mit einer Bildevrarbeitung genommen hat und das Bild mehr oder weniger neu gemalt hat.
     
    #8
    Trogdor, 28 Dezember 2005
  9. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Sorry aber alles was digital fotografiert macht unscharfe Bilder und das mit Absicht damit die Kanten die durch die vereinfachung des Bildes entstehen künstlich nachgeglättet werden koennen. Fakt ist einfach das man es erkennt man man ein digitales Bild auf Postergröße bringt. Auch die besten Nachbearbeitungsprogramme koennen es nicht so vollkommen überarbeiten das es nach realer Fotografie aussieht.
     
    #9
    DerKeks, 28 Dezember 2005
  10. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    @DerKeks: Dass man digitale von analoger Fotografie unterscheiden kann, wenn man ein Bild entsprechend vergrößert, ist kein Wunder: Bei Digitalbildern sieht man einzelne Pixel (es sei denn, da wird "interpoliert", also weichgezeichnet). Und bei Analogbildern sieht man die Körnung des Films, was auch nur bedingt schöner aussieht.
    Aber dass Digitalkameras grundsätzlich und absichtlich unscharfe Bilder machen würden, stimmt ganz einfach nicht.
     
    #10
    physicist, 28 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Fotoentwicklung
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten