Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage zur Pille und Medikamenteneinnahme

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Brausebär, 16 November 2004.

  1. Brausebär
    Gast
    0
    Hallo,
    angenommen man nimmt an dem Tag, an dem man die letzte Pille des Streifens einnimmt (Mikropille) einmalig ein Medikament ein, welches kurzzeitig die Wirkung der Pille herabsetzt. Ist nach der siebentägigen Pause, in der die Entzugsblutung einsetzt, mit dem neuen Pillenstreifen die Sicherheit wieder gewährleistet?

    Gruß,
    Brausebär
     
    #1
    Brausebär, 16 November 2004
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Das kommt ganz darauf an, welches Medikament, das die Pillenwirkung beeinflusst, eingenommen wurde. Sag doch einfach mal bescheid, um was genau es geht, dann kann ich Dir wahrscheinlich eine Antwort geben.
     
    #2
    bjoern, 17 November 2004
  3. Brausebär
    Gast
    0
    Es handelt sich dabei um ein Lungenreizmittel, welches einmalig zur Inhalation gegeben wurde. Es soll überprüft werden, ob der Körper darauf reagiert und es die Lungenfunktion nach Inhalation einschränkt. Ob es irgendwelche Auswirkungen auf die Pille hat, weiß ich leider nicht.
     
    #3
    Brausebär, 17 November 2004
  4. Sunnyflower
    0
    Und wie heißt dieses Mittel?? Was genau meinst du mit "Lungenreizmittel"? Ein Asthma-Spray war es nicht zufällig?
     
    #4
    Sunnyflower, 17 November 2004
  5. Brausebär
    Gast
    0
    Nein, es war kein Asthmaspray. Es handelt sich wohl dabei um eine Substanz, die wohl die Atemwege reizt, wie es z.B. auch Zigarettenrauch tut.
     
    #5
    Brausebär, 17 November 2004
  6. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Schade, dass Du den Namen des Medikaments nicht kennst. Eigentlich hasse ich Blindschüsse, wenn ich nicht genau weiß, worum es geht, aber ich kann mir im Moment keinen Wirkmechanismus vorstellen, wie ein Mittel, das die Lunge reizt, acht Tage später noch für eine veränderte Hormonaufnahme, Metabolisierung oder Ausscheidung sorgen könnte. Von daher könnte ich mir keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der Pille erklären. Aber wie gesagt, alles nur unter Vorbehalt, ich kenn das Medikament ja nicht genau.
     
    #6
    bjoern, 17 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Pille Medikamenteneinnahme
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
rosaKirschblüte94
Aufklärung & Verhütung Forum
7 November 2015
6 Antworten
Jacksoniser
Aufklärung & Verhütung Forum
8 September 2015
1 Antworten
Test