Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zu neuen Ohrlöchern

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Catharine, 25 Dezember 2004.

  1. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo allerseits!

    Folgende Frage:

    Ich habe mir vor ziemlich genau 4,5 Wochen Ohrlöcher stechen lassen. Da nichts mehr wehtat oder rot war oder so habe ich schon vor ner Woche mal nen Tag lang Ohrringe getragen, doch nach ner Weile hat es etwas geziept. Als ich die Ohrringe dann rausgemacht habe war es hinten am Ohr um das Loch rum dunkelrot, tat aber nicht weh.Ich habe dann alles desinfiziert und wollte wieder die Stecker reinmachen, die ich beim Stechen reingekriegt habe, und das funktioniert auch, allerdings sehr schwierig, weil irgendwie das Loch hinten am Ohr kaum aufzufinden war- die Stecker gingen also ohne Probleme rein, aber kaum wieder hinten raus.Dieser dunkelrote Ring am Loch blieb dann auch, habe ne Woche lang nichts dran gemacht (also nur die Stecker getragen), trotzdem ging er nicht weg.
    Dann habe ich gesten und heute trotzdem mal wieder andere Ohrringe angezogen und es ging auch ohne probleme, tat auch nichts weh, aber jetzt sieht das Loch selber vorne ein wenig rot aus und der dunkelrote Ring hinten am Ohr ist etwas breiter. Außerdem kamen die Stecker, als ich sie wieder reinmachte, wie beim letzten Mal auch hinten am Ohr kaum wieder raus!Das Ohr selber ist nicht rot und es tut auch nichts weh. Habe auch alles wieder säuberlich desinfiziert.
    Nun meine Frage: Ist das normal?Sollte ich die Löcher erstmal ganz in Ruhe lassen bis alles, auch der dunkelrote Ring weg ist?Aber letztes mal ging er ja auch nach ner wOCHE nich weg und es tut ja nichts weh!Und wieso verengt sich das Loch an der Rückseite des Ohres so?Oder ist das alles normal, weil die Ohren sich eben erst mal an Ohrringe gewöhnen müssen und ich soltle es weiter ausprobieren?
    Wäre für eure Erfahrungsberichte und Antworten echt dankbar!

    Liebe Grüße,

    Catharine
     
    #1
    Catharine, 25 Dezember 2004
  2. Leeloo
    Leeloo (34)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    Lass die Ohren am besten solange in Ruhe bis das alles komplett abgeheilt ist
     
    #2
    Leeloo, 25 Dezember 2004
  3. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Hm..

    also ich glaub, die medizinischen Stecker soll man bis zu drei Monate drinn lassen ?!

    Und zu dem, dass sie einfach rein, aber hinten schwieriger rausgehen- das ist normal, weil man n Loch sehr selten richtig gerade durch schiessen kann...

    vana
     
    #3
    [sAtAnIc]vana, 25 Dezember 2004
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    haste du vieleicht ne allergie gegen das andere zeug?
     
    #4
    Sonata Arctica, 25 Dezember 2004
  5. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke schon mal für eure Antworten!

    @satanicvana: Nein, man muss die Stecker 4 bis 6 Wochen tragen, steht überall wo ich bisher geguckt habe

    @beatsteak: nee kann eigentlich nich sein weil ich sowohl silber als auch "billigohrringe" schon versucht habe, und es bei beiden die selben auswirkungen hatte- wäre doch schon nen bisschen krass wenn ich gegen beides ne allergie hätte und an anderen körperteilen kann ich ja auch alles tragen.
     
    #5
    Catharine, 25 Dezember 2004
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    hm... vielleicht falsch gestochen??? oder liegt es eventuell an der Kälte vom Winter oder so.. weiss auch net..

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 25 Dezember 2004
  7. Leeloo
    Leeloo (34)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    was vielleicht auch net schlecht wäre, ist wenn du mal nen Piercer draufgucken lässt, ich mein die kennen sich ja aus und schaden kann's nicht, vielleicht können die dir ja irgendwelche Tipps geben
     
    #7
    Leeloo, 25 Dezember 2004
  8. Maus_86
    Gast
    0
    Also bei mir hats sogar nach 2 Monaten immernoch weh getan als ich es angefasst habe, obwohl ich die medizinischen drin gelassen habe. Mittlerweile "richtige" goldene Stecker drin, tut nicht mehr weh. Hatte hinterm Ohr zwar nix rotes, aber dafür war es sehr lange Zeit angeschwollen.

    Ich denke mal, bei dir wird das auch heilen. Welches Loch ist es denn?

    Ab dem 3. oder 4. Loch tut es generell schon ein bisschen weh und es verheilt bisschen langsamer...
     
    #8
    Maus_86, 26 Dezember 2004
  9. Ery
    Ery (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    naja also mir wurde gesagt 4-6 wochen, aber es hört sich für mich so an als sei da wieder etwas entzündet.

    haste denn die ohrringe bevor du sie reingetan hast auch desinfiziert?
     
    #9
    Ery, 26 Dezember 2004
  10. Lovewitch
    Gast
    0

    Du solltest am Anfang lieber nur echt goldene Stecker reintun, denn bedenke, das ist eine offene Wunde und sollte sowenig wie möglich gereizt werden. In silbernen oder "Billigohrsteckern" sind so viele Metalle etc. enthalten, die Entzündungen auslösen können. Sogar Weißgold ist am Anfang nicht unbedingt ratsam, weshalb es manchmal sogar Weißgoldstecker gibt, die einen Gelbgoldenen Stift haben. Und du solltest auch darauf achten, die Stecker nicht zu fest zu schliessen, dass das Ohrläppchen eingequetscht wird.
     
    #10
    Lovewitch, 26 Dezember 2004
  11. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten!

