Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    12 August 2005
    #1

    Frauen und arbeitslose Partner

    Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir verfällt zunehmend in Depressionen weil er keinen Job und keine Freundin hat und denkt, daß das zusammenhängt. Ist da etwas dran ? Was meint ihr ?
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.898
    398
    2.176
    Verheiratet
    12 August 2005
    #2
    Arbeitslos sein ist mehr als kein Einkommen haben. Viele verheimlichen sogar vor ihrer Frau, dass sie die Stelle verloren haben. Oder ziehen sich zurück von ihren Bekannten, gehen nicht mehr aus usw., zum Teil auch um zu sparen. Wir kennen ein Ehepaar, die haben das Opern-Abo gekündigt, mit grossem Geschimpfe über den Chef, die Inszenierungen usw., bis wir merkten, dass der Mann die Stelle verloren hat.

    Darum besteht ganz bestimmt ein Zusammenhang. Arbeit bedeutet Sicherheit, Geld macht atraktiv. Aber es gibt Menschen, die können sich auch in einen total nackten Menschen ohne Alles verlieben.
    Dein Kollege muss unbedingt seine Selbstachtung wieder gewinnen.

    In der Umfrage habe ich die 4.Antwort gewählt. Sie passt mir auch nicht, aber 1-3 sind für mich nicht wählbar.
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    12 August 2005
    #3
    arbeitslos werden kann jeder - wenn stellen gestrichen werden. und dann kann ich mir schon vorstellen,dass es nicht so einfach ist auf die schnelle was neues passendes zu finden.
    aber dann ist es eine sache der einstellung: nehm ich einen job an, der mir vielleicht nicht 100%-ig zusagt, um wieder geld zu verdienen,weil ich auf eigenen beinen stehen will und ehrgeizig bin oder lass ich es?
    und genau da fängt es an, wo ich zweite genannte einstellung nicht teilen kann und auch nicht mit ihr zurecht käme.
    ich will und brauche einen mann, der zielstrebig ist, etwas im leben erreichen will und dafür tut,was er kann.
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    12 August 2005
    #4
    Jemand, der hier in NRW (in Ostdeutschland wäre es ja wieder was anderes) länger als ein Jahr arbeitslos wäre, würde mir schon zu denken geben. Irgendeinen Job findet ein gesunder Mensch hier immer. Und wenn es nur eine Putzstelle ist. Mir wäre ein Mann lieber, der dann die Ärmel wieder hochkrempelt und erstmal irgendwas macht anstatt gar nichts!
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    12 August 2005
    #5
    Es kommt auf die Gründe an..
    Generell würd' ich das nicht behaupten.
     
  • Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    103
    1
    nicht angegeben
    12 August 2005
    #6
    Hey!

    Es kommt natürlich auf die Umstände an WARUM man arbeitslos ist. Ein 55 jähriger mann der nichts findet ist etwas anderes als ein Jugendlicher zwischen 18 und 22 jahren (nur als bsp) mit abgeschlossener Ausbildung der gar nicht will zu arbeiten.

    mein Stiefbruder ist nun arbeitslos, fängt erst im September an eine lehre zu machen, und kriegt FAST genausoviel Arbeitslosengeld wie mein vater für ne vollwertige Arbeit! Da ist es doch kein Wunder dass sich viele auf die faule Haut legen. (Muss sagen ich komme aus Österreich)

    Mein Exfreund war auch arbeitslos, war 22 hatte keine Ausbildung saß nur zu Hause, spielte WOW und rauchte ein packerl Tschik am Tag! Am Anfang hab ichs tolleriert, denn er hat immer gesagt er sucht eh ne Ausbildung...doch mit viel zu hohen Ansprüchen: "ich will mindestens so und soviel geld, möchte nicht länger als bis 15 uhr arbeiten usw." LÄCHERLICH...wenn man in so einer lage ist muss man sehen was man kriegt, dann kann man ja weiter sehen. Während ich weiter zur Schule ging und am Abend immer zu hören bekam: "Ich bin voll KO...hab Küche geputzt und Wäsche gewaschen" :angryfire
    teilweise hängt das auch viel mti dem Lebensstil der Menschen zusammen.

    Das musste zwangsläufig zu Ende gehen!
    Doch wie gesagt es hängt von vielen Umständen ab, und je nachdem finde ich es akzeptabel oder nicht!

    Kokos
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    12 August 2005
    #7
    Mein Freund ist im letzten Jahr arbeitslos geworden, aufgrund diverser Allergien und Asthma. Er versucht nen neuen Job bzw. nen Ausbildungsplatz zu finden, aber das ist alles in der wirtschaftlichen Lage in der wir sind nicht so ganz einfach. Natürlich wäre es schön, wenn er endlich wieder Arbeit hätte.......
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    12 August 2005
    #8
    da es schlicht und einfach nicht möglich ist dass jeder nen job hat wäre das für mich kein kriterium.. ausser er verschweigt es mir.
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    14 August 2005
    #9
    naja auf dauer geht das einen auf den nerv, bei meinem war es auch so er hat vor ewigkeiten 2 monate gearbeitet und war nur am meckern usw. und unterstellte mir ich würd ja nicht arbeiten wollen usw. und nun arbeite ich seit 4 monaten und sein daheim rumgehocke nervt mich ohne ende aber ich war fär ich hab erst 2 mal mit ihm deshalb gestritten nicht so wie er fast täglich
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste