Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fragen zu Dualstudium

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 41942, 24 Mai 2009.

  1. User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Hi Leute!

    vor einigen Tagen habe ich eine Zusage für einen dualen Studienplatz in meinem Traumjob bekommen. Nun stellen sich für mich einige Fragen und es wäre schön wenn sich einige so vll klären lassen oder ich ein paar Tips bekomme! Sicher werde ich danach aber noch mit der Arbeitsstelle Kontakt auf nehmen...

    Also ich habe Arbeits- und Studienintervalle von jeweils 3 Monaten. Die Fh und mein Arbeitsplatz liegen mehrere Stunden von mir weg und auch außeinander. Ich muss also jeweils umziehen.
    Nun dachte ich, ich bekomme ein hohes Gehalt, um mir das zu finanzieren. Ich bekomme Brutto nicht mal 700 € (das ist wenig im Vergleich zu Schulkollegen, die über 1000€ kriegen!)
    Das mag für s erste Lehrjahr sehr viel klingen, aber ich muss ja eigentlich 2 Wohnungen finanzieren und Leben muss ich ja auch noch von irgendwas...Ich habe mir die Mietpreise angesehen und da mein Arbeitsplatz in einer größeren Stadt ist, werde ich keine Wohnung unter 300€ finden befürchte ich:frown:

    Nun meine Fragen:
    - Habt ihr Ideen wie ich das regeln könnte mit dem Wohnen? Hotels oder so in der Art schließe ich aus, weil immer 3 Monate ohne wirklich etwas Privates zu haben einfahc zu viel ist für mich.

    - Bekomme ich vielleicht von irgendwoher noch finanzielle Zuschüsse? Meine Eltern können mir definitiv kein Geld dazugeben (meine Eltern haben seit längerem Kurzarbeit und so wie s ausschaut hat mein Vater bald gar keine Arbeit mehr)

    - Des weiteren muss ich eine Immatrikulationsbescheinigung vorlegen (bis Juli). Bewerbe ich mich dazu extra nochmal bei der Fh?

    - Nun noch was privates: mein Freund muss im September zum Bund und will danach noch eine andere Ausbildung beginnen. Höchstwahrscheinlich wohnen wir dann noch weiter auseinander wie jetzt schon. Ich hab soo Angst das unsere Beziehung dann völlig auseinander bricht wenn wir 4-5 Stunden auseinander wohnen... ein Auto kann ich mir wie oben beschrieben wohl nicht leisten und Zug fahren am Wochenende ist wohl genauso wenig drin bei dem Gehalt:frown: Ich weiß schon, das andere Leute eine Fernbeziehung aushalten.. aber ich bin dafür einfach nicht gemacht und er auch nicht..

    Irgendwie schwirren mir grad soo viele Gedanken im Kopf rum wegen dieser Stelle...
    Vielleicht haben ja ein paar von euch auch schon ein Dualstudium und können mir ein paar Tipps geben!

    Vielen Dank schonmal
     
    #1
    User 41942, 24 Mai 2009
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Glückwunsch! Freu Dich da mal drüber. Das ist doch super. Was für ein Studiengang ist es denn?

    Ja, das ist empfehlenswert...
    Ähm, das ist natürlich doof, aber war Dir das nicht klar, als Du Dich beworben hast?

    War Dir das Ausbildungsgehalt nicht vorher bekannt? Auch darüber kann man sich doch informieren, ob beim Arbeitsamt oder zuständigen Kammern wie der Industrie- und Handelskammer oder einfach im Internet in einschlägigen Foren.

    Zimmer in WG, ggf. nur zur Zwischenmiete - und natürlich kannst Du für die Zeit der Abwesenheit Dein Zimmer auch wieder untervermieten. Klappt vielleicht nicht immer, hängt auch von der Mietsituation in der Stadt ab, aber auf jeden Fall einen Versuch wert.

    Hast Du Dich informiert, ob Du bafögberechtigt bist? Ggf. einfach Antrag stellen. In den Studienphasen kannst Du ggf. auch jobben, allerdings wäre das mit dem Arbeitgeber abzuklären, abhängig von Deinem Ausbildungsvertrag.
    Ist es Deine Erstausbildung?
    WO musst Du die Bescheinigung vorlegen?

    Wenn die Bewerbung bei der FH erfolgreich war und Du von dort eine Zusage hast, bekommst Du automatisch Deine Unterlagen, also auch die I-Bescheinigung.
    Ich weiß nicht im Detail, wie die Bewerbung für einen dualen Studiengang abläuft. Von wem hast Du die Zusage denn nun bekommen? Vom Betrieb? Von der FH? Von beiden?

    Ggf. bei Fragen in Deinem zukünftigen Betrieb nachfragen, aber das hast Du ja auch schon vor, oder?

    Nicht schön, aber: Das wird sich zeigen. Was willste machen? Ihr könnt Euch natürlcih auch jetzt trennen. Oder Ihr probiert es, vielleicht kommt Ihr ja besser damit klar als gedacht.
    Dass es sein könnte, dass Ihr bald weit auseinander wohnt, war Dir doch schon klar, als Du Dich beworben hast, oder nicht?

    Es ist ja nicht so, dass das jetzt überraschend kommt - Du hast Dich doch bei einem bestimmten Arbeitgeber beworben und wusstest, wo der ansässig ist. Oder nicht?
     
    #2
    User 20976, 24 Mai 2009
  3. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Ähm, das ist natürlich doof, aber war Dir das nicht klar, als Du Dich beworben hast?

    Doch, selbstverstädndlich! ich bin aber davon ausgegangen, dass das mit dem Gehalt hinhauen würde!


    War Dir das Ausbildungsgehalt nicht vorher bekannt? Auch darüber kann man sich doch informieren, ob beim Arbeitsamt oder zuständigen Kammern wie der Industrie- und Handelskammer oder einfach im Internet in einschlägigen Foren.

    Den Studiengang gibt es in dieser Form erst seit 2 Jahren! Dementsprechend hab ich keine Information darüber gefunden!:frown: Außerdem kann es doch irgendwie nicht sein, dass so eine Chance aufgrund von Geldmangel nicht genutzt werden kann! In Deutschland soll doch Chancengleichheit herrschen und nur an Geld darf sowas doch wohl echt nicht scheitern.. finde ich! Noch dazu kommt, das mehrere Schulkollegen Dualstudiengänge machen und die ALLE mehr als 1000€ dafür bekommen. deswegen habe ich mir da keine SOrgen gemacht!


    Zimmer in WG, ggf. nur zur Zwischenmiete - und natürlich kannst Du für die Zeit der Abwesenheit Dein Zimmer auch wieder untervermieten. Klappt vielleicht nicht immer, hängt auch von der Mietsituation in der Stadt ab, aber auf jeden Fall einen Versuch wert.

    Also wenn das klappt, wäre natürlich super! Da muss ich mich irgendwie drum kümmern. vll kann mir die Fh ja tips geben...


    Hast Du Dich informiert, ob Du bafögberechtigt bist? Ggf. einfach Antrag stellen. In den Studienphasen kannst Du ggf. auch jobben, allerdings wäre das mit dem Arbeitgeber abzuklären, abhängig von Deinem Ausbildungsvertrag.
    Ist es Deine Erstausbildung?

    Ja, es ist meine Erstausbildung. Bafög werde ich beantragen. Ich werde um die 200€ bekommen hat mir meine Arbeitsberaterin vom Arbeitsamt mal vorgerechnet. Aber selbst dann reicht s doch hinten und vorne net für 2 Wohnungen:frown:

    WO musst Du die Bescheinigung vorlegen?

    Beim Arbeitgeber!

    Wenn die Bewerbung bei der FH erfolgreich war und Du von dort eine Zusage hast, bekommst Du automatisch Deine Unterlagen, also auch die I-Bescheinigung.
    Ich weiß nicht im Detail, wie die Bewerbung für einen dualen Studiengang abläuft. Von wem hast Du die Zusage denn nun bekommen? Vom Betrieb? Von der FH? Von beiden?

    Ich hatte im Betrieb ein VOrstellungsgespräch und hab von denen auch die Zusage!

    Ggf. bei Fragen in Deinem zukünftigen Betrieb nachfragen, aber das hast Du ja auch schon vor, oder?

    Auf alle Fälle:zwinker:


    Es ist ja nicht so, dass das jetzt überraschend kommt - Du hast Dich doch bei einem bestimmten Arbeitgeber beworben und wusstest, wo der ansässig ist. Oder nicht?

    Nein, natürlich nicht. Aber wie gesagt bin ich von einem wesentlich höheren Gehalt ausgegangen, da der Arbeitgeber ja weiß, dass ich mir 2 Wohnungen mieten muss! Die Azubine vom letzen Jahr bekommt von ihrern Eltern 400€ Zuschuss, aber meine Eltern können das schlichtweg nicht!:frown: Und da es auf die Stelle hunderte Bewerber gab, bin ich eh davon ausgegangen, dass ich sie eh nicht bekommen werde^^ shcön blöd, ihc weiß^^ aber bei ner Absage wär ich sonst total enttäuscht gewesen:frown:
     
    #3
    User 41942, 24 Mai 2009
  4. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Zwischenmiete ist bei sowas doch eigentlich Standard, meine Freundin macht das auch immer, wenn sie für die jeweiligen Trimester in Mannheim ist und hat dort eigentlich immer Zimmer/Wohnung gefunden, sogar für sich alleine da sie kein WG-Mensch ist.
     
    #4
    Schweinebacke, 24 Mai 2009
  5. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Wo suche ich sowas denn am besten? muss ja immer nur 3 Monate hin!
     
    #5
    User 41942, 24 Mai 2009
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Bei WG gesucht findest du total viele Angebote u.a. zur Zwischenmiete. Ich habe darüber auch meine neue Wohnung gefunden. Selbst für kleine Städte gibt's richtig viele Angebote.
     
    #6
    User 18889, 24 Mai 2009
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Zum Beispiel über wggesucht.de, studentenwg.de (da gibts jeweils auch Wohnungen, nicht nur WGs).

    Und ja, sorry, das geht nicht gegen Dich persönlich, aber ich finde es in der Tat etwas naiv, nicht schon in er Bewerbungsphase herauszufinden, wie das Ausbildungsgehalt ist.

    Du wusstest, dass es entsprechend Theorie- und Praxiszeiten gibt und dass Betrieb und FH an verschiedenen Orten sind, Du also pendeln musst. Wenn ich mich auf so eine Stelle bewerbe, kläre ich doch rechtzeitig, ob das finanziell alles klappt...? Auch wenns den Studiengang erst seit zwei Jahren gibt, gibt es ja definitiv schon Leute, die Erfahrungen damit haben, und zuständige Stellen, die diesen Studiengang verwalten - im Betrieb wie in der Hochschule.

    (Woher weißt Du das mit der anderen Azubine und dem elterlichen Zuschuss?)

    Bedenke, dass Du in den FH-Zeiten im Betrieb "ausfällst", Du wirst da eben theoretisch gebildet, stehst dem Betrieb nicht zur Verfügung - bekommst aber weiter auch für die drei Monate Abwesenheit beim Lernen an der FH Gehalt.

    Vom Gehalt anderer in anderen Ausbildungsgängen sollte man nicht ausgehen, das ist doch sehr verschieden.

    Du hast also die Zusage vom Ausbildungsbetrieb - wie funktioniert das denn mit der FH, hast Du Dich da parallel beworben und bekommst da Bescheid? Oder wie? Oder folgt erst nach der Zusage eine Bewerbung an der FH? Wie sind da bei dualen Studiengängen die Fristen?

    Insgesamt: Wenns wirklich wie angegeben Dein Traumberuf ist, dann wundere ich mich ein wenig, dass Du Dich noch nicht dahintergeklemmt und Dich längst gründlich informiert hast. Auch Enttäuschungsprophylaxe, so verständlich sie sein mag, lasse ich da nur bedingt gelten - denn wie groß ist die Enttäuschung erst, wenn Du zwar den Platz bekommst, aber merkst, dass Du es Dir gar nicht leisten kannst, den dualen Studiengang auch zu beginnen?
    Nix für ungut. Aber wenn Du Dich bewirbst, ist eben möglich, dass Du den Platz bekommst - und was damit verbunden ist an Nachteilen und Vorteilen und Investitionen, sollte man schon frühzeitig klären. Eben auch bezogen auf die Distanz zu Deinem Freund.
     
    #7
    User 20976, 24 Mai 2009
  8. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Mag sein das ich da zu naiv dran gegangen bin! Ich wusste bis zu dem Zeitpunkt als ich die AUsschreibung gesehen habe gar nicht, das es diesen Studiengang auch dual gibt! Ich wollte das ja sowieso studieren und als ich die Ausschreibung gesehen habe, war es schon 3 Tage vor Bewerbungsschluss. Ich habe darauf hin in dem Betrieb angerufen und einige grundsätzliche Dinge erfragt. Da haben sie mir auch gesagt, das schon mehr als 600 Bewerbungen eingegangen sind. Dauraufhin habe ich mir gedacht, das ich die STelle wohl eh nicht bekomme. Dennoch habe ich mich stundenlang hingesetzt in der Hoffnung, ich bekäme doch eine Chance. Wie gesagt, das ging alles so schnell.... aber ich bin einfach der Meinung, das es auch absolut nicht sein kann, das in Deutschland jmd eine Ausbildungsstelle ablehnen muss, weil er sich seine AUSBILDUNG nicht finanzieren kann!!
    Dementsprechend habe ich mich auch über die weitere Vorgehensweise noch keine Gedanken gemacht! und im Bewerbungsgespräch wollte ihc nicht blöd da stehen und habe so Sachen wie von euch angesprochen nicht gefragt. aber die Damen dort waren sehr nett und ich gehe davon aus, dass sie mir mit der FH usw behilflich sein werden!
    Und zum Thema Freund: zu dem Zeitpunkt als ich dir Bewerbung abgeschickt habe, wusste er noch nicht, dass er zum Bund gehen wird und danach eine andere Ausbildung anstrebt. Ist wie gesagt 1. alles sehr schnell gegangen und 2. schon länger her als die Sache mit meinem Freund sich geändert hat. Außerdem bin ich prinzipiell eigentlich der Meinung, das man mit 20 seine Ausbildung nicht nach dem Wohnort des Freundes aussuchen sollte. Ich bin mir ja darüber im Klaren das ich s mir ausgesucht habe. Dennoch kommen jetzt eben einfach Überlegungen, wie ich das alles am besten hinbekomme

    Bei meinem Bewerbungsgespräch waren im Warteraum mehrere Leute und die Azubine ist reingekmomen und hat uns n bisschen aufgemuntert. Dabei hat sie eben erzählt, das sie 2 wohnungen hat und von ihren Eltern eben noch 400 € dazu kriegt
     
    #8
    User 41942, 24 Mai 2009
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wie weit liegen eigentlich der Ort der FH und der des Betriebes auseinander?

    Was ist mit Kindergeld? Liegst du da schon über der Einkommensgrenze?

    Ich kenne auch ein paar Studenten eines dualen Studiums und einige davon arbeiten noch nebenbei, weil ihnen ihr Gehalt nicht reicht. Die gehen halt mal kellnern oder so...

    Etwas anderes als nebenbei zu arbeiten oder auf finanzielle Unterstützung durch BAB/Bafög (keine Ahnung, was genau zutrifft) zu hoffen, wird dir wohl nicht bleiben.

    Allerdings gibt es doch fast in jeder Stadt auch total günstige WG-Zimmer. Die sind klein und nicht sonderlich schön, aber es wäre eine Möglichkeit. Damit solltest du es finanziell schaffen.
     
    #9
    User 18889, 24 Mai 2009
  10. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    -Wie weit liegen eigentlich der Ort der FH und der des Betriebes auseinander?

    so 2 stunden.. also zum täglichen fahren zu weit:frown: von mir zu Hause liegt der Betrieb etwa 1,5 Stunden und die FH ca 3 Stunden weg...

    Was ist mit Kindergeld? Liegst du da schon über der Einkommensgrenze?

    -Da muss ich mich noch genau informieren. Ich werde beim Arbeitsamt und bei den Behördne mal anrufen ob ich Bafög und kindergeld bekomme! GIbt s noch andere Förderungen? vll Wohngeld oder so?

    -Ich kenne auch ein paar Studenten eines dualen Studiums und einige davon arbeiten noch nebenbei, weil ihnen ihr Gehalt nicht reicht. Die gehen halt mal kellnern oder so...

    Das möchte ich eigentlich auch machen! ich habe nur meinen Stundenplan währen dem Studium geschickt bekommen udn ich habe echt von früh bis spät Vorlesungen... ich weiß nicht wie ich das noch machen soll.. Lernen usw darf ja echt nicht zu kurz kommen. Aber am Wochenende sollte das zumindest in der Klausur freien Phase machbar sein... Semsterferien zum jobben habe ich ja nicht, da arbeite ich immer
     
    #10
    User 41942, 24 Mai 2009
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Was ist denn das für ein Studiengang?:schuechte
     
    #11
    User 37284, 24 Mai 2009
  12. Habbi
    Gast
    0
    Also ich kenne viele Studenten, die einfach in der Mitte wohnen. Wenn die Orte zwei Stunden auseinander liegen, kannst du dann nicht in die Mitte ziehen, so dass du jeweils ca. eine Stunde Fahrt hast. Oder geht das aufgrund der geografischen Lage nicht so einfach?
     
    #12
    Habbi, 24 Mai 2009
  13. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Also ich finde, du bräuchtest nur eine Wohnung! ^^

    Ich bin Pendlerin und fahre täglich insgesamt 4 Stunden hin und zurück und komme damit bestens klar. Allerdings ziehe ich im Herbst in eine Wohnung, so dass ich täglich nur noch 1 Stunde hin und zurück fahren muss...

    Da du aber schreibst, dass FH und Job 2 Stunden voneinander entfernt sind, würde ich einfach einen von beiden Orten wählen und dort in die Nähe ziehen. Und dann halt pendeln. Dürfte eigentlich kein Problem sein. Du könntest ja auch einfach in die Mitte ziehen, dann müsstest du allerdings die ganze Zeit immer pendeln. Deswegen würde ich einen Ort wählen, und dort in der Nähe wohnen, so dass ich immer drei Monate kurz fahre und drei Monate lang fahre.

    :smile:
     
    #13
    Drachengirlie, 24 Mai 2009
  14. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    So würd ichs auch machen!

    Vorallem hast du dann ein zuhause :zwinker:, was sicherlich mit den Kosten auch besser machbar ist!

    Ich würde an deiner Stelle eher in die Nähe der Arbeit ziehen, da kannst du dann event. auch nach dem Studium wohnenbleiben wenn du im gleichen Betrieb bleibst! Außerdem kannst du dann die Fahrzeit zur Uni zum lernen nützen, dann musst du daheim weniger machen!

    Lg
     
    #14
    Moonlightflower, 24 Mai 2009
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Es war nicht böse gemeint, ich war nur überrascht, dass Dich das alles jetzt so zu überraschen schien. :zwinker: Ich bin selbst da "planerischer" veranlagt und klärte vermutlich in so einer Situation manche "Alltagssachen", bevor ich eine Bewerbung schriebe.

    Wenn Du so kurz vorher die Stelle entdeckt und Dich beworben hast und nun so überraschend genommen wurdest, dann doppelten Glückwunsch. Ist doch super! Die organisatorischen Dinge bekommst Du schon auf die Reihe.

    Wenn Du den Studiengang eh wählen wolltest und erst spät von der Möglichkeit der dualen Ausbildung erfahren hast, dann gestatte mir die Frage, wie Du denn Dein Studium finanzieren wolltest - also ohne Ausbildungsvergütung? Denn als "reine" Studentin hättest Du ja keine 700 EUR monatlich. Allenfalls als Zuverdienst durch Jobben, aber da musst Du so viel ja erst einmal verdienen können...

    Recherchiere online nach Förderungsmöglichkeiten, Stichworte wie BAB und Bafög wurden Dir ja genannt oder sind Dir eh geläufig.

    Zur Frage, ob Du Dich bereits parallel auch an der FH beworben hast, hast Du nichts geschrieben, wenn ich es nicht übersehen habe... Keine Ahnung, wie da die Reihenfolge hast und was wovon abhängt, Zulassung zum Studienplatz von der betrieblichen Zusage oder andersherum. Das wird man Dir im Betrieb sagen können, wenn Du es noch nicht weißt, oder es steht in der Studienordnung des Studiengangs, den es vielleicht online gibt. Ich weiß nicht, wie lange die Bewerbung beim Betrieb her ist, aber ob und wann und wie Du Dich bei der FH bewerben musst/kannst/darfst, hättest Du ja inzwischen herausfinden können? Auch wieder nicht persönlich gemeint, es irritiert mich halt, dass Du gar nicht weißt, ob Du Dich jetzt noch an der FH bewerben musst bzw. wann und wie Du die I-Bescheinigung bekommst.

    Den Vorschlag, eben in die Nähe der Arbeit zu ziehen und von dort aus dann eben auch an den Studienort zu pendeln, halte ich für bedenkenswert. Mach Dich schlau, wie die Zugverbindungen sind, ob Du ein Monatsabo bekommst (wenn Verkehrsverbund) und dergleichen. Oder gibt es eh ein Semesterticket?
     
    #15
    User 20976, 25 Mai 2009
  16. glashaus
    Gast
    0
    Du bekommst bei dem Gehalt auf jeden Fall noch Kindergeld.
    Mit einer Wohnung kommst du dann im Normalfall auch locker hin, ich hatte in der Ausbildung etwa genauso viel Geld zur Verfügung.


    Ob du Bafög bekommst, ist wohl nach Ländern verschieden. Allerdings wird dir ja vermutlich dein Gehalt angerechnet und dementsprechend schätze ich, dass da nichts zu holen ist.
     
    #16
    glashaus, 25 Mai 2009
  17. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Bafög könnte es eventuell trotzdem geben, man darf so um die 400€ verdienen für Bafög im Monat ohne was abgezogen zu bekommen. Werden also noch 300€ abgezogen, wenn die Eltern wenig verdienen könnte da durchaus noch was an Bafög reinkommen.
     
    #17
    Schweinebacke, 25 Mai 2009
  18. glashaus
    Gast
    0
    Off-Topic:
    In ihrem Fall kann sie doch durch ihr Gehalt den Grundbedarf schon selbst decken, es wäre schon seltsam wenn sie da noch Geld bekäme.
     
    #18
    glashaus, 25 Mai 2009
  19. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Naja, Bafögrechner sagt, ohne das Einkommen der Eltern einzubeziehen mal grob drübergerechnet, ~95€ Bafög, dafür dürfte sich der Stress wirklich nicht lohnen.
     
    #19
    Schweinebacke, 25 Mai 2009
  20. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    erstmal sorry, das ich euch so lang nicht geantwortet hab! ich war die letzten tage bei meinem schatz und meine 2 hauptansprechpartner waren im Urlaub sodass es eh nichts neues gab:frown: Grad hab ich mal mit einer von ihnen telefoniert und bin zumindest n stück weiter:zwinker: ihc hab mir nen bafög antrag schicken lassen und weiß jetz wie ich mich an der BA immatrikulieren muss.. außerdem hat sie mich eingeladen, mal vorbei zu kommen und mir das ganze vor ort anzuschaun:zwinker: find ihc super nett:zwinker:

    wir haben das mal in den routenplaner eingegeben und der hat ausgespuckt, das die straßenführung soo beschissen ist, das es sich nicht lohnen würde:frown: die idee is echt gut, aber leider schlecht durchführbar:frown:


    die Uni bzw FH, an der ich studieren wollte, ist nicht mal ne halbe stunde weg (mit dem bus) von daher hätte das ganz gut geklappt! ich hätte ja daheim wohnen können! aber bei dem dualstudium ist die BA vorgeschrieben! von daher kann ich ja nicht bei mir in der nähe studieren!

    das mit dem immatrikulieren habe ich jetzt geklärt:zwinker:
    ja, das gibt s ! für knapp 200euro! ich hoff ich finde eine wohnung, die ich immer für 3 mon mieten kann.... mal guggn ob s echt leute gibt die da smachen!
     
    #20
    User 41942, 2 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fragen Dualstudium
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
Test