    @vana: Die Kälte vom Winter müsste doch eigentlich eher gut sein.

    @leelo: Da haste recht!Wenn das nicht bald besser wird, werde ich das auch machen.

    @Maus 86: Ja, ich werde es dann jetzt nochmal in Ruhe lassen bis alles wieder normal aussieht und dann nochmal probieren, hoffe dann gibt es keine probleme mehr...War jedenfalls das erste Loch.

    @ery: ja, habe alles immer desinfiziert.

    @lovewitch: Aber die Stecker die ich von dem Laden bekommen habe, der es gestochen hat, sind doch auch aus Silber!Ansonsten hört sich das allerdings alles sehr logisch an...Gerade das mit dem nicht so fest zumachen.Werde ich mal drauf achten jetzt, danke!

    LG,

    Catharine
     
    #11
    Catharine, 26 Dezember 2004
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich

    is das nich eher chirurgischer stahl?
     
    #12
    Sonata Arctica, 26 Dezember 2004
  13. Lovewitch
    Gast
    0
    Das stimmt, das ist chirurgischer Stahl. Und wenn dir der Juwelier zu den neuen Ohrlöchern silberne Ohrringe dazu verkauft hat (quasi als erstes Paar nach den medizinischen Steckern), dann ist das ein Stümper!!!!
     
    #13
    Lovewitch, 26 Dezember 2004
  14. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo nochmal,

    muss das Thema jetzt aus gegebenem Anlaß nochmal aufgreifen:

    Die am Anfang beschriebenen Probleme haben sich fast erledigt, aber jetzt hat sich eines davon sogar noch verstärkt: Je nachdem was für Ohrringe ich trage habe ich das Gefühl, dass das Ohrloch sich irgendwie zusammenzieht. Also zum BEispiel wenn ich Ohrringe mit ganz dünnen Steckern anhabe und danahc welche anziehen will, die dicke Stecker haben muss ich immer ewig fummeln und es tut dann auch ganz schön weh wenn ich die anderen wieder reinmache. Das ist aber beides nur am "Ausgang", also hinten am Ohr.
    Es kann doch nicht sein, dass das Loch sich so schnell zusammenzieht oder?
    Oder ist das immer so?

    Liebe Grüße,


    Catharine
     
    #14
    Catharine, 12 Januar 2005
  15. snirg
    Gast
    0
    hm,.. also das loch kann sich schon ziemlich schnell zusammenziehen...
    wie lang hast denn die dünnen ohrringe drinnen? wenn's mehrere stunden sind, dann is es logisch, daß sich der 'stichkanal' verengt . (bei meinen piercings am ohrknorpel ist das nach über nem halben jahr immer noch so, daß ich nach ca. ner viertel stunde probleme hab, das barbell wieder einzusetzen)...
    ich würd mal mit den dünnen ohrringen noch n weilchen warten..
    lg, das snirg.
     
    #15
    snirg, 12 Januar 2005
  16. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke für die Antwort.Ja, sind mehrere Stunden. Och mensch, das ärgert mich voll, will alle Ohrringe tragen können die mir gefallen!!!Warum zieht sich das denn nur so schnell zusammen?Voll blöde....
     
    #16
    Catharine, 12 Januar 2005
  17. snirg
    Gast
    0
    also das mit dem zusammenziehen ist (so weit ich weiß)natürlich.. ist eigentlich bei jedem frischgestochenen ohrring/piercing so, daß es nach einiger zeit (ohne schmuck) dann wirklich so gut wie unmöglich ist, da noch was durchzubekommen. ich denk mal, daß is ne art schutzmechanismus, damit kein fremdkörper (egal welcher art) reinkommt. vielleicht ist bei dir auch das gewebe einfach noch zu empfindlich? (wundheilung im allgemeinene her gut oder schlecht?) damit könnt's auch zusammenhängen.
    du hast bisher nur stecker hergenommen? wie wär's mit kleinen ringen, die sind eigentlich auch recht dünn, und die kann man beim schlafen drin lassen, und man kann sie trotzdem (bei gut gewähltem durchmesser) drehen/bewegen.
     
    #17
    snirg, 12 Januar 2005
  18. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    @snirg: Aber so frisch gestochen ist es nicht, das ist zwei Monate her. Ok, ich habe generell nicht die tollste Wundheilung :-(
    Und nein, Ringe sind ganz schlecht, hatte vorgestern kleine RInge an und danach war es so schlimm wie noch nie mit dem keine-anderen-Ohrringe-mehr-durchbekommen!
     
    #18
    Catharine, 12 Januar 2005
  19. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    am besten Titanstecker verwenden, obwohl ich Stecker anfangs nich empfehlen würde.
    Die gepiercte Stelle schwillt ja etwas an und die Stecker sind meist so fest, das das Ohr nichtmal "Platz" hat zum anschwellen und deshalb entzündet sich das und tut weh.
    Kuaf dir lieber kleine Titanringe, die lassen sich auch besser reinigen.
     
    #19
    Mieze, 13 Januar 2005
  20. snirg
    Gast
    0
    @ blondemieze.. so wie ich das jetz mitbekommen hab, sind das geschossene, und keine gestochenen. wobei sich da die löcher dann aber auch zusammenziehen.


    hm, also wenn's mit den ringen nicht geht, würd ich mich mal meiner vorrednerin anschließen.. versuch's mit titan steckern...
     
    #20
    snirg, 13 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage neuen Ohrlöchern
Edelweiss
Lifestyle & Sport Forum
26 September 2016
31 Antworten
TobiNoNihon
Lifestyle & Sport Forum
8 Dezember 2015
7 Antworten
Salmo Trutta Fario
Lifestyle & Sport Forum
22 August 2015
1 Antworten