Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zu Pille --> Antibiotika

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Suzie, 24 Oktober 2002.

Stichworte:
  1. Suzie
    Gast
    0
    Hi ihr alle! :cool:

    Habe eine grundsätzliche Frage zum Thema Pille:

    Und zwar, wenn man Antibiotika verschrieben bekommt, heben die ja für den gesamten Zyklus (also bis man eine neue Packung anfängt!) die Wirkung der Pille auf (bzw. können sie herabsetzen) --> andere Verhütungsmittel sind angesagt, soweit so gut.
    Was ist jetzt aber, wenn man während der "Pause" zwischen zwei Packungen Antibiotika nehmen muß? Beeinflussen die dann auch noch den folgenden Zyklus, oder zählt das noch zum "alten" Zyklus?? Bin da etwas ratlos, hab mir die Frage gestellt, weil ich grad mal wieder ziemlich erkältet/krank bin und befürchte, auch wieder Antibiotika nehmen zu müssen... Risiken will ich in puncto Verhütung aber natürlich keine eingehen!

    Wäre nett, wenn jemand darauf eine definitive Antwort wüßte! :engel:

    viele liebe Grüße
    Suzie
     
    #1
    Suzie, 24 Oktober 2002
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo Suzie,

    also meine Frauenärztin hat mir das so erklärt:

    Der Schutz der Pille ist ca. 14 Tage nach der Einnahme von Antibiotika nicht gesichert. Das heißt, Du bist mindestens 2 Wochen nach der letzten Antibiotikaeinnahme durch die Pille nicht geschützt.
    So wie ich es verstanden habe, ist die "Pause" eigentlich egal. Du hast ja trotzdem die "Pillenwirkungen" in Deinem Körper.
    Ansonsten einfach mal beim Frauenarzt nachfragen.

    Gruß Speedy
     
    #2
    Speedy5530, 24 Oktober 2002
  3. Suzie
    Gast
    0
    Bedeutet das jetzt, wenn ich z.B. nur mal angenommen am ersten Tag einer neuen Pillenpackung auch anfange, ein Antibiotikum zu nehmen, nehme das meinetwegen fünf Tage, bin ich dann ab dem 19. Tag der Packung (ok, ich weiß, sind nur ungefähre Angaben, aber mir geht's nur darum, das mal durchzuspielen) theoretisch wieder geschützt, nur weil dann zwei Wochen rum sind?
    Ich dachte immer, für den Rest des Zyklus ist der Schutz unterbrochen - es reicht ja auch aus, wenn man einmal die Einnahme vergißt bzw. die Pille wieder erbricht, damit der Schutz für den Rest des Monats nicht mehr garantiert ist, insofern denke ich schon, daß die Pause da irgendwie was damit zu tun hat, oder? :ratlos:

    Na ja, mal schauen, was die anderen dazu meinen...

    Grüße
    Suzie
     
    #3
    Suzie, 24 Oktober 2002
  4. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Mal ganz generell: Nicht jedes ANtibiotikum setzt die Wirkung der Pille herab. Es gibt auch welche, bei denen dann der Schutz ganz normal gewährleistet ist. Schau ma besten in den Beipackzettel, ob dort etwas zu Arzneimittelinteraktionen steht.

    Ansonsten dürfte es wie immer sein: Wenn die Pille in ihrer Wirkung beeinträchtigt wird, dann sollte man den ganzen Rest des Zyklus vorsichtig sein.

    schau doch noch mal in diesen alten Thread rein:

    Antibiotika und pille ???
     
    #4
    BJ, 24 Oktober 2002
  5. Suzie
    Gast
    0
    @BJ:
    Mal angenommen, mein Antibiotikum würde die Wirkung der Pille herabsetzen: Daß es das für den Rest des Zyklus tut, ist klar.
    Aber mir ging es ganz konkret um die Pause zwischen zwei Zyklen: Wenn ich WÄHREND dieser Pause ein Antibiotikum nehmen muß, verringert das dann auch die Wirkung des NÄCHSTEN Zyklus, oder ist die Wirkung wieder garantiert, sobald ich das Antibiotikum nicht mehr nehme UND eine neue Pillenpackung anfange?

    Nur so als Beispiel:
    Meine Pillenpause ist von Montag - Sonntag. Jetzt nehme ich von Montag - Freitag fünf Tage lang Antibiotikum. Nach zwei weiteren Tagen Pillenpause fange ich am Montag darauf eine neue Packung an. Ist der Schutz dann wieder gewährleistet, oder wird die Pause auch zum "neuen" Zyklus gezählt???

    Grüße
    Suzie
     
    #5
    Suzie, 24 Oktober 2002
  6. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Also das Antibiotikum beeinflußt noch ca. 14 Tage nach der letzten Einnahme die Wirkung der Pille.
    Somit ist auch während einer neuen Pillenpackung der Schutz nicht gewährleistet. Du hast ja noch die Stoffe des Antibiotikums in Deinem Körper.

    Zur Sicherheit würde ich an der neuen Pillenpackung nochmal 14 Tage dranhängen.
     
    #6
    Speedy5530, 24 Oktober 2002
  7. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Man kann keine Zeit pauschalisieren, die ein Medikament nach der Einnahme noch andere Beeinflußt.
    Wenn man ein Medikament absetzt bzw. zu Ende genommen hat, ist es nach ca. 4 Halbwertzeiten aus dem Körper entfernt (bei linearer Kinetik). D.h. Du mußt die HWZ des Antibiotikums kennen, dann weißt Du, wie lange es noch im Körper ist.

    Die Zeiten können dabei von 1, 2 Tag bis zu 2 Wochen gehen, sag ich mal extrem grob.

    Aber ob das spezielle Antibiotikum überhaupt die Pille beeinfußt, muß man sowieso jeweils sehen.
     
    #7
    BJ, 24 Oktober 2002
  8. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Also ich denke auch, dass das Antibiotika noch einige Tage im Blut sein wird. Also musst du für den nachfolgenden Zyklus schon zusätzliche Mittelchen nehmen oder nichts machen *gg*.

    Aber frag doch mal in einer Apotheke nach, vielleicht ja per Telefon! Dann ist es nicht so peinlich
    Hexe
     
    #8
    Hexe25, 25 Oktober 2002
  9. Suzie
    Gast
    0
    Der "praktische" Teil meiner Frage hat sich mittlerweile erledigt - bin gerade wieder am Gesundwerden und werde wohl keine Antibiotika mehr brauchen! *freu* :zwinker:
    Was den Rest angeht, da werd ich wohl wirklich mal in der Apotheke oder beim Frauenarzt nachfragen - wenn auch nur aus reinem Interesse. :grin:
    Aber @Hexe25: Was soll den daran peinlich sein?? *wunder* :ratlos: Finde, da ist gar nix dabei, sowas zu fragen, wieso denn auch?! Hab das auch schon mit meinem besten Freund ausdiskutiert, aber der wußte da auch nicht wirklich weiter... Na ja, mal schauen, in zwei Wochen hab ich 'nen Kontrolltermin beim Frauenarzt, da werd ich dann mal nachfragen und euch das Ergebnis mitteilen! *g* :cool:

    Trotzdem danke für die Antworten an alle! :smile:

    viele liebe Grüße
    Suzie
     
    #9
    Suzie, 25 Oktober 2002
  10. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Da hast du Recht! Da ist nichts peinliches dran
    Hexe
     
    #10
    Hexe25, 25 Oktober 2002
  11. Elaine
    Gast
    0
    Also um ehrlich zu sein, habt ihr mich jetz schon ziemlich verunsichert. Ich hab 10 Tage lang Antibiotika geschluckt und am letzten Sonntag das letzte dieser Monster runtergewürgt. Da ich gestern wieder mit der Pille angefangen habe, dachte ich eigentlich ich wäre jetz wieder geschützt, weil auch mein Hausarzt nichts gegenteiliges erwähnt hat. *grübel* Und was war das nochmal mit der Halbwertszeit? Wie soll ich die denn bitte rausbekommen? Also schön langsam glaub ich echt, dass ich da morgen in der Apotheke nochmal nachfrage. Denn nur weil mich mein Hausarzt nicht ordentlich informiert, will ich nicht unbedingt gleich schwanger werden.
    Jedenfalls gutes Timing von euch, dass ihr diese Frage grade jetz disskutiert! DANKE!!
    Elaine
     
    #11
    Elaine, 25 Oktober 2002
  12. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Also meine Frauenärztin hat mir das so erklärt:

    Die Antibiotikastoffe sind noch 14 Tage nach der letzten Einnahme im Körper. Somit wäre ich noch 2 Wochen nicht geschützt. Als Beispiel:

    1. Tag der Pillenpause = 1.Tag der Antibiotikaeinahme

    Würde ich die Antibiotika ca. 5 Tage einnehmen, hätte ich noch 2 pillenfreie Tage über.

    So gerechnet wäre ich noch 12 Tage nach der ersten Pilleneinnahme nicht richtig geschützt.

    Die pillenfreie Zeit ist dann egal, weil diese Stoffe des Antibiotikums halt noch im Körper vorhanden sind.

    Aber zur Sicherheit fragt doch lieber bei Eurem Arzt nach.

    Gruß Speedy
     
    #12
    Speedy5530, 26 Oktober 2002
  13. cookie
    Gast
    0
    tip

    Hi!


    wieso benutzt ihr eigentlichnicht das neue Hormonstäbchen Implanon (infos im internet).

    - Damit ist Antibiotika 0.0 mehr von relevanz!
    - Ihr seid 3 jahre lang geschützt
    - Die Hormonmenge, die freigesetzt wird ist um ein vielfaches geringer als bei der pille
    - da viele frauen gerne auf ihre tage verzichten, könnte das teil ebenfalls helfen...für die zeit der einnahme verschwindet diese nämlich in den meisten fällen fast vollständig!



    gruss,
    cookie
     
    #13
    cookie, 5 November 2002
  14. muse
    Gast
    0
    Sorry, dass ich sonnen alten Thread wieder hochschiebe, aber wollt keinen neuen aufmachen :smile:

    Hier war ja die Rede von der Pillenfreien Pause und Antibiotika. Meine Frage ist jetzt die:
    Ich habe in der letzten Pillenpause angefangen ein Antibiotikum zu nehmen. Bin dann am Freitag mit der neuen Pillenpackung angefangen und hab das Antiobiotikum gestern (Montag) abgesetzt. Dieser Zyklus ist somit nicht mehr geschützt, das weiß ich. Aber wie is das mit der Pillenpause nach dieser Packung? Ist der Schutz erst wieder mit der neuen Pillenpackung gegeben?
     
    #14
    muse, 10 März 2004
  15. Sprite
    Gast
    0
    duhu , so wie das da oben steht .. hat das nix mit den pausen .. oder ner neuen packung zu tun , sondern einfach nur .. dass wenn du jetzt am tag x das antib. genommen hast.. und am tag y absetzt .. bist du danach noch ungefähr... + - 14 tage nich geschützt .
    ich würd lieber länger mit gummie .. als das am ende dann ein dicker bauch kommt : )

    mfg
     
    #15
    Sprite, 10 März 2004
  16. Lucilla
    Lucilla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    2
    Single
    Ich hätte da auch noch ein paar Fragen bzgl des Themas:

    1. Weiß jemand von euch ob "Sigaprim forte Tabs" die Wirkung der Pille herabsetzen? Meine Ärztin meinte das wäre ein Antibiotikum. Im Beipackzettel steht aber nix davon dass es die Pille beeinflussen würde.

    2. Wenn ich am Sonntag mit meinem Freund geschlafen habe und am Montag anfangen muss ein Antibiotikum zu nehmen, besteht dann die Gefahr schwanger zu werden? Die Spermien sollen ja schließlich ne Weile überleben können. Deshalb bin ich gerade am grübeln.

    3. Ich höre am Freitag auf dieses Antibiotikum zu nehmen und ab Montag hab ich Pillenpause. Bin ich dann schon wieder ab dem nächsten Zyklus geschützt? Es wären ja bis zur einnahme der ersten Pille nur neun Tage. Und wenn ich nicht geschützt bin, ist dann der ganze Zyklus unsicher?

    Wäre nett wenn ihr antwortet. Mach mir voll den Kopf darüber
     
    #16
    Lucilla, 10 März 2004
  17. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    @ muse: erst am der neue Packung - also in der Pillepause dazwischen auch kein Schutz.

    @ Lucilla:
    1. Bei Antibiotikum gilt generell zusätzlich zu verhüten, egal ob es ausdrücklich drinnen steht oder nicht (und so raten es auch die Ärzte). Antibiotika kommen ständig neu auf den Markt und es gibt sie in Unmengen von Zusammensetzungen... jedes Antibiotika langwierig auf Pilleneinfluss zu testen wär einfach zu zeit- und geldaufwendig.
    2. Nein, kaum. Sonst wären alle Antibiotikanehmerinnen potentiell schwanger :zwinker: Wer überlegt sich schon lang vorher, ob er bald Antibiotika nimmt und hat demnach keinen Sex? Die Pille wirkt normalerweise auf mehrere Arten, wenn man Pille und Antibiotika gleichzeitig nimmt, können diese Wirkungsweisen abgeschwächt werden. Hat man vorher allerdings die Pille genommen (und man nimmt sie ja auch weiter, während man die Antibiotika schluckt) reicht das vollkommen aus, um für den Sex davor den Schutz zu gewährleisten.
    3. Über den Punkt können wir uns streiten. Prinzipiell gilt immer ab dem nächsten Zyklus. Diese 14 Tage, die im Thread vorher öfters erwähnt wurden, habe ich von noch keinem Arzt bestätigt bekommen, demnach halte ich mich an die andere Theorie.
     
    #17
    Teufelsbraut, 10 März 2004
  18. ECK2
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    mögt ihr Kondome allgemein nicht? ich mein ist doch kein großer act mal ne pillenpackung lang zusätzlich zu verhüten.

    Das hört sich hier immer so an: "oh man muss ich jetzt mit Kondom verhüten oder kann ich es lieber sein lassen?"

    ICh hab da ne ganz feste Einstellung: Ist unsicherheit da, wird eben mit Kondom zusätzlich verhütet, ganz einfach.

    gruß

    bene
     
    #18
    ECK2, 10 März 2004
  19. Lucilla
    Lucilla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    2
    Single
    Es ist halt einfachen ohne Kondom und man ist freier in den dingen die man tut. Man muß nicht immer dran denken, hält es oder auch wenn man es mal ganz kurzfristig tun möchte ist das ohne Kondom leichter (z.B. outdoor)

    Mich würde es halt stören den ganzen Monat mit Kondom verhüten zu müssen. Wenn man erstmal mit der Pille angefangen hat ist man etwas verwöhnt würde ich sagen :zwinker:
     
    #19
    Lucilla, 10 März 2004
  20. ECK2
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ok, jedem das seine. Meine Meinung ist das eben nicht.

    gruß
     
    #20
    ECK2, 10 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Pille Antibiotika
madame_hero
Aufklärung & Verhütung Forum
9 September 2012
5 Antworten
Tatjana15
Aufklärung & Verhütung Forum
9 August 2010
10 Antworten
schnuckel88
Aufklärung & Verhütung Forum
12 September 2007
13 Antworten
Test