Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zur Fruchtblase

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von sternschnuppe83, 10 August 2007.

  1. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo liebe Mamas,

    ich habe mal wieder eine Frage:

    Im TV wird manchmal so dramatisch dargestellt, wie die Fruchtblase platzt und das Fruchtwasser "läuft". Wie ist das denn wirklich? Muss ich mir vorstellen, dass ich dann in einer Pfütze stehe? :zwinker:

    Und platzt die Fruchtblase vor den Wehen?

    Danke für eure Antworten.

    Eure neugierige sternschnuppe
     
    #1
    sternschnuppe83, 10 August 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Manche Frauen haben viel Fruchwasser, da kanns dann schonmal eine Pfütze sein. In meinem Schwangerschaftsratgeber steht allerdings was von 500ml drin. Das ist wohl so der Durchschnitt.
    Es geht auch nicht alles auf einmal ab. Wenn die Blase platzt rutscht das Kind ja nochmal nen Stück ins Becken und verschließt das ganze dann wieder etwas.

    Im Normalfall sollte die Fruchtblase erst während der Wehen platzen, es kommt aber durchaus vor, dass sie mal vorher platzt und dann dadurch erst die Wehen kommen. (oder auch nicht, solche Fälle gibts auch, da wird dann, wenn die Wehen nach ca 24 Stunden immernoch nicht angefangen haben, die Geburt eingeleitet)

    Wenn zuhause die Fruchtblase platzt, sollte man auf jeden Fall liegend ins Krankenhaus tranportiert werden, denn es kann immer mal sein, dass die Nabelschnur mit diesem ersten Wasserschwall etwas mit herausgedrückt wird und dann durch den nachrutschenden Kopf abgedrückt wird. Wenn man sitzt, geht und steht geht der Kopf nochmal tiefer und dann ist die Sauerstoffversorgung in Gefahr.
     
    #2
    User 69081, 10 August 2007
  3. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    Verlobt
    Außerdem kann es tropfenweise abgehen. Will ehrlich gesagt nicht wissen, wie es ist. Möchte lieber mit Wehen in die Klinik gebracht werden als mit geplatzter Fruchtblase:schuechte
     
    #3
    Mimieko, 10 August 2007
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    meinst du dass das stimmt? das kommt mir sehr sehr wenig vor.

    aaahaaa.. hab gerade mal gegoogelt und da steht, dass es erst mehr wird und nachher wieder weniger, weil das baby so viel wegsäuft :grin:
    800 ml soll wohl normal sein.

    bei mir wurde die fruchtblase ja gesprengt und das floß alles ab... das war sehr... naja... nass... und ein bischen blut war auch dabei

    aber ja, man kann in einer pfütze stehen, wenn das kind noch nicht fest im becken is. dann muss man liegend ins krankenhaus gebracht werden.

    oder es geht eben in tropfen ab, dann kann man eigentlich ruhhig noch warten, bis die wehen losgehen
     
    #4
    Beastie, 10 August 2007
  5. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Ja aber wie ist es denn fürs Baby so ohne Fruchtblase? Man sagt ja immer wenn die Fruchtblase geplatzt ist sollte man in den nächsten Stunden dann gebähren. Was wäre denn wenns nicht so wär? Würde das Baby dann sterben?

    Und wodurch platzt die Fruchtblase eigentlich? Kann man das beeinflussen?
     
    #5
    LadyMetis, 10 August 2007
  6. gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    kann es auch sein, dass man es garnicht merkt (also wenn es tröpfchenweise abgeht), weil man z.B. sowieso alle 10 min auf toilette muss und wehen halt auch keine bekommt? :confused_alt:
     
    #6
    gummibärchenw, 10 August 2007
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ehrlich gesagt, das weiß ich nich so genau, aber kann schon sein, dass es dann serben oder zumindest schäden davon tragen würde.
    müsst ich jetz auch erst goggle anschmeißen.
    auf jedenfall wird, wenn sich nichts tut, die geburt eingeleitet und im notfall eben auch ein KS gemacht.

    sie platzt durch druck von innen.. also zb durch den kopf oder durch wehen

    ja das kann sein.
     
    #7
    Beastie, 10 August 2007
  8. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich hatte Glück :grin: War gerade auf Toilette als es passiert ist (gegen 8Uhr morgens). Eigentlich hab ich mich nur gewundert, warum da plötzlich soviel rauskam :drool:
    Ich war aber noch zuhause und hatte auch keine Wehen. Die kamen erst viel später.
    Wir sind dann morgens ganz normal ins Krankenhaus gefahren und dort hab ich dann verzweifelt auf meine Wehen gewartet. :rolleyes:
    Die kamen dann erst ca. 15h später :zwinker:
     
    #8
    User 67627, 10 August 2007
  9. JennyLia
    Gast
    0
    verallgemeinern kann man es nicht,es ist immer unterschiedlich,bei mir platzte die fruchtblase beim ctg,lag also fast in einer pfuetze doch die hebamme holte schnell son auf fang schaelchen..und ab da bekam ich die wehen:mad: bzw ein paar std spaeter.aber trotz allem ist mein baby erst 24std spaeter auf die welt gekommen.Jede geburt hat seinen eigenden ablauf.
     
    #9
    JennyLia, 10 August 2007
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Die Fruchtblase ist Stoßdämpfer und auch Schutzhülle fürs Kind. Wenn die Fruchtblase geplatzt ist und man keine Wehen bekommt, wird die Geburt nach 24 Stunden eingeleitet. Ohne Fruchtblase können Keime eindringen.

    Ich denke nicht, dass man das Platzen beeinflussen kann. Hab gelesen, dass die Fruchblase theoretisch jederzeit in der Schwangerschaft platzen kann, wahrscheinlicher wirds aber zum Ende hin.

    500ml kamen mir auch wenig vor, 800 finde ich realistischer. Ich denke aber mal, dass es bei mir eher tröpfchenweise abgehen wird, weil der Kopf schon ganz tief im Becken ist... Mal sehen
     
    #10
    User 69081, 10 August 2007
  11. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.245
    Verliebt
    Man kann Durchaus 48 Stunden mit geplatzter Fruchtblase auf Wehen warten, das Fruchtwasser wird nachgebildet, aber das Infektionsrisiko steigt leicht mit jeder Stunde und Neugeboreneninfektionen sind schon sehr gefährlich.
    Daher schlagen nahezu alle Krankenhäuser nach 24 Stunden einen Kaiserschnitt vor und untersuchen alle 2 Stunden das Blut der Mutter und betrachten/untersuchen das nachgebildete Fruchtwasser.
    Vor den 24 Stunden wird zunächst auf natürlichem Wege versucht die Geburt anzukurbeln (z.B. Einlauf oder Bewegung, Akkupunktur, Homöopathie), dann nach ca. 10-12 bekommt man schonmal einen Wehentropf (falls man sich nicht weigert) und meist klappt es dann schon von allein nach wenigen Minuten oder Stunden.

    In Geburtshäusern lässt man sich da mehr Zeit, hier wird sehr regelmäßig untersucht aber nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen geschossen, die Krankenhäuser sind da eher übervorsichtig.

    Meist platzt sie durch die Wehenkontraktion und das eindringen des Kindes in das Becken, man kann aber auch nachhelfen (also ein Arzt) wird heut aber nur selten vor Beginn der Austreibungsphase gemacht.
    Auch fahren über Kopfsteinpflaster soll helfen, hat bei mir in der 41 SSW leider auch nix genützt.

    Ja das kann sein, vorallem wenn man einen hohen oder Teilblasensprung hat, dann tröpfelt es nur so wie Urin der in den letzten Tagen auch nicht immer gehalten werden kann, daher soll man ja auch bei Auffälligkeiten sicherheitshalber immer einen Arzt aufsuchen, der kann sehr schnell feststellen ob es Fruchtwasser ist oder Urin, selber sieht man den Unterschied kaum.

    Ich hatte auch einen hohen Blasensprung bei der ersten Geburt und da kam im nur kleine Mengen und im Sitzen oder Liegen raus, aber schon mehr als nicht gehaltener Urin, sobald ich stand und der Kopf des Kindes wieder runtersackte, hörte es auf.
    Erst nach 12 Stunden und einem halben Wehentropf platzte die Blase dann vollständig und das war dann schon nicht mehr zu übersehen:grin: , das war ganz warm und richtig viel und selbst die dicke Wöchnerinneneinlage die ich in der Hose hatte, war nicht halbwegs in der Lage das aufzufangen.
    Beim Zweiten Kind wurde die Fruchtblase kurz vor der ersten Presswehe von der Hebamme angestupst und geöffnet.
     
    #11
    User 71335, 10 August 2007
  12. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Bei der ersten geburt ist meine Fruchtblase im Krankenhaus im Flur geplatz.....und ich stand in einer richtigen Pfütze :schuechte

    bei der zweiten wurde die Fruchtblase von der Hebamme geöffnet....und ich lag in einer Pfütze :-D
     
    #12
    User 75021, 10 August 2007
  13. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Tut es denn eigentlich weh wenn die Fruchtblase geöffnet wird?
     
    #13
    Sassenach82, 10 August 2007
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.245
    Verliebt
    Nein, das machen die während einer Wehe, da spürt man so Nebensächlichkeiten nicht.:grin:
    Wenn sie platzt tut das, aber auch nicht weh, da sind ja keine Nerven drinn.
     
    #14
    User 71335, 10 August 2007
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich muss sagen, ich hab das schon gemerkt.
    bei mir wurde es auch nich direkt in einer wehe gemacht, bzw die wehen waren da noch nich stark genug, sondern um die wehen/geburt voran zu treiben.

    es hat nich wirklich weh getan aber es war schon ein bischen unangenehm... so ein ziehen irgendwie...
    und das geräusch.... war auch nich schön :grin:
     
    #15
    Beastie, 10 August 2007
  16. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    Verlobt
    Bei ner Freundin, wurde die Fruchtblase auch geöffnet. Sie meinte, danach merkt man richtig den Druck vom Köpfchen zwischen den Becken. Horrorvorstellung...:geknickt:
     
    #16
    Mimieko, 11 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Fruchtblase
Higamino
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
4 September 2015
4 Antworten
Lotus-Blume
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
26 Februar 2015
46 Antworten
Princesa
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
6 September 2007
15 Antworten