Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zur Pille! Dringend!!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Benni83, 8 Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Benni83
    Gast
    0
    ....

    ....
     
    #1
    Benni83, 8 Mai 2005
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Wenn Deine Freundin die Pille ohne Einnahmefehler genommen hat, also auch im vorigen Zyklus regelmäßig und die Pause nicht länger als sieben Tage war, dann besteht der Schutz durchgehend, also auch in der einnahmefreien Zeit. Also keine Panik!

    LG, Björn
     
    #2
    bjoern, 8 Mai 2005
  3. Engelchen1985
    0
    Die Pille (Mikropille) wirkt eigentlich immer, auch in der Pause (und auch direkt ab der ersten Einnahme).
    Es sei denn es kommt zu Einnahmefehlern oder aufgrund der Nachwirkung von Medikamenten (AB) könnte die Pillenwirkungen verringert sein, aber das ist ja nicht der Fall gewesen?
     
    #3
    Engelchen1985, 8 Mai 2005
  4. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    es gibt auch noch die möglichkeit "Pille danach"...die kann man bis zu 72 stunden nach dem "verpatzten" gv einnehmen..aber je früher- desto besser...

    wie bjoern aber schon geschrieben hat...eigentlich besteht kein grund zu sorge....
     
    #4
    Speedy5530, 8 Mai 2005
  5. Engelchen1985
    0
    Es sei denn die Pille danach sieht der Threadstarter als Abtreibung an, was sie aber laut StGB nicht ist.
    Wie auch immer...
    Gibt shcließlich keinen Grund an die Pille danach zu dneken & sich sorgen zu machen.
     
    #5
    Engelchen1985, 8 Mai 2005
  6. Benni83
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    Benni83, 9 Mai 2005
  7. Calamitas
    Gast
    0
    Gott..

    Würdet ihr was schlucken, wo ihr nichtmal wisst wie es funktioniert und was es in eurem Körper anrichtet ?

    Tja erst über Wirkungsweise der Pille zumindest informieren bevor man sich so einem Risiko aussetzt...


    @Benni

    Jede Pille hat enorm viele bewusstwahrnehmbare Nebenwirkungen, als auch viele unbewusste

    Viele von jenen können auftreten müssen aber nicht, aber zb gewichtszunahme, usw sind häufige ursachen
     
    #7
    Calamitas, 9 Mai 2005
  8. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    natürlich ist die Pille danach ein ziemlicher Hormonhammer und es können sehr starke Nebenwirkungen auftreten. Aber ist es nicht besser sowas in Kauf zu nehmen als ne Abtreibung verkraften zu müssen ??
    Nein, Kopfschmerztabletten beeinträchtigen die Wirkung nicht. Wie schon gesagt wurde, wenn deine Freundin im letzten Zyklus keine Einnahmefehler gemacht hat und nicht innerhalb von 4 Std. nachdem sie die Pille eingenommen hat Durchfall oder Erbrechen hatte, dann ist alles in Ordnung.
     
    #8
    Deufelinsche, 9 Mai 2005
  9. Benni83
    Gast
    0
    ....
     
    #9
    Benni83, 9 Mai 2005
  10. Engelchen1985
    0
    Wie gesagt: Für die Pille danach gibt's garkeinen Grund.

    Pille gibt's ansonsten am FA oder im KH (also wird da verschrieben & dann ab in die Apotheke halt)...Infos dazu gibt's hier . :zwinker:
     
    #10
    Engelchen1985, 9 Mai 2005
  11. Benni83
    Gast
    0
    und was ist mit den anderen fragen...? :zwinker:
     
    #11
    Benni83, 9 Mai 2005
  12. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hallo! Kann nicht so schnell schreiben, bischen ungeduldig :grin: , oder?

    Die Pille danach bekommt man beim Frauenarzt oder sollte der mal nicht geöffnet haben, wegen We oder so, auch im Krankenhaus.
    Allerdings gibt es wohl manchmal Probleme mit katholischen Häusern. Duofem kostet ca 16 €

    Danach gibt es in einem relativ engen zeitlichen Rahmen, die Möglichkeit eines medikamentös induzierten Schwangerschaftsabbruches durch ein Präparat namens Mifepriston. (Mifegyne) Diese ist allerdings nur für den Zeitraum vom ca. 38. bis 49 Tag post menstruationem zugelassen.

    Danach gibt es den operativen Schwangerschaftabbruch. (erlaubt bis zur 12 SSW post konceptionem also 12 Wochen nach der Empfängnis)
    Straflosigkeit des Schwangerschaftabbruches ist gegeben,
    Indikation nach dem Beratungsmodell
    - wenn sich die Schwangere mindestens 3 Tage vor dem Eingriff beraten ließ und
    - die schriftliche Bescheinigung der Konfliktberatung vorliegt und
    - wenn der Abbruch von einem Arzt durchgeführt wird, der nicht selbst die Beratung durchgeführt hat

    Wenn Du noch Fragen hast...
     
    #12
    *lupus*, 9 Mai 2005
  13. Benni83
    Gast
    0
    ....
     
    #13
    Benni83, 9 Mai 2005
  14. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Sorry, wenn das jetzt so nüchtern rüberkommt, ich möchte hier niemanden verletzten, ansonsten einfach nicht weiterlesen :!: Nein, ich habe noch keine persönlichen Erfahrungen mit diesem Thema gemacht, falls das jemand denkt

    Gibt zwei verschiedene Methoden:

    1. instrumentell- operativ dabei wird die Gebärmutter sozusagen "ausgeschabt"

    2. Saugkürettage (was du eben schon ansprachst)

    Vorher muß man denn Muttermund natürlich etwas aufdehnen, dies kann mit Metallstiften geschehen oder medikamentös.

    Sind schon operative Eingriffe, haben auch gewisse Risiken, man kann z. B. die Uterus(Gebärmutter)wand durchstoßen, es kann zu Blutungen/Nachblutungen, Infektionen ... kommen. Auch die Narkose kann natürlich gewisse Risiken haben.

    Stimmt, natürlich nur für den Fall das keine Komplikationen auftreten. Aber dieser Eingriff belastet wohl mehr die Seele als den Körper.
     
    #14
    *lupus*, 9 Mai 2005
  15. Benni83
    Gast
    0
    ....
     
    #15
    Benni83, 10 Mai 2005
  16. Engelchen1985
    0
    :ratlos: Alles gelösch - wieso?
     
    #16
    Engelchen1985, 10 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Pille Dringend
2 sisters
Aufklärung & Verhütung Forum
12 September 2013
5 Antworten
Venja1995
Aufklärung & Verhütung Forum
21 März 2013
14 Antworten
jaci2
Aufklärung & Verhütung Forum
11 Februar 2010
9 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test