Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fragen zur Verhütung....

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sunshine007, 16 Februar 2007.

  1. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    im dezember hatte ich ne op und musste ca. ne woche antibiotika nehmen..
    war dann ca 2 wochen danach mit der packung (Pille) fertig.
    hab dann ganz normal weitergemacht und die pause gemacht und hab im januar dann mit der nächsten packung angefangen und jetzt im februar hab ich wieder ne packung angefangen.. also hab jetzt die 2. packung grad nach dem ich antibiotika genommen habe. ich hoffe ihr versteht was ich meine..
    jetzt meine frage an euch: wann wirkt meine pille wieder? wann kann ich wieder ohne gummi mit meinem freund schlafen ohne angst haben zu müssen, dass ich schwanger werde?
    mit gummi ist es nämlich überhaupt nicht schön, hab trotz Gleitgel beim eindringen schmerzen und kommen tu ich mit gleitgel auch nicht, da ich während dem sex nichts spüre..
    die pille aida die ich hab vertrag ich nicht so gut, hab immer am ende der packung wenn ich so die 5 letzten pillen der packung nehme durchfall. aber meist erst mittags oder morgens.nehme meine pillen abends, meist zwischen 21 und 24 uhr. also es liegen schon meist so 9 oder 10 stunden zurück seit ich sie eingenommen habe, da müsste ja normal nix passieren, oder?
    und vor ein paar tagen musste ich mich übergeben, aber das war mittags um 15 uhr, bin mit der zahnbürste zu weit an den gaumen gekommen..wirkt meine pille dann trotzdem?
    was passiert eigentlich wenn wir petting machen und er noch keinen gummi übergestülpt hat und ein bisschen sperma auf die bettdecke bzw das bettlacken kommt und ich mich dann da nackt reinlege ausversehen, oder wenn nach dem sex sperma auf der bettdecke ist und ich mich dann damit zudecke wenn ich noch nackt bin und das dann meine scheide berührt? kann ich da schwanger werden?
    reißt ein Kondom eigentlich schnell bzw leicht durch nen fingernagel? ich bleib da beim sex öfter mal mit dem fingernagel hängen.. kann das schnell kaputt gehen dadurch oder ist das robust?

    sorry für die vielen fragen...
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..
    und ich weiß, dass ich eigentlich alt genug wäre, um das alles selbst zu beantworten.. aber ich will lieber auf nummer sicher gehen und mir weitere meinungen einholen..denke daran ist nichts auszusetzen..

    wünsch euch noch nen schönen abend
    liebe grüße
    sun
     
    #1
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Man muss während der AB-Nahme und 7 Tage danach zusätzlich verhüten (gilt nur, wenn die 7 Tage auch Einnahmetage sind). Der Schutz ist also schon lange wieder da, selbst wenn du nach der alten Regel gehst und den gesamten Blister in den die AB-Nahme und die 7 Tage fallen zusätzlich verhütest.

    Durchfall und Erbrechen sind nur 4h nach der Pilleneinnahme gefährlich. Ausnahme ist, wenn du einen Magen-Darm-Infekt hast, der die Darmflora nachhaltig schädigt, so dass die Aufnahmefhigkeit gestört ist.
    Als Durchfall gilt übrigens nur flüssiger Stuhl, weicher Stuhl ist noch kein Durchfall.
    Sollte sowas mal in den 4h nach der Einnahme vorkommen, nimm eine Pille nach, so bleibt der Schutz erhalten.

    Mit den Fingernägeln und anderen scharfen Gegenständen sollte man dem Kondom tunlichst fern bleiben. Sonst kann es leichter reißen.
     
    #2
    User 52655, 16 Februar 2007
  3. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    danke für deine antwort..
    einene magen darm infekt habe ich nicht, aber ich vertrage meine pille nicht und bekomme deshalb in den letzten tagen also bei den letzten 5 pillen ca. bevor das blister leer ist, durchfall..
    also das hab ich dann die ganzen 5 tage, aber komischerweise nur mindestens 4 stunden nach der einnahme, vorher nicht..
    wirkt meine pille dann oder wirkt sie dann nicht?

    meine ärztin hat gesagt, dass die pille nicht wirkt wenn man durchfall hat, aber ich glaub die hat nicht ganz kappiert, dass das an der pille liegt..
    meine ärztin ist auch ziemlich komisch irgendwie..
    ich hab ihr gesagt, dass ich diese pille nicht vertrage, und dann hat sie mir die pille trotzdem wieder verschrieben..
    sie hat gemeint ich solle mir das verhütungsstäbchen einsetzen lassen, aber das wollte ich nicht..
    dann hat sie gesagt, dass ich dann ne schwangerschaft in kauf nehmen muss oder bei dieser pille die ich jetzt habe bleiben soll und die schmerzen und probleme die ich mit dieser pille habe in kauf nehmen..
    eine andere pille wollte sie mir nicht verschreiben..
     
    #3
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wechsel die Frauenärztin, aber ganz schnell!
     
    #4
    krava, 16 Februar 2007
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Erstmal: Wechsel deine Frauenärztin. Das ist ja wohl unterste Schublade, dir zu sagen, du sollst gefälligst diese Pille nehmen, oder schwanger werden. Es gibt genügend andere Präparate und wenn du Probleme hast, sollte es kein Problem sein, zu wechseln.
    Sowas musst und solltest du dir nicht gefallen lassen.

    Wegen dem Durchfall musst du dir keine Sorgen machen, wenn er wirklich nicht weniger als 4h nach der Einnahme auftritt.
     
    #5
    User 52655, 16 Februar 2007
  6. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    danke euch beiden..

    hab mir gestern nen termin bei ner anderen frauenärztin gemacht, hoffe die ist besser..
    ich muss aber dazu sagen, dass ich schon mehrere pillen nicht vertragen habe.. vielleicht wurde es der ärztin ja irgendwie zu blöd..
    aber trotzdem kann sie mir ja noch andere pillen verschreiben, es gibt ja schließlich ne menge verschiedene pillen und alle hab ich ja noch nicht getestet... oder seh ich das falsch?!

    nochmal zum durchfall: hm aber der erreger der den durchfall auslöst bzw. das problem durchfall hab ich ja dann au so 3 bis 5 tage lang..
    das hört ja nicht auf.. dann hab ich ja au nen erreger in mir oder sowas das jedn tag den durchfall auslöst..ist zwar kein magen darm infekt, aber trotzdem hab ich das ein paar tage lang.. da wirkt doch dann die pille trotzdem nich oder ? hab ja da schließlich auch jedn tag durchfall und das essen wird ja auch immer gleich zersetzt im magen und wird flüssig über nacht und kommt dann ja au nächsten tag als durchfall raus und die pille is ja da dann auch dabei..
     
    #6
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Welche Konsistenz hat denn der Durchfall? Ist er wirklich flüssig?
    Normalerweise macht es nichts aus,wenn man abends die Pille nimmt und morgens Durchfall hat, da die Pille ja die ganze Zeit über im Körper ist und ihre Wirkstoffe abgeben kann. Wenn du aber wirklich 5 Tage lang ständigen Durchfall und keinen normalen Stuhlgang mehr hast, könnte es sein, dass deine Darmflora in mitleidenschaft gezogen wird und die abgegebenen Wirkstoffe nicht mehr richtig aufnimmt.

    Wenn das Problem nur in den letzten 5 Tagen des Einnahmezyklus auftritt, kannst du natürlich immer 5 Tage früher in die Pause gehen (bis zu 7 Pillen kann man weglassen), aber das wird natürlich auf Dauer etwas nervend.

    Wenn du schon einige Pillen ausprobiert hast und immer Probleme hattest, wäre vielleicht der Nuvaring eine Alternative für dich. Der ist ja etwas geringer dosiert. Oder eine Minipille. Die enthält kein Östrogen und ist häufig verträglicher. Lass dich vielleicht mal beraten, aber lieber von einem neuen Frauenarzt.
     
    #7
    User 52655, 16 Februar 2007
  8. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    danke für deine hilfe..
    ja das werd ich machen, hab aber leider erst im april nen termin bekommen.. so lang werd ich dann wohl besser noch mit gummi verhüten oder?
    die minipille hab ich mir auch schon mal überlegt, aber muss man die nicht genau innerhalb von 2 stunden einnehmen, also man darf nicht länger pause lassen als 2 stunden oder? so hat mir das meine ärztin erklärt, aber das muss ja nicht alles stimmen was sie sagt *lol* ich weiß ja dass sie nicht gerade die beste ist..
    hm wenn das mit den 2 stunden wirklich so wäre, dann wäre die minipille nicht so geeignet für mich, da ich das nicht immer schaffe die pille zur gleichen zeit einzunehmen..für mich wäre das eher nichts un das wäre mir dann zu unsicher..

    was ist denn der nuvaring genau?
    wie funktioniert sowas?
     
    #8
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    http://hcp.nuvaring.de/authfiles/index.asp?C=79778391298872337963

    Von onmeda.de
     
    #9
    krava, 16 Februar 2007
  10. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    hm nee das mit dem ring is eher nix für mich..
    will keine fremdkörper in mir drin haben..
    hab da schon einige schlechte sachen darüber gehört über solche verhütungsmethoden..
    is eher nich so mein ding.. würd schon lieber bei der pille bleiben..
    aber trotzdem danke an euch
     
    #10
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich hab bislang nur positives über den Ring gehört.
    Er hat zudem die Vorteile, dass man nicht jeden Tag dran denken muss und dass man bei Durchfall und Erbrechen nicht aufpassen muss. Wenn ich Probleme mit der Pille hätte, wäre das für mich eine sehr realistische Alternative.
     
    #11
    krava, 16 Februar 2007
  12. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    nee das ist eher nichts für mich, aber trotzdem danke..
    ich hab ja nicht bei allen pillen durchfall. das ist ja hauptsächlich bei dieser jetzt. ich hatte ja auch pillen die ich vertragen habe..
     
    #12
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  13. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Dass man bei Minipillen ein kleineres Zeitfenster für die Einnahme hat ist richtig.
    Allerdings gibt es eine Ausnahme: Die Cerazette. Sie ist eine Minipille, also Östrogenfrei, aber man hat wie bei der Mikropille 12h Zeit, die Pille jeweils einzunehmen.
    Das wäre also vielleicht eine Alternative für dich.
    Dass du den Nuvaring nicht so gut findest, kann ich verstehen, für mich wäre es auch eher nichts, aber vorschlagen kann mans ja mal :zwinker:
     
    #13
    User 52655, 16 Februar 2007
  14. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    ja danke für den vorschlag (ring).
    aber is eher nich das richtige für mich..
    mich regt das mit der pille auch auf, dass ich keine so richtig gut vertrage..bin euch für jeden vorschlag und jede idee dankbar *g*
    das mit der minipille wäre mal eine idee..
    das probier ich vielleicht dann mal aus.. kommt drauf an was meine neue ärztin mir vorschlägt..
    aber wisst ihr was total komisch ist?
    ich hab schon pillen gehabt die ziemlich stark waren und viel östrogen hatten. und bei denen hatte ich keine nebenwirkungen und die hab ich gut vertragen..und bei niedrig dosierten pillen hatte ich totale viele nebenwirkungen..
    das ist doch irgendwie total komisch.. eigentlich müsste es doch genau andersrum sein..
     
    #14
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  15. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nicht unbedingt, jeder Körper reagiert ja anders und bei zu niedrig dosierten Pillen kann es zum Beispiel eher zu Zwischenblutungen kommen.

    Aber wenn du die höher dosierten Pillen gut vertragen hast, warum hast du dann gewechselt?
     
    #15
    User 52655, 16 Februar 2007
  16. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    bei der einen pille hatte ich keine lust mehr auf sex.. und hab dann deshalb gewechselt...

    und die andere pille musste ich wechseln.. bzw die hat mir meine neue ärztin einfach nicht mehr verschrieben, weil sie zu hochdosiert wäre und ich thrombose und so bekommen könnte anscheinend..
     
    #16
    Sunshine007, 16 Februar 2007
  17. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Welche Pille war das denn?
    Wirklich hoch dosiert sind eigentlich nur einige Pillen, die bei schwerer Akne verschrieben werden. Wenn du diese nicht hattest und deine Ärztin diese Pille für zu stark dosiert hält, hätte sie dir die ja gar nicht erst verschreiben dürfen, macht also keinen Sinn.
    Oder gibt es etwas, dass dein Thromboserisiko zusätzlich erhöht? (Rauchen,erbliche Vorbelastung, starkes Übergewicht)
     
    #17
    User 52655, 16 Februar 2007
  18. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ja, und das lieber schon gestern. :ratlos: Es ist sehr schwer vernünftige FÄ zu finden, vielleicht sprichst du ja mal mit deiner Mutter/Bekannten/ Freundinnen, bei welcher FÄ sie so sind. Und wenn du dann einen Termin hast, würde ich mich beraten lassen, welche Pille genau zu dir passt, oder wlche Alternativen es noch gibt.

    LG
     
    #18
    Lysanne, 17 Februar 2007
  19. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    ja hab ja schon nen termin bei ner neuen ärztin. hoffe die ist gut..
    das war die pille "jasmin".
    meine ärztin hat sie mir gegeben weil ich die anderen die ich davor hatte net so gut vertragen hab.hab sie nicht gegen akne genommen.
    die hab ich dann 1 jahr oder länger genommen..
    meine ärztin ging dann in rente un dann musste ich zu ner anderen ärztin gehen. diese ärztin hat dann gemeint, dass die jasmin zu hochdosiert wäre.
    hab keine vorbelastungen: ich rauche nicht, bin 1.70 groß und wiege ca. 53 kg (hab also kein übergewicht) und ne erbliche vorbelastung gibt es so weit ich weiß auch keine.
     
    #19
    Sunshine007, 18 Februar 2007
  20. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Die Yasmin ist nicht übermäßig hoch dosiert. Sie gehört zu den normaldosierten Pillen.
    Wenn du sie gut vertragen hast, sag das deiner neuen Frauenrztin und bitte sie, dass sie dir diese Pille verschreibt.
     
    #20
    User 52655, 18 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fragen Verhütung
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
steve2485
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Mai 2016
17 Antworten
tolinoli233
Aufklärung & Verhütung Forum
22 November 2015
25 Antworten