Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    2
    vergeben und glücklich
    6 März 2008
    #1

    frage zum beziehungsende...

    hallo zusammen!

    nach langem überlegen, zögern, reden usw. hab ich mich grade von meinem freund getrennt nach 14 monaten...

    ist es normal das es mir trotz das ich schluss gemacht hab weil ich denke das meine gefühle nich ausreichen echt sche**e geht?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Beziehungsprobleme
    2. Beziehungsangst ?
    3. Beziehungstief?
    4. Beziehungsproblemchen
    5. "Beziehungstrauma"
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    6 März 2008
    #2
    Naja erstmal solltest du dir klar werden warum es dir scheisse geht. Vllt ist es ja nur Mitleid?
     
  • mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    247
    103
    2
    vergeben und glücklich
    6 März 2008
    #3
    ich weiß nich ich könnte einfach heuln wenn ich an unsere schöne zeit denk...
     
  • pitty1988
    pitty1988 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    6 März 2008
    #4
    Hey!

    Wenn's auch "nur" 14 monate sind, in so einer Zeit hat man sich bestimmt schon sehr aneinander gewöhnt und vielleicht auch schon das ein oder andere erlebt, was einfach hängen bleibt, deswegen denke ich schon, dass es "normal" ist, wenn es einem nach einer Trennung schlecht geht. Schließlich hat man den anderen ja geliebt, auch wenn es "nur" 14 Monate waren...
     
  • black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    nicht angegeben
    6 März 2008
    #5
    Dass es dir schlecht geht ist wirklich "normal".
    Auch wenn du nicht das direkte "Opfer" warst - treffen tut's ja auch dich, und auch du bist in ner gewissen Weise "Mitopfer".

    Ich denke, du musst zurückblicken und dir sagen "schöne Zeit" - aber dir dann auch bewusst machen, dass deine Gefühle einfach nicht (mehr) ausgereicht haben.

    Wie heißt's so schön?
    "Weine nicht, weil es aus ist -
    lächle, weil es schön war"

    :smile2:
     
  • Schmerz-Tod
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    6 März 2008
    #6
    Ob du noch Gefühle für ihn hast oder nicht, siehst du sowieso in 1-2 Wochen.

    Kann leicht passieren dass du irgendwann erkennst dass du ihn doch brauchst....

    "Ungewiss, die Zukunft, sie ist" :zwinker:
     
  • JennyLia
    Gast
    0
    6 März 2008
    #7
    Hallo,
    natürlich ist es normal das die trennung auch wenn sie von dir aus ginge nicht spurlos an dir vorüber geht.Schliesslich hattet ihr ja auch schöne Tage,Erlebnisse etc. zusammen.Du denkst das deine Gefühle nicht ausreichen,hmm aber trotz allem geht es nicht spurlos an dir vorüber,das ist voll kommen normal.Ich würde an deiner stelle abwarten wie es in 2 wochen ca mit deinen gefühlen ist...oder vll ist es einfach nur mitleid.Schwer zu sagen...wünsche dir aber auf jeden fall alles gut!Jännie
     
  • Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    6 März 2008
    #8
    Off-Topic:


    versteh garnicht wieso dues in "" packst find 14 Monate, gerade indem Alter ziemlich lang...
     
  • cheerfulsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2008
    #9
    Eine Freundin von mir hat das selbe Problem-Sie hat schluss gemacht und ist traurig darüber, obwohl sie weiß, dass die Beziehung keine Zukunft hatte.

    Eine Trennung (wenn nicht gerade aus ganz extremen gründen) ist einfach ein Moment, wo sich die schönen und nicht die schlechten Erinnerungen in den Vordergrund drängen. Dadurch haben es dann beide schwer.

    Das du dich von ihm getrennt hast, weil du denkst, das deine Gefühle nicht ausrechen, zeigt auch, dass er dir nicht egal ist. Leider (für ihn) magst du ihn eben nicht "genug", aber eben doch auf freundschaftlicher basis. Wahrsheinlich tut es dir einfach weh, dass du ihm weh tun musstest und bist deshalb traurig-aber wenn die Gefühle nicht reichen, ist ein Schlussstrich für beide das beste und fairste Mittel.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste