Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • aquara
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2009
    #1

    Frau verdient mehr als Mann -> Problem für die Beziehung?

    Huhu,

    sagt mal habt ihr Probleme damit wenn die Frau mehr verdient als der Mann?
    Würde gerne Meinungen von Männern und Frauen hören. Weil mir wurde gesagt das Beziehungen in denen sowas ist von Anfang an zum scheitern verurteilt sind.
    Wie seht ihr das?
     
  • flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2009
    #2
    Hätte ich 0 probleme mit.

    lg, ER
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    1 Oktober 2009
    #3
    Von den zwei Paaren die ich kenne, wo sie mehr verdient als er, hat da keiner ein Problem mit. Alle freuen sich, dass sie so gut über die Runden kommen und keiner fühlt sich dadurch entmannt oder so :smile:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    1 Oktober 2009
    #4
    Also ich hatte damit nie ein Problem, hatte allerdings schon mehrere Männerbekanntschaften, denen das sauer aufgestoßen ist.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    1 Oktober 2009
    #5
    Das ist doch so Rille. Wenn man sich dadurch bedroht fühlt hat man ein ganz anderes Problem und ist von Grund auf nicht mit sich im reinen. Wenn eine Beziehung an sowas unwichtigem scheitert dann wars wohl auch keine gute.
     
  • brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Oktober 2009
    #6
    Nein hätte ich kein Problem mit - würde sogar den Hausmann spielen nach Heirat.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.226
    248
    682
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2009
    #7
    Meinereiner hätte keine Probleme damit.
     
  • aquara
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2009
    #8
    Das freut mich zuhören das nicht nur ich und mein Freund der Meinung sind das es wichtigere Dinge in einer Beziehung gibt als das Geld. Die Hauptsache ist doch das man als komplettes Paar über die Runden kommt. Vorallem wenn man nach dem Verdienst geht kann das sich doch heutzutage so schnell ändern das auf einmal der andere mehr hat.
     
  • spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    157
    43
    14
    Single
    1 Oktober 2009
    #9
    Bis jetzt hatten meine Partnerninnen und ich noch keine Problem damit! Ist bei mir/uns manchmal eher sogar lustig. Da ich auf Provision arbeite, habe ich manchmal das 4-5fache meiner Freundin, dann gibts wieder nen Monat da hab i nur die Hälfte :-(. So gesehen finde ich das eigentlich nichts schlimmes. Schade fände ich es nur, wenn sich einer auf dem Einkommen des anderen "ausruht".
     
  • Niemand12
    Sorgt für Gesprächsstoff
    421
    43
    1
    Single
    1 Oktober 2009
    #10
    Also ich hätte kein Problem damit, aber genausowenig wenn er mehr verdient als ich. Solange beide für sich mit ihrem Gehalt zufrieden sind, ist doch alles okay.
    Hätte ein Problem wenn wir das gleiche machen, aber er mehr verdient; das ist allerdings ein anderes Thema.
     
  • Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    1 Oktober 2009
    #11
    Schwachsinn einfach.

    Meinem Freund wäre das egal, Hauptsache es kommt gutes Geld ins Haus.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    1 Oktober 2009
    #12
    Denke nicht dass mein Freund Probleme damit hätte. :zwinker: Aber dazu wird´s eh nie kommen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Oktober 2009
    #13
    war in unserer beziehung mal so, aber er war arbeitslos und ich hab auch nur geringe mengen verdient...
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    1 Oktober 2009
    #14
    Ich hab immer mehr verdient als mein Mann und das hat uns beide gar nicht gestört.

    Momentan verdient er mehr als ich, aber das wird sich wieder ändern, dann wiederum verdiene ich wieder mehr als er, und das wird dann ein paar Jahre anhalten. Später mal wird er vermutlich DEUTLICH mehr verdienen als ich jemals verdient hab, aber das dauert noch einige Jährchen.

    Wir haben damit aber gar kein Problem.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    1 Oktober 2009
    #15
    Meine hat jetzt wieder Erhöhung gehabt und kommt meinem "Netto" extrem Nahe.....:zwinker:

    Wir haben eh getrennte Kasse, der Arbeitslohn ist auch eine Bestätigung für die geleistete Arbeit oder die Mühen, die sie vorher auf sich genommen hat um gut dotierte Jobs zu bekommen.

    Ich freu mich für sie, die Rente, die wir eventuell gemeinsam genießen werden, wird ja auch dadurch nicht weniger.

    ISt mir schon immer egal gewesen, eine EX hat früher nur Nachtschichten gemacht und nen heiden Geld nach Hause geschleppt....ist doch OK, mein EGO wird nicht angekratzt - jedenfalls nicht durch GELD.
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    1 Oktober 2009
    #16
    Kenn ich schon zu genüge. Macht mir nix aus, würde trotzdem gern mehr verdienen.
     
  • coconut.
    coconut. (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    103
    2
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2009
    #17
    Von meinem Freund weiss ich, dass er damit Probleme hätte.

    Off-Topic:
    Liegt vllt. daran weil er von Beruf Bänker ist. :grin:
     
  • Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    1 Oktober 2009
    #18
    Wir haben kein Problem damit. Ich verdiene mehr wie mein Menne, auch wenn wir in der selben Firma arbeiten. Aber er hat absolut kein Pronblem damit, dass ich mehr verdiene. Es geht ja schliesslich in unsere Tasche, wir haben ja beide was davon. Ob er nun mehr rein schafft oder ist, das ist dann egal. Wichtig ist nur, was wir dann gemeinsam unterm Strich zusammen verdienen
     
  • MsThreepwood
    2.424
    1 Oktober 2009
    #19
    Mir ist vollkommen egal, wer mehr verdient, solange es zusammen fürs Leben reicht.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    1 Oktober 2009
    #20
    Mir ist es völlig egal, wer nun in der Beziehung mehr verdient, so lange es zusammen für ein schönes Leben reicht.

    Wichtig ist mir aber eine kompatible Einstellung zum Geld (nämlich dass es nicht so wichtig ist, so lange man damit gut über die Runden kommt und dass es spätestens wenn es dann mal in Richtung einer gemeinsamen Familie geht keine strikte Trennung zwischen "mein" und "dein", sondern nur noch ein "unser" gibt.)

    Sollte sie so viel verdienen, dass alleine ihr Verdienst zur Versorgung der Familie ausreicht (wenn es mal so weit kommt, dass man gemeinsame Kinder hat, bzw. plant), würde ich auch gerne in den ersten Lebensjahren unserer Kinder die Rolle des Vollzeit-Hausmanns und Vaters übernehmen, um später erst mal in geringerem Umfang zu arbeiten, bis die Kinder alt genug sind, dass ich auch wieder Vollzeit arbeiten kann.

    Allerdings müsste meine Partnerin angesichts der immer noch anhaltenden Benachteiligung von Frauen in Sachen gehalt und angesichts meines zu erwartenden späteren Jobs doch schon einen sehr guten und sehr gut bezahlten Job haben, um mehr zu verdienen als ich.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste