Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • °Axiom°
    °Axiom° (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    4
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2007
    #1

    Frage zwecks psych. Veränderung bei Bella Hexal/Morea Sanol

    Halli Hallo!

    Also ich nehme ja jetzt nun seit April die Bella Hexal, hatte aber davor die Microgynon genommen.
    Zur Zeit nehme ich da ich meine Packung mit noch 2 vollen Blistern versiebt habe, die Morea Sanol (laut meiner Frauenärztin dasselbe wie die Bella Hexal, sie hat mir 2 Probepackungen à einem Blister halt mitgegeben, damit ich eben kein Privatrezept ausstellen musste).
    Nun zur Frage:
    Undzwar bin ich seitdem ich eben die Bella Hexal nehme sehr emotional, sensibler als sonst ... richtig depressiv.
    Meine Atimmungen schwanken schlimmer als bei einem pubertierenden Teenager, richtig krass. Von Null auf 180.
    Bin total nah am Wasser gebaut, es vergeht kaum ein Tag an dem ich nicht weine ... weil ich eben total psychisch labil (geworden?) bin.
    Ich kann jetzt nicht sagen, ob es durch die Pille direkt kommt oder es verstärkt wurde an sich, durch die Pille ...

    Ich hätte jetzt einfach nur gerne ein paar Erfahrungsberichte, auch allgemein psychischer Veränderungen durch die Pille an sich ...

    Ich danke euch für eure Hilfe und viele Antworten!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Bella Hexal?
    2. Bella HEXAL
    3. Bella Hexal 35
    4. Bella Hexal 35
    5. Hochdosierte Pille - Bella Hexal
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2007
    #2
    Naja, psychische Veränderungen, besonders depressive Verstimmungen können durch die Pille ausgelöst werden.
    Ob das aber bei dir der Fall ist, können dir Erfahrungsberichte leider auch nicht sagen. Da hilft nur wechseln oder komplett absetzen und sehen, ob es sich bessert.
    Vielleicht ist die Bella Hexal einfach zu hoch dosiert für dich.

    http://www.gelbe-liste.de/dbabfrage/WWCGI.DLL?GLWIN~BASIS~433839~325441
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2007
    #3
    Kann durchaus von der Pille bekommen... Kann dir aber niemand 100% bestätigen.... hatte ähnliches bei der Belara... hab dann gewechselt und dann wars wieder ok...

    Vielleicht ist sie wirklich zu hoch dosiert... hast du ansonsten irgendwie anderen Stress, Belastungen etc...?

    Sprich da auch mal mit deinem Hausarzt darüber..... Und mit deinem FA, denn vielleicht solltest du dann mal wechseln und schauen ob es besser wird! Kann aber nach nem Wechsel auch 3-6 Monate dauern bis sich da was tut!


    EDIT: ah das Zitat ist auch interessant... leidest du darunter? ansonsten würd ich den FA mal darauf ansprechen und dann wirklich wechseln!
     
  • °Axiom°
    °Axiom° (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.173
    123
    4
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2007
    #4

    Naja, wie gesagt. Bei der Microgynon war die hormonelle Belastung zwar da und auch auch spürbar, aber nicht so stark wie jetzt bei der Bella Hexal.

    Oium ... so an sich nicht. Eher normal. Also ich denke, dass ich den Belastungen gewachsen bin.

    Jab. Hatte sie mir deswegen verschreiben alssen, da sich mein hautbild durch die Microgynon massiv verschlechtert hatte.
    Mein FÄ hatte sie mir empfohlen und wollte dan bei späteren Terminen einfach nur wissen wie ich klar komme und es eben bei der belassen ...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste