Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fragen zum Training

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von NetterKerl :), 9 Juni 2009.

  1. NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich würde gerne mein Training verbessern und habe ein paar Fragen, die ich gern mit euch besprechen würde.

    Wenn ich Krafttraining betreibe (HIT), mache ich das fast immer morgens.
    Ich bin top motiviert, das Studio ist nicht so voll und es macht mehr Spass.
    Leider habe ich bemerkt das mir manchmal morgens die Kraft zu einem harten Training fehlt. Am morgen kann ich einfach nicht so viel essen, wie ich es vielleicht müsste. Bei mir gibt es eine gute Portion Müsli und Brot mit Honig (mit Dinkelbrot habe ich gute Erfahrungen gemacht). Dazu gibt es kurz vor dem Training eine Tasse Espresso und eine Banane. Im Training gibt es ein Getränk, das Kohlenhydrate enthält. Ich weiß nicht, ob das für Krafttraining reicht. Was könnte man morgens noch essen, um eine gute Grundlage für das Training zu haben?

    Ich habe versucht zu dem Frühstück noch zusätzlich einen Eiweißshake zu trinken, dieser lag aber bei mir beim Training schwer im Magen. Daher lasse ich den zusätzlichen Shake weg und trinke weiterhin den Shake nach dem Training, bei dem „After Workout Snack“.
    Zu dem „After Workout Snack“ gibt es bei mir meistens 2 Bananen, 1 Stück Dextrose und Studentenfutter (Nüsse). Eventuell werde ich zusätzlich noch Aminos zu dem After Workout Snack nehmen, um den Katabolen Zustand zu verhindern. Ist das zu empfehlen? Womit könnte man den After Workout Snack noch ergänzen? Man sollte auch daran denken, das ich meistens nach dem Training unterwegs bin und ich mich nicht in die Küche stellen kann.

    In letzter Zeit konnte ich gut mein Fett abbauen. Ich habe zwar keine Diät gemacht, aber meine Ernährung umgestellt und mich einfach auf einen aktiveres Leben eingestellt (Mehr Bewegung usw.). An Muskeln habe ich auch ein bisschen zugelegt. Meine Freundin hat dies mehr bemerkt als ich und ich kann mir sicher sein, das sie das nicht nur aus Motivationsgründen gesagt hat.

    Ich würde nun gerne weiter Muskeln aufbauen, aber irgendwie werde ich nicht schwerer.
    Um mein Gewicht zu kontrollieren habe ich mir extra eine Wage gekauft und protokolliere jeden morgen mein Gewicht. Zwar habe ich die Wage noch nicht lange, aber ich schwanke immer um ein Grundgewicht. Mal wiege ich mehr, mal weniger.

    Ich nehme mal an, das dass an meiner Ernährung liegen könnte.
    Meinem Körper gebe ich genug Vitamine und gutes Eiweiß.
    Nur kann ich irgendwie nicht viel mehr essen, als ich das schon tue.

    Es ist auch nicht so das ich Hunger leide oder nicht satt werde.
    Einmal am Tag gibt es etwas warmes zu essen, nämlich Mittags/Nachmittags.
    Immer mit reichlich Beilage, Gemüse und Salat. Ich esse mich richtig satt und lasse mir Zeit.

    Abends gibt es dann Brote und Obst. Hin und wieder gibt es Abends zusätzlich einen Eiweißshake - meistens an einem Trainingstagen und einem Tag nach dem Training.

    Zwischen durch, wenn ich Hunger bekomme, gibt es Obst oder ein paar Nüsse. Die Dinge die ich esse, versuche ich möglichst qualitativ hochwertig zu halten. z.B Bort aus Bio-Dinkel. Ich esse also keine Fertiggerichte. Fastfoot habe ich nun schon sehr lange gemieden.

    Des Weiteren versuche ich immer eine rotierende Ernährung zu verfolgen.
    Damit meine ich, abwechselnd kommen Kartoffeln, Reis oder Produkte aus Weizen auf den Tisch.

    Irgendwie nehme ich aber nicht zu.
    Hat jemand einen Tipp wie ich die Ernährung noch optimieren könnte?

    Ich habe bei einem Supplimente Hersteller ein Produkte gesehen, das verspricht durch deren Einahme an Gewicht zu zunehmen. Der Hersteller nennt es diese Produktkategorie „Weigth-Gainer“ . Es ist ein Pulver das mit Vollmilch gemischt wird. Es hat einen hohen Anteil an Kolenhydrate. Es ist irgendwie auch recht günstig, 21€ für 1,5 KG. Man soll pro Shake 50 Gramm des Pulvers verwenden. Ich bin recht skeptisch was das Produkt angeht, obwohl es von einem Hersteller kommt, der aus Deutschland ist und bekannt für seine Qualität ist.

    Hat jemand Erfahrungen zu solchen Produkten sammeln können?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
     
    #1
    NetterKerl :), 9 Juni 2009
  2. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Haha, ich antworte mal wieder. :grin:

    Zu erst, ich glaub du hast nur den Begriff falsch verwendet, aber ich hoffe, du trainierst nicht nach einem HIT - Plan. HIT heißt High Intesity Training, was bedeutet, dass du sehr hohe Gewichte nimmst und wenige Wiederholungen machst, was am Anfang Gift für deine Gelenke ist.
    Ansonsten gehts mir mit dem morgendlichen Training ähnlich, da bin ich nicht wirklich fit und hab nicht soviel Kraft.

    Am besten du stellst dir nen Ernährungsplan auf. Als Beispiel:

    Ziel: -ca. 3000kcal täglich, auszurechnen mit Kaloma

    8.00Uhr Frühstück um die 600kcal, was du auch schon isst

    10.30Uhr Zweites Frühstück: Magerquark mit Milch und Haferflocken, dazu Banane oder anderes Obst (400kcal)

    12.00Uhr Mittag Resi/Nudeln/Kartoffeln mit Fleisch/Tofu und Gemüse (mind. 600kcal)

    14.00Uhr wie das zweite Frühstück

    15.30Training (Espresso würde ich weg lassen, entzieht dem Körper Wasser und Mineralstoffe, hab aber auch schon oft gehört, dass das einige machen, unter anderem Berend Breitenstein, von daher musst du das machen, wie du denkst)

    nach dem Training: Milch, da das enthaltene Casein Nährstoffe im Körper schneller verteilt. Dazu Traubenzuckerwasser (Saft).
    30min nach Training, wenn du unbedingt willst den Einweißshake

    ca. 18Uhr Abendbrot Brot, Wurst/Käse, Obst (wieder so 600kcal)

    am Abend noch nen kleinen Snack, beispielsweise dein Studentenfutter

    Damit solltest du zunhemen, wenn nicht noch mehr essen

    Aminos und Weight Gainer würde ich noch nicht nehmen. Aminos sind bei deiner Trainingsdauer rausgeworfenes Geld, darüber kann man nachdenken, wenn man 2 Jahre trainiert hat.
    Weight Gainer ist quasi Zucker. Da ist nur Mist drin und man wird davon dick, allerdings legt man an Gewicht zu. Sowas kann man sich aber auch super alleine machen und das ist dann gesünder und sehr viel preiswerter. Milch, Quark, Haferflocken und evt. Honig in Mixer und dann runter damit. Sehr viel besser.

    Zu der Gewichtszunahme ist generell zu sagen, das es sehr viel Zeit braucht. 5kg Muskeln in einem Jahr sind das ca. Maximum, alles was sonst rauf kommt ist Fett. Für Bodybuilding braucht man sehr viel Geduld und Ruhe. Die Muskeln wachsen, besonders am Anfang ganz automatisch, aber es braucht eben seine Zeit. Aminos, Weight Gainer oder gar Creatin und was es da alles für nen Zeug gibt ist weggeworfenes Geld, damit will man Anfängern falsche Hoffnungen machen und die Ungeduld ausnutzen. Wenn du irgendwann in drei Jahren oder so auf nem Plateau stehen bleibst und nicht mehr weiter kommst kann sowas helfen, jetzt nocht nicht.

    Meld dich mal in dem Forum an, was ich dir genannt habe. Die Leute haben da echt Ahnung und können dir bestimmt noch besser helfen als ich, da sie noch länger trainieren und oft auch entsprechende Sachen studieren. FORUM
    Aber der Grundkonsens stimmt mit meinem überein. Ich bin da unter dem gleichen Namen wie hier angemeldet.

    Asnosnten freut es mich, dass es voran geht und dass du noch motivert bist. Ich kann übrigends den Film "Pumping Iron" empfehlen. Ne Doku wie Arnold Schwarzenegger seinen letzten Mr.Olympia Titel vor seinem Rücktritt gewonnen hat. Das ist supermotivierend. :grin:

    Viele Grüße, evil
     
    #2
    User 10015, 9 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fragen Training
TobiNoNihon
Lifestyle & Sport Forum
8 Dezember 2015
7 Antworten
Salmo Trutta Fario
Lifestyle & Sport Forum
22 August 2015
1 Antworten
NetterKerl :)
Lifestyle & Sport Forum
29 Mai 2009
15 Antworten