Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lidia
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    in einer Beziehung
    1 Februar 2008
    #1

    fragestellung für hausarbeit (Drogen)

    Hallo,

    für meine Hausarbeit möchte ich gerne etwas über Drogen schreiben.
    Fällt euch da spontan eine Fragestellung ein? Unser Lehrer meint, wir sollten selbst etwas erarbeiten, also nicht nur einfach "was sind drogen und wie wirken sie", sondern etwas konkretes.
    Ich habe an Drogentherapie/Entzug gedacht, aber wie formuliere ich das?
    Die Hausarbeit soll auch nicht lang werden, mind.5 Seiten, höchtens 10.

    Wäre echt super, wenn mir jemand helfen könnte.
    Liebe Grüße, Lidia
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.459
    148
    260
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #2
    Du könntest ja über ein Drogentherapie oder Präventionsprogramm in eurer Gegend schreiben.
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #3
    Ich finde den Zusammenhang zwischen Drogen und gesellschaftlichem Status interessant.
     
  • Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    113
    35
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #4
    Prävention (Vorbeugung) und Intervention (Nachsorge, z.B. Therapien).

    Vorbeugung, das man nicht erst Drogen nimmt. Wie macht man das? Und was ist am wirkungsvollsten? Das ist bestimmt interessant, da die Jugendlichen in solchen Punkten sehr schwierig sind. Wie erreicht man sie am besten usw.?

    Und dann halt die verschiedenen Therapienarten zur Heilung der Sucht. Was für Stufen der Sucht gibt es? Es gibt vier Stufen. Und deren Merkmale. In welcher Stufe kann man wie eingreifen? Ab wann wird es kritisch? Und wie kann man auch nach der Sucht die Süchtigen erreichen? Was für Methoden gibt es? Ihre Vor- und Nachteile, ihre Wirksamkeit.

    LG,
    Drache
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    2 Februar 2008
    #5
    Ich glaub, das ist ein bisschen viel für 5-10 Seiten. :zwinker:

    Ich find den Vorschlag mit dem Therapieprogramm in deiner Gegend gut, du könntest schildern, mit welchen Methoden die dort arbeiten, wie die Entwicklung eines Drogensüchtigen während der Therapie ist, wie hoch die Erfolgschancen sind, etc.
     
  • Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    113
    35
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2008
    #6

    Hmmm... ja, kann sein ^^... Aber man kann auch nur einen Teil von meinen Vorschlägen übernehmen. Muss ja nicht alles sein ;-)
     
  • Lidia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    in einer Beziehung
    2 Februar 2008
    #7
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Die Idee mit dem Therapieprogramm in meiner Gegend finde ich gut. Mal gucken, was mein Lehrer dazu sagt.

    Aber die Vorschläge von Drachengirlie sind auch gut, aber leider nicht für 5-10 Seiten geeignet.

    Danke
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    2 Februar 2008
    #8
    Hab mal ein Referat in Englisch über Drogen gehalten. War nicht besonders lang (20-30 min.)
    Bin da darauf eingegangen, wie schlimm Drogen (wie Gras, Pillen und so) im Gegensatz zu Alkohol sind und vor allem auf das Klischee, dass Gras eine Einstiegsdroge sein soll.
     
  • Druss
    Druss (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    101
    0
    Single
    3 Februar 2008
    #9
    interessant ist auch die veränderung der drogentherapie!

    is echt ne extreme entwicklung und äußerst interessant :smile:

    (ähnlich wie mit psychischen erkrankung und veränderungen in deren "heilmethoden")
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste