Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • BettyBlue
    BettyBlue (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    3
    vergeben und glücklich
    5 August 2010
    #1

    Frage zu Soft Tampons

    Mein Freund kommt am Wochenende aus dem Urlaub zurück und da werde ich gerade ziemlich heftig meine Tage haben. Deswegen will ich die Soft Tampons ausprobieren, da es sonst mit dem Sex schwer werden wird.
    Ich wollte diejenigen von euch fragen, die das schon benutzt haben, wie man nachdem man den Tampon eingesetzt hat, das restliche Blut "rausbekommt"??
    Ich habe mir gedacht, dass wenn ich den Tampon einsetze und dann unter der Dusche das Blut rauswasche der Tampon doch bestimmt aufquillt oder?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. soft tampons?
    2. Soft-Tampons
    3. soft tampons
    4. Soft-Tampons als Stoßdämpfer?
    5. Softporno
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    5 August 2010
    #2
    Welches restliche Blut?
    Also ich hab da noch nie restliches Blut gefunden. :ratlos

    Duschen kannst du mit dem Softtampon natürlich, kannst damit auch ins Schwimmbad gehen. :smile:

    Ich dusche normalerweise und setze den Softtampon danach ein und das ging immer problemlos und Restblut gabs da nie, außer vielleicht am Finger, aber das kann man ja schnell abwaschen. Ansonsten kannst du ja noch mal mit Toilettenpapier oder einem feuchten Tuch abwischen. :zwinker:
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    6 August 2010
    #3
    Der SoftTampon quillt ja automatisch auf, wenn er das Blut aufsammelt und der hält dann noch genauso gut... Also einfach einsetzen, ganz normal duschen und fertig. Da passiert nichts.
     
  • JackoHDL
    Gast
    0
    6 August 2010
    #4
    Die anderen beiden Usern haben, haben deine Fragen beantwortet.

    Wenn aber wirklich sicher gehen willst, dass da wirklich kein Blut mehr in deiner Scheide nach der Regelblutungen ist, dann würde ich sagen, mach eine Vaginaldusche.

    Schlauch von dem Duschkopf abdrehen; Wasser wärme und stärke vorher aus wählen (nicht zu heiß, auch wenn es für deine Arme und so angenehm ist); wenn du hast den Püppel erst hoch ziehen wenn du den Schlauch drin hast, und was reinfließen lassen.
    Dann bist mit Sicherheit untenrum sauber und ohne Blutspuren.


    Dieser Ratschlag ist falsch! Bitte nicht machen!
     
  • BettyBlue
    BettyBlue (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    3
    vergeben und glücklich
    6 August 2010
    #5
    Okay, vielen lieben Dank für die Antworten
    Jetzt kann ja nichts mehr schiefgehen :zwinker:
     
  • black butterfly
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    103
    13
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #6
    blöde frage: wie bekomm ich die dinger hinterher wieder raus??? ich meine, rein theoretisch müsste es ja ziemlich tief drin stecken, also tiefer als mein finger greifen kann...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    7 August 2010
    #7
    Sie sitzen genau da, wo ein normaler Tampon auch sitzt. Vor dem Muttermund eben. :zwinker:
    Wenn du in die Hocke gehst, wird deine Vagina sehr kurz. Da kommst du auf jeden Fall mit dem Finger hin.
    Ist am Anfang ein bisschen Übungssache, aber ich hab das auch relativ schnell raus gekriegt. :grin: Man entwickelt da schnell eine Technik, die funktioniert.
     
  • black butterfly
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    103
    13
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #8
    thx :grin:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 August 2010
    #9
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #10
    Würde ich lassen. Stört die Scheidenflora und begünstigt Infektionen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    7 August 2010
    #11
    Genau.
    Das stand schon vor 20 Jahren in der Bravo, dass man nie den Wasserstrahl direkt in die Scheide steuern sollte.
     
  • JackoHDL
    Gast
    0
    7 August 2010
    #12
    Ah okay, wusste ich selbst noch nicht. Ich persönlcih habe es nie gemacht, mir wurde es nur gesagt. Wie man es macht.
    Danke!

    Also Liebe TS höre bitte nicht auf den Ratschlag! Den der ist falsch.

    Für die anderen Usern: Einen herzlichen Dank.
    Ich habe meinem Beitrag, geändert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste