Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frauenärztin, 1.Besuch: Tipps, wie läuft das ab?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von sunshine07, 7 Oktober 2007.

  1. sunshine07
    sunshine07 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi!
    Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen (mein erster) und soo langsam wird es ernst zwischen uns.
    Deswegen möchte mir die Pille holen, um in Sachen Verhütung auf der sicheren Seite zu sein.
    Meine Mutter will mich schon seit 2 Jahren immer zu ihrer Ärztin schleppen, da sie meint, dass ich mich mal untersuchen lassen soll.
    Nun bin ich auch so weit, dass ich selber denke, dass ein Besuch wohl mal angesagt wäre. Ich werde aber zu der Ärztin gehen, die mir von einer Freundin empfohlen wurde.
    Mein Problem ist aber, dass ich vor der Untersuchung MEGA Angst habe. Es ist mir schon unangenehm mich nackt vor meinem Freund zu zeigen, obwohl dies nun besser geworden ist. Wie soll ich dass bei ner fremden Ärztin schaffen???
    Soweit ich weiß muss ich mich doch auf so nen speziellen Stuhl legen, wie macht ihr dass, das euch das nicht so schlimm vorkommt? Mir ist die Vorstellung alleine schon total peinlich. Habt ihr da irgendwelche Tipps?
    Und könnt ihr mir sagen was die Ärztin so machen wird, was/wie sie untersucht? Habe gehört, dass sie meiner Mutter z.B. so nen Stab?? in die Scheide eigeführt hat zum untersuchen. Wird sie dass bei mir auch machen? Ich bin noch Jungfrau und möchte es nach der Untersuchung auch bleiben :zwinker: , jedenfalls bis zum ersten Mal mit meinem Schatz, was dann hoffentlich bald kommt:herz:
    Bräuchte also von euch bitte Tipps um meine Angst zu überwinden und ne Beschreibung, was da so gemacht wird, damit ich da nicht ganz so unvorbereitet rein muss. Habe zwar schon mit meiner Mutter gesprochen, aber nur mal schnell, da mir das peinlich ist mit ihr über sowas zu sprechen.
    Danke fürs Lesen des Beitrages und für die hoffentlich(zahlreichen) Antworten und Tipps.
    Off-Topic:
    A lot of answers and you will help the sun to keep on shining:zwinker:
     
    #1
    sunshine07, 7 Oktober 2007
  2. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal finde ich es sehr gut von dir und auch von deiner Mutter das sie vorgeschlagen hat das du dich mal untersuchen lassen sollst. :smile:

    Also bei mir läuft das immer so ab:
    Ich komme rein, zuerst in sein Vorzimmer wo der Computer steht, und dann fragt er mich ob alles in Ordnung ist usw. Bei der ersten Untersuchung hat er mich gefragt was mich zu ihm führt und dann hat er mit mir über die Pille geredet (ich ging auch aus dem Grund das erste mal dahin). Dann hat er gesagt ich solle in den anderen Raum gehen. Dort stand dann so ein Paravan hinter dem ich mich unten frei machen konnte und dann lief ich zum Stuhl. Währenddessen hat er irgendwo bei seinen Instrumenten rumgefummelt. :grin: Dann hab ich mich raufgesetzt, er hat zuerst meinen Bauch abgetastet dann das Spekulum eingeführt (dieser Stab :zwinker:) und dann hat er den Abstrich gemacht. Ich war auch noch Jungfrau - war es auch danach noch, und weh getan hat gar nichts. Dann hat er noch ein vaginales Ultraschall gemacht und die Brüste abgetastet. Das war alles. Dann hab ich mich wieder angezogen, bin dann wieder in das Vorzimmer er hat mir wieder das Rezept gegeben und ich konnte gehen.

