Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • JodelDiplomand
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Single
    3 Juli 2009
    #1

    Frauen auf Partys kennen lernen - ergeht es euch auch so schlecht?

    hallo zusammen,

    im gegensatz zu meiner jugend gehe ich nun häufiger auf partys, meist mit ein paar kumpels. dort unterhalten wir uns dann auch gut und haben untereinander viel spaß, jedoch lerne ich nie irgendwelche frauen kennen, was wohl jedoch eigentlich insgeheim der hauptgrund ist, weswegen ich dort überhaupt hingehe.

    auf den partys ist die frauenquote relativ hoch im vergleich zu der der uni (technische universität) allgemein, die meisten sind jedoch in männlicher begleitung. ich weiß nicht wirklich, ob dort überhaupt viele potenzielle partnerinnen sind - aber ins gespräch komme ich ohnehin mit niemandem des weiblichen geschlechts, den ich nicht schon vorher gekannt hätte.

    bin eigentlich nach jeder party ziemlich frustriert, wenn ich andere in glücklicher zweisamkeit sehe oder eben realisiere, dass ich wieder einmal ohne fortschritte nach hause gehen werde.

    liegts an meiner stadt? das wäre die einfachere antwort. sehr viele männer bestätigen diese, da auch etliche in sachen frauen versierte männer sagen, dass die situation für einen solo-mann hier grauenvoll ist. oder liegts an mir? immerhin haben ja auch viele andere das glück... aber mir scheints, als ob frauen nie lange single bleiben. kaum getrennt oder hergezogen, zack haben sie den nächste. und da ich nicht gerade der männlichste bin, rechne ich mir allgemein und auch bei partys mit so viel konkurrenz kaum chancen aus. was kann ich nur machen?

    gruß
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    3 Juli 2009
    #2
    1.) Nein, es liegt nicht an der Stadt.
    2.) Ja, es liegt an dir.
    3.) Sich von Anfang an keine großen Chancen auszurechnen, ist negativ und klingt nicht selbstbewusst.

    Darin sehe ich das eigentliche Hauptproblem.

    Ganz davon abgesehen, dass du dich vermutlich nie von deinen Kumpels loslöst und einfach mal an der Bar eine Frau ansprichst, während diese auf ihr bestelltes Getränk wartet. Ich lerne auf Parties oft Männer und auch Frauen kennen. Erstens bin ich sehr kontaktfreudig, zweitens sind es einige meiner Freunde auch, drittens habe ich generell die Erfahrung gemacht, dass Menschen froh sind, wenn man sie mit den einfachsten Sätzen und den banalsten Themen anspricht. Alle anderen gehen ja auch auf Parties aus zumindest ähnlichen Gründen wie du und ich.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    3 Juli 2009
    #3
    Ich denke, wenn wirklich so viele Paare da sind, musst Du mit Deinen Adleraugen halt gucken, wer auf Dein Interesse wartet. Du musst offensiv an die Sache gehen, wie xoxo sagt, Dich von Deinen Kumpels lösen und flirten. Jammern bringt nix und kommt nicht gut an.
     
  • Del_bosque
    Del_bosque (37)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    8
    nicht angegeben
    3 Juli 2009
    #4
    Moin!

    Mir ging es auch immer so wie Dir, Jodeldip, bis...ja bis ich anfing, im zarten Alter von 22 ALLEIN rauszugehn. Und siehe da, ich lernte sehr sehr viele Menschen kennen (auch Jungs, mit denen man über Musik quatschen kann).

    Bis aus einem Dauersingle dann aber doch noch ein Lebemensch mit Frauenkontakten jenseits der Kumpelschiene werden sollte, dauerte zwar weitere 2 Jahre, aber das ist eine andere Geschichte und soll ein andern Mal erzählt werden.

    Im Ernst: Auf diese angetrunkenen Kumpelgruppen hat doch kein Mädel Bock! Und wenn doch, muss auf beiden Seiten der Mut ganz schön groß sein um auf so eine Ansammlung des anderen Geschlechts loszugehen, eventuellen Hohn und Spott der Kollegen (die in solchen Momenten IMMER irgendetwas falsch machen) mit eingeschlossen.

    Falls Du Schiss hast: Fahr doch mal am WE in ne andere Stadt, miete dich in ner Jugendherberge oder nem Hostel ein und trainiere. Was soll schon schiefgehen? Was ist an einem Korb einer unbekannten Frau schlimm?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    3 Juli 2009
    #5
    Da kann ich Del nur zustimmen. An einem Korb ist nichts schlimmes und es ist ein absolut tolles Gefühl, wenn du in jedem Club, Kneipe oder auf der offenen Straße auf eine Frau zugehen kannst. Am Anfang ungewohnt doch irgendwann ists ganz normal.

    Auch der Tipp mit der anderen Stadt ist sehr gut. Einfach mal in die nächst größere fahren und wenn eine net mit dir plaudern möchte: Who cares! :smile:
     
  • User 85539
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2009
    #6
    also ich hab das schon ein paar Mal gemacht. Hab mich dann einfach dazu gesellt und jetzt nicht explizit EINEN Mann angsprochen. Muss ja auch nicht sein...das ergibt sich dann ja :zwinker:
    Kam bei den Herren auf jeden Fall gut an und wir haben einen netten Abend verbracht.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2009
    #7
    Reden wir von öffentlichen Parties oder von privaten?

    Bei öffentlichen Veranstaltungen lern ich höchst selten mal jemand kennen, nur wenn mich eine anquatscht oder wenn irgendwer jemanden kennt. Ich bin allerdings auch nie auf die Idee gekommen wildfremde Frauen anzusprechen. Ist nicht so mein Ding.

    Bei privaten Parties oder bei meinen Hobbies lerne ich einige kennen.

    Nach meiner Meinung muss man halt überlegen was für einen selber passt. Entweder Du machst das so wie die anderen Vorschlagen, dass Du Deine Strategien anpasst und versuchst dort welche anzulabern, oder Du versuchst es dort wo mein einfacher und ungezwungen ins Gespräch kommt.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    3 Juli 2009
    #8
    Naja, als Frau einen fremden Mann auf einer Party kennen zu lernen, ist wohl in etwa so herausfordernd wie das Finden eines Sandkorns in der Wüste! :grin:
     
  • User 85539
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2009
    #9
    hey, subway...es hieß: kein Mädel würde ne Männergruppe ansprechen. genau DAS hab ich widerlegt :zwinker:
    könnte ich mir umgekehrt genauso gut vorstellen
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    3 Juli 2009
    #10
    So genau darf man ein "kein" hier wohl nicht nehmen. Aber im großen und ganzen stimmt es halt. Man wird es wohl an einer Hand abzählen können, wie oft ein wildfremdes Mädel einfach mal so auf eine Männergruppe zugeht. Du bist halt die positive Ausnahme die die Regel bestätigt.
     
  • User 85539
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2009
    #11
    ach Subway. deine Antwort bezüglich: als Mädel hat man kein Problem nen Mann kennenzulernen passte leider nicht als Antwort auf meine Berichterstattung. ;-)
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    3 Juli 2009
    #12
    Wieso nicht? Du hattest doch keine Probleme und hast welche kennengelernt. Also gab es doch kein Problem, oder?
     
  • User 85539
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2009
    #13
    aber das wollte ich nicht demonstrieren :zwinker:
    natürlich hab ich kein Problem damit, aber auch Männer können das "Glück" haben angesprochen zu werden. Sooo abwegig ist das nicht.
    Muss ja nicht immer so klassisch ablaufen.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    3 Juli 2009
    #14
    Statistisch gesehen kommt es auf jeden Fall sehr viel seltener vor.
     
  • JodelDiplomand
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Single
    3 Juli 2009
    #15
    Also so einfach wie xoxo hier klug daher redet ist es wirklich nicht... und ja, ich war auch schon in anderen Städten, wo ich in etwa genauso zurückhaltend war wie hier, aber an einem Abend dann trotzdem auch immer mit ein paar Frauen gesprochen hatte. Hier ist es so, dass alleine stehende Frauen innerhalb weniger Minuten dann von etlichen Jungs angesprochen werden und damit allgemein kaum Bock auf sowas hätten.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    3 Juli 2009
    #16
    Männerdominierte Studienorte gibt es überall. Und dann fahren die Busse eben in die geschlechtlich besser verteilten Unistädte. Deine Stadt ist keine Ausnahme, du würdest dir das nur liebend gerne einreden. Wenn man sich versucht, dann stellt man heraus, dass man sich das Leben selber gerne erschwert, aber ja, in Wahrheit ist es ganz einfach.

    Nehmen wir an, Frauen sind nach 5 bescheuerten Anmachen genervt. Dann ist es egal, ob sie noch 20 weitere Male - wie in deiner Stadt, oder 'nur' 5 weitere Male in anderen Städten angesprochen werden. Genervt ist nun mal genervt.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    3 Juli 2009
    #17
    Und die Kunst ist es doch, eben nicht zu nerven, sondern das genaue Gegenteil zu erreichen. Und da sollten sich Männer nicht immer so klein reden. Unsexy.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.431
    Single
    3 Juli 2009
    #18
    Was heißt, schlecht ergehen?

    Ich war schon auf ein paar Partys, habe da aber in der Tat noch nie eine Frau kennen gelernt, die ich nicht auch schon vorher kannte. Ich lege es aber auch nicht darauf an und halte auch nichts davon, wahllos alles anzulabern, was meinen Weg kreuzt.

    Meistens ist es ohnehin viel zu laut, um sich vernünftig zu unterhalten. Das geht irgendwie mehr so über Zeichen/Körpersprache und das muss ich noch lernen... :tongue:

    Nichtsdestotrotz ist so eine Party schon ganz praktisch, um ein bisschen lockerer im Umgang mit fremden Menschen zu werden. Ich würde es an deiner Stelle nicht aufgeben und ruhig andere Menschen ansprechen. Aber mach dir nichts draus, wenn nichts draus wird.
     
  • Luc
    Luc (31)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    4 Juli 2009
    #19
    Die Zeiten, dass ich frustriet von Partys nach Hause gehe ist vorbei.

    Ich muss sagen, dass es mir auch nicht mehr umbedingt um das Kennenlernen von Frauen geht. Ich habe auch Spass, wenn ich keinen Frauenkontakt hatte. Für mich ist es wichtig, dass die richtigen Leute mit der richtigen Laune dabei sind.

    Hin und wieder lerne ich aber eine Frau kennen, ja!
     
  • SnakePlisken
    Meistens hier zu finden
    901
    148
    256
    nicht angegeben
    9 Juli 2009
    #20
    In der Regel war ich auf Party in der Disko weil ich Spaß und ne Auszeit vom Alltag brauchte. Ich hab auch net so das Bedürfnis da Leute anzusprechen, wenn es sich mal ergibt komm ich mit den Leuten ins Gespräch und ist dann auch gut so. Aber drauf anlegen tue ich es nicht.

    Wenn ich wirklich neue Leute oder Frauen kennenlerne möchte passiert das auf Partys von Freunden wo ich meist nicht alle Eingeladenen kenne. Da kommt man eh viel besser ins Gespräch als in der Disse, besonders mit den Frauen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste