Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zum Urologen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von aw5k, 6 November 2003.

  1. aw5k
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi, will mich beschneiden lassen, jetzt muss ich nur noch den richtigen Arzt finden. Es muss also ein Urologe sein, der sich mit Beschneidung auch richtig auskennt, das schon oft gemacht hat, etc. Was meint ihr denn, ist es sehr von Bedeutung, zu welchem Arzt man geht? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht, wo Ärzte nicht nach euren Wünschen (unzufrieden) operiert haben? Und zu guter Letzt: kann mir jmd einen guten Urologen (für Beschneidung vor allem) in Bonn empfehlen?
     
    #1
    aw5k, 6 November 2003
  2. DasMartin
    DasMartin (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    ich denke nicht dass du dir da sehr viele gedanken drum machen brauchst. :rolleyes2
    ein urologe versteht sein handwerk und hat das normalerweise auch schon oft genug gemacht, würd ich mir keine sorgen machen :blablabla
     
    #2
    DasMartin, 6 November 2003
  3. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Es hängt sehr viel von der Kompetenz & Erfahrung des Operateurs ab. Grundsätzlich gilt: Je größer die Klinik, desto mehr Eingriffe, desto routinierter und komplikationsarmer ist die Op. Das Problem bei großen Kliniken ist, das sie über Bettbelegung abrechnen und Beschneidungen meist nicht ambulant durchführen. Am besten ist vielleicht eine Praxisklinik für Urologie, also eine kleine Klinik, die auf Beschneidungen spezialisiert ist. Belegärzte, die eine urologische Praxis haben und hin und wieder im Krankenhaus operieren, sind schon etwas problematischer, weil man da nicht genau weiss, wieviele Eingriffe sie schon durchgeführt haben. Frag den Chirurgen auf jeden Fall, wieviele Ops er durchführt. Bei unter 100 pro Jahr wird's schon problematisch. Zur not kannst du dich an die kassenärztliche Vereinigung deines Bundeslandes wenden und nach einem geeigneten Spezialisten fragen.
    Ich selbst war schon mit einigen Op's unzufrieden (allerdings nicht mit der Beschneidung). Ich wurde systematisch verarscht, über Folgen nicht aufgeklärt, habe irgendeine, aber nicht die optimale Behandlung erhalten und der ganze Mist hätte mir beinahe das Leben gekostet, deshalb bin ich generell gegenüber Ärzten sehr misstrauisch.
     
    #3
    manager, 6 November 2003
  4. stadimus
    Gast
    0
    Ich hab meine Beschniedung bei einem Allgemeinmediziener gemacht. Ich bin durch einen Bekannten von mir auf den gekommen, und erhat sich mit ihm verabredet und sowas... ich habe da gar nicht mirgewirkt. Aber ich bin zufrieden mit meiner Beschneidung.
    (Der Arzt heißt Dr. Rosenkranz)
     
    #4
    stadimus, 16 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Urologen
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
kaninchen2710
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
4 Antworten
besucher103372837
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Februar 2016
11 Antworten