Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zu Scheidenpilz

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Hitman78, 8 Februar 2009.

  1. Hitman78
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    Single
    Hallo,

    ich hab mal folgende Frage:

    Gibt es außer ungeschützten Sex auch andere Möglichkeiten für eine Frau, sich mit einem Scheidenpilz zu infizieren?

    Ich denke da zB. an Stress, Pille, lecken, etc.

    Und kann Frau sich auch bei geschützten Sex einen Pilz einfangen?

    Danke schonmal vorab.:smile:
     
    #1
    Hitman78, 8 Februar 2009
  2. User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Frau muss sich nicht unbedingt mit dem Pilz "infizieren" (kommt denke ich auch selten vor). Den Pilz "produziert" sie selber, wenn die Scheidenflora aus dem Gleichgewicht kommt (durch Antibiotika zum Beispiel).
     
    #2
    User 54961, 8 Februar 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Die Pille kann ein hormonelles Ungleichgewicht verursachen, was einen Scheidenpilz begünstigen kann.
    Ein geschwächtes Immunsystem macht das selbe.

    Wenn du mehr wissen willst, dann schau auf www.scheidenpilz.de
     
    #3
    krava, 8 Februar 2009
  4. Tweety009
    Tweety009 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    Ist das nicht auch so, das man den sich holen kann wenn man auf unreine Toiletten geht ? Meine ich zumindest. Oder durch Analverkehr kann man doch auch eine Infektion bekommen.
     
    #4
    Tweety009, 8 Februar 2009
  5. User 53095
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Tweety: ich glaub das hat auch viel mit Ekel und Einbildung zu tun.

    Der Pilz (oder ein Pilz??) ist in der Darmflora doch sowieso immer vorhanden, oder hab ich da was falsch im Kopf? Wenn also die Scheidenflora nicht optimal ist, kann die Ausbreitung durch Analverkehr noch beschleunigt werden.
     
    #5
    User 53095, 8 Februar 2009
  6. Tweety009
    Tweety009 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    Das kann sein, habe ja gesagt weiß ich nicht genau :zwinker:
     
    #6
    Tweety009, 8 Februar 2009
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mit einem pilz steckt man sich entweder an (bei jemandem der auch einen hat, logisch, ne?) oder er kommt von nem geschwächten immunsystem. letzteres ist bei frauen am häufigsten. ich hatte diverse male nen pilz, alles wegen antibiotika (die töten ALLE bakterien in der vagina ab, auch die guten! und dann ist da keine abwehr mehr gegen den pilz).
     
    #7
    CCFly, 8 Februar 2009
  8. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also den ersten hab ich mir im schwimmbad gefangen. und seitdem gelegentlich mal bei zuviel stress, vor dem langzeitzyklus jedesmal inner regel (blut = veränderter ph-wert), manchmal auch schon von zuviel süssigkeiten. zuviel kontakt mit duschgel kanns auch bewirken. ach, eigentlich gibts unendliche möglichkeiten dafür - genauso, wie nen völlig gesundes immunsystem auch sex mit nem erkrankten wegstecken kann ohne dass man irgendwas merkt.
     
    #8
    Nevery, 9 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Scheidenpilz
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
kaninchen2710
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
4 Antworten
frida
Aufklärung & Verhütung Forum
1 April 2012
21 Antworten