Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frau fürs Leben?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von reflective, 5 Dezember 2006.

  1. reflective
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich bin mit meiner jetzigen und zweiten Freundin seit 1 Jahr und 7 Monaten zusammen und fühle mich in der Beziehung nicht mehr wohl. Es war damals gerade einen Monat her, dass ich mit meiner damaligen Freundin Schluss gemacht habe, und hab sie kennen gelernt und für sympatisch empfunden. Da ich mich mit ihr sehr gut verstand, machte es mir auch nichts aus, dass sie gar nicht der Typ Frau ist, auf den ich stehe, und fast zwei Jahre älter als ich ist. Im Laufe der Zeit hab ich mich dann auch etwas in sie verliebt, allerdings nie so wie in meine erste Freundin.

    Seit etwa Anfang dieses Jahres hat sie sich scheinbar richtig in unsere Beziehung reingelebt und "belastet" mich mit ihren Problemen. Als Partner ist man natürlich dazu da, sich die Probleme anzuhören und zu helfen sie zu lösen, aber wenn wir zusammen sind, geht es eigentlich nur noch um ihre Probleme. Das wäre dann ja auch noch akzeptabel, wenn es wirkliche Probleme wären, denn sie steigert sich in die kleinsten Sachen rein: Vor ner Woche hat sie unter Tränen zwei Stunden mit mir über die Frechheit ihrer Schwester diskutiert, weil ihre Mutter ihretwegen den Rosenkohl beim Essen weggelassen hat. Wenn mir dann nix mehr dazu einfällt, dann beschimpft sie mich, ich würde nicht richtig zuhören und hätte keine Meinung zu ihren Problemen. Dass sie sich jede zweite Woche umbringen wollte, hab ich ihr glücklicherweise abgewöhnen können. Alles in allem besteht unser Zusammensein aus 24-stündiger Selbstbemitleidung ihrerseits. Bekannte von ihr, die mich selten sehen, fragen mich öfters mal, was ich so bei meiner Arbeit mache. Das hat hat sie noch nie gemacht, d.h. ihre Bekannten kennen mich quasi besser als sie. Aber dafür hat sie auch keine Zeit... Meine Probleme erwähne ich schon gar nicht mehr, weil ich nachts irgendwann auch mal schlafen will.

    Außerdem ist sie leidenschaftlicher Choleriker und giftet alle an, die nicht so machen, wie sie will, so zum Beispiel letztens eine Verkäuferin, die uns eine Frage zu nem Artikel nicht beantworten konnte. Dabei verlangt sie von mir natürlich Rückendeckung, was für mir jedoch kaum möglich ist, da ich eigentlich auf der Seite der anderen stehe. Ihre Meinung macht sie zum Prinzip, und das muss dann so sein. Eine gerne benutzte Floskel von ihr ist: "Das geht gar nicht".

    Da sollte man natürlich mit ihr drüber reden, aber bei der kleinsten Kritik kam bisher wirklich immer: "Wenn ich so furchtbar bin, warum bist Du dann mit mir zusammen?", zeitgleich mit Tränen. Damit ist dann die Aussprache beendet, ich kriege noch eine Woche vorgehalten, dass sie deswegen nachts nicht mehr schlafen kann, und fresse es in mich rein.

    Sie war jetzt eine Woche auf Dienstreise, und ich hab sie nicht vermisst. Ich finde sie nicht mehr attraktiv, und es stört mich nun, dass sie fast zwei Jahre älter ist als ich, dass sie schon graue Haare hat, dass sie bei jedem "Furz" gleich auf 180 ist, dass ich mich ums Kind kümmern soll, falls wir mal eins haben, obwohl sie mir jeden Tag von ihrer Arbeit vorjammert, usw..

    Ich möchte gerne mal eine Familie haben. Jetzt bin ich fast 29 Jahre alt und quasi weiter davon entfernt als ein Single. Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll. Da ich quasi 10 Jahre kein Single mehr war, fürchte ich mich etwas vor einer Trennung. Findet Mann in diesem "hohen" Alter noch das passende Deckelchen, oder muss ich mich damit nun abfinden? Ihre Eltern bezeichnen mich schon als ihren Schwiegersohn in spe. Ich könnte kotzen...


    Danke schonmal fürs Lesen und viele Grüße,
    Torsten
     
    #1
    reflective, 5 Dezember 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Du hast es oft genug erwähnt, dass du unglücklich bist. Und das sie dir kaum zusagt. Charakterlich ist sie nicht dein Fall, und optisch au net. Lieben tust du sie nicht und man könnte bei den genannten Charakterzügen Verständnis für dich haben.

    Darum: Mache Schluss. Bleib nicht bei ihr, weil du anst hast alleine zu sein. Du bist mitunter " im besten Alter" :zwinker: also lass das alles ein bisschen einwirken, und lerne die nächste nette Dame kennen.
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 5 Dezember 2006
  3. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Du solltest dir keine Gedanken darüber machen, was deine Schwiegereltern in spe darüber sagen würden, wenn du dich von deiner Partnerin trennen würdest. Du solltest tun, was dir gut tut. Und was ich so lese geht es dir in deine Beziehung alles andere als gut.
    Hast du schon mal mit ihr darüber geredet, dass es dich belastet, dass du nie über deine Probleme sprechen kannst oder dass es dir unangenehm ist, wenn sie bei der kleinsten Kleinigkeit gleich so an die Decke geht?

    Und mal ehrlich, mit 29 solltest du noch lange keine Torschlußpanik kriegen :smile: Nur deshalb bei deiner Freundin zu bleiben, weil du Angst hast keine neue Freundin zu finden, ist ihr gegenüber nicht ehrlich, wenn du sie wirklich nicht mehr liebst und ist auch nicht gut für dich! Du hast noch genug Zeit eine Familie zu gründen. Und das solltest du nur mit einer Frau tun, die du liebst!
     
    #3
    gemini, 5 Dezember 2006
  4. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Antwort hast Du Dir im Grunde selber schon gegeben, oder?
    Willst Du Bestätigung? Voila!

    Sie ist ein Problem für Dich. Und Probleme löst man, indem man sich von den Problemen löst.

    Also: Trenn Dich von ihr.
     
    #4
    Schildkaempfer, 5 Dezember 2006
  5. childi
    childi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    Single
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
    Du fühlst dich nicht mehr zu ihr hingezogen, weder äusserlich noch vom Charakter her. Alles, was ihr miteinander teilt, sind ihre Probleme, die keine Probleme sind.
    Wie unglücklich und unzufrieden du bist, kann man in fast jedem Wort herauslesen.

    Du hast sie nicht vermisst, als sie die woche weg war, weil du mal atmen konntest...Luft für dich hattest, nicht befürchten musstest, dass es wieder Stress gibt, wegen Kindereien.

    Beende die Beziehung, um mal dir selbst was gutes zu tun. Denke nicht daran, was andere dazu sagen könnten, die müssen nicht mit deiner Freundin in einer Beziehung leben.


    Mit deinen 28 Jahren stehen dir noch alle Wege und Türe offen, nutze die Chance, deinen Weg zu gehen.
     
    #5
    childi, 5 Dezember 2006
  6. MarSara
    MarSara (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    837
    113
    68
    vergeben und glücklich
    nachdem was du so beschrieben hast, denke ich auch, dass die beziehung mit ihr eine wesentlich größere belastung für dich ist, als sie es wäre, wenn du plötzlich zur abwechslung mal single wärst. :zwinker:
     
    #6
    MarSara, 5 Dezember 2006
  7. *Sonnenblume*
    0
    So, wie du über deine Freundin schreibst, muss sie furchtbar sein!:ratlos:
    Oder eher: Wenn deine Freundin tatsächlich so ist, finde ich sie furchtbar!

    Ganz klar:

    Beende die Beziehung!

    Das geht doch so nicht mehr weiter! Und ganz wichtig: Lass´ dir jetzt bloß kein Kind von ihr "andrehen"!!!!!! Denn das Kind müsste dann unter dieser ungesunden Beziehung leiden.

    Wie du schon selbst schreibst, war sie von Anfang an nur ein Kompromiss. Das hält auf die Dauer nicht.

    Du bist noch jung und findest schnell genug eine Freundin, mit der du viel glücklicher bist als mit deiner jetzigen. Glaub mir. :zwinker: :smile:
     
    #7
    *Sonnenblume*, 5 Dezember 2006
  8. Klammeraffe1234
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Ich sehe das genau so. Bin auch schon 26 Jahre alt und habe auch nach drei Jahren Beziehung überlegt ob ich schluss machen soll oder nicht. Habe auch gegrübelt ob ich in meinem Alter noch den richtigen finden werde. Aber ich denke mir lieber alleine und glücklich als für immer zu zweit und unglücklich.:smile:

    LG Sandra
     
    #8
    Klammeraffe1234, 6 Dezember 2006
  9. Despairs
    Despairs (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Die anderen haben es ja schon gesagt: also trenne dich.

    Zu deinem anderen "Problem":
    Du bist auf keinen Fall schon zu alt und wirst bestimmt noch dein Deckelchen finden. Aber lass dir selbst ein wenig Zeit bevor du dich in die nächste Beziehung stürzt und hör dieses Mal besser auf dein Gefühl und nicht auf deine biologische Uhr :tongue:
    Also meiner Meinung nach biste noch in einem schönen Alter.
    Viel Glück!
     
    #9
    Despairs, 6 Dezember 2006
  10. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Ich selbst hatte Gott sei Dank nie so eine Beziehung.
    Das du sie verlassen solltest wissen wir eh alle.

    Natürlich macht man sich Gedanken darüber, ob man in unserem "Alter" noch einen Partner abbekommt.
    Du bist es gewohnt nicht alleine zu sein, und wist dein Leben sicher umstellen müssen. Am Anfang wird es auch nicht leicht sein. Du musst erst wieder lernen mit dir alleine klar zu kommen. Aber glaub mir .. es ist nicht so schwer.
    Nutze diese Gelegenheit vieleicht gleich, und verändere dich so wie du es gerne möchtest. Ich hatte auch seit ich 17 bin durchgehend Beziehungen und bin nun seit 9 Monaten das erste mal alleine.
    Natürlich gibt es auch Momente, an denen man sich einen Partner an seiner Seite wünscht, aber sicher nicht so einen Partner, wie du es zur Zeit hast.

    Wenn du dir nicht sicher bist vergleiche mal pro und contra, wenn du alleine bist und entscheide danach.

    Die nächste kommt bestimmt ... früher oder später ...

    Viel Glück
    LG discovery
     
    #10
    discovery, 6 Dezember 2006
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Gemäss Deiner geschichte kann ich mich auch nur meinen Vorredner anschliessen:
    Mach Schluss! Du gehst an ihrem endlosen Selbstmitleid irgendwann selbst kaputt, und das hast Du ja nun wirklich nicht nötig.
    Und da Du Dich ja selbst nicht mehr so zu ihr hingezogen fühlst, sollte Deiner Entscheidung nichts im Wege stehen.

    Und mit 29 ist der Zug noch lange nicht abgefahren, ich war schon 31, als ich meine jetzige Partnerin kennengelernt hatte. Die Chancen, was Dauerhaftes zu finden, sind sogar grösser als wenn Du 10 Jahre jünger wärst. Frauen, die ne ernsthafte Beziehung anstreben, wollen einen gestandenen Mann, der mit beiden Füssen im Leben steht. Und ich schätz mal, das bist Du doch:zwinker:
     
    #11
    User 48403, 6 Dezember 2006
  12. Dr.Troy
    Gast
    0
    ich glaube hier sind alle derselben meinug: :smile:
     
    #12
    Dr.Troy, 6 Dezember 2006
  13. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Also mit dem Alter jemand zu finden hast du überhaupt keine Probleme! Mach dir da keine Gedanken.

    Um noch eine andere Möglichkeit ins Spiel zu bringen, auch wenn ich denke, dass du wohl es konkret ansprechen musst und ggf. Schluss machen, wäre noch, in eine Paartherapie zu gehen.

    Aber dann müsstest du sie wohl erstmal davon überzeugen, dass ihr Probleme habt und dabei professionelle Hilfe braucht!
     
    #13
    david24j, 6 Dezember 2006
  14. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Ist wohl unnötig .. er liebt sie nicht mehr, und ist unglücklich in der Beziehung .. warum dann noch Geld für eine Therapie rauswerfen?
     
    #14
    discovery, 6 Dezember 2006
  15. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Mag sein, ist ja auch nur ein Vorschlag.
    Mal was anderes, als die Anderen hier schon geschrieben haben :smile:
    Und soviel ich weiß übernehmen manche Krankenkassen auch solche Therapien.

    Unter welchen Umständen das passiert, weiß ich aber nicht.
     
    #15
    david24j, 6 Dezember 2006
  16. reflective
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    Das sind ja ziemlich eindeutige Antworten, das hätte ich nicht gedacht. Wahrscheinlich ist es wirklich das richtige. Solch ein Schritt würde auch das Problem mit der demnächst anstehenden Jobsuche lösen, um nicht noch eine Fernbeziehung draus zu machen.

    Ich muss mich da mal sortieren und überlegen, wie ich das jetzt mache. Ich bin nämlich grad noch kurz vorm Ende meiner Promotion und ziemlich im Stress...

    Vielen Dank für Eure Meinung und fürs Mutzusprechen,
    Torsten
     
    #16
    reflective, 6 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frau fürs Leben
Lion
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2011
31 Antworten