    Du kannst wenn du möchtest ein längeres T-Shirt anziehen dann fühlst du dich nicht so nackt. Ansonsten hilft dir wahrscheinlich nur der Gedanke das sie sowas jeden Tag sieht und das völlige Routine für sie ist. Wenn sie nett ist wird sie dich so in ein Gespräch verwickeln das du dich am Ende fragst ob das schon alles war. :tongue:
     
    #2
    haeschen007, 7 Oktober 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Ärztin weiß dann ja, dass es dein erster Termin ist, also wird sie sich entsprechend verhalten. Hat meine auch ganz toll gemacht: Alles erklärt und so.
    Viele Ärzte bieten auch spezielle Teenager-SPrechstunden an, vielleicht wäre das auch was für dich.
    Zuerst werden mal ein paar Fragen gestellt: Wann du deine erste Regel hattest, wann deine letzte, wie lange es von einer REgel bist zur anderen ungefähr dauert, ob´s in deiner Familie irgendwelche Krankheiten gibt, ob du schon Sex hattest etc.
    Keine schlimmen Fragen, die man alle leicht beantworten kann, ohne dass einem irgendwas peinlich sein muss. :smile:

    Zum Ausziehen gibts eine Kabine oder so einen Raumteiler, der Stuhl schaut viel schlimmer aus als er ist. Ich fühl mich auf dem immer deutlich wohler als beim Zahnarzt.
    Lass dir von der Ärztin alles genau erklären, wenn sie es nicht von sich aus macht. Ich durfte auch auf dem Monitor alles mitanschauen. :smile:
    Wenn du irgendwelche Schmerzen haben solltest, was normalerweise nicht vorkommt, dann sag auf jeden Fall gleich Bescheid und machs nicht wie einige andere, die sich anschließend dann hier im Forum beschweren, dass ihr FA so brutal war. Wenn man den Mund nicht aufmacht, kann er es auch nicht riechen, dass einem was weh tut.

    Die Untersuchung selbst dauert höchstens 5 Minuten, dann hast du es auch schon geschafft. :smile:

    P.S. Ich würde dir empfehlen, dich vor deinem ersten Sex gegen Gebärmutterhalskrebs impfen zu lassen. Wenn du gesetzlich versichert bist, zahlt das die Kasse. Sind 3 Impfungen in den Oberarm im Abstand von 0, 2 und 6 Monaten.
     
    #3
    krava, 7 Oktober 2007
  4. User 74294
    User 74294 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    93
    18
    vergeben und glücklich
    meine ärztin hat mich beim 1. besuch nichtmal untersucht - einfach nur ein normales gespräch, ob alles in ordnung ist, ob meine periode regelmäßig kommt, etc
    erst beim nächsten mal hat sie mich dann untersucht (war aber auch überhaupt nicht schlimm, hab ich mir damals auch totaal schrecklich vorgestellt)

    das schaffst du schon :smile:
     
    #4
    User 74294, 7 Oktober 2007
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also, ich bin jemand, der sich echt nicht um Arztbesuche reizt und ums Ausziehen schon gar nicht. Frauenarzt war aber immer locker. Man kommt zum Arzt ins Zimmer und erst einmal gibts das Vorgespräch. Da kommen normalerweise Fragen wie: Seit wann hat man seine Periode, wie stark und wie lang ist sie, schmnerzhaft oder nicht, wann das letzte Mal gehabt. Ob man häufig mit Pilzinfektionen etc zu tun hat, ob man schon mal Geschlechtsverkehr hatte (wegen der Untersuchungsinstrumente, bei Jungfrauen nimmt man kleinere), ob man die Pille verschrieben haben möchte (oder ein anderes Verhütungsmittel) und wenn Pille, ob es gewisse Gegenazeigen gibt, z.B. Bluthochdruck und bestimmte Familienkrankheiten, die dagegen sprechen.

    Dann zieht man sich um, bei mir wird man zuerst untenrum untersucht. In einer Kabine leg ich die Klamotten ab und geh zu dem Stuhl und setz mich drauf. Gut ist, ein langes Oberteil zu tragen, dann fühlt man sich nicht so nackt. Ist natürlich nicht gerade toll auf dem Stuhl, aber ich nehm das mit Humor und witzele mit dem Arzt drüber. Bei der Untersuchung wird das Spekulum eingeführt und ein Abstrich gemacht und man wird innendrin abgetastet. Es ziept etwas bei mir, ist aber nicht schlimm und man sollte es sofort sagen, wenns zu weh tut, "das ist nämlich absolut nicht Sinn der Sache", wie mein Arzt immer sagt. Manche Ärzte machen auch ne Ultraschalluntersuchung und schauen sich dann die Gebärmutter an.
    Anschließend gehts für mich wiede rin die Kabine, Klamotten unterum an und obenrum freimachen und dann wird ein paar Minuten lang die Brust abgetastet. Dabei fragt dich der Arzt dann evtl. auch, ob du das schon mal selber machst und sagt, wobei man darauf achten muss.

    Danach gibts das abschließende Gespräch, da werden die Ergebnisse besprochen (normalerweise dass alles okay ist :zwinker: ) und bei mir kam er dann noch mal auf die Verhütungsfrage zurück und wenn man die Pille will, gibts dann ne Probepackung mit.

    Und wie schon gesagt, manche Ärzte verzichten beim ersten Besuch ganz auf die Untesuchung, da wird nur das Gespräch geführt und sie verschreiben trotzdem die Pille, wenn nichts dagegen zu sprechen scheint und bei einem der nächsten Besuche wird die Untersuchung nachgeholt.
     
    #5
    Ginny, 7 Oktober 2007
  6. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    du kannst ein l#ngeres t-shirt anziehen oder einen rock, den du dann nur ein wenig hochzeihst bei der untersuchung.
    es gibt aber auch frauenärzte, die beim ersten termin noch gar nicht untersuchen. meiner z.b. hat gewartet, bis ich keine jungfrau mehr war. das kann man so und so sehen. ich persönlich fand das sehr gut (wenn es mit der pille oder ähnlichem probleme gegeben hätte, hätte er mich wohl doch untersucht).

    aber was mich interessiert: wenn deine freundin dir schon einen frauenarzt empfiehlt, zu dem sie auch geht, wieso fragst du dann nicht einfach sie, was der beim ersten termin so macht?! :ratlos:

    aber dem ersten abschnitt von ginny (post übermir) kann ich mich nur anschließen von wegen den gestellten fragen.
     
    #6
    erbsenbaby, 7 Oktober 2007
  7. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich gehe mittlerweile "lieber" zum Frauenarzt als beispielsweise zum Zahnarzt :zwinker:

    Bei mir läuft es so ab: erstmal geh ich mit einer Sprechstundenhilfe in einen Raum wo ich gewogen werden, mein Blutdruck gemessen, Fragen zur letzten Periode gestellt werden und ob ich Beschwerden habe. Beim ersten Mal kamen da viel mehr Fragen, um das Patienten"heft" da auszufüllen... Erste Periode, Vorbelastungen in der Familie, bestehende/vorherige Krankheiten (nicht nur Geschlechtskrankheiten, auch z.B. Röteln ist wichtig, frag am besten deine Mama vorher, welche Krankheiten du als Kind hattest), Sex ja/nein (wichtig! Erwähn dass du eine Jungfrau bist, falls du nicht gefragt werden solltest... Normal wird man aber gefragt)
    Dann folgt ein kurzes Gespräch mit der Ärztin (beim ersten Mal länger, da ich genauso wie du wegen der Pille kam), danach geht es erst ins Behandlungszimmer. Ich ziehe mich untenrum aus, setze mich auf den Stuhl und werde untersucht. Dauert meistens ca. 5 Min. Bei der ersten Untersuchung wurde ein Abstrich gemacht und abgetastet... Mehr nicht, glaub ich. Beides tut nicht weh, meine Frauenärztin unterhält sich währenddessen mit mir, sodass ich es kaum merke, was sie daunten macht... Und als ich noch Jungfrau war, war sie noch um einiges vorsichtiger...
    So, dann kann ich mich untenrum wieder anziehen, obenrum ausziehen, Brust abtasten/Ultraschall machen. Dann zieh ich mich komplett an, kriege ein neues Rezept und tschüß!
    Wünsch dir viel Erfolg :zwinker:

    P.S. Ich persönlich finde es wichtig, dass man untersucht wird, bevor man die Pille verschrieben bekommt, auch wenn man noch Jungfrau ist! Denn sicher ist sicher!
     
    #7
    tierchen, 7 Oktober 2007
  8. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Warum wollte eigentlich deine Mutter dass du schon seit 2 Jahren zum FA gehst? War das bis jetzt notwendig?
     
    #8
    LadyMetis, 7 Oktober 2007
  9. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Es ist gar nicht so schlimm wie du dir das vorstellst.. GANZ SICHER.. Das is nämlich immer so.. Und wenn du dem Arzt noch sagst, das es dein ALLER ERSTER BESUCH BEIM FRAUENARZT ist, dann nimmt er rücksicht und erklärt alles Schritt für Schritt..

    Beim ersten Besuch von mir, bin ich auch nicht auf den Stuhl, da ich auch noch Jungfrau war und nicht auf den Stuhl wollte, das kannst du auch sagen.. Und erst wenn du dein erstes Mal hattest und dich vielleicht mehr traust (erging mir komischer weise so) kannst du auf den Stuhl..

    Als ich das erste Mal auf dem Stuhl war, hat mir meine damalige Ärztin sogar einen kleinen Spiegel gegeben, und ich durfte zusehen was sie da macht sie hat mir alles gezeigt wo was is usw.. Ich fand das echt super!!

    Ansonsten wenn du nicht auf den Stuhl gehst, wird sie nur mit dir einen kleinen Gespräch führen, eventuell eine Ultraschalluntersuchung auf dem Bauch machen. :smile:

    Das is aber alles nicht so schlimm! Die Ärzte sehen jeden Tag von Jung bis Alt viele Scheiden.. Das is also alles nur Routine! :smile:
     
    #9
    Nac, 7 Oktober 2007
  10. sunshine07
    sunshine07 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Erstmal Danke für die Antworten!!

    @Erbsenbaby: Ich kenne diejenige, die mir die Frauenärztin empfohlen hat, nicht gut genug um sie sowas zu fragen. Ein paar Mädchen in meiner Klasse kamen mal auf das Thema FA und sie meinte da nur mal beläufig, dass sie mit ihrer sehr zufrieden ist. Konnte Sie da nichts genaueres fragen, da ich zwar mit ihr in eine Klasse gehe, aber ansonsten nichts mit ihr zu tun habe.

    @LadyMetis: Sie wollte einfach nur, dass ich mich mal untersuchen lasse, um sicherzugehen dass alles in Ordung ist,......

    Ich habe inzwischen nochmal etwas im Netz gesurft und gesehen, dass meine Mutter wohl diesen Ultraschall-Stab meinte. Der wird doch in die Scheide eingeführt, oder? Auf dem Bild, dass ich gesehen habe, sah der voll groß aus, muss ich da Angst habe, dass das Einführen weh tut/ mein JFH beschädigen könnte??
    Und dieses Spekulum, das tut echt nicht weh? Stelle mir das voll fies vor.
    Und auf ner anderen Seite habe ich noch gelesen, dass einige Jungfrauen rektal (Po?) untersucht wurden: wieso das? Das wäre mir nun echt suuuuper unangenehm und peinlich.
    Muss sagen, dass meine Angst momentan eher größer als kleiner wird :geknickt:
     
    #10
    sunshine07, 7 Oktober 2007
  11. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Peinlich sein muss dir gar nix! Das ist ihr Job und die Ärztin sieht/ertastet schließlich täglich Dutzende Scheiden und Analöffnungen :zwinker:
    Ich wurde beim ersten Mal nicht rektal untersucht, ganz normal vaginal. Den Ultraschall gab es bei den ersten Malen aber nicht, komischerweise erst als ich dann privat versichert war :ratlos:
    Was ich etwas unangenehm finde, wenn sie dieses Spekulum einführt, denn das Metall ist immer so unangenehm kühl :cry: Vllt wärmt deine Ärztin das aber erst irgendwie auf? Aber ansonsten fühl ich da nix, also es tut nicht weh oder was... Ich spür dann wie sie den Abstrich macht, aber eben auch nur reine Empfindung "Aha, sie hat jetzt den Abstrich gemacht".
     
    #11
    tierchen, 7 Oktober 2007
  12. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nein dieser Ultraschallstab ist nicht sehr groß. Ich wurde damit auch untersucht als ich noch Jungfrau war und ich hab es fast nicht gespürt. Auch das Spekulum hat mir nicht weh getan weil die Ärzte (normalerweise) bei Jungfrauen kleinere Instrumente nehmen. Falls es dir doch weh tun sollte musst du ihr das sagen - denn das sollte eigentlich nicht sein. :zwinker:
     
    #12
    haeschen007, 7 Oktober 2007
  13. C++
    C++
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Hat hier noch jemand eine PN von "der" TS über dieses Thema bekommen?
     
    #13
    C++, 7 Oktober 2007
  14. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    ja...
     
    #14
    LadyMetis, 7 Oktober 2007
  15. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #15
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 Oktober 2007
  16. sunshine07
    sunshine07 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    hi!
    ja, habe einige von euch angeschrieben, da ich mir einfach noch weitere ratschläge von euch erhoffe und finde, dass icq ne bessere möglichkeit ist um seine fragen loszuwerden.

    habe eben schon eine nachricht bekommen die mir deutlich machte, dass dies nicht unbedingt bei allen erwünscht ist.

    Falls ich euch damit zu nahe getreten bin, tut es mir leid.
    Ich habe nur absloute PANIK vor der untersuchung.
    Wenn ihr nicht mit mir schreiben wollt, dann ignorieert die PN doch einfach, oder sagt, dass ihr es nicht wollt, bevor ihr mir etwas unfreundliche Nachrichten schickt.
    Hatte mich in diesem Forum anemeldet um Hilfe zu bekommen( habe diese vielfach auch bekommen: Danke) und bin nun etwas verwundert über die PN bzw die Nachfragen in diesem Thread :eek:
     
    #16
    sunshine07, 7 Oktober 2007
  17. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    ich auch^^
     
    #17
    erbsenbaby, 7 Oktober 2007
  18. Kakaokuh
    Kakaokuh (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    Wohl das halbe Forum :eek:
     
    #18
    Kakaokuh, 7 Oktober 2007
  19. sunshine07
    sunshine07 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    nein 3/4 :zwinker:
    dachte: 30 anschreiben: es werden sich eh nur 5 melden

    habt mir inzwischen aber auch schon sehr geholfen
    Vielen Dank!!
    ps: tut mir leid, falls ich es mit den PN's etwas übertrieben habe sry
     
    #19
    sunshine07, 7 Oktober 2007
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das ist ja echt krass!! Ich dachte, du schreibst nur mir :-D

    Aber da frage ich mich echt, wieso du dann überhaupt nen Thread eröffnest :kopfschue

    Darum gehts doch aber nicht... die Panik ist klar und kann ich nachvollziehen aber hier werden dir doch tipps gegeben, da brauchst du doch nicht noch haufenweise PNs zu verschicken, in dem Thread hättest du ja auch fragen können.
     
    #20
    User 37284, 7 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauenärztin Besuch Tipps
besucher103372837
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Februar 2016
11 Antworten
anonkat
Aufklärung & Verhütung Forum
28 April 2014
25 Antworten
oOmuffinOo
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Januar 2012
4 Antworten