Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fragiles Selbstbewusstein

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von feline_soul, 9 April 2010.

  1. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen :smile:

    Obwohl es mir jetzt im Moment recht gut geht, möchte ich hier ein Thema eröffnen, welches mich gerade jetzt nur leicht stört, an gewissen Tagen jedoch in tiefste Löcher treiben kann.

    Der Grund ist mangelndes oder vielmehr ein sehr instabiles Selbstbewusstein. Instabil daher, dass ich in gewissen Zeiten doch ein einigermassen anständiges Ego zustande bringe, doch dies kann innerhalb von Sekunden (gewisse Ereignisse etc.) zunichte gemacht werden.
    Mangelnd daher, weil ich weiss, dass dieses "instabile" SB eigentlich gar keiens ist. Es existiert nur, wenn ich gerade keine Probleme habe bzw. mich niemand angreift.

    Mein Problem bezieht sich hauptsächlich auf meine Psyche, nicht mal auf mein Aussehen, auch wenn es z.T. damit verlinkt ist.

    Ein Beispiel: Ich habe z.B. noch nie hohe Schuhe gekauft. Nicht, weil mir diese nicht gefallen, nicht weil ich denke, dass ich damit hässlich aussehe, nein. Das Problem ist irgendwie nicht aussprechbar, ich fühle mich einfach "gehemmt", diese Dinger zu kaufen, obwohl ich sie sehr hübsch finde. Ich denke es "passt nicht zu mir" weil "ich es nie gemacht habe". Selbiges Problem bei schminken, Haare färben etc. Oder auch beim Kaufen eines Korsetts, welches mein Freund sehr Attraktiv finden würde und auch mir selbst gefällt.

    Ich denke dann allerdings, dass es jemand vllt. "lächerlich" finden könnte und damit wäre alles zunichte gemacht.

    Weiteres Problem: Ich mache momentan ein Praktikum in einem Spital. Für die Endqualifikation brauche ich sogenannte "Einträge", das heisst eine Pflegefachfrau beobachtet mich bei einer gewissen Arbeit und schreibt dann einen Bericht darüber. Ich habe jetzt nach 2 Monaten noch keinen Eintrag - weil ich es HASSE, wenn mir jemand bei der Arbeit zuschaut. Ich fühle mich dann SEHR unsicher.

    Andere, ganz klassische Dinge sind:

    - ich würde mich niemals bei jemand Fremden beschweren (z.b. ekliges Essen im Restaurant)
    - ich fühle mich auch gehemmt, sexuelle Wünsche auszusprechen. Bzw. momentan fühle ich kein "Fehlen", aber falls doch mal was wäre, würde ich mich wohl niemals getrauen. Obwohl ich meinem Freund vertraue :frown:
    - ich habe Mühe damit, Fremde irgendwie anzusprechen, sie etwas zu fragen, etc.
    - ...

    Ich kritisiere mich auch oftmals ziemlich krass und bezeichne mich regelmässig als "erbärmlich", "peinlich" und "dumm". Dies wurde mir erst so richtig bewusst, als mein Freund mich darauf ansprach. Er meint natürlich, ich solle dies unterlassen, denn dies sei nicht die Realität.

    Vor einigen Tagen meinte er zu mir "Ich weiss nicht, warum du diese Probleme hast. Du bist hübsch, du hast eine tolle Familie, lebst in gesicherten finanziellen Verhältnissen, hast ne schöne Beziehung, Freunde und eigentlich alles".

    Recht hat er, trotzdem halte ich mich oft für erbärmlich und unreif. Was mich in regelrechte Depressive Phasen versetzt.

    Ich hoff mein Beitrag wirkt nicht zu wirr. Ich weiss selbst, dass hier mehrere Probleme aufeinander treffen (Selbstbewusstsein, Depressive Veranlagung und Verlustsängste - die ich hier etwas aussen vor lasse). Aber ich WEISS, dass alle meine Probleme den selben Ursprung haben - mein Selbstbewusstsein.
     
    #1
    feline_soul, 9 April 2010
  2. User 88035
    Meistens hier zu finden
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Hallo feline-soul.

    Erst mal muss ich sagen, das ich dir nicht wirklich einen hilfreichen Beitrag hier rein setzen kann.

    Aber was ich dir sagen kann, ist, das es bei mir genau so war bzw. zum Teil immer noch so ist. Vielleicht hilft es dir zu wissen, dass ich das total nachvollziehen kann und du damit nicht alleine bist.

    Ich muss gleich los, aber wenn ich wieder komm, werd ich mich noch mal dran setzen und mir in der Zwischenzeit Gedanken machen, warum es bei mir nicht mehr so extrem ist.

    Ich wünsch dir erst mal alles Gute. :smile:
     
    #2
    User 88035, 9 April 2010
  3. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Wenn Du denkst dass hohe Schuhe, Schminke, gefärbte Haare, etc. nicht zu Dir passen, dann ist das doch nicht lächerlich. Man begegnet solchen Frauen doch so gut wie garnicht mehr. Ich finde Du kannst stolz auf Dich sein :smile:.
     
    #3
    Orgasmusmaus, 9 April 2010
  4. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    @gräfin: Vielen Dank, dann warte ich mal auf deinen längeren Beitrag :smile:

    @Orgasmusmaus: Nun ja, du magst recht haben und ich denke auch nicht daran, NUR noch mit hohen Schuhen etc. rumzulaufen. Gerade beim Schminken finde iches nicht schlimm, dass ich mich nur auf absolute Basics verlasse. ABER es geht mir mehr darum, dass ich mich nicht getraue, das andere mal auszuprobieren.
     
    #4
    feline_soul, 9 April 2010
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Warum schminkst du dich nicht einfach mal hübsch, kaufst dir 'ne Corsage und verführst deinen Freund damit? Seine Blicke werden dein Selbstbewusstsein sicher steigern und dann traust du es dir vielleicht demnächst zu, auch mal geschminkt rauszugehen.

    Ich finde, kaum etwas steigert das eigene Selbstbewusstsein mehr als bewundernde Blicke und Komplimente anderer.
     
    #5
    User 18889, 9 April 2010
  6. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    weil.. das mit dem nicht vorhandenen selbstbewusstsein eben nicht "einfach" ist?

    und für die komplimente anderer muss man eben das risiko eingehen, andere reaktionen zu bekommen. und die müssen ja nichtmal persönlich sein, da reichts schon wenn der/die andere grad ma nen schlechten tag hat. so gut wie kein mensch denkt drüber nach, was er anrichtet, bevor er seine schlechte laune an anderen auslässt.

    des rätsels lösung? für mich lag sie darin, mich zu genau dem zu zwingen, was ich so gefürchtet hab. und selbst wenns schief ging, hatte ich zumindest den kleinen triumph, mich dazu überwunden zu haben.
    meine probleme, fremde menschen anzusprechen, hab ich z.b. gut überwinden konnen, indem ich nen job angefangen hab in dem ich tagtäglich mit hunderten menschen reden muss. da stellt sich garnicht die frage ob ich lust dazu hab oder mich dabei wohl fühl, es is mein job, also muss ichs tun. und nach nen paar monaten hatte ich keinerlei probleme mehr, wildfremde menschen anzulabern, smalltalk zu führen, das gespräch dabei locker zu leiten..
    manchmal sind jobs, die nicht den eigenen fähigkeiten entsprechen, auf lange sicht die sinnvollsten - um an den eigenen schwächen zu arbeiten :zwinker:
     
    #6
    Nevery, 9 April 2010
  7. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Du leidest wohl unter einer Art "Bewertungsangst". Dir schießen immer Gedanken durch den Kopf: "Wie wirkt das auf andere?", "Was denkt der oder die andere wohl dann über mich"? usw......

    Frag Dich doch einfach mal in solchen Situationen: "Warum sollte es mir wichtig sein, was der/die andere gerade über mich denkt?"....gerade in solchen Situationen, in denen du es mit Leuten zu tun hast, mit denen dich gar nicht viel verbindet.

    Wenn Du Dir die Antwort gegeben hast, dass es eigentlich recht egal ist, was die anderen über dich denken....dass sie dich wahrscheinlich gar nicht so "unmöglich" finden, wie du dich selbst etc. pp. und es auch keine wirkliche Katastrophe ist, wenn es anders wäre, dann ZWING dich dazu, so zu handeln, wie DU es willst (z.B. kauf das Korsett, schmink dich, zieh die hohen Schuhe an, beschwer dich im Restaurant).....dann merktst Du nämlich, dass (1) entweder die Umwelt ganz anders reagiert, als Du es insgesheim befürchtest oder - falls doch mal eine negative Rückmeldung kommt - (2) davon die Welt nicht untergeht.
     
    #7
    User 77547, 9 April 2010
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Es nützt aber nichts, wenn man seine Probleme nicht angeht. Ich war auch immer sehr schüchtern und hatte Angst, dass andere Leute mich schief angucken würden, wenn ich etwas bestimmtes trage.

    Seit ich mich einfach getraut habe und für die schickeren Klamotten Komplimente bekommen habe, fällt mir das viel leichter. Mein Selbstbewusstsein ist total gewachsen.

    Klar ist das anfangs nicht leicht, aber wenn man sich erstmal durchgerungen hat, sieht man die Erfolge und ist froh darüber.
     
    #8
    User 18889, 9 April 2010
  9. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    also.. die sache mit der kleidung sehe ich persönlich jetzt noch als geringstes problem. wie man sich nun anzieht, das ist ausschliesslich die eigene sache, und ob/wann sie da experimente wagt, ist eigentlich schon nahezu unwichtig.

    viel wichtiger ist ihr problem mit menschen ansich, siehe praktikum als akutes beispiel, aber auch sonst. deswegen: einfach mal anders anziehn und nen paar komplimente abstauben is ja schön und gut, wird aber nicht das problem angehn, was darin liegt, dass sie sich zuviel draus macht was andere von ihr halten. denn auch komplimente sind ja nur meinungsäusserungen von mitmenschen, und gerade von der meinungsabhängigkeit der anderen sollte sie wegkommen.
     
    #9
    Nevery, 9 April 2010
  10. *Fleur*
    *Fleur* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Ich schließe mich mal den anderen an: Geh an deine Grenzen!

    Du musst dir ja nicht sofort das Korsett kaufen, wenn du das gar nicht schaffst. Versuch es doch erstmal mit einer hübschen Corsage. Es müssen auch nicht gleich High-Heels sein, versuche es erst mal mit netten mittleren Absätzen (z.B. 5-7cm). Frage einfach auf der Staße mal wen Fremden nach dem Weg (egal ob du ihn kennst oder nicht). Es wird dir schon niemand den Kopf abreißen und das musst du dir auch immer wieder vorsagen.
    Versuche dich immer ein Stückchen mehr zu überwinden!
    Wenn du siehst, dass du Erfolg hast, bei dem was du tust, dann wirst du dich sofort besser fühlen. Falls etwas doch mal schief gehen sollte, hast du noch immer das positive Erlebnis, das du dich überwunden hast, worauf du stolz sein kannst.
     
    #10
    *Fleur*, 9 April 2010
  11. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Beiträge, ich werde mal auf jeden einzeln eingehen :3
    @Maria88: Wie Nevery schon sagte, so einfach ist das nicht. Gerade diese Überwindung ist ja der springende Punkt bei meinem Problem. DASS es allerdings funktionieren würde, weiss ich. Gerade bezüglich hübscher Unterwäsche hab ich enorme Fortschritte gemacht, früher hätte ich mich z.B. niemals getraut, Strings zu tragen.

    Trotzdem packt diese Technik das Problem nicht bei der Wurzel.

    Ich glaube ich muss zuerst lernen, meine Meinung über mich selbst uanbhängig von anderen zu gestalten. Und genau diese gelingt mir nicht.

    @casanis: Du scheinst recht zu haben. Aber weisst du, selbst WENN ich mir vorstelle, dass die Meinung anderer egal ist (und ganz nüchtern betrachtet weiss ich das auch), aber irgendwie wirkt es trotzdem nicht. Ich mache meine Denken und Handeln extrem davon abhängig, was andere von mir denken.



    @Nevery: Danke für deine beiden Beiträge, ich glaube, du hast mein Problem erfasst. Eine positive Kritik mag mich glücklich stimmen, aber bei meinem momentan miesen Selbstbewusstsein kann ich Kritik nicht oder nur seeeehr schlecht vertragen.

    Ja ich denke, solche Dinge sind momentan auch eher mein Problem. Wie gesagt mit meinem Äusseren bin ich ja nicht unzufriedne. Es wäre schön, wenn ich 2-3 andere Dinge trauen würde, aber es ist kein akutes Bedürfnis. Viel schlimmer finde ich meine Unsicherheit im allgemeinen Verhalten und dieser ständigen Paranoia, dass andere sich über mich lustig machen, mich schräg anschauen, etc.

    Ich hab auch z.T. starke Verlustsängste in meiner Beziehung weil ich irgendwie denke, dass andere sowieso besser sind als ich und ich meinem Freund niemals alles bieten kann, was er willl - er gibt mir dieses Gefühl gar nicht und trotzdem kann ich diese Gedanken seit 1.5 Jahren nicht abschalten.
     
    #11
    feline_soul, 9 April 2010
  12. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    der erste satz ist richtig. der zweite nicht.

    du kannst es momentan nicht. hast vielleicht noch nicht den richtigen weg gefunden oder bist einfach noch nicht so weit. aber du kannst es - sofern du wirklich den wunsch danach hast.

    naja, du kannst es zumindest soweit lernen, wie es notwendig ist. völlig unabhängig von der meinung anderer menschen ist - behaupte ich jetzt einfach mal - niemand. zumindest die meinung derer, die man schätzt, mag und/oder respektiert, wird immer ein gewisses gewicht haben.

    aber: du wertest das negative zu stark. denn sonst würde die offensichtlich positive meinung deines freundes ja mindestens genauso wichtig sein, und dich genauso beeinflussen.


    ne allround-lösung dazu gibs leider nicht, und von heute auf morgen wird da auch kein erfolg sichtbar. du kannst dich in situationen bringen, in denen du andere menschen ansprechen MUSST, aber das ist keine angenehme variante.


    ist eben ein langzeit-ziel, sich selber zu verändern, zu verbessern, und vom leben zu lernen. aber was ist dein gedanke, wie du das mit dem praktikum hinbekommst? irgendne idee?
     
    #12
    Nevery, 9 April 2010
  13. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    oh man feline, grad gestern war ich bei einer Unipsychologin und hab mich ausgeheult und jetzt les ich Deinen Beitrag. Die Dame gestern hat mir gesagt, dass sie denkt, dass mein Selbstbewusstsein viel zu schlecht ist. Als ich das meinem Freund erzählte, meinte der wie aus der Pistole geschossen "OH JA!"
    Mich hat das ziemlich geschockt, ich hab das nicht so gesehen. Ähnlich wie bei Dir ist das für mich alltäglich, mich irgendwie doof zu finden.

    Dabei kann ich mich manchmal ganz schön selbstbewusst geben und die meisten würden gar nicht drauf kommen, dass ich da Probleme habe. Aber ich nenn mich auch mal ganz gern 'Trottel' oder fühl mich sogar schlecht, wenn jemand anderes eine gute Meinung von mir hat. Mein Freund zB himmelt mich regelmäßig an und ich kann das einfach überhaupt nicht verstehen. Zumal er auch noch so viel schlankere/hübschere/problemlosere Mädels in seinem Freundeskreis hat...
    Außerdem kann mich nur ein einziger Kommentar oder nur ein (wahrscheinlich von mir eingebildeter) abwertender Blick von jemand anderem aus der Bahn werfen. Bin da also wohl ähnlich abhängig von äusseren Meinungen wie Du.
    Früher wars noch viel schlimmer und ich hab ja schon viel dagegen getan. Doch ich hatte echt die Hoffnung, irgendwann hört das wie durch Zauberhand auf und mir gehts besser. Ich dachte auch immer, das ist ein 'momentaner' Zustand und nicht dauerhaft. Naja, und jetzt sagt die mir, dass es wohl am Selbstbewusstsein liegt und viel Arbeit von mir erfordert.

    Die Psychologin meinte zu mir, dass ich Schritt für Schritt lernen muss, mir selbst ein gutes Gefühl zu geben. Sprich, ich muss mir selbst auf die Schulter klopfen, wenn ich etwas geschafft habe - und sei es noch so banal. In meinem Fall, mich gezielt täglich zum Lernen hinzupflanzen...und auch dann stolz zu sein, wenn ich ganz wenig geschafft habe - weil hei! ich hab mich hingepflanzt und es versucht. In Deinem Fall vielleicht, Dir nur eine ganz leichte Tönung rein zu machen/ein wenig mehr Rouge als sonst aufzulegen/...und auch wenn es keiner bemerkt, stolz auf Dich zu sein.
    Ich hatte ja auch die Hoffnung, dass es einen Trick gibt und plötzlich ist mir alles egal, was vorher noch so schwierig war. Und ich bin immun gegen Druck oder die Meinung von anderen. Aber sie hat mir klar gemacht, dass das wohl unrealistisch und die verkehrte Herangehensweise ist :frown:
    Auf Dich übertragen: Dir vorstellen, dass die Meinung anderer egal ist, hilft nicht - weil Du keine gute Meinung von Dir hast. Und die sich erst verbessern muss, damit Dir auch andere egal sind.

    Naja, vielleicht hilft Dir das ja ein bisschen, was mir da erzählt wurde :zwinker: ich dachte mir jedenfalls, es kann nicht schaden, Dich daran teilhaben zu lassen.
     
    #13
    Bailadora, 9 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    schön wärs. aber grade was erlernte soziale verhaltensweisen angeht, ists harte arbeit, daran was zu ändern. man könnte auch sagen... wenns einem die eltern nicht rechtzeitig nahebringen konnten, wirds verdammt schwer, das noch nachzuholen. schwer, aber nicht unmöglich - armutszeugnis, zu behaupten, man könne sich nicht ändern. jeder kann. nur wollen muss man. und sich selber die nötige zeit geben.
     
    #14
    Nevery, 9 April 2010
  15. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Du hast mich etwas falsch verstanden, ich meinte vielmehr, dass es mir bis jetzt noch nicht gelungen ist, mich zu ändern. Mag sein, dass ich mich etwas blöd ausgedrückt habe.

    Auf deinen restlichen Beitrag und den von Bailadora (bzw. noch weitere, falls welche folgen), werde ich morgen genauer eingehen. Ich bin ziemlcih müde und würde nichts mehr Richtiges zustanden bringen :zwinker:
     
    #15
    feline_soul, 9 April 2010
  16. acebonbon
    acebonbon (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich weiß nicht, ob dieser vorschlag schon gemacht wurde , ich habe nicht alle antworten gelesen aber wie wärs wenn du dir online sexy unterwäsche kaufst? dann erwischt dich dabei niemand und nur du und dein freund würden davon erfahren. wenn es deinem freund gefällt wird es dein sb auf jeden fall steigern. :smile:
     
    #16
    acebonbon, 12 April 2010
  17. User 56827
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    hey,
    mir gehts ähnlich wie dir.

    mein größtes problem ist, dass ich regelmäßig schiss vorm smalltalk habe, was allerdings unbegründet sein müsste.
    mir fällt eig immer irgendwas ein oder halt dem anderen, trotzdem habe ich angst davor.
    teilweise vermeide ich schon situationen, bei denen ich mit anderen alleine sein könnte, und das kann so nicht gehn.. nächste woche z.b. gehe ich abends mit zwei freundinnen abends was trinken. ich hab jetz schon schiss, dass mir nix einfällt und wir schweigend voreinander sitzen..

    das dumme ist, egal wie oft mir gute gesprächsthemen einfallen, meine angst wird kein stück weniger.
    mich würde mal interessieren, woran das liegt..

    desweiteren kenn ich es allzugut, mich von kleinigkeiten fertig machen zu lassen. egal wie unangebracht ein spruch sein mag, er zieht mich runter, auch wenn ich weiß, dass ich im recht bin und alles gut ist.

    und auch von mir würde keiner denken, dass ich wenig selbstbewusstsein habe, weil ich nach außen selbstsicher wirke (hoffe ich zumindest :grin:).

    ich bin mir unsicher, ob "sich den dingen stellen" wirklich was bringt. ich habe mich z.b. freiwillig für ein modul entschieden, bei dem ich ein referat halten muss, obwohl ich nichts mehr hasse als referate. ich habs gut überstanden und müsste mega stolz auf mich sein, bin es auch irgendwo, aber besser gehts mir nicht, wenn ich ans nächste referat denke. und wenn das echt so langsam mit der verbesserung geht, bin ich am ende vom studium kaum weitergekommen, was diese angst betrifft.

    ein anderes positiv beispiel wäre aber, dass ich immer panik vorm tanzen in der disko hatte, bis ich es in paar mal gemacht habe, seitdem rocke ich regelmäßig die tanzfläche und gehe manchmal auch mit meinem jungs als erstes drauf.

    komplizierte sache. ein paar erfahrungen von anderen wären sicher eine hilfe.

    dir auch alles gute mit deinem selbstbewusstsein!

    Lg Thomas
     
    #17
    User 56827, 13 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test