Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

frau und heiratsantrag?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von feliday, 24 Juni 2008.

  1. feliday
    Gast
    0
    hey

    also im letzten monat hat sich bei mir viel getan..nach 2 monatiger pause bin ich nun wieder glücklich mit meinem ex freund zusammen...wir hatten immer kontakt,, waren quasi beste freunde während unserer trennung...er wollte schon immer zu mir zurück aber ich bat ihm um zeit, da ich (wenn ihr beiträge kennt) in jemand anderen verguckt war..allerdings war da dann nie was und die gefühle für meinen ex waren dann doch größer als das flirten mit dem anderen (was nur übers internet während der trennung war)

    nun haben wir beschlossen die 2 monate trennung zu vergessen (nicht mitzurechnen) ..das heisst wir sind nun knapp 3 jahre zusammen...meine gefühle sind wieder voll da...ich bin überglücklich wieder mit ihm und sooo dankbar das es nun doch so gekommen ist.

    er ist nun grade im ausland (bis samstag nacht) und hat am darauffolgenden mittwoch geburtstag..

    meine frage: wäre ein heiratsantrag zu früh nach 2 3/4 jahren? oder ist es falsch sowas als frau zu machen?? wobei ich aber denke das das heutzutage schon öfter der fall ist.

    soll ich noch abwarten?? ich will ihn auch nicht überrumpeln..ich hadere sehr mit mir..

    ich muss noch beifügen dass er abgeschlossene matura hat, aber 3 jahre jünger ist als ich. er wird nächste woche 21...

    ich weiss das er heiraten und familie will...aber habe angst das es für ihn noch zu früh wäre...ich fühl mich aber von meinem inneren schon total dafür bereit..nicht nur altersmäßig.
    aber icih weiss auch nicht ob ich mich trauen würde :ratlos:
     
    #1
    feliday, 24 Juni 2008
  2. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Ich denke nicht das ein Heiratsantrag nach fast drei Jahren zu früh ist, allerdings find ich ihn in eurer Situation überhaupt nicht passend.
    ich kenn jetzt deine anderen threads nicht, aber ihr habt euch grade getrennt weil du für nen anderen geschwärmt hast, jetzt seid ihr kurz wieder zusammen und du willst ihn heiraten?
    das ist doch nur der überschwang deiner gefühle jetzt, weil du glücklöich bist das ihr wieder zusammen seid. ein heiratsantrag muss sehr gut überlegt sein und sollte nach einer langen gefestigten Beziehung erfolgen, und nicht kurz nach einer trennung. verstehst du was ich meine?
     
    #2
    Aurinia, 24 Juni 2008
  3. feliday
    Gast
    0
    ja du hast recht und ich versteh sehr gut was du meinst..vl hast du recht und es hat echt mit dem überschwang der gefühle zu tun..aber ich hab auch schon vorher oft daran gedacht (vor der trennung) ..und auch in der trennung bzw kurz bevor wir wieder zusammengekommen sind...stand glasklar für mich fest das ich ihn will und nur ihn..und sonst niemand.

    daher habe ich dann auch den kontakt zu dem anderen abgebrochen...das ging nicht von seiner seite aus.

    es war ein gefühlschaos, vl weil ich angst hatte...aber die phase ging vorrüber und ich hoffe das sowas nicht wieder kommt..ich denke aber eine phase der unsicherheit machen sehr viele paare durch..da ich schon öfter von kurzzeitiger trennung gehört habe.
     
    #3
    feliday, 24 Juni 2008
  4. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    113
    42
    nicht angegeben
    Das sehe ich wirklich genauso.

    Hast du dir denn schon genau überlegt was dir gefehlt hat in der Beziehung dass du dich in einen anderen verguckt hast, und hast darüber mit deinem Freund geredet?

    Klar kann man auch in einer funktionierenden beziehung andere attraktiv finden, aber wenn es zu einer Schwärmerei ausartet erhofft man sich doch irgendetwas was einem die Beziehung nicht geben konnte, oder?

    Ich denke wenn ihr euch darüber klar seid was das sein könnte, und dann noch längere Zeit glücklich miteinander seid, dann kann man vieleicht an Heirat denken... aber vorher?
     
    #4
    Asgar, 24 Juni 2008
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich denke, Eure Beziehung sollte sich erst wieder festigen. Auch wenn Ihr die Zeit der Trennung nicht mitzählen wollt, weil Ihr befreundet bliebt - Ihr wart getrennt und es gab eine Krise und starke Unsicherheit.

    Vielleicht machst Du ihm einfach in Deinem Gefühlsüberschwang eine ausführliche und romantische Liebeserklärung und sagst ihm, wie sehr Du Dich auf Eure Zukunft freust? Feiert Euren Neubeginn.

    Einen Heiratsantrag würde ich mir an Deiner Stelle aufheben. Nicht, weil Du die Frau bist, denn klar kann auch die Frau den Heiratsantrag machen - sondern eben, weil ich das in dieser Situation für zu früh und nicht passend halte. Gewöhnt Euch erst mal wieder aneinander, was das Paarleben angeht. Auch wenn Ihr nun wieder glücklich seid, so eine Beziehungsunterbrechung kann schon ihre Spuren hinterlassen. Aufgeschoben heißt nicht aufgehoben - besser nicht alles auf einmal, erst einmal wieder zusammenfinden und später dann den nächsten Schritt wagen.
     
    #5
    User 20976, 24 Juni 2008
  6. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Im Generellen: nein, nach 3 Jahren Beziehung finde ich einen Heiratsantrag grundsätzlich jetzt nicht zu früh. Vorausgesetzt, man hat mindestens das 20. Lebensjahr überschritten, alles darunter finde ich eher lächerlich (und fang mir jetzt keiner an mit Reife...). Ist hier zwar der Fall, aber naja, ich kenne spontan keinen, schon gar keinen Mann, der mit 21 hätte heiraten wollen, aber es soll ja alles geben.

    Im Speziellen: hier finde ich einen Heiratsantrag äusserst unpassend und nur weil ihr jetzt grade wieder zusammen seid und alles superdupertoll ist, muss das nicht so bleiben. Nur weil ihr glaubt, eure Krise jetzt überwunden und wieder "zusammengefunden" zu haben, muss das überhaupt nicht so sein. Die Trennung wird ja irgendeinen Grund gehabt haben, schaut erstmal zu, dass dieser Grund heute tatsächlich kein Problem mehr ist. Das dauert jedoch länger als ein paar Wochen. Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus, aktiv und passiv, bringen Neustarts meist wenig, das Problem, das ursprünglich zur Trennung geführt hat, bleibt nämlich bestehen, auch wenn man für einen Moment glauben mag, dass dem nicht so sei. Ich kenne keine Ausnahme (auch wenn es manchmal tatsächlich nochmals 2, 3 Jahre gedauert hat), aber auch da: soll ja alles geben. Irgendwas überstürzen muss man trotzdem nicht und ich rate wärmstens von einem Heiratsantrag ab. Nicht, weil du eine Frau bist, sondern weil es in dieser Situation einfach nicht passt und zu früh ist.
     
    #6
    Samaire, 24 Juni 2008
  7. User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.558
    348
    2.393
    nicht angegeben
    Ich schließe mich den anderen mal an; besser ist es, wenn ihr noch ein paar Monate einfach eure wiederentdeckte Liebe genießt und eure Bindung stärkt. Danach seht ihr auf jeden Fall, wo ihr emotional steht. Und dann kann man sicherlich über eine weitere gemeinsame Zukunft (und eben auch eine Hochzeit) nachdenken.
    Noch aber ist es ein bisschen zu früh.
    Warte lieber noch und überrasche deinen Freund doch mit etwas anderem Schönen, wenn er zurückkommt. :smile:
     
    #7
    User 83901, 24 Juni 2008
  8. Shaelyn
    Shaelyn (39)
    Benutzer gesperrt
    97
    0
    0
    nicht angegeben
    Wieso wollt ihr die 2 Monate nicht mitzurechnen? Damit der Eindruck besser wird für euch selber? Pause ist eine Pause ist eine Pause. Sie tat euch ja gut und dann sollte nicht vergessen werden.
     
    #8
    Shaelyn, 24 Juni 2008
  9. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich vertrete da die gleiche Meinung wie die anderen auch.

    Du schwebst im Moment auf Wolke 7, weil ihr wieder zusammen seit und alles "anders" ist als vorher.

    Warte erst mal ab, was die Zeit bringt und wenn ihr in ein paar Monaten/Jahren immer noch superglücklich seit, dann könnt ihr Heiraten. Und dann kann in meinen Augen auch die Frau den Antrag machen.
     
    #9
    Cassis, 24 Juni 2008
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Einen Heiratsantrag nach 2 3/4 Jahren finde ich okay.
    Einen Heiratsantrag von einer Frau finde ich ebenfalls okay.
    Aber ich glaube, dass du mit deinen 24 Jahren schon weiter bist, vielleicht ist er mit 21 noch ein wenig zu jung dafür ?! :ratlos:
     
    #10
    xoxo, 24 Juni 2008
  11. Stakanowez
    Stakanowez (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Mir persönlich (als Mann), wäre das sehr unangenehm, wenn mir die Frau ein heiratsantrag macht, da bin ich aber vielleicht ein wenig altmodisch und spreche nur für mich selbst.
     
    #11
    Stakanowez, 24 Juni 2008
  12. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich würds auch nicht wollen... :tongue:
    Aber ich finde schon, dass sowas allgemein in Ordnung ist und da aus "gesellschaftlichen" Gründen nichts dagegen spricht.
     
    #12
    Cassis, 24 Juni 2008
  13. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    es gibt einige männlcihe Wesen die es schrecklich finden, einen Antrag selbst zu bekommen weil sie das selbst "hinkriegen" wollen. Ich wäre daher an Deienr Stelle vorsichtig.
    Ausserdem denke ich, dass man da schon in einer gefestigten Beziehung sein sollt. Ich denke, dass ihr ersteinmal schaun solltet wie es weitergeht.
    Übrigens: Männer mit 21 wollen zwar generell schon Familie etc sind aber meistens noch bei weitem nicht so weit, sich darauf auch wirklicheinzulassen. Ich fürchte, dass Du daher ziemlich enttäusc
     
    #13
    Kyennh, 25 Juni 2008
  14. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich bin wie die mehrheit hier der meinung : nach 2 3/4 Jahren ist ein heiratsantrag okay und auch wenn er von einer frau kommt, ist das in ordnung.

    finde nicht, dass das "männersache" ist:zwinker:

    jetzt kommt mein "aber": letztendlich ist es zwar deine entscheidung, aber warten fände ich hier auch nich unangebracht. klar, du warst dir vielleciht schon vor der trennung sicher. aber kann es nicht sein, dass er selbst erstmal will, dass sich die beziehung wieder festigt.

    ein beispiel, das mir hoffentlich keiner übel nimmt aber: wenn jemand vom rad fällt und sich vielleicht weh tut, hat danach vielleicht arge probleme wieder auf's rad zu kommen, wenn er dann auf dem fahrrad wieder sitzt und losradelt, wird er erstmal vorsichtig sein.

    na ja auf jeden fall freut es mich für dich, dass euch beiden ein happy end beschieden ist.
     
    #14
    User 70315, 25 Juni 2008
  15. feliday
    Gast
    0
    hey :zwinker: danke erstmal für die vielen antworten...also ihr habt mich mit eurer einstimmigen meinung überzeugt...warten muss ja nichts schlimmes heissen..ob jetzt ein jahr mehr oder weniger is ja auch egal...vl kommt ja sogar was von ihm?

    ja naja der altersunterschied ist halt ein wenig blöd bei der situation..ich hätt gern schon familie und alles...ich mein mit kindern kann ich schon noch warten..aber ich würd halt gern mit ihm mal was aufbaun...mein inneres schreit irgendwie schon richtig danach...vl is das die innere uhr die zu ticken begonnen hat von der man so schön spricht....wie bei captain hook kommt mir vor hör ich andauernd diese uhr*gg*...als würd ich was versäumen wenn nicht bald was weitergeht....aber ich will ihn nicht überrumpeln oder vergrauln..es ist mir wichtig das wir erstmal glücklich sind und vl ergibt sich das eine ja mal durch das andere :zwinker:
     
    #15
    feliday, 25 Juni 2008
  16. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    So sicher konnte sie sich ja nicht gewesen sein, wenn sie sich in nen anderen verguckt und sich deswegen von ihm trennt...


    Ansonsten TS, eben, das ist die richtige Entscheidung.
     
    #16
    Samaire, 25 Juni 2008
  17. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, damit stehst du als Mann nicht alleine da..altmodisch hin oder her, ich finde, der Mann sollte einen Antrag machen..

    @TS
    Ich glaube auch, dass es einfach ein Überschwang der Gefühle ist..
    Genießt wieder die Zeit miteinander, falls ihr zusammen gehört, läuft euch die Hochzeit nicht davon.
    Alles Liebe!
     
    #17
    laura19at, 25 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - frau heiratsantrag
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
SchrauBär
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2009
24 Antworten