Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zum "Stottern"

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chérie, 7 Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hallo zusammen,

    habe einen Kommilitonen der leicht stottert. Wenn er nervös ist, dann wird's ein wenig stärker, dass er manche Worte nur schwer herausbekommt. In den Momenten helfe ich ihm mit dem Wort.

    Aber jetzt habe ich mir gedacht, dass ihn das vielleicht kränken könnte? Manchmal fehlt einem selber ja auch ein Wort und dann ist man froh, wenn einem jemand "aushilft". Aber bei ihm ist das ja irgendwie etwas anderes, obwohl ich es gar nicht so sehe. Natürlich will ich ihn auch nicht ständig drauf stoßen, dass er ein Sprechproblem hat.

    Was denkt ihr? Lieber nichts sagen, sondern warten, bis er das Wort selbst rausbringt? Oder aushelfen?

    LG, Chérie
     
    #1
    Chérie, 7 Mai 2009
  2. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Das wird vor allem an ihm liegen. Mein bester Freund aus der Jugendzeit hat sehr stark gestottert. Ihm war es am liebsten, wenn man das gar nicht beachtet hat. Wenn irgendwer versucht hat ihm zu helfen wurde es nur schlimmer. Kann ich irgendwie nachvollziehen. Sein 'Problem' wurde dadurch ja nur noch mehr in den Vordergrund geschoben. Hat man es dagegen nicht beachtet wurde es besser.
    Ob das natürlich auf jeden zutrifft weiß ich nicht, bezweifele es sogar stark, weil jeder Jeck anders ist. Aber da ich nur diesen einen Typen kannte, kann ich nicht vergleichen.
     
    #2
    happy&sad, 7 Mai 2009
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Frag ihn.

    Generell halte ich es für besser, bei Stotterern Geduld zu haben und sie ihren Satz zu Ende bringen zu lassen. Ihnen ins Wort zu fallen, selbst wenns als Hilfe gemeint ist, halte ich persönlich für eine Art von "Bevormundung" (buchstäblich ;-)). Andere lässt Du ja auch ausreden, oder?
    Wenn jemand nach einem Wort sucht und es ihm erkennbar nicht einfällt, ist es ja anders, als wenn jemand ein Wort einfach gerade nicht "herausbringt".

    Ob es Deinen Unifreund stört oder nicht, kann nur er Dir sagen.

    Off-Topic:
    Ich habe mal ein Referat einer stotternden Kommilitonin angehört. Dass die Vortragssituation sie belastete, war ihr anzumerken, sonst in normalen Redesituationen hat man ihr Stottern kaum bemerkt. Manchmal kamen mehrere Sätze ohne Probleme heraus, dann wieder hing sie lange an bestimmten Wortanfängen. War sicherlich nicht einfach, ich fand es sehr gut, dass sie das so mutig durchgestanden hat...
    Die Zuhörer haben das Stottern übrigens genau wie der Dozent "ignoriert", es wurde also nicht zum Thema - allerdings haben recht viele Zuhörer auf ihren Block oder Tisch geguckt und wirkten schon, als fühlten sie sich unbehaglich.
     
    #3
    User 20976, 7 Mai 2009
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Normalerweisesollte man bei solchen Blocks nicht weiterhelfen, sondern einfach Blickkontakt halten (ganz wichtig!) und warten.
    Gib demjenigen das Gefühl, dass es dich nicht stört und dass du Geduld hast.
     
    #4
    User 48246, 7 Mai 2009
  5. nobody44
    nobody44 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    70
    33
    2
    nicht angegeben
    Mein Cousin stottert und mir wäre es extrem unangenehm, wenn ich ihm helfen würde. Ich finde das einfach unpassend.
    Vielleicht kommt es mir nur so vor, aber ich meine er hat als Kind noch stärker gestottert, mittlerweile merke ich das gar nicht.

    Ich an deiner Stelle, würde ihn ausreden lassen.
    Je nachdem, wie stark er stottert muss man dann auch geduldig sein und ihm nicht ins Wort fallen. (Meine Meinung :smile:)
     
    #5
    nobody44, 7 Mai 2009
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ein Ex-Freund von mir hat auch gestottert, zeitweise weniger bis gar nicht, aber manchmal auch recht stark. Ich habe ihn aber nie unterbrochen bzw. weitergeholfen, hätte ich unangebracht gefunden. habs einfach ignoriert und ihn aussprechen lassen. Und mit der zeit gehört das auch einfach dazu und man beachtet das gar nicht mehr.
     
    #6
    User 7157, 7 Mai 2009
  7. Lenny84
    Gast
    0
    Ich stottere auch, nicht allzu schlimm und beizeiten gar nicht. Ganz komisch. Entweder du sprichst ihn mal drauf an oder du hast Geduld. Mich ärgert es immer total, wenn ich ein Wort nicht rausbekomme. Aber es passiert, und nach mehreren Therapien habe ich keine Lust mehr, mich deshalb behandeln zu lassen. Wenn ich drauf achte, stottere ich auch in "aufregenden" Situationen gar nicht.
     
    #7
    Lenny84, 7 Mai 2009
  8. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Stotterer sollte man nicht unterbrechen oder ihnen "das Wort aus dem Mund nehmen".
    Das würde dir jeder Logopäde empfehlen und auch Stotterer selber bestätigen das.

    Viele Stotterer entwickeln Umdenkvorgänge, d.h. dass sie, wenn sie wissen, dass ein Wort benutzt werden muss, bei dem sie Probleme bekommen, schon beim vorherigen Sprechen umdenken und sich überlegen, wie sie das Wort umschreiben oder ob sie vielleicht ein anderes Wort dafür benutzen können. Wenn es dann zu Ausspracheproblemen kommt und man denjenigen unterbricht oder ihm das Wort "wegnimmt", stört man den Denkprozess und derjenige verliert den Faden.

    Also Geduld üben und Problemwörter überhören, es sei denn, man wird aufgefordert, zu helfen.
     
    #8
    mufasa, 9 Mai 2009
  9. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Ich bin Sprachtherapeutin und ich bestätige das mal fachlich! Man soll sätze nicht für Stotterer fertigsprechen oder ihnen Auswahlmöglichkeiten geben oder Wörter für sie Sprechen!
    Das erniedrigt den anderen und wenn er sich in dieses verhalten einfügt werden seine Redeanteile immer weniger und er spricht immer weniger. Man sollte einfach nicht unruhig oder ungedudig werden sondern zeigen, dass man die Ruhe hat zu warten bis der Stotterer es selber schafft. Wenn der Stotterer Sekundärssmptome zeigt wie Grimassieren oder Zucken etc. darauf am besten auch nicht eingehen, dass würde ihn noch viel mehr verunsichern.
     
    #9
    Tinkerbellw, 9 Mai 2009
  10. Lilithy
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    NIEMALS das Wort aus dem Mund nehmen.
    Mein Freund ist selber starker Stotterer gewesen (durch eine spezielle Therapie ist es sehr viel besser geworden, aber Stottern ist nicht heilbar!) und wenn ich ihm gaaanz selten aushelfe, ist er froh darüber, aber nur, weil wir sehr oft und sehr lange über das Thema Stottern und den Umgang damit geredet haben, weil er mir vertraut und natürlich, weil ich seine Freundin bin. Wenn du einen Stotterer näher kennst, dann rede mit ihm darüber, wie du dich am besten verhalten sollst. Das erleichtert den Umgang ungemein und viele Stotterer sind froh, wenn andere Menschen diesen Schritt machen. Kennst du denjenigen jedoch kaum oder nicht besonders gut, dann nimm ihm niemals das Wort aus dem Mund. Du kannst das nicht mit dem "Aushelfen" bei einem Nichtstotternden vergleichen.
    Die meisten Stotterer fühlen sich entmündigt und wie ein Kleinkind behandelt, wenn du "für sie" sprichst. Zudem ist es unhöflich, auch wenn es nur nett gemeint ist und einem hin und wieder auch nur rausrutscht...
    Einen Gefallen tust du ihm damit dennoch nicht... also lass es besser.:zwinker:
     
    #10
    Lilithy, 7 März 2012
  11. Asena
    Asena (22)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Mir ist einmal etwas sehr blödes passiert..
    Ein Freund von mir, der auch in meine Klasse geht, stottert.
    Das wusste ich allerdings nicht, man hat es auch kaum gemerkt, das er wohl eine Therapie gemacht hat.
    Also stottert er nur noch, wenn er sehr aufgeregt ist.
    Also habe ich mich über ein Wort, das er versucht hat zuende zu sprechen und dabei ins stottern gekommen ist, lustig gemacht.
    Er hat es jedoch einfach ignoriert.
    Dazu muss man sagen, dass er eine seeeehr selbstbewusste Persönlichkeit hat.

    Ich denke, zu der Sache mit dem ''Wort aus dem Mund nehmen'', dass es wirklich von der Person abhängig ist.
    Er findet es zum Beispiel garnicht schlimm, ist dann auch nicht gekränkt oder Ähnliches. Er sagt sogar:''genau das meine ich''
    Aber so ist bestimmt nicht jeder.
    Also geh das lieber etwas vorsichtig an:smile:
     
    #11
    Asena, 7 März 2012
  12. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Ich denke es ist wichtig, mit der beteffenden Person zu reden. Überhaupt würde ich sowas nicht einfach unter den Tisch fallen lassen sondern drüber reden, soweit die Person es will.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es nicht einfach ist, damit umzugehen, und es wird nicht besser, wenn alle versuchen etwas zu ignorieren, das ganz offensichtlich da ist.
     
    #12
    Aily, 7 März 2012
  13. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Ich bin selbst Stotterer (früher sehr schlimm, jetzt praktisch nicht mehr, nur in sehr stressigen Situationen) und mag es überhaupt nicht, wenn man mir das Wort aus dem Mund nimmt. Es ist schon peinlich und beschämend genug, dass ich überhaupt Stotterer bin, dass muß nicht noch verstärkt werden.
    Also lass ihn ausreden, auch wenn es etwas länger dauert und evtl. für Dich anstrengend ist zuzuhören.
     
    #13
    User 9402, 9 März 2012
  14. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Der Thread ist fast 3 Jahre alt!
     
    #14
    User 7157, 10 März 2012

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Stottern
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test