Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frauen & Männer & Pille

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von MooonLight, 5 August 2006.

  1. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben

    Hat gestern jemand in einem Gespräch (drüber, dass er Kondom total blöd findet etc.) gemeint. Eure Meinung dazu?

    Ich hab ziemlich blöd geguckt.. Kondome nicht mögen ist das eine, aber solche Aussagen finde ich doch eetwas daneben.
     
    #1
    MooonLight, 5 August 2006
  2. Christian81
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    :ratlos: Naja. Ich bin etwas sprachlos. Der Schwangerschaft bei Vergewaltigungen vorzubeugen, sollte sicher nicht der Grund sein die Pille zu nehmen.
     
    #2
    Christian81, 5 August 2006
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Halt ich gar nix von.
    Frau sollte überhaupt nicht generell immer die Pille nehmen, man denke an Raucherinnen, Nebenwirkungen und nicht zu vergessen ab einem gewissen Alter auch den Kostenfaktor. All diese Dinge sprechen für einige Frauen vielleicht dagegen ausserhalb einer bestehenden Beziehung weiterhin die Pille zu nehmen.
    Um nach einer Vergewaltigung nicht schwanger zu werden kann man sich unabhängig von einer Untersuchung/Anzeige auch die Pille danach verschreiben lassen, Grund muss man ja nicht unbedingt nennen, wenn man nicht will.
     
    #3
    Numina, 5 August 2006
  4. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Grundsätzlich finde ich, dass einem Mann solche Aussagen ("Frauen sollten..") nicht zustehen.

    Ehrlich gesagt ging mir als Nichtpillenschluckerin dieser perfide Gedanke mit einer möglichen Schwangerschaft nach Vergewaltigung aber auch schon mal durch den Kopf. Es gäbe dann aber natürlich noch die Möglichkeit der Pille danach, wenn man denn in so einer Situation an solche Dinge noch denkt..
     
    #4
    Britt, 5 August 2006
  5. VelvetBird
    Gast
    0
    Die Pille zu nehmen, das ist ja nicht so wie Smarties essen. Nicht jeder Körper kommt damit klar, dass er Tag für Tag Hormone zugeführt bekommt und auch wenn heutige Pillen wesentlich niedriger dosiert sind als noch vor Jahren, haben sie dennoch Nebenwirkungen, darunter erhöhtes Thromboserisiko, die Lust am Sex nimmt in vielen Fällen ab, Kopfschmerzen, Wassereinlagerungen, Depressionen,...

    Würde mein Partner von mit verlangen, die Pille zu nehmen, wäre er die längste Zeit mein Partner gewesen.
    Mein Freund hat mir häufig gesagt, dass ich die Pille nicht nehmen muss, weil er kein Problem damit hat, Kondome zu benutzen.
     
    #5
    VelvetBird, 5 August 2006
  6. MooonLight
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    :jaa:
    Ich nehme selber die Pille nicht mehr - und habe ihm vorher auch erklärt, warum, weil er da blöde fragte. Auch wenn ich keine offensichtlichen Probleme hatte - die Pille ist nunmal nicht "irgendwas", sondern schon ne ziemliche Hormonbombe.
     
    #6
    MooonLight, 5 August 2006
  7. Vetealamierda
    Benutzer gesperrt
    47
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich möchte nicht, dass meine Freundin Hormone einnehmen muß, auch wenn´s mir zuliebe ist. Außerdem habe ich bei einem Kondom die Kontrolle auf meiner Seite, dass nichts "passieren" kann. In einer längeren Beziehung ist das vielleicht anders - aber wenn es dazu kommt, ist die Situation eben auch anders als wenn man als Single sich mit Frauen trifft.
     
    #7
    Vetealamierda, 5 August 2006
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das finde ich ziemlich krass. Ich finde es selbstverständlich, dass ich mich um die Verhütung kümmere, weil es für mich viele Möglichkeiten gibt und für den Mann nur eine einzige. Nicht nur mein Freund mag keine Kondome, sondern ich mag sie genauso wenig. Es muss ja nicht unbedingt die Pille sein, aber mit Nuvaring, Spirale, Implanon oder sonstwas wird man wohl klar kommen.

    Außerdem ist mir der Pearl-Index von Kondomen nicht ganz geheuer und letzlich trage ich das Risiko einer Schwangerschaft, nicht der Mann.
     
    #8
    User 18889, 5 August 2006
  9. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Naja, wenn mein Freund es verlangen würde, wäre ich auch geschockt, denn zu verlangen hat er gar nichts und ich entscheide, welche Hormone ich in meinen Körper jage. Ich finde auch nicht, dass es selbstverständlich ist, dass sich die Frau um die Verhütung kümmert.

    Was Kondome angeht, geb ich dir aber Recht - ich würde mich nie im Leben nur auf Kondome verlassen. In Zeiten, in denen die Pille bei mir nicht 100% sicher war (wg. Antiobiotikum, Durchfall o.ä.) haben wir immer ganz auf GV verzichtet.

    Grundsätzlich zu dem Zitat: Find ich auch völlig daneben. Vor allem find ich klingt das so, als ob ja schon jede Frau damit rechnen muss, früher oder später vergewaltigt zu werden...
     
    #9
    Olga, 5 August 2006
  10. Lionheart
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    103
    1
    vergeben und glücklich

    Ich bin zwar ein Mann, aber diese Aussage ist absolut Banane!
    Wenn der gute Herr das so sieht, sollte man doch am besten allen Männern den Penis abschneiden, dann vergewaltigen sie keinen mehr, oder?:flennen:
     
    #10
    Lionheart, 5 August 2006
  11. Chandler
    Chandler (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Krass :kopfschue , also wenn meine Freundin die Pille nich nehmen wöllte wäre das auch ok. Schon weil das chemie ist würd ich sie nich dazu zwingen. Aber das jede Frau das nehmen sollte um bei ner vergewaltigung "abgesichert" zu sein hab ich echt noch nie gehört :kopfschue

    Grüße
    Chandler
     
    #11
    Chandler, 5 August 2006
  12. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich finde es nicht krass, wenn man als Frau nicht so dämlich ist und einfach mal fleißig Pillchen schluckt, weil Mann es so will.

    Ich finde es richtig, sich gemeinsam auf eine Verhütungsmethode zu einigen, aber so was wie: "Du musst die Pille nehmen, Kondome will ich nicht", das würde ich mir nicht gefallen lassen.

    Und als Frau hat man verschiedene Verhütungsmethoden zur Auswahl - verschiedene hormonelle Verhütungsmethoden. Von bestimmten Spiralen abgesehen. Und wenn man als Frau keine Hormone verträgt, bleibt nur noch die Spirale (ich meine hier die Spirale, die nicht hormonell wirkt).

    Also bleibt nur noch 1 Verhütungsmittel für die Frau (Spirale) und 1 Verhütungsmittel für den Mann (Kondom). Ein Mann KANN einfach nicht davon ausgehen, dass seine Partnerin Hormone verträgt oder deren Nebenwirkungen in Kauf nehmen will.
     
    #12
    VelvetBird, 5 August 2006
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben

    Ich würde mal tippen, dass ungefähr 95 % aller Frauen mit irgendeinem hormonellen Verhütungsmittel klarkommen. In meinem Freundeskreis nimmt jedes Mädchen die Pille und alle kommen damit super klar. Einige mussten sie mal wechseln, aber auf Dauer klappt es bei jeder. Ich käme mir als Mann ziemlich blöd vor, wenn ich ein Leben lang Kondome benutzen sollte, weil meine Partnerin sich so anstellt. Heutzutage ist die Pille sehr niedrig dosiert. Wer ansonsten auf sich achtet, kein Übergewicht hat und vor allem nicht raucht, der erleidet im Normalfall auch keine Thrombose. Und wie war das noch mit dem Krebsrisiko? Für manche Krebsarten erhöhrt die Pille das Risiko und bei anderen senkt es das?

    Übrigens hat die Pille bei mir nur positive Nebenwirkungen: Regelmäßiger Zyklus, kürzere Regel, Regel sowieso nur alle 3 Monate, weniger Schmerzen, bessere Haut

    Den Satz: "Du musst die Pille nehmen" fände ich auch nicht nett, aber generell verstehe ich ihn. Kondome sind nun mal nicht schön und solange das die einzige Methode für Männer ist, muss die Frau sich kümmern. Allein der Pearl-Index sollte für beide gleichermaßen abschreckend sein. Ich würde mich nicht nur auf Kondome verlassen.

    Nebenbei finde ich, dass die Spirale aber auch nicht die schlechteste Methode ist und sicher als Kondome ist sie immer noch. Wer keine Hormone will, kann die also benutzen.

    Ganz ehrlich: Wäre ich ein Mann und meine Freundin würde jegliche Verhütung ablehnen und mich somit auf Ewigkeit zu Kondomen "zwingen", dann würde ich Schluss machen. Nie Sex ohne Plastik dazwischen? Nee...
     
    #13
    User 18889, 5 August 2006
  14. MooonLight
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Mich kriegt so schnell niemand mehr zu was hormonellem.
    Ich hatte keine offensichtlichen Probleme mit der Pille - aber seit ich weiß, was in den letzten Monaten mit mir passiert ist, ohne Pille, frage ich mich, in wie weit die darauf Einfluss hatte. Sicherlich nicht ausschließlich, will ich gar nicht behaupten - ich denke, sie hatte das und ich habe mittlerweile wirklich Angst, sie wieder zu nehmen!
     
    #14
    MooonLight, 6 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauen Männer Pille
Bernd9769
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
24 Antworten
John_Sheppard
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 November 2016
9 Antworten
Shameonme
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Oktober 2016
25 Antworten