Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frage

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Tola, 2 Mai 2002.

  1. Tola
    Tola (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    nicht angegeben
    hallo,

    viele von euch waren doch schon wegen bescheiden oder sonstigen beim Arzt! Mich würde jetzt mal interessieren, ob ihr da vom Hausarzt eine Überweisung gehabt hat, denn wenn ich nicht möchte, dass der Hausarzt nichts davon erfährt, dann brauche ich doch normal keine Überweisung. Es geht ja nur darum, wenn der Hausarzt Befunde von dem andern Arzt möchte.
    Ich bin zwar Arzthelferin und so viel ich weiss kann ich auch zu einem Arzt ohne Überweisung gehen, denn so erfährt der Hausarzt nichts davon.
    Wie habt ihr das gemacht?

    Gruß
    Tola:rolleyes2
     
    #1
    Tola, 2 Mai 2002
  2. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Ähmmm, ich neh mal an Du meintest nicht bescheiden, sondern beschneiden, oder?
    Äh, Du bist doch ein Mädel, oder seh ich das falsch? Was bitte willst Du Dir beschneiden lassen??
    *etwas verwirrt bin*
    Bitte um Aufklärung! :grin:

    Grüßle Elfchen
     
    #2
    ElfeDerNacht, 2 Mai 2002
  3. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    berechtigste Frage *der verwirrung anschlies*
     
    #3
    DerKeks, 3 Mai 2002
  4. Tola
    Tola (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    sorry, habe mich verschrieben. Ja ich bin eine Frau und habe mich da verschrieben. Es geht mir um einen Kumpel

    Gruß
    Tola
     
    #4
    Tola, 3 Mai 2002
  5. BockeRl
    Gast
    0
    also...

    dass man ne überweisung unbedingt braucht is schon ewig her.
    über 10 jahre.
    bevors die schönen chipkarten gegeben hat.
    da hatte man so krankenscheine die man immer ausfüllen musste wenn man zum doc gegangen is, so hat der dann abgerechnet.
    und man hatte einen hausarzt und von dem brauchte man eine überweisung an die weiterbehandelnden ärzte.

    aber heutzutage, dank den chipkarten, kann jeder zu jedem arzt gehen ohne dass er von seinem hausarztr ne überweisung braucht.
    auch wenns eigentlich keinen sinn macht, aber theoretisch könnte wohl ein mann zum frauenarzt gehen *gg*

    aber, mal was anderes, generell würde ich sagen, dass man immer zuerst zum hausarzt gehen sollte.
    ich mein... ihr lasst euch von dem ja hauptsächlich behandeln, und da vertraut ihr ihm nicht? is schon komisch.
    aber naja, muss jeder selber wissen.
     
    #5
    BockeRl, 3 Mai 2002
  6. npth
    Gast
    0
    ich lass mich nich wirklich beschneiden aber ich war mit meinem problem auch beim hausrzt zuerst, der hat mich dann überwiesen.
    man sollte auf jeden fall vorher zum hausarzt. das is auch keine sache wenn man da hin geht. der arzt hat schweigepflicht und da er ein arzt ist und sich mit der menschlichen anatomie bestens auskennt und für ihn JEDES körperteil halt natürlich ist, brauch man sich vor nem arzt auch nich zu schämen. mein hausarzt ist ein freund meiner eltern und ich bin auch nich scharf drauf daß mein vater davon wind bekommt weil er totkonservativ is und nen hals kriegt wenn der wissen würde daß ich das nur tu damit ich "vernünftig" mit meinem mädel schlafen kann.
    hab dem arzt sogar gesagt daß ich das machen lassen will weil ich schmerzfreien sex haben will, und der bversteht das auch, der hat selber kinder und is ja auch nur ein mensch.
    also dein kumpel sollte auf jeden fall zum hausarzt, denn der kann auch nen guten urologen empfehlen und sich nach ner untersuchung auch mit diesem absprechen und so, weil der hausarzt ja auch über den sonstigen gesundheitlichen zustand eines patienten bescheid weiß, und das kann für den urologen wichtig sein.
     
    #6
    npth, 5 Mai 2002
  7. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Also mein Hausarzt hat mal eine Pilsinfektion als "schlecht gewaschen" diagnostiziert, zum glück nicht bei mir aber so ein fehler ist schon ziehmlich krass zumal das eigentlich auch ein Laie schnell feststellen kann was da nicht stimmt.....

    Also besser immer direkt zum "Fachmann" ist jedenalls meine Überzeugung.
     
    #7
    DerKeks, 5 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
kaninchen2710
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
4 Antworten
steve2485
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Mai 2016
17 Antworten