Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    113
    59
    nicht angegeben
    24 März 2010
    #1

    Pille Frage zu Yasmin-Pille

    Hey zusammen.
    Vor einiger Zeit (okay, einige Tage) hat meine Partnerin einen enormen Pillenfehler gemacht.
    Folge war die Pille danach um eine Schwangerschaft zu verhindern.
    Nun ist ihr aber mal eine Pille heruntergefallen (wir verhüten seit der Panne eh mit Gummi zusätzlich).
    Kann sie einfach die letzte Pille vom Streifen nehmen und dann entsprechend auf die Tage warten?
    Oder sollte sie noch eine Pille vom neuen Streifen nehmen?

    Und eine weitere Frage:
    Sie muss ja immer am 7. Tag nach der letzten Einnahme wieder mit der Einnahme beginnen.
    Ich vermute, dies trifft auch in dem Fall ganz normal zu, oder?

    Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich mich nicht mehr sicher fühle. Aus meiner Sicht klappt das alles (Pille eher absetzen und normal neu nehmen).
    Aber bevor sie/wir schwanger werden frage ich lieber zur Sicherheit nochmal.

    Wer weiß Rat?
    Ich danke euch für eure Antworten.


    Gruß
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Yasminelle
    2. Yasminelle
    3. Yasminelle
    4. yasmin
    5. Yasmin
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 März 2010
    #2
    Hallo,
    ja, sie kann einfach eine Pille weglassen oder eine die letzte aus dem Streifen nehmen, das ist alles kein Problem.
    Prinzipiell verhält es sich so, dass man bis zu 7 Pillen aus dem Blister weglassen kann, man ist immernoch geschützt. Nach hinten ist es relativ offen wieviele Pillen man nimmt, man bleibt geschützt :zwinker:

    Auch sollte sie die Pause ganz normal machen und nach den 7 Tagen wieder mit der Einnahme beginnen :smile:
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    549
    113
    59
    nicht angegeben
    24 März 2010
    #3
    Hey.
    Super,
    danke für deine Antwort.
    Also kann sie die Pille ganz entspannt weglassen (die letzte), dann Pause machen und neu beginnen
    Dann sind die Streifen auch wieder vollständig, das macht die Übersicht leichter.

    Du schreibst nach 7 Tagen wieder beginnen.
    Das heißt wenn ich Montag die letzte nehme (oder genau genommen sie) muss sie am kommenden Montag (7. Tag) die erste wieder nehmen oder erst am Dienstag (nach Tag 7, sprich Tag 8)?
    Da bin ich mir persönlich unsicher.


    Gruß
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 März 2010
    #4
    Genau, so kann sie es machen! Der Schutz ist durch die 20 Pillen schon genauso gut aufgebaut und von daher kann sie die Letzte einfach vorziehen (jede Pille hat dieselbe Wirkung, die Wochentage auf der Packung sind nur für die Übersichtlichkeit da) und dann in die Pause gehen :zwinker:
    Wenn sie Montags die letzte Pille nimmt, dann sollte sie Dienstags mit der neuen Packung beginnen :zwinker:
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    549
    113
    59
    nicht angegeben
    25 März 2010
    #5
    Hey.
    Danke für deine Antwort.
    Dann sollte sie es wohl so tun.
    Wenn Sie Montags die letzte nimmt, sollte sie Dienstags beginnen.
    Also 7 Tage Pause.
    Sie erzählt mir immer was von am 7. Tag wieder nehmen. Also wieder Montags nehmen.
    Noch eine weitere Fehlinformation?
    Oh man, ich glaube ich muss mich echt mal allumfassend informieren wenn ich nicht Vater werden will.
    Unglaublich...


    Gruß
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    25 März 2010
    #6
    Wenn sie am 7.Tag wieder anfängt, ist das zumindest nicht schlimm. Pause verkürzen kann man jederzeit.
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    549
    113
    59
    nicht angegeben
    25 März 2010
    #7
    Hey Krava.
    Nicht schlimm ist schonmal okay,
    dennoch ist es eigentlich auch nicht richtig und nicht dauerhaft so gedacht.
    Wenn sie es wenigstens bewusst machen würde wäre es ja okay,
    ich habe nur eher das Gefühl das es Unwissenheit bzw. falsches Verständnis ist.
    Und gerade Verhütung empfinde ich persönlich dann doch als sehr wichtiges Thema,
    denn ich will irgendwann ein Familienplanung (!) und keine Überraschung.
    Alles in allem sehr schwierig wie ich finde.


    Gruß
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    25 März 2010
    #8
    Da stimm ich dir zu.
    Hinsichtlich der Pille sollte es keine Unsicherheiten geben, zumal es 100 Quellen gibt, wo man sich informieren kann. Die Packungsbeilage liefert schon 80% der nötigen Infos und wie lange die Pillenpause ist, das ist nun wirklich Grundwissen und das steht in der PB ganz oben.
    Auch wenn der Fehler in diesem Fall nicht schadet, es ist eben in der Tat nicht so gedacht. Und der nächste Fehler schadet vielleicht doch.
    Also weis deine Freundin mal drauf hin, dass sie sich besser informieren soll. Die Packungsbeilage zu lesen ist nun wirklich nicht zu viel verlangt.
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    549
    113
    59
    nicht angegeben
    25 März 2010
    #9
    Hey Krava.
    Die Packungsbeilage würde ich auch gerne lesen, schon seit geraumer Zeit.
    Aber weißt du wo die immer direkt landet?
    Gemeinsam mit der Verpackung im Müll..... Und nicht im eigenen sondern irgendwo zwischen Apotheke und zuhause.
    Muss man dazu noch was sagen?
    Alleine schon die Hinweise wegen vergessener Pillen können im Notfall schnell sehr wichtig werden.
    Das hat auch schon oft genug Konfliktstoff gegeben, aber geändert wurde bisher nichts.

    Für mich persönlich ist es auch eine Frage des Vertrauens, denn sollten wir irgendwann wieder Sex ohne Gummi haben wollen muss ich mich auf die Pille verlassen können. Und die Pille ist schon nicht zu 100 % sicher, aber man kann alles Mögliche dafür tun um nicht noch zusätzliche Prozente durch solche Sachen zu schaffen. Und da kratzt es gerade gewaltig an meinem Vertrauen....


    Gruß
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    25 März 2010
    #10
    Nein! :eek:
    Verantwortungsvolle Verhütung sieht definitiv anders aus und sorry, aber wenn deine Freundin nicht genug Verantwortung zeigt, um zu verhüten, dann sollte sie lieber auch auf Sex verzichten. Ist sie 12?
    Was meint sie, wofür die PB von den Herstellern gedruckt wird?! :kopfwand:

    Das kann ich verstehen und ohne Gummi ginge da bei mir gar nichts. An sich könnte sie sich das Geld für ihre Pille wirklich sparen.
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    549
    113
    59
    nicht angegeben
    25 März 2010
    #11
    Hey Krava.
    Sie ist sogar älter als ich, genau genommen 2,5 Jahre älter als ich.
    Da hätte ich eigentlich angenommen dass man sowas weiß oder sich entsprechend informiert.
    Meine bisherigen Partnerinnen haben es ja auch geschafft ohne Probleme.
    Ich will als Partner nicht überwachen müssen dass sie alles richtig macht,
    ich bin schließlich Partner und nicht Papa.
    Alles in allem nervt es mich mittlerweile und der Fokus liegt einfach auf den falschen Dingen.
    Wie du bereits sagtest gehört zu Sex eine gewisse Reife und man muss auch als Paar für Dinge wie Verhütung sorgen.
    Wenn sie es sich nicht zutraut oder nicht versteht muss sie es ja nur sagen, dann gibts Gummi und Sache erledigt.
    Nur so ist es ja Glückspiel...

    Gruß
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    25 März 2010
    #12
    Solange du dich bei ihr nicht drauf verlassen kannst, dass sie die PIlle korrekt anwendet, solltest du in der Tat Kondome nehmen